Syrien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Syrien

   
Sortieren nach

Islamischer Staat Die kühl kalkulierenden Gotteskrieger

Herausragende Recherche voller Tiefenschärfe: Christoph Reuter setzt sich in seinem Buch über das Terrorregime des IS intensiv mit der Entstehung und den Hintergründen der Organisation auseinander. Mehr Von Christoph Ehrhardt

29.05.2015, 15:37 Uhr | Feuilleton

Gastbeitrag Weniger Worte machen

Wer die Vorstellung hat, das Gespräch über Menschenrechte laufe immer in dieselbe Richtung, der konnte sich vor kurzem in Genf vom Gegenteil überzeugen. Mehr Von Joachim Rücker

28.05.2015, 18:36 Uhr | Politik

Urteil in Österreich Jugendlicher muss wegen Unterstützung des IS ins Gefängnis

Ein 15 Jahre alter Schüler aus Österreich wollte nach Syrien ausreisen, um sich der Terrormiliz IS anzuschließen. Die Gruppe soll ihm 25.000 Euro für einen Anschlag auf den Wiener Westbahnhof geboten haben. Nun hat ihn ein Gericht schuldig gesprochen. Mehr

26.05.2015, 14:55 Uhr | Politik

IS-Terrormiliz in Palmyra „Eigentlich sind wir hilflos“

Andreas Schmidt-Colinet hat dreißig Jahre lang in Palmyra gegraben. Der Archäologe fordert das Eingreifen der Vereinten Nationen. Mehr

26.05.2015, 14:00 Uhr | Wissen

Naher Osten Obamas Iran-Politik hat einen hohen Preis

Präsident Obama hat sich in eine Situation manövriert, in der er wählen muss zwischen einer Normalisierung der Beziehungen zu Iran und der Vernichtung des Islamischen Staates. Er kann nicht beides erreichen. Mehr Von Rainer Hermann

24.05.2015, 13:24 Uhr | Politik

Palmyras antike Herrscherin Zenobia, die arabische Heldin

Die jüngst vom IS eroberte Stadt Palmyra hatte in der Antike eine legendäre Herrscherin, die zur Identifikationsfigur moderner und säkularer Araber geworden ist. Kommentare nennen Zenobia eine Gefangene der Dschihadisten. Mehr Von Joseph Croitoru

24.05.2015, 12:38 Uhr | Feuilleton

Kampf gegen IS „Ich glaube nicht, dass wir verlieren“

Präsident Barack Obama sieht im Vormarsch der Terrormiliz IS einen „taktischen Rückschlag“. Er gibt sich aber weiter optimistisch. Das amerikanische Militär muss unterdessen ein tödliches Versehen einräumen. Mehr

22.05.2015, 05:40 Uhr | Politik

Islamischer Staat Auf dem Vormarsch nach Damaskus

Die syrische Stadt Palmyra befindet sich in der Hand des Islamischen Staats. Schon in der Antike kam der Stadt, die Ost und West verband, eine besondere Bedeutung zu. Von ihrem neuen Brückenkopf aus können die Islamisten weiter nach Westen vorstoßen. Mehr Von Rainer Hermann

21.05.2015, 23:23 Uhr | Politik

Bürgerkrieg in Syrien Ende der Schonzeit

In Palmyra ergreifen die Soldaten des Regimes von Baschar al Assad die Flucht vor dem IS. Es ist eine Demütigung für den syrischen Diktator und eine deutliche Kampfansage der Extremisten. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

21.05.2015, 19:27 Uhr | Politik

Syrien IS-Terrormiliz rückt in historische Oasenstadt Palmyra ein

Die Milizen des „Islamischen Staats“ haben Palmyra erobert. Damit ist eine weitere historische Kulturstätte in die Hände der Terroristen gefallen. Sie sollen inzwischen etwa die Hälfte Syriens kontrollieren. Mehr

21.05.2015, 00:41 Uhr | Politik

Jürgen Todenhöfer Briefe an die „liebe Prinzessin des Nahen Ostens“

Um ein Interview mit Syriens Machthaber Assad zu erhalten, ging der Publizist Jürgen Todenhöfer ziemlich weit. Das zeigen E-Mails an eine gut aussehende junge Frau, die nun veröffentlicht wurden. Mehr

20.05.2015, 19:21 Uhr | Politik

Islamischer Staat 600 Tote bei Kämpfen um Ramadi

Bei Gefechten um die westirakische Stadt Ramadi sind Hunderte Menschen ums Leben gekommen. Schiitische Milizen bereiten sich auf die Rückeroberung der Stadt vor. In der Antikenstadt Palmyra halten syrische Truppen noch die Stellung gegen die Dschihadisten. Mehr

