Sylvia Weber: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach Finanz-Affäre Bildungsdezernentin sagt Awo-Kitas Fortbestand zu

Der Awo-Skandal hinterlässt Spuren: Investoren für neue Kindertagesstätten in Frankfurt springen ab. Die Bildungsdezernentin Sylvia Weber hält jedoch am Ausbau der städtischen Kita-Kapazitäten fest. Mehr

18.02.2020, 12:28 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Sylvia Weber

1 2
   
Sortieren nach

Elternproteste Frisch aus der Schulkantine

Für ein gesünderes Essen in der Schulkantine: Die Stadt Frankfurt hat auf die Elternproteste reagiert und will nachbessern. Von den Mensa-Betreibern wird künftig einiges erwartet. Mehr Von Matthias Trautsch

08.02.2020, 19:19 Uhr | Rhein-Main

Aufklärung der Kita-Affäre Frankfurts Bildungsdezernentin widerspricht Awo-Darstellung

Nach Angaben der Awo wurde die Frau des Frankfurter Oberbürgermeisters 2015 angestellt, um ein Konzept für eine deutsch-türkische Kita in Wiesbaden zu erarbeiten. Doch diese Darstellung widerspricht nach F.A.Z.-Recherche den tatsächlichen Ereignissen. Mehr Von Martin Ochmann

31.01.2020, 17:26 Uhr | Rhein-Main

Homosexuellenverfolgung Gedenken am „Frankfurter Engel“

Vor 25 Jahren wurde in Frankfurt das Mahnmal zur Erinnerung an die Homosexuellenverfolgung aufgestellt. Bei der Gedenkveranstaltung wurde sich aber nicht nur mit der Vergangenheit befasst. Mehr Von Marie Degenfeld-Schonburg

16.12.2019, 10:18 Uhr | Rhein-Main

F.A.Z. exklusiv Die Frankfurter Awo-Affäre weitet sich aus

Die Arbeiterwohlfahrt in Frankfurt sieht sich in der Affäre um ungewöhnlich hohe Gehälter immer stärkerem Druck ausgesetzt: Die Sozialdezernentin friert jetzt die Zuschüsse ein – und der Bundesverband fordert lückenlose Aufklärung. Mehr Von Matthias Alexander, Matthias Trautsch und Martin Ochmann

29.11.2019, 19:49 Uhr | Rhein-Main

Digitale Klassenzimmer „Schleunigst W-Lan für Berufsschulen“

Die W-Lan-Offensive soll nun auch verstärkt in Berufsschulen Einzug halten. Laut der CDU sei dies angesichts des Fachkräftemangels dringend erforderlich – und nur so könne man sich in Zukunft behaupten. Mehr Von Matthias Trautsch

04.10.2019, 05:02 Uhr | Rhein-Main

Stadtverordnetenversammlung Reizklima in der Römerkoalition

Dicke Luft im Römer: Die Frankfurter Stadträte streiten sich auf offener Bühne, eine Dezernentin gerät unter Beschuss aus den eigenen Reihen, und ein Fraktionschef stellt das Ende des schwarz-rot-grünen Bündnisses in Aussicht. Mehr Von Hans Riebsamen, Tobias Rösmann und Ralf Euler

31.08.2019, 09:05 Uhr | Rhein-Main

Vorwurf der „Sabotage“ Streit um W-Lan in Schulen belastet Koalition

Der Streit der Koalition im Frankfurter Rathaus Römer um W-Lan in Schulen hat mit scharfen Worten geendet. CDU-Fraktionschef Nils Kößler spricht von „Sabotage“ und Koalitionsbruch. Mehr Von Tobias Rösmann

27.08.2019, 14:15 Uhr | Karriere-Hochschule

Zahl der Berufsschüler steigt Frankfurt ordnet berufliche Bildung neu

Die Zahl der Berufsschüler wird vermutlich auch in den nächsten Jahren zunehmen. Deshalb werden einige Frankfurter Schulen vergrößert. Außerdem sind zwei Neubauten geplant. Mehr Von Matthias Trautsch

17.08.2019, 11:01 Uhr | Rhein-Main

Verbindungsprobleme Kein privates W-Lan für die Schulen

Frankfurter Schulen sollen sich keine W-Lan-Anschlüsse von privaten Anbietern legen lassen dürfen. Damit ist ein ausgehandelter Kompromiss in Frage gestellt worden. Mehr Von Matthias Trautsch

21.06.2019, 19:44 Uhr | Rhein-Main

Jan Schneider im Gespräch „Wir sollten nicht streiten, wer auf welchem Foto ist“

In wenigen Tagen will Jan Schneider von der schwarz-rot-grünen Koalition im Römer für eine zweite Amtszeit im hauptamtlichen Magistrat gewählt werden. Hier sagt er, was ihn am Oberbürgermeister stört und warum er keine Mietshäuser kauft. Mehr Von Tobias Rösmann und Rainer Schulze

15.05.2019, 13:30 Uhr | Rhein-Main

Digitale Schulen in Frankfurt Mit W-Lan dem Figaro auf der Spur

Lange haben die Schulen auf Funknetz und Tablets gewartet. Jetzt wird die Digitaltechnik nach und nach in Frankfurt eingeführt. Ein Besuch an einer Schule, die voran geht. Mehr Von Matthias Trautsch

03.05.2019, 14:39 Uhr | Rhein-Main

Realschüler und Gymnasiasten „Pädagogisch fragwürdige Maßnahme“

Die Grenze zur Fürstenbergerschule sei auf Wunsch der Elisabethenschule gezogen worden, heißt es im Baudezernat. Das Bildungsdezernat will, dass die Pflasterung so schnell wie möglich wieder verschwindet. Mehr Von Matthias Trautsch

14.03.2019, 11:44 Uhr | Rhein-Main

Inklusion in Kitas „Behinderte Kinder nicht nur mitschleifen“

Sollen alle Kitas inklusiv arbeiten oder nur solche, die das nötige Personal haben? Darüber ist jetzt ein Streit zwischen der städtischen Kita-Gesellschaft und Eltern entbrannt. Mehr Von Matthias Trautsch

30.01.2019, 18:10 Uhr | Rhein-Main

Adorno-Gymnasium in Frankfurt Ein Riegel oder zwei Häuser

Der Wettbewerb für das neue Adorno-Gymnasium im Westend ist entschieden. Einen eindeutigen Sieger gibt es allerdings nicht. Denn die Jury vergab zwei gleichberechtigte zweite Preise. Mehr Von Rainer Schulze

21.12.2018, 14:00 Uhr | Rhein-Main

Offenes W-Lan in Schulen Lehrergewerkschaft warnt vor Gefahren

Die Lehrergewerkschaft warnt vor den Gefahren offener W-Lan-Zugänge in Frankfurter Schulen. Über ein Netz ohne Zugangsbeschränkung könnten auch Schulfremde auf die Geräte von Schülern und Lehrern zugreifen. Mehr Von Matthias Trautsch

04.12.2018, 08:01 Uhr | Rhein-Main

W-Lan-Projekt in Frankfurt Zunächst bekommen 29 Schulen drahtloses Internet

Acht Millionen Euro will die Stadt Frankfurt für W-Lan an ihren Schulen aufwenden. Das Programm beginnt zunächst mit 29 Einrichtungen - mehr als zuerst vorgesehen. Mehr

20.11.2018, 18:35 Uhr | Rhein-Main

Interkulturelle Kompetenz Toleranz als Einstellungskriterium

Gute Noten allein reichen künftig nicht, um eine Stelle bei der Stadt Frankfurt zu bekommen. Bewerber müssen zudem ihre interkulturelle Kompetenz unter Beweis stellen. Mehr Von Marie Lisa Kehler

05.11.2018, 09:01 Uhr | Rhein-Main

Jetzt aber schnell CDU will Schulen in Eiltempo an W-Lan anschließen

Ein Antrag der CDU sieht drei statt acht Millionen Euro im Haushalt für die Einrichtung von W-Lan an Frankfurter Schulen vor. Die SPD zeigt sich irritiert. Mehr Von Marie Lisa Kehler

22.09.2018, 07:00 Uhr | Rhein-Main

Bildungspolitik in Frankfurt „W-Lan elementar für Unterricht“

Im Vorhaben um W-Lan an Frankfurts Schulen herrscht nun Stillstand. Grund dafür ist ein Streit zwischen SPD und CDU. Den Preis zahlen die Kinder. Mehr Von Matthias Trautsch

13.09.2018, 06:29 Uhr | Rhein-Main

Frankfurts Bildungsdezernentin „Wir installieren ja kein W-Lan für ein Café“

Immer noch kein kabelloses Internet an Frankfurts Schulen: Bildungsdezernentin Sylvia Weber erklärt, um was es technisch geht und beschuldigt die CDU der Blockade. Mehr Von Matthias Trautsch

07.09.2018, 18:11 Uhr | Rhein-Main

Fulda dagegen schon weiter Immer noch kein W-Lan in Frankfurter Schulen

Berufliche Schulen in Frankfurt sehen sich im „technischen Abseits“. Die IHK rügt den „Stillstand bei Digitalisierung“. Fulda zeigt derweil, dass es anders geht. Auch in Offenbach tut sich etwas. Mehr Von Matthis Trautsch

05.09.2018, 07:32 Uhr | Rhein-Main

Kostenlose Betreuung Neuneinhalb Stunden, keine Gebühren

Für drei bis sechs Jahre alte Kinder ist die Betreuung im Kindergarten von morgen an gratis – und zwar für bis zu neuneinhalb Stunden täglich. Dennoch bleiben viele Fragen offen. Mehr Von Tobias Rösmann

31.07.2018, 10:21 Uhr | Rhein-Main

Christopher Street Day Auf der Ampel leuchtet ein Homo-Paar

Es ist eine bunte Demonstration für mehr Toleranz und Gleichberechtigung: Beim 26. Christopher Street Day in Frankfurt steht die Geschlechtsidentität im Vordergrund. Mehr Von Hans Riebsamen

19.07.2018, 10:26 Uhr | Rhein-Main

Streit um linkes Kulturzentrum Mietvertrag ohne Ausstiegsklausel

Der Streit um das frühere Gefängnis Klapperfeld spitzt sich zu. Die CDU fordert die Auflösung des Mietverhältnisses. Doch das ist offenbar nicht so einfach. Mehr Von Katharina Iskandar

28.06.2018, 12:09 Uhr | Rhein-Main

Zum Schulbau in Frankfurt Zahlen und ihre Interpretation

Die Frankfurter Schulbau-Debatte klingt nach Tauschhandel getreu dem Motto: Gib mir eine IGS, dann bekommst du ein Gymnasium. Doch auf diesem Feld gibt es noch private Akteure. Und Förderschulen sind ein ganz eigenes Feld. Mehr Von Matthias Trautsch

21.06.2018, 12:31 Uhr | Rhein-Main

Bildungspolitik Frankfurt kommt mit Schulbau kaum hinterher

Acht Schulen in fünf Jahren: Das ist der Entwurf des Frankfurter Magistrats in der Bildungspolitik. Der CDU ist das noch nicht genug. Denn vor allem der Andrang auf Gymnasien wächst. Mehr Von Matthias Trautsch

19.06.2018, 10:04 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Gutleutviertel Illegales Barackenlager geräumt

Das Barackenlager im Frankfurter Gutleutviertel wurde von der Polizei geräumt. Die rund 30 Menschen, die dort illegal lebten, bekommen nun Hilfe von der Stadt. Mehr Von Helmut Schwan, Martin Ochmann

29.05.2018, 10:24 Uhr | Rhein-Main

Kantinenkonflikt Bildung geht durch den Magen

Was bringt eine Schule in Frankfurt dazu, gegen einen Großcaterer ins Feld zu ziehen? Warum wird so erbittert um einen veganen Kindergarten gestritten? Die Auseinandersetzung um das, was Kinder essen, wirft ein Licht auf die Bruchstellen einer Stadtgesellschaft. Mehr Von Matthias Trautsch

22.05.2018, 11:55 Uhr | Rhein-Main

Bildungscampus Gallus Paul-Hindemith-Schule will nicht wachsen

Das erfolgreiche Konzept der Schule sei in Gefahr, wenn die Schule vergrößert werde, warnt die Schulleitung. Die CDU sieht das auch so, wird aber von der Bildungsdezernentin ausgekontert. Mehr Von Matthias Trautsch

15.05.2018, 12:06 Uhr | Rhein-Main

Antisemitismus an Schulen Keine Meldepflicht für judenfeindliche Vorfälle

Um religiöse Diskriminierung, vor allem an Schulen, zu verhindern, setzt die Stadt Frankfurt auf Präventionsarbeit. Gute Aufklärung helfe dabei mehr als Repressionen. Mehr Von Hans Riebsamen

08.05.2018, 09:49 Uhr | Rhein-Main

Streit um Mensa-Essen Schulen sollen künftig mitreden

Der Kampf der Gesamtschule IGS Nordend um ihren alten Kantinenbetreiber zeigt Wirkung: Die Stadt Frankfurt kündigt nun an, das Vergabeverfahren für Mensen zu überarbeiten. Mehr Von Helmut Schwan und Philipp Schulte

07.05.2018, 16:21 Uhr | Rhein-Main

Streit über Mohren-Apotheke Hassmails und Hoheitsfragen

Soll der Frankfurter Magistrat auf eine Umbenennung der Apotheke Zum Mohren drängen? Darüber wurde in der Stadtverordnetenversammlung hitzig diskutiert.Eine Entscheidung wurde nicht gefällt. Mehr

01.03.2018, 23:45 Uhr | Rhein-Main

Frankfurt Obdachlose beschäftigen Politik

Menschen ohne Wohnung finden gerade im Winter nicht ausreichend Angebote. Stadtpolitiker suchen nach Lösungen an einem Runden Tisch, ein vollständiges Konzept gibt es bisher aber nicht. Mehr Von Martin Ochmann

29.12.2017, 16:57 Uhr | Rhein-Main

Turnunterricht in Frankfurt Zum Schulsport quer durch die Stadt

Der Turnunterricht leidet darunter, dass es zu wenige Hallen gibt. Die Schulen improvisieren, aber langfristige Lösungen sind schwer zu finden. Mehr Von Matthias Trautsch

07.12.2017, 12:58 Uhr | Rhein-Main
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z