Tadschikistan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Konferenz in Tadschikistan Irans Präsident fordert „positive Signale“ für Atom-Abkommen

Zu den jüngsten Tankerangriffen im Golf von Oman schweigt Hassan Rohani. An seinem Ultimatum im Streit über den Atomdeal hält er fest. Mehr

15.06.2019, 12:25 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Tadschikistan

1 2 3  
   
Sortieren nach

In Hochsicherheitsgefängnis Mindestens 20 Tote bei Häftlingsmeuterei in Tadschikistan

Mit Werkzeugen aus der Gefängniswerkstatt als Waffen greifen die Häftlinge Wachleute an. Es kommt zu stundenlangen Kämpfen, bei denen auch zwei Wachleute sterben. In der Haftanstalt sind Mörder und Islamisten untergebracht. Mehr

08.11.2018, 15:55 Uhr | Gesellschaft

IS reklamiert Tat für sich Angreifer töten in Tadschikistan vier Rad-Touristen

Die Pamir-Route ist bei Touristen beliebt. Jetzt wurde eine Urlauber-Gruppe dort wohl gezielt von einem Auto angefahren. Der IS reklamiert die Tat für sich – er habe „Bürger der Kreuzfahrer-Staaten“ töten wollen. Mehr

31.07.2018, 15:28 Uhr | Politik

Ärzte ohne Grenzen „Kinder zu heilen ist die größte Freude“

Ebola, Tuberkulose und Unterernährung: Der Wächtersbacher Kinderarzt Christoph Höhn kämpft als Mitarbeiter von „Ärzte ohne Grenzen“ für die Gesundheit junger Menschen in der ganzen Welt. Mehr Von Luise Glaser-Lotz

26.07.2018, 12:30 Uhr | Rhein-Main

Höher als Entwicklungshilfe Migranten überweisen 17,7 Milliarden aus Deutschland

Die Geldüberweisungen von Migranten und Flüchtlingen an ihre Angehörigen zu Hause sind erheblich gestiegen. Die Summen sind weit höher als die staatliche Entwicklungshilfe. Experten streiten über die Auswirkungen. Mehr

01.07.2018, 11:41 Uhr | Politik

Islamistische Anschläge Nährboden des Terrorismus

Istanbul, Petersburg, Stockholm, New York: Die Liste der Anschläge durch radikale Muslime aus Usbekistan wird immer länger. Warum finden sich so viele Islamisten in der zentralasiatischen Republik? Mehr Von Reinhard Veser

01.11.2017, 23:44 Uhr | Politik

Erika Fatland in „Sowjetistan“ Kamelmilch und Tadschiken-Disko

Russisch und Rucksack müssen genügen: Erika Fatland bereiste für ihr Buch „Sowjetistan“ die typischen Touristenziele der ehemaligen Sowjetrepubliken. Mehr Von Stephan Wackwitz

14.04.2017, 10:31 Uhr | Feuilleton

Zentralasien Politischer Sprengstoff auf Wanderung

Es ist kein Zufall, dass die Attentäter von Stockholm, St. Petersburg und Istanbul aus Zentralasien stammen. Der IS rekrutiert dort massiv für sich – und autoritäre Machthaber wissen die Gefahr für sich zu nutzen. Mehr Von Reinhard Veser

11.04.2017, 13:51 Uhr | Politik

Fußball-Profi Alexander Huber Keiner fragt mehr nach einem

Alexander Huber muss seine Karriere neu starten. Der einstige Fußballprofi der Eintracht und des FSV könnte bald wieder spielen - in Tadschikistan. Mehr Von Jörg Daniels

02.01.2017, 16:09 Uhr | Rhein-Main

Rangliste der Pressefreiheit Anfeindungen und Übergriffe

Die Pressefreiheit ist weltweit in Gefahr. In Kriegsgebieten fürchten Journalisten um ihr Leben. Sie werden angegriffen von religiösen Extremisten und dem organisierten Verbrechen. Doch warum hat sich die Lage in Deutschland verschlechtert? Mehr Von Ann-Katrin Gehrmann

20.04.2016, 08:13 Uhr | Feuilleton

Tadschikistan Kartoffeläcker im Hochgebirge

Tadschikistan hing früher von sowjetischer Ernährung ab. Nun sucht das Bergland nach Wegen, sich selbst zu versorgen. Mehr Von Thomas Veser, Pandschakent

