Tempelberg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Saudische Macht am Tempelberg Streit um das Heiligtum

Saudi-Arabien nutzt den Tempelberg in Jerusalem, um Druck auf Jordanien auszuüben. Dahinter könnte die Überlegung stehen, die Frage um Jerusalem im amerikanischen Friedensplan für die Region auszuklammern. Mehr

11.07.2018, 21:39 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Tempelberg

1 2
   
Sortieren nach

Moschee entfernt Amerikas Botschafter in Israel posiert mit Fotomontage

Auf einem Empfang wurde dem amerikanischen Botschafter in Israel ein großformatiges Bild überreicht, mit dem dieser posierte. Auf dem Bild ist Jerusalem zu sehen, jedoch wurden die muslimischen Stätten auf dem Tempelberg wegretuschiert. Mehr

23.05.2018, 13:47 Uhr | Politik

Streit um Tempelberg Zum Schutz unseres osmanischen Erbes

Die Türkei protegiert die Palästinenser und schickt Pilger mit türkischen Fahnen nach Ostjerusalem. Damit wird der Konflikt um den Jerusalemer Tempelberg zusätzlich befeuert. Mehr Von Joseph Croitoru

31.01.2018, 15:44 Uhr | Feuilleton

Streit um Al Dschazira Kampf um den Tempelberg

Die Regierung Netanjahu will das Büro von Al Dschazira schließen. Dem Sender wird vorgeworfen, er stachele zu Gewalt an. Die Reporter halten dagegen: Sie berichteten nur, wie „auf der Straße“ gedacht werde. Mehr Von Jochen Stahnke, Tel Aviv

01.08.2017, 16:38 Uhr | Feuilleton

Furcht vor Ausschreitungen Israel schließt wieder den Tempelberg

Der Streit um den Tempelberg geht weiter. Nach neuen Zusammenstößen schränkt Israel den Zugang zu den heiligen Stätten wieder ein. Und das an einem für Muslime wichtigen Tag. Mehr

28.07.2017, 09:31 Uhr | Politik

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Warum der Tempelberg für Muslime und Juden so wichtig ist

In der Altstadt von Jerusalem befindet sich einer der zentralen Streitpunkte im Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern. Aber was bedeutet der Tempelberg Muslimen und Juden? Mehr Von Jonathan Raspe

28.07.2017, 06:47 Uhr | Feuilleton

Krise am Tempelberg Gewalt neu entflammt

Nachdem sich die Lage am Tempelberg kurzzeitig beruhigt hatte, ist es am Donnerstagabend abermals zu Ausschreitungen gekommen. 37 Personen wurden verletzt. Mehr

27.07.2017, 19:31 Uhr | Politik

Ende der Kontrollmaßnahmen Beruhigung am Tempelberg

Nach gewaltsamen Protesten mit Hunderten Verletzten und mehreren Toten hat Israel die Sicherheitsmaßnahmen am Tempelberg zurückgefahren. Palästinenserpräsident Abbas rief die Muslime zur Rückkehr an die heilige Stätte auf. Mehr

27.07.2017, 14:52 Uhr | Politik

16 Palästinenser verletzt Neue Unruhen am Tempelberg

Im Streit um den Tempelberg hat Israel die Metalldetektoren wieder abgebaut. Doch eine Entspannung der Lage ist nicht in Sicht. In der Nacht kam es abermals zu Zusammenstößen. Mehr

26.07.2017, 13:18 Uhr | Politik

Israel-Kommentar Vermiedene Eskalation

Weder Israels Ministerpräsident noch der Palästinenserpräsident oder der jordanische König haben Interesse an einem Krieg. Doch alle drei stehen ihrem eigenen wütenden Volk gegenüber. Mehr Von Jochen Stahnke

26.07.2017, 09:51 Uhr | Politik

Nahost-Konflikt Palästinenser wollen Tempelberg-Boykott fortsetzen

Jerusalem kommt nicht zur Ruhe. Israel hat mit dem Abbau der Metalldetektoren am Tempelberg begonnen. Trotzdem wollen die palästinensischen Muslime ihren Boykott vorerst nicht beenden. Mehr

25.07.2017, 15:04 Uhr | Politik

Nach Ausschreitungen Israel entfernt Metalldetektoren am Tempelberg

Vorläufige Entspannung in Israel: In der Nacht begann Israel mit dem Abbau der Metalldetektoren am Tempelberg. Auch die Spannungen mit Jordanien legen sich etwas - im Konflikt um einen Angriff auf einen Israeli kam es zu einer Lösung. Mehr

