Svenja Schulze: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Unkrautvernichter Klöckner erwartet Glyphosat-Verbot erst 2022

Der Unkrautvernichter Glyphosat kann laut Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner in Europa voraussichtlich erst 2022 verboten werden. Ein Oppositionspolitiker wirft der Regierung Krokodilstränen vor. Mehr

14.07.2019, 13:04 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Svenja Schulze

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Stickoxide Das TÜV-Gutachten zu den Messstationen ist voller Lücken

Die Stickoxid-Messstationen stehen richtig, sagt die Umweltministerin. Das muss man ihr nicht glauben. Schließlich entschieden die Prüfer in vielen Fällen nur nach Aktenlage und waren gar nicht vor Ort. Mehr Von Patrick Bernau

14.07.2019, 10:23 Uhr | Wirtschaft

„Wirtschaftsweise“ Mieterbund warnt vor Belastungen durch CO2-Steuer

Weil die „Wirtschaftsweisen“ empfehlen, Tanken und Heizen zugunsten des Klimas zu verteuern, sorgt sich der Mieterbund um steigende Kosten für die Mieter. Und Verkehrsminister Scheuer plädiert dafür, die Ticketpreise der Bahn zu hinterfragen. Mehr

13.07.2019, 10:17 Uhr | Wirtschaft

Streit um Stickstoffdioxid NO2-Messstellen sind korrekt aufgestellt

Dieselfahrverbote sind unzulässig, weil die Messungen von Stickstoffdioxid falsch sind, sagen Kritiker. Doch der TÜV Rheinland hält alles für korrekt. Mehr

10.07.2019, 16:03 Uhr | Wirtschaft

Klimadebatte Autoindustrie will Emissionshandel statt CO2-Steuer

Der Straßenverkehr soll weniger Emissionen ausstoßen. Das lässt sich mit einer Einbindung in den Emissionshandel am besten erreichen, meint der Automobilverband VDA. Mehr

10.07.2019, 14:26 Uhr | Wirtschaft

Konflikt im Kabinett Altmaier hält wenig von einer CO2-Steuer

Wirtschaftsminister Altmaier stellt sich gegen die Pläne seiner Kabinettskollegin: Eine CO2-Steuer, wie Umweltministerin Schulze sie sich vorstellt, belaste viele und bringe wenig. Bald muss die Regierung entscheiden, welcher Weg eingeschlagen wird. Mehr

07.07.2019, 05:45 Uhr | Wirtschaft

Warnung vor Belastungen ADAC sieht CO2-Steuer skeptisch

Klimaschutz sei wichtig, eine CO2-Steuer aber nicht der beste Weg. Während der ADAC sich einen Umbau der Kfz-Steuer vorstellen kann, sind Politiker der Union für ein ganz anderes Modell. Mehr

06.07.2019, 07:10 Uhr | Wirtschaft

Klimapolitik Neuer Anlauf für die CO2-Speicherung?

Die geschmähte Technologie CCS steht dank Plänen zur Klimaneutralität vor einer Renaissance. Norwegen und Großbritannien gelten in Europa als Vorreiter. Doch auch in Deutschland hat die Technik immer mehr Befürworter. Mehr Von Niklas Záboji und Marcus Theurer, London

05.07.2019, 19:50 Uhr | Wirtschaft

Umweltministerin Schulze will bei CO2-Steuer kleinere Einkommen schonen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze ist für die schrittweise Einführung eines CO2-Preises im Verkehr und beim Heizen. Eine sogenannte Klimaprämie sei dafür das beste Instrument. Mehr

05.07.2019, 12:40 Uhr | Politik

Schulze stellt Gutachten vor „Eine CO2-Abgabe ist kein Allheilmittel“

Klimafreundliches Verhalten muss sich lohnen, findet Umweltministerin Schulze. Dafür brauche es einen Mix aus Vorschriften und Fördermaßnahmen. Ihre Ideen aber kommen bei der Union nicht gut an. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

05.07.2019, 12:08 Uhr | Wirtschaft

Elektromobilität Laden und laden lassen

Die Debatte um Elektromobilität konzentriert sich momentan besonders auf die Ladeinfrastruktur. Aus Sicht der Branche hat das eine Menge mit Psychologie zu tun. Mehr Von Martin Gropp

03.07.2019, 17:53 Uhr | Wirtschaft

Umweltpolitik Regierungsberater: Vetorecht für Umweltministerium und Generationenrat