18.05.2015, 16:57 Uhr | Politik

Ethnische Säuberung in Syrien Im Schatten des Kriegs

Systematische Umsiedlungen und Häuserzerstörungen: Eine Studie hat konfessionelle Säuberungen des Assad-Regimes dokumentiert. Seine Helfer sind schiitische Verbündete aus dem Libanon und Iran. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

18.05.2015, 10:29 Uhr | Politik

Flüchtling wohnt in einer WG So etwas wie eine neue Heimat

Salah flüchtete vor dem Krieg in Syrien. Inzwischen wohnt er in einer WG in Darmstadt, eine Hilfsorganisation hat dabei geholfen. Salah will in Deutschland Medizin studieren. Ein Besuch. Mehr

17.05.2015, 18:01 Uhr | Rhein-Main

Konferenz für Wiederaufbau Kobane in Trümmern

Der „Islamische Staat“ ist vertrieben, aber nach fünf Monaten Schlacht gleicht die Kurden-Stadt Kobane einer großen Ruine. Nun wird der Wiederaufbau organisiert. Die Türkei zögert bei einer zentralen Frage. Mehr Von Rainer Hermann

17.05.2015, 17:13 Uhr | Politik

Amerikanische Kommandoaktion IS-Anführer Abu Sajjaf in Syrien getötet

Nach Angaben des amerikanischen Verteidigungsministeriums haben Spezialeinheiten bei einer Kommandoaktion in Syrien den IS-Kommandeur Abu Sajjaf geötet. Unterdessen soll der IS Teile der Antikenstadt Palmyra eingenommen haben. Mehr

16.05.2015, 20:13 Uhr | Politik

Dschihadisten aus der Provinz Frankreichs neue Krieger

Eigentlich würde man in der kleinen Stadt Lunel in Südfrankreich gerne über Tourismus reden. Aber weshalb sind aus diesem Idyll so viele junge Männer in den Dschihad nach Syrien gezogen? Was macht Lunel zur „Hauptstadt des französischen Dschihad“? Mehr Von Michaela Wiegel

16.05.2015, 19:45 Uhr | Politik

Grenzvorfall Türkei schießt syrisches Flugzeug ab

Türkische Kampfflugzeuge haben Berichten zufolge ein syrisches Flugzeug abgeschossen, nachdem es vorher zwei Mal den türkischen Luftraum verletzt habe. Die Türkei hatte Syrien immer wieder vor Grenzverletzungen gewarnt. Mehr

16.05.2015, 19:43 Uhr | Politik

Bürgerkrieg im Nahen Osten Obama: Syrien-Konflikt in meiner Amtszeit nicht mehr zu lösen

Der amerikanische Präsident glaubt nicht an ein Ende des Syrien-Konflikts bis Anfang 2017. Die Lage dort sei „herzzerreißend“, sagt Obama, Amerika trage daran aber keine Schuld. Zu oft schiebe die Bevölkerung im Nahen Osten die Verantwortung auf Washington. Mehr

16.05.2015, 06:00 Uhr | Politik

IS auf dem Vormarsch Terrormiliz erobert irakischen Regierungssitz in Ramadi

Die Terrormiliz IS ist wieder auf dem Vormarsch. In der irakischen Stadt Ramadi eroberten Dschihadisten den Sitz der Provinzregierung. In Syrien rücken IS-Kämpfer immer näher auf die antike Stadt Palmyra vor. Mehr

15.05.2015, 15:46 Uhr | Politik

Kulturelles Erbe Was müssen wir tun, wenn Kultur zerstört wird?

Der internationale Kulturgüterschutz ist ein politischer Auftrag. Wer die Symbole eines kulturellen Bewusstseins zerstört, will damit Völker und Länder ihrer Identität berauben. Ein Gastbeitrag Mehr Von Frank-Walter Steinmeier

15.05.2015, 13:46 Uhr | Feuilleton

Anklage gegen Assad Befehlskette gegen die Menschlichkeit

Internationale Ermittler haben Beweismaterial für eine Anklageschrift gegen Assad zusammengestellt. Die Vorwürfe wiegen schwer: Sie werfen dem Diktator und 24 weiteren Regime-Angehörigen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

15.05.2015, 08:19 Uhr | Politik

Offensive der Terrormiliz IS bedroht Weltkulturerbe Palmyra

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich in die Nähe der historischen Oasenstadt Palmyra in Syrien vorgekämpft. Bei den Gefechten starben mehr als 130 Menschen. Viele wurden von IS-Kämpfern hingerichtet. Mehr