25.07.2017, 04:46 Uhr | Politik

Krise am Tempelberg Eskalation mit Ansage

Nach Tagen voller Gewalt rund um den Tempelberg stehen Palästinenser und Israelis unter Druck, weitere Unruhen in Jerusalem zu verhindern. Eine Beruhigung der Lage ist wohl nur unter einer Bedingung denkbar. Mehr Von Jochen Stahnke

24.07.2017, 15:14 Uhr | Politik

Unruhen am Tempelberg Palästinenser frieren Beziehungen zu Israel ein

Nach den Unruhen am Tempelberg in Jerusalem spitzt sich die Lage zu. Ein Angreifer tötete drei israelische Zivilisten in einer Siedlung im Westjordanland. Auch drei Palästinenser sind am Freitag bei den Konflikten ums Leben gekommen. Mehr

21.07.2017, 17:58 Uhr | Politik

Krise um Tempelberg Abbas bittet die Vereinigten Staaten um Hilfe

Israel hat die Sicherheitsvorkehrungen am Tempelberg weiter verschärft. Palästinenserpräsident Abbas reagiert empört und wendet sich mit einem dringenden Appell an Amerika. Mehr

21.07.2017, 13:20 Uhr | Politik

Spannungen am Tempelberg Abbas ruft zu „Tag des Zorns“ auf

Bei Ausschreitungen am Tempelberg sind in der Nacht mehrere Menschen verletzt worden. Die Palästinenser protestieren scharf gegen die Sicherheitsvorkehrungen Israels. Mehr

19.07.2017, 13:30 Uhr | Politik

Israel-Kommentar Funke für ein neues Feuer

Israel ist das Leben mit dem Terror gewohnt. Doch nach dem Attentat auf dem Tempelberg ist die Furcht vor neuen Unruhen berechtigt. Der einstige Schlüsselkonflikt im Nahen Osten ist weiter weit von einer Lösung entfernt. Mehr Von Rainer Hermann

15.07.2017, 19:57 Uhr | Politik

Nach Gewalteskalation Israel stimmt Videoüberwachung auf dem Tempelberg zu

Mehr als 60 Menschenleben hat die jüngste Gewaltwelle in Nahost gekostet. Jetzt soll Kameraüberwachung auf dem Tempelberg helfen, die Unruhen einzudämmen. Ist das genug? Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

24.10.2015, 23:13 Uhr | Politik

Jerusalem Immer neue Messerattacken in Israel

Die Situation in Israel spitzt sich zu: Wieder hat es Messerattacken von Palästinensern gegeben, wieder gibt es viele Tote und Verletzte. Mehr

19.10.2015, 01:20 Uhr | Politik

Ost-Jerusalem Wieder Zusammenstöße vor Al-Aqsa-Moschee

Israelische Polizisten sind am Sonntagmorgen in die Al-Aqsa-Moschee in Ost-Jerusalem eingedrungen, um „die Ordnung wiederherzustellen“. Doch die Ausschreitungen gehen weiter. Mehr

26.07.2015, 12:28 Uhr | Politik

Putin unangreifbar Fußball auf dem Tempelberg

Mit der Entscheidung, aus der Krim eine fußballpolitische Sonderzone zu machen, beweisen Fifa und Uefa dem kommenden WM-Gastgeber, wie viel Macht der Herr des Kreml im Fußball hat. Mehr Von Christoph Becker

05.12.2014, 17:12 Uhr | Sport

Putins Rede an die Nation „Krim so heilig wie der Tempelberg“

Der russische Präsident Putin hat Russlands Intervention in der Ukraine-Krise verteidigt. Die Krim sei den Russen heilig. Für Amerika und seine Verbündeten hat er eine klare Botschaft. Auch ein Nazi-Vergleich fehlt nicht. Mehr

04.12.2014, 13:40 Uhr | Politik

Kampf um den Tempelberg Unter fremden Menschen

Seit immer mehr rechte und religiöse Israelis auf den Jerusalemer Tempelberg pilgern, kehrt dort keine Ruhe mehr ein. Jeder Zentimeter, jede Sekunde ist umkämpft. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

14.11.2014, 12:10 Uhr | Politik

Anschlag in Jerusalem Netanjahu: Abbas hetzt Palästinenser auf

Wieder hat ein Autofahrer in Jerusalem einen Anschlag verübt. Ein Passant und der Täter wurden getötet. Die Hamas spricht von einer „Heldentat“. Ministerpräsident Netanjahu macht Palästinenserführer Abbas mitverantwortlich. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

05.11.2014, 13:29 Uhr | Politik

Jerusalem Kein Gebetsruf auf dem Tempelberg

Nach dem Attentat auf einen Rabbiner wurde der Tempelberg in Jerusalem erstmals seit 1967 abgeriegelt. Inzwischen ist er wieder offen. Aber die Stadt erschüttern Proteste. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

30.10.2014, 21:51 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z