03.04.2016, 10:06 Uhr | Gesellschaft

Steinmeier in Zentralasien Im Schatten des großen Spiels

Nach zehn Jahren hat der Außenminister wieder Zentralasien besucht. Die Ansprüche Europas sind kleiner geworden, die Probleme der Region nicht – und das liegt an China und Russland. Mehr Von Majid Sattar, Duschanbe

01.04.2016, 21:53 Uhr | Politik

Regime in Tadschikistan Die Düsternis des goldenen Zeitalters

Tadschikistan ist das ärmste Land im armen Zentralasien. Nun wird es von Russlands Krise in einen Abwärtsstrudel gezogen. Was tut das Regime von Präsident Rachmon? Mehr Von Friedrich Schmidt, DUSCHANBE

28.03.2016, 10:27 Uhr | Politik

Tadschikistan Präsident will auf Lebzeiten regieren

Seit fast 25 Jahren ist Emomali Rachmon als Präsident im zentralasiatischen Tadschikistan. Eigentlich gilt auch für den Führer der Nation eine Begrenzung auf zwei Amtszeiten. Doch er nimmt sich ein Beispiel an seinen Nachbarn. Mehr

22.01.2016, 14:33 Uhr | Politik

Arbeitsmigranten in Russland Parole Joghurt

Präsident Wladimir Putin will die Zahl der Arbeitsmigranten in Russland begrenzen. Tausende wurden schon abgeschoben. Andere müssen Prüfungen bestehen. Unsere Korrespondentin hat einige Bewerber dabei begleitet. Mehr Von Ann-Dorit Boy, Moskau

13.10.2014, 15:53 Uhr | Politik

Der vierte Tag der Berlinale Nach Tadschikistan, mit einem Koffer voller Geld

George Clooney wickelt alle um den Finger, Dieter Kosslick erzählt einen Produzententhriller, und eine Fromme überlässt einer Verfallenen die Leinwand: Der vierte Tag der Berlinale. Mehr Von Andreas Kilb

09.02.2014, 19:37 Uhr | Feuilleton

Tadschikistan Alles nur geklaut?

In Tadschikistan herrscht helle Empörung über Berichte, nach denen die Präsidentenfamilie gestohlene Autos aus Deutschland fahre. Ermittler der Berliner Polizei hatten einige Luxus-Limousinen in der Ex-Sowjetrepublik aufgespürt. Mehr

20.12.2013, 16:37 Uhr | Gesellschaft

Afghanistan Ein Land im Wartemodus

Mit dem Abzug der internationalen Truppen droht Afghanistan eine Wirtschaftskrise. Doch der Elite geht es prächtig. Ihre Hoffnung: Öl und Gas. Mehr Von Uta Rasche

23.11.2013, 15:10 Uhr | Politik

Ausrottung ist möglich Gemeinsam gegen Polio

Die endgültige Ausrottung der Kinderlähmung ist zum Greifen nahe. Doch ohne neue, große Anstrengungen am Horn von Afrika und in Israel wird es kaum gelingen. Mehr Von Sabine Diedrich und Reinhard Burger

21.10.2013, 22:04 Uhr | Wissen

Olympische Baustellen Die Sklaven von Sotschi

Auf den olympischen Baustellen in Südrussland schuften Tausende illegaler Gastarbeiter. Ohne sie würde nichts fertig, also wurden sie bisher geduldet. Nun lässt der Gouverneur von Krasnodar Jagd auf sie machen. Mehr Von Reinhard Veser, Sotschi

18.10.2013, 09:35 Uhr | Sport

Russland Zeltlager der Unerwünschten

Während des Bürgermeisterwahlkampfs in Moskau jagen die russischen Behörden illegale Einwanderer. Auf einem alten Fabrikgelände warten inzwischen Hunderte in Zelten auf ihre Abschiebung. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

08.08.2013, 13:02 Uhr | Politik

Heroin aus Afghanistan Tödliche Ware vom Hindukusch

Nach dem Nato-Abzug aus Afghanistan fürchtet Russland, mit Heroin überschwemmt zu werden. Das Land sucht nun nach Verbündeten im Drogenkrieg. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

16.06.2013, 19:37 Uhr | Politik

Afghanische Luftwaffe Der Vorzeigepilot des Geschwaders

Die Nato wollte bis Ende 2014 eine Luftwaffe für die Afghanen aufbauen. Zwar gibt es genügend einsatztauglichen Flugzeuge und Hubschrauber - gescheitert ist das Vorhaben trotzdem. Mehr Von Marco Seliger, Kabul