14.05.2015, 22:54 Uhr | Politik

Bürgerkrieg Fortschritte und Rückschritte in Syrien

Präsident Assad gerät immer stärker in die Defensive – zum ersten Mal gesteht er in der Öffentlichkeit Rückschläge ein. Islamistische Milizen rücken derweil weiter vor. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

11.05.2015, 13:54 Uhr | Politik

Syrien Inspektoren finden wieder Spuren von Giftgas

Mitarbeiter der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) haben in Syrien neue Spuren von Sarin und eines weiteren Giftgases gefunden. Angeblich waren alles Bestände zerstört worden. Mehr

09.05.2015, 13:09 Uhr | Politik

E-Book von Aboud Saeed Zur Hölle mit der Realitätskritik

2013 wurde Aboud Saeed über Nacht zum E-Book-Star. Sein neues Werk Lebensgroßer Newsticker wirft ein Licht auf die Frage, wie sich Literatur im digitalen Raum entwickelt. Mehr Von Elke Heinemann

08.05.2015, 14:35 Uhr | Feuilleton

100 Jahre Giftgas „Die Gase hatten gut gewirkt“

Hundert Jahre nach ihrem ersten Einsatz sind Chemiewaffen eine Herausforderung für Abrüstungsexperten und Historiker: Warum etwa scherte sich nach dem Ersten Weltkrieg kaum jemand um ihre Ächtung? Und warum blieb der totale Gaskrieg 1939 bis 1945 dennoch aus? Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

06.05.2015, 23:52 Uhr | Wissen

Radikalisierung Mit einem Bein im Salafismus

Auch Inhaftierte bereiten der Justiz Sorgen. Die Gefahr wird immer größer, dass in deutschen Gefängnissen aus Kleinkriminellen ohne besondere religiöse Prägung radikale Islamisten werden. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin/München

05.05.2015, 10:16 Uhr | Politik

Syrien Amnesty wirft Assad Kriegsverbrechen vor

Fassbomben sind eine brutale Art der Kriegsführung. Laut einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International werden sie in Syrien gezielt über Schulen und Krankenhäusern abgeworfen. Mehr

05.05.2015, 05:58 Uhr | Politik

Islamismus-Tagung Verfassungsschutz wehrt sich gegen „unerträgliche Vorwürfe“

Zwischen BND-Affäre und dem Fall Oberursel: Die Sicherheitsbehörden wehren sich gegen die Skandalisierung ihrer Arbeit. Nicht jeder Fehler sei ein Skandal, sagte Verfassungsschutzpräsident Maaßen auf einer Tagung zum islamistischen Terrorismus. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

04.05.2015, 18:05 Uhr | Politik

Terror-Miliz Wachsende Gefährdung des Westens

Guido Steinberg, Islamwissenschaftler bei der Stiftung Wissenschaft und Politik, porträtiert den „Islamischen Staat“ und seine fanatischen Protagonisten; er hat dafür lange recherchiert. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

04.05.2015, 10:51 Uhr | Politik

Vereitelter Anschlag in Hessen Festgenommener hatte Kontakt zu gefährlichen Islamisten

Mit der Festnahme von Halil D. und seiner Ehefrau vereitelte die hessische Polizei wahrscheinlich einen Anschlag. Nach Recherchen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung hatte der Islamist zuvor Kontakt zu mehreren Rückkehrern aus dem Syrien-Krieg. Mehr

03.05.2015, 08:50 Uhr | Politik

Bündnis gegen Terrormiliz Die Niederlage des Islamischen Staats steht bevor

Bei der Tagung der Anti-IS-Koalition geben sich die Verbündeten siegessicher: Die Ausbreitung der Terrormiliz sei gestoppt. Doch das Treffen wird überschattet von einem Luftangriff, bei dem Dutzende Zivilisten getötet worden sein sollen. Mehr

02.05.2015, 06:58 Uhr | Politik

Vereitelter Anschlag in Hessen In der Ehe radikalisiert

Dass es ausgerechnet ein Ehepaar war, das sich in islamistischen Kreisen radikalisiert haben soll, ist kein Einzelfall. Gerade in Hessen gab es zuletzt ähnliche Fälle. Das verdächtige Paar in Oberursel galt in der Nachbarschaft zwar als muslimisch-konservativ – ein Attentat zu planen, hätte ihnen aber keiner zugetraut. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

30.04.2015, 18:11 Uhr | Politik

Islamisten-Prozess in München Haftstrafe anstatt „Märtyrertod“

Das Münchner Oberlandesgericht hat einen 21 Jahre alten Deutsch-Türken, der sich in einem Terrorcamp des Al-Qaida-Ablegers Al Nusra in Syrien an Waffen ausbilden ließ, zu einer Jugendhaft von dreieinhalb Jahren verurteilt. Mehr

29.04.2015, 13:32 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z