Die Vertreter verschiedener Generationen sollen künftig im Gesetzgebungsverfahren gehörig mitreden, fordern Forscher. Kritik gibt es aus den eigenen Reihen. Mehr Von Johannes Pennekamp

27.06.2019, 16:06 Uhr | Wirtschaft

EuGH-Urteil zu Messstationen Linke stellt Scheuer als Verkehrsminister infrage

Nach dem Mautdesaster erleidet Scheuer nun auch bei den Messstationen einen Rückschlag vor dem Europäischen Gerichtshof. Eine Linken-Politikerin stellt ihn schon als Minister infrage. Und die Umwelthilfe freut sich über das Urteil. Mehr

26.06.2019, 14:33 Uhr | Wirtschaft

Elektromobilität Autogipfel ohne konkrete Ergebnisse

Bundesregierung und Autobranche wollen einen Masterplan entwickeln, um das Ladenetz für Elektrofahrzeuge in Deutschland auszubauen. Finanzielle Zusagen für Fördermittel vom Bund gab es nicht. Mehr

25.06.2019, 06:43 Uhr | Wirtschaft

Politiker im Alltag Fahren sie auch mal mit der Bahn?

Immer wieder äußern sich Spitzenpolitiker kritisch zu Dienstreisen mit dem Flugzeug. Wie oft aber steigen sie in die Bahn? Eine Erkundung. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

24.06.2019, 11:16 Uhr | Politik

Warenzerstörung Olaf Scholz gegen Amazon

Amazon schreddert Neuwaren. Hat das auch mit der Mehrwertsteuer zu tun? Mehr Von Patrick Bernau

16.06.2019, 15:54 Uhr | Wirtschaft

Umstrittener Unkrautvernichter Deutsche Bahn will kein Glyphosat mehr nutzen

Bislang ist die Deutsche Bahn der größte Einzelabnehmer des Unkrautvernichters in Deutschland. Jetzt hat das Unternehmen Alternativen im Blick. Mehr

14.06.2019, 13:05 Uhr | Wirtschaft

Nahles’ Rücktritt Eine Partei dankt ab

Niemand in der SPD weiß nun, wie es weitergehen soll. Auch nicht die Politiker aus der zweiten und dritten Reihe, die wieder einmal zum Sturz der Führung aufriefen. Sie ruinieren ihre Partei. Mehr Von Jasper von Altenbockum

02.06.2019, 12:45 Uhr | Politik

Erste Entscheidungen im Herbst Klimaschutzpaket soll bis Jahresende stehen

Das Klimakabinett der Bundesregierung will im September eine Grundsatzentscheidung für mehr Klimaschutz treffen. Von der Opposition hagelt es Kritik. Mehr

29.05.2019, 15:00 Uhr | Wirtschaft

Umweltministerin Schulze „Es muss jetzt endlich etwas passieren“

Seit einem Jahr werde sie vertröstet, was Maßnahmen zum Klimaschutz betreffe, so SPD-Politikerin Svenja Schulze. Jetzt müsse sich endlich was ändern, verkündete die Umweltministerin auf einer Pressekonferenz. Mehr

28.05.2019, 17:54 Uhr | Politik

Konsequenz aus Europawahl Umweltministerin geht mit Klimaschutzgesetz in die Offensive

Das SPD-geführte Umweltministerium zieht erste Konsequenzen aus der Europawahl: Gleich am Montag hat Svenja Schulze ihr Klimaschutzgesetz in die Ressortabstimmung gegeben – gegen den Willen des Kanzleramts. Mehr

27.05.2019, 12:46 Uhr | Wirtschaft

Einigung im Kabinett Hürden zum Abschuss von Wölfen werden gesenkt

Lange standen sich Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) und Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) beim Thema Wölfe unversöhnlich gegenüber. Jetzt gibt es eine Einigung im Kabinett – doch der Streit scheint noch nicht vorbei zu sein. Mehr

22.05.2019, 18:44 Uhr | Politik

Gesetz zum Wolf im Kabinett Bundesregierung will Abschuss von Wölfen erleichtern

Künftig soll es leichter möglich sein, problematische Wölfe abzuschießen. Das geht aus einem Gesetzesentwurf hervor, der am Mittwoch im Kabinett beraten werden soll. Mehr

21.05.2019, 17:38 Uhr | Politik

Pläne des Umweltministeriums So viel sollen Kaffeebecher künftig kosten

Umweltministerin Schulze will mit einem Preisaufschlag auf Kaffeebecher die Wegwerfkultur in den Städten bekämpfen. Ersetzen soll sie ein Mehrwegsystem mit Pfandbechern. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

