Südafghanistan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Afghanistan Schwerer Anschlag auf amerikanischen Armeestützpunkt

Mehrere Soldaten sind bei einem Anschlag am amerikanischen Armeestützpunkt Bagram getötet worden. Im Süden des Landes tobt der Kampf um die Provinz Helmand weiter. Die Provinzregierung ruft nun um Hilfe. Mehr

21.12.2015, 12:19 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Südafghanistan

1 2
   
Sortieren nach

Afghanistan Streit um Truppenstatut eskaliert nach Luftangriff

Nach dem Tod eines zwei Jahre alten Kindes durch einen amerikanischen Drohnenangriff hat sich der Streit zwischen Washington und Kabul um das geplante Sicherheitsabkommen verschärft. Mehr

29.11.2013, 07:58 Uhr | Politik

Afghanistan Zahlreiche Tote bei Hubschrauberabsturz

In Südafghanistan sind beim Absturz eines Hubschraubers der Isaf-Truppe elf Menschen getötet worden. In den vergangenen Tagen war es in verschiedenen Landesteilen zu schweren Anschlägen gekommen. Mehr

16.08.2012, 17:05 Uhr | Politik

Afghanistan Verteidigungsminister de Maizière besucht Kandahar

Verteidigungsminister de Maizière ist am Mittwoch zu einem Besuch im Süden Afghanistans eingetroffen. Bei seinem Besuch der amerikanischen Truppen in Kandahar gehe es um einen Informationsaustausch sowie um einen Dank an die Alliierten. Mehr

25.07.2012, 12:11 Uhr | Politik

Afghanistan Amokläufer droht Todesstrafe

Dem amerikanischen Soldaten, der im Süden Afghanistans 16 Zivilisten erschossen hat, könnte Verteidigungsminister Panetta zufolge die Todesstrafe drohen. Inzwischen wurde bekannt, dass der Soldat im Irakkrieg eine Kopfverletzung erlitten hatte und unter psychischen Problemen leidet. Mehr

13.03.2012, 11:48 Uhr | Politik

Afghanistan Ein Job im Lauf der Kriege

Asadullah war Taliban, nun ist er Hilfspolizist. Wem er künftig die Waffe hält, wer weiß das schon. Mehr Von Marco Seliger

11.02.2012, 20:20 Uhr | Politik

Terrorismus Islamist aus Deutschland in Afghanistan festgenommen

Die Nato hat am Dienstag Informationen über einen Marokkaner veröffentlicht, der vor zwei Wochen in Afghanistan festgenommen wurde. Er soll aus Deutschland gekommen sein. Bei einem Besuch in Iran sei er als Selbstmordattentäter angeworben worden. Mehr

24.05.2011, 15:45 Uhr | Politik

Afghanistan Taliban entführen Amerikaner

Die Nato-Schutztruppe hat bestätigt, dass in Südafghanistan zwei amerikanische Soldaten vermisst werden. Taliban haben die Soldaten offenbar entführt und einen von ihnen getötet. Über Vermittler boten die Aufständischen an, die Leiche des Amerikaners gegen inhaftierte Gesinnungsgenossen auszutauschen. Mehr

25.07.2010, 17:29 Uhr | Politik

Afghanistan Wegen guter Führung

Abdul Zahir soll nach der Vertreibung der Taliban aus Mardschah den Distrikt führen. Vier Jahre saß Zahir wegen versuchten Totschlags in Haft - in Butzbach. Das leugnet er bis heute. Eine bewegte Familiengeschichte. Mehr Von Christoph Ehrhardt

21.03.2010, 17:21 Uhr | Politik

Bundeswehr in Afghanistan Offensive gegen die Taliban in Kundus angekündigt

Nach Beginn der Großoffensive gegen die Taliban in Südafghanistan hat der Gouverneur der nördlichen Provinz Kundus eine ähnliche Operation mit Beteiligung des deutschen Isaf-Kontingents angekündigt. Das Verteidigungsministerium in Berlin bestätigte die Planungen. Mehr

17.02.2010, 18:20 Uhr | Politik

Afghanistan ISAF tötet abermals Zivilisten

Einen Tag nach dem Raketenangriff auf Zivilisten in Südafghanistan sind bei einem Luftschlag der Truppen am Montag erneut Unbeteiligte getötet worden. Nach Angaben der Internationalen Schutztruppe ISAF starben fünf Unbeteiligte bei einem Bombardement in der Provinz Kandahar. Mehr

15.02.2010, 22:29 Uhr | Politik

Afghanistan Deutscher Soldat erliegt Spätfolgen eines Attentats

Ein 24 Jahre alter Bundeswehrsoldat ist an den Folgen eines Attentats in Afghanistan gestorben. Das teilte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums mit. Bei dem Anschlag Anfang August wurden drei Soldaten verletzt, zwei davon schwer. Mehr

05.10.2009, 14:17 Uhr | Politik

Afghanistan Wieder Gefechte in Afghanistan

In der Umgebung von Kundus im Norden des Landes dauert die großangelegte Operation afghanischer Sicherheitskräfte an. Sie wird unterstützt von