Syrien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Syrien

   
Sortieren nach

Terrorkampf in Syrien Französischer Bombenbauer offenbar durch Drohne getötet

Bei einem amerikanischen Drohnenangriff in Syrien ist angeblich ein französischer Islamist getötet worden. Der konvertierte Bombenbauer soll Mitglied des Terrornetzes Al Qaida gewesen sein und sich zuletzt der Chorasan-Gruppe angeschlossen haben. Mehr

06.11.2014, 22:18 Uhr | Politik

Europäische Dschihadisten G6-Innenminister beraten über Ausreiseverbote

Wie kann verhindert werden, dass europäische Dschihadisten nach Syrien oder in den Irak reisen, um sich dem IS anzuschließen? Darüber beraten an diesem Donnerstag die Innenminister der sechs größten EU-Staaten. Die Lösung könnte schwierig werden. Mehr

06.11.2014, 06:15 Uhr | Politik

Islamistenprozess in Stammheim Der Emir schickt Aufträge über WhatsApp

Vor dem Oberlandesgericht Stuttgart erklären ein Libanese und ein Deutscher, warum sie mit dem Auto nach Aleppo fahren wollten, um für den Islamischen Staat zu kämpfen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

05.11.2014, 18:41 Uhr | Politik

Kampf gegen IS Türkei befürchtet neue Flüchtlingswelle aus Syrien

Der Druck auf die IS-Kämpfer in Aleppo und Kobane wächst – und die Türkei sieht sich vor einer weiteren Flüchtlingswelle. Vergeblich dringt sie auf eine „Sicherheitszone“ und stärkere Bemühungen um einen Sturz Assads. Mehr

05.11.2014, 12:25 Uhr | Politik

Weitere Anschläge befürchtet IS soll Jugendliche gefoltert haben

Kämpfer der Terrormiliz IS sollen in der syrischen Stadt Kobane mehr als hundert Jugendliche monatelang festgehalten und gefoltert haben. Trotz der Anschlagsgefahr pilgern Millionen Schiiten zum Aschura-Fest in das irakische Kerbela. Mehr

04.11.2014, 07:29 Uhr | Politik

Türkei und die Kurden Tod im Bosporus

Mehrere Tote: Vor Istanbul ist ein Flüchtlingsschiff gekentert. Das erinnert die Türken daran, dass vor ihrer Haustür Krieg herrscht. Die Auswirkungen für das Innere des Landes sind nicht mehr zu leugnen. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

03.11.2014, 22:23 Uhr | Politik

Kampf gegen IS Irak plant mit Amerikanern Großoffensive

Von langer Hand bereiten die Iraker mit Unterstützung der Amerikaner eine Frühjahrsoffensive gegen die Terrormiliz Islamischer Staat vor. Washington will hunderte Militärberater nach Bagdad entsenden, damit die irakische Armee drei neue Armeeeinheiten aufbauen kann. Mehr

03.11.2014, 11:38 Uhr | Politik

Kampf gegen IS Merkel bietet Ausbildung irakischer Soldaten an

Die Bundeskanzlerin kann sich vorstellen, die Ausbildungsmission der Bundeswehr im Irak auszuweiten. Bagdads Armee könnte von deutschen Soldaten geschult werden. Unterdessen haben die kurdischen Peschmerga-Kämpfer nach eigenen Angaben Kobane erreicht. Mehr

31.10.2014, 21:48 Uhr | Politik

Salafisten in Deutschland Damit niemand sagen kann, er sei nicht gewarnt worden

Immer neue Zahlen über Salafisten und ausgereiste Dschihadisten werden veröffentlicht. Wie viele es genau sind, können selbst die deutschen Sicherheitsbehörden nicht sagen. Aber sie machen sich Sorgen. Und weisen deshalb immer stärker auf die Gefahren hin. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

31.10.2014, 20:07 Uhr | Politik

Prozess in Frankfurt IS-Kämpfer wollte plötzlich heim

Kreshnik B. soll freiwillig aus Syrien zurückgekehrt sein. Das hat seine Schwester am Freitag vor Gericht ausgesagt. Das Urteil im Frankfurter IS-Prozess soll Anfang Dezember gesprochen werden. Mehr Von Denise Peikert

31.10.2014, 19:30 Uhr | Rhein-Main

Giftgas-Einsatz in Syrien Chemiewaffen nach zweierlei Maß

Das syrische Regime setzt offenbar weiter Chlorgas gegen seine Gegner ein. International wird das kaum noch verurteilt – anders als entsprechende Angriffe durch den „Islamischen Staat“. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

31.10.2014, 14:03 Uhr | Politik

Belagerte Kurdenstadt Erste Peschmerga-Kämpfer in Kobane angekommen

In Kobane sind die ersten Peschmerga-Kämpfer angekommen, um die Kurdenstadt gegen die IS-Miliz zu verteidigen. Schon bei ihrer Anreise standen sie unter Beschuss. Ihr Gegner erhält immer weiteren Zulauf ausländischer Kämpfer- Mehr