16.03.2013, 16:07 Uhr | Politik

Russland Aufstand der Schneeschieber

Gastarbeiter aus Zentralasien sind in Russland hilflos der Willkür ihrer Arbeitgeber ausgesetzt. Eine Gruppe Tadschiken ergriff ihre Chance und streikte im Schneechaos. Mehr Von Michael Ludwig

06.12.2012, 17:24 Uhr | Politik

Fred Pearce: Land Grabbing Dies Land war mein Land, dies Land ist dein Land

Der freie Markt und die letzte Phase der Industrialisierung: Der Journalist Fred Pearce hat Landnehmer drei Jahre rund um die Welt verfolgt, die die Aneignung der letzten Bodenreserven betreiben. Mehr Von Manuela Lenzen

04.11.2012, 16:50 Uhr | Feuilleton

Nach Anschlag Unruhen in Tadschikistan

Tausende Menschen in Tadschikistan fordern den Rücktritt eines Provinzgouverneurs. Anlass war die Ermordung eines früheren Feldkommandeurs der Vereinigten tadschikischen Opposition. Die Demonstranten verdächtigen Sicherheitskräfte, den Anschlag verübt zu haben. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

23.08.2012, 20:21 Uhr | Politik

China in Afghanistan Harmonie in der Halle des Volkes

Wenn Amerika Afghanistan verlässt, will sich China dort engagieren – und mit ihr die Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit: Das Antiterrorbündnis entwickelt wirtschaftliche Kooperation. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

07.06.2012, 16:10 Uhr | Politik

Fußball „Mach et, Otze“ auf Usbekisch

Absichtlich eingehandelte Gelbe Karten und damit Sperren für ein bedeutungsloses Spiel haben für fünf usbekische Fußball-Nationalspieler ein Nachspiel. Mehr

17.02.2012, 12:45 Uhr | Sport

Afghanistan Vor der großen Neuverteilung

Immer mehr ausländische Soldaten verlassen Afghanistan. Heimische Kräfte sollen die Lücke füllen. Die Isaf lobt deren Beitrag. Doch viele Afghanen fürchten die Kämpfer - etliche sind alte Bekannte. Mehr Von Jochen Stahnke, Imam Sahib

02.02.2012, 19:17 Uhr | Politik

Lindner und die FDP Ein Rücktritt nach oben?

In der CDU wird nach den Motiven für den Rücktritt Christian Lindners geforscht: Manche glauben, die Entscheidung sei mit Brüderle abgesprochen gewesen, um Rösler zu stürzen. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

15.12.2011, 17:53 Uhr | Politik

Afghanistan Nicht ohne meine Mudschahedin

Vor zehn Jahren machte sich in Afghanistan Aufbruchstimmung breit. Nun bestimmt die Abzugsstimmung des Westens die Politik. Im Kampf gegen die Taliban haben sich die Aufbauhelfer und Präsident Karzai auf alte Machtstrukturen eingelassen. Mehr Von Christoph Ehrhardt

30.11.2011, 18:30 Uhr | Politik

Waffenhändler Viktor Bout Schuldspruch für den Händler des Todes

Er brachte Waffen in alle Welt – auch im Auftrag Amerikas. Nun droht dem Russen Viktor Anatoljewitsch Bout dort eine lebenslange Haftstrafe. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

02.11.2011, 18:30 Uhr | Politik

Bevölkerungsentwicklung Die Welt mag uns noch

In diesen Tagen wird der siebenmilliardste Erdenbürger geboren. Wahrscheinlich wird es ein Inder. Im Jahr 2041 wird er 30 Jahre alt sein. Dies ist sein Bericht aus der Zukunft. Mehr Von Jan Grossarth

28.10.2011, 16:31 Uhr | Wirtschaft

Russland Wenig Freude mit Aktienfonds

Russlandfonds brachten den Anlegern in diesem Jahr deutliche Verluste ein. Die britische Fondsgesellschaft F&C sieht Bedarf vor allem im Kampf gegen die Korruption, ist aber skeptisch hinsichtlich des Erfolgswillens und der -aussichten. Mehr Von Martin Hock

25.05.2011, 20:36 Uhr | Finanzen

Einwanderung in die EU Tod im Evros

Das Dreiländereck zwischen der Türkei, Bulgarien und Griechenland war im vergangenen Jahr das größte europäische Einfallstor für Flüchtlinge aus Asien und Afrika. Doch nicht immer glückt der Ansturm auf das Paradies. Eine Reise an den äußersten Rand der Festung Europa. Mehr Von Michael Martens

05.03.2011, 15:06 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z