21.05.2019, 16:41 Uhr | Wirtschaft

Verbrauch sinkt weiter Deutsche nutzen immer weniger Plastiktüten

Viele Geschäfte verlangen mittlerweile Geld für eine Plastiktüte. Das zeigt offenbar Wirkung – und Umweltministerin Schulze hat schon den nächsten Bereich im Blick. Mehr

17.05.2019, 07:36 Uhr | Wirtschaft

CO2-Abgabe Klimavorbild Schweiz

Finanzwirtschaft, politische Partizipation und jetzt auch Klimapolitik: Die Schweiz dient oft als Vorbild. Doch was sollten sich die Deutschen auf diesem Feld vom Nachbarn abschauen – und was lieber nicht? Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

16.05.2019, 08:18 Uhr | Wirtschaft

Petersberger Klimadialog Merkel peilt CO2-Neutralität bis 2050 an

Besonders Svenja Schulze zeigte sich über die Klimaziele erfreut – doch sie appellierte auch an die Umsetzung: „Das war hier heute ein Signal. Aber ich lege Wert darauf, dass wir nicht nur Signale senden, sondern dass Deutschland jetzt auch handelt“, so die Bundesumweltministerin. Mehr

14.05.2019, 17:25 Uhr | Politik

Schulze zum Klimaschutz „Umsetzen, Machen, Austauschen“

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat zum Auftakt des Petersberger Klimadialogs ehrgeizigere europäische Klimaziele ins Gespräch gebracht. Laut Schulze muss nun eine neue Phase der internationalen Klimadiplomatie eingeleitet werden, da „wir noch längst nicht auf Kurs sind“. Mehr

13.05.2019, 18:07 Uhr | Politik

Petersberger Dialog Schulze regt ehrgeizigeres Klimaziel für EU an

Bundesumweltministerin Svenja Schulze will noch in diesem Jahr ein Klimaschutzgesetz auf den Weg bringen. Sie wirbt für einen deutschen Beitritt zur EU-Klimainitiative Macrons. Mehr

13.05.2019, 11:05 Uhr | Wirtschaft

Einigung in Genf Export von Plastikmüll soll schärfer kontrolliert werden

Millionen Tonnen Plastik verschmutzen die Weltmeere. Jetzt haben die Vereinten Nationen strengere Regeln für den Export beschlossen. Umweltministerin Schulze zeigt sich zufrieden. Mehr

11.05.2019, 13:27 Uhr | Wirtschaft

Naturschutz nach dem UN-Report Wer stoppt den Ökozid?

Das Massensterben der Arten beschleunigt sich weiter. Ein Systemversagen? Die Forscher wählen drastische Worte: Noch gibt es Lösungen, aber es geht um das, was uns lieb und teuer ist. Mehr Von Christian Schwägerl und Joachim Müller-Jung

08.05.2019, 06:29 Uhr | Wissen

Brinkhaus auf Distanz zu AKK Die Union streitet über die CO2-Steuer

„Keine Denkverbote“ fordert Unionsfraktionschef Brinkhaus – während CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer eine CO2-Steuer ablehnt und Kreativität verlangt, statt „kleine Leute über Gebühr“ zu belasten. Die SPD sieht das völlig anders. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin und Gustav Theile

06.05.2019, 10:47 Uhr | Wirtschaft

Ergebnislose Ressortgespräche Kanzleramt macht Wölfe zur Chefsache

Die Umweltministerin konnte sich mit der Landwirtschaftsministerin bislang nicht auf eine gemeinsame Linie zum Abschuss von Wölfen einigen. Das Thema ist aufgeladen – vor allem in Ostdeutschland. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

03.05.2019, 14:54 Uhr | Politik

CO2-Steuer Der Königsweg für den Klimaschutz

In Deutschland und Europa ist eine Debatte über eine CO2-Steuer entbrannt. Das Instrument soll wirken – aber für die Bürger möglichst günstig sein. Warum der Emissionshandel nicht reicht und die Schweiz ein Vorbild ist. Mehr Von Hendrik Kafsack und Manfred Schäfers, Brüssel und Berlin

30.04.2019, 20:33 Uhr | Wirtschaft

Internationale Verhandlungen Bundesregierung fordert Exportverbot für unsortierten Plastikmüll

​Auf Müllkippen im Ausland finden Umweltschützer auch Plastikabfall aus Deutschland. Das ist eigentlich nicht erlaubt – aber schwer zu kontrollieren. In Genf wird jetzt über international strengere Regeln verhandelt. Mehr

29.04.2019, 08:02 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z