30.10.2014, 23:10 Uhr | Politik

Bürgerkrieg Tausende Kämpfer strömen nach Syrien

Trotz Reisebeschränkungen und Luftangriffen reisen Sicherheitsexperten zufolge jeden Monat rund 1000 Kämpfer nach Syrien. Der Sondergesandte der Vereinten Nationen fordert Waffenstillstandszonen in dem zerrütteten Land. Mehr

30.10.2014, 22:27 Uhr | Politik

IS-Kämpfer sagt aus Es ist immer noch mein Wunsch, als Märtyrer zu sterben

Der in Frankfurt angeklagte mutmaßliche IS-Kämpfer Kreshnik B. hat sich erstmals vor Gericht geäußert. Seine Aussage ist ein Bekenntnis zum Märtyrertum. In die Luft sprengen wolle er sich jedoch nicht, beteuert er. Mehr Von Denise Peikert, Frankfurt

30.10.2014, 22:13 Uhr | Rhein-Main

Kampf gegen den IS Der Terror begann im Multikultiviertel

Erst verlangten Islamisten von Frauen, dass sie sich verschleiern. Jetzt werden sie vergewaltigt, verkauft und versklavt – von jungen Burschen, die echte Männer sein wollen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Alice Schwarzer

30.10.2014, 08:48 Uhr | Politik

+++ Bagdad Briefing +++ Amerika hilft syrischen Rebellen nicht

Die Freie Syrische Armee kämpft gegen den „Islamischen Staat“ - und gegen Diktator Baschar al Assad. Dabei will Amerika sie nicht unterstützen. Denn ein Sturz des Regimes sei nicht das Ziel, stellt der Sondergesandte Präsident Obamas klar. Mehr Von Markus Bickel

30.10.2014, 08:41 Uhr | Politik

+++ Bagdad Briefing +++ Assads stiller Freund

Ägypten leistet kaum einen Beitrag zur Anti-Terror-Koalition. Aus gutem Grund. Das Sisi-Regime sieht Assads Repressionskurs als Vorbild für den Umgang mit der eigenen Opposition. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

29.10.2014, 13:21 Uhr | Politik

Radikale Islamisten Deutschlands Neo-Salafisten

Hans-Georg Maaßen hat sie mit den vier M charakterisiert: Männlich, muslimisch, Migrationshintergrund, Misserfolg. Mit der ursprünglichen innerislamischen Reformbewegung verbindet Deutschlands Salafisten wenig. Mehr Von Rainer Hermann

29.10.2014, 07:47 Uhr | Politik

UN-Konferenz „Wir lassen Syrien-Flüchtlinge nicht allein“

Eine internationale Konferenz in Berlin verspricht den von Syrien-Flüchtlingen betroffenen Staaten dauerhafte Hilfe. Trotzdem wird befürchtet, dass sich die Situation noch verschärft. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

28.10.2014, 18:33 Uhr | Politik

Dschihadisten in Ägypten Neue Terrorgruppe will Kalifat auf dem Sinai errichten

Nicht nur die Terrororganisation Ansar Beit al Maqdis erinnert immer mehr an den „Islamischen Staat“. Auch eine neue Gruppe mit dem Namen „Soldaten des Kalifats im Land Ägypten“ versucht, ihren Einfluss auf der Sinai-Halbinsel auszudehnen. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

28.10.2014, 16:30 Uhr | Politik

Extremisten in Deutschland Verfassungsschutz warnt vor mehr Gewalt

Verfassungsschutz-Präsident Maaßen befürchtet, dass sich der Konflikt zwischen extremistischen Gruppen in Deutschland weiter verschärfen könnte. Ein besonderes Augenmerk wirft seine Behörde auf salafistische Tschetschenen - aber auch auf Anhänger der kurdischen PKK. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

28.10.2014, 12:00 Uhr | Politik

Neues IS-Video Entführter Brite muss für IS Propaganda machen

Der IS hat ein neues Video veröffentlicht. Es zeigt den entführten Briten John Cantlie, der sich als TV-Reporter gebärden und die vermeintlichen Erfolge der Dschihadisten loben muss. Mehr

28.10.2014, 06:48 Uhr | Politik

Die Türkei und der IS-Terror Rückzugsort für Dschihadisten

Im Grenzgebiet der Türkei zu Syrien gärt es. Die Menschen dort haben Angst, dass der Bürgerkrieg auch zu ihnen kommt. Viele werfen Erdogans Regierung vor, heimlich die islamistischen Terrormilizen zu unterstützen. Was ist dran an den Anschuldigungen? Eine gemeinsame Spurensuche von F.A.Z. und ARD. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Reyhanli

27.10.2014, 16:57 Uhr | Politik

Im Gespräch: Thomas Mücke Die meisten Neo-Salafisten sind Mitläufer

Sie sind oft Teenager, halten sich für die wahren Muslime und wollen in den Heiligen Krieg. Davor soll Thomas Mücke von der hessischen Beratungsstelle gegen Salafismus sie und ihre Anhänger bewahren. Eine Aufgabe, die den Schlaf rauben kann. Mehr

27.10.2014, 15:53 Uhr | Rhein-Main

Kriege und Konflikte Nahöstliche Anarchie

Der Staatszerfall im Nahen Osten führt zu Konflikten, die tief in unsere Gesellschaften hineinwirken. So werden wir wohl auch dort wieder Diktaturen akzeptieren müssen, wo wir vor ein paar Jahren noch geglaubt haben, es entstünden Demokratien. Mehr Von Rainer Hermann

27.10.2014, 09:55 Uhr | Politik

Anschlag in Ottawa Video des Attentäters belegt politische Motive

Die kanadische Polizei hat ein Video sichergestellt, das offenbar politische und ideologische Motive des Attentäters von Ottawa belegt. Michael Zehaf-Bibeau hatte am vergangenen Mittwoch einen Soldaten erschossen und bewaffnet das Parlament gestürmt. Mehr

27.10.2014, 09:47 Uhr | Politik

+++ Bagdad Briefing +++ Krieg im Libanon

Es waren die schwersten Kämpfe seit August: 28 Menschen kamen am Wochenende bei Gefechten zwischen der Armee des Landes und Dschihadisten in der Sunnitenhochburg Tripolis ums Leben. Mehr Von Markus Bickel

27.10.2014, 08:34 Uhr | Politik

Pulverfass Islamismus Nur die Unsicherheit ist sicher

Tausende Hooligans instrumentalisieren die Angst vor Islamisten für eine gewalttätige Kundgebung. Wie viele radikale und gewaltbereite Islamisten gibt es in Deutschland? Wie schnell wächst ihre Zahl? Und wie kann man ihnen begegnen? Mehr Von Eckart Lohse

27.10.2014, 07:28 Uhr | Feuilleton

Kunstraub und Terror Die Tempel der Isis

Immer wieder machte der Kunsthandel lukrative Geschäfte mit dem organisierten Verbrechen. Neuerdings kommt die Terrorgruppe IS dazu: Mesopotamien wird ausgeplündert, die Gewinne finanzieren Massaker. Aber wer kauft die ganze Raubkunst? Mehr Von Niklas Maak

26.10.2014, 22:55 Uhr | Feuilleton

Syrien-Flüchtlinge Es geht ums nackte Überleben

Bei neun Millionen syrischen Flüchtlingen ist die Aufnahme von weiteren 500.000 Syrern in Europa dringend geboten. Aber die EU setzt weiter auf Abwehr. Sie zwingt Menschen auf immer gefährlichere Wege. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Simone Peter

26.10.2014, 17:14 Uhr | Politik

Vorgehen gegen IS PKK rekrutiert Kämpfer auch in Deutschland

Deutsche reisen nicht nur nach Syrien, um für Islamisten zu kämpfen – sondern auch gegen sie. Die kurdische Arbeiterpartei PKK soll in Deutschland rund 50 Freiwillige für ihren Kampf gegen den Islamischen Staat rekrutiert haben. Die deutschen Behörden sind machtlos. Mehr

26.10.2014, 12:28 Uhr | Politik

Radikale Islamisten In Wirklichkeit sind 1800 Salafisten ausgereist

Die Zahl der aus Deutschland in den Dschihad gezogenen Salafisten ist in Wirklichkeit viermal so hoch wie offiziell zugegeben. Nach Angaben von Verfassungsschützern ist es nicht möglich, diese Leute aufzuhalten - wegen Personalmangels. Mehr

25.10.2014, 17:59 Uhr | Politik

Verfassungsschutz Salafistenszene in Deutschland wächst rasant

7000 Salafisten, schätzt der Bundesverfassungsschutz, wird es bis Jahresende in Deutschland geben. Angezogen von den Radikalen fühlen sich demnach vor allem junge Männer: muslimisch, aus dem Ausland stammend – und erfolglos. Mehr

25.10.2014, 13:20 Uhr | Politik

Entscheider über Asylverfahren Du darfst bleiben, du musst gehen!

Herr K. ist Entscheider. Von ihm hängt ab, ob Asylbewerber, die hier Schutz suchen, wieder abgeschoben werden. Das sorgt zwangsläufig für Trauer und Wut. In seinem Büro liegen daher immer Taschentücher bereit. Mehr Von Katrin Hummel

24.10.2014, 15:34 Uhr | Gesellschaft

Debatte über innere Sicherheit Wie erkennt man Terroristen?

Bislang ist Deutschland von einem größeren Terroranschlag mit islamistischem Hintergrund verschont geblieben. Die Einschläge aber kommen näher. Das Strafrecht ist im Kampf gegen mordbereite Dschihadisten nicht das größte Problem. Mehr Von Eckart Lohse

24.10.2014, 15:27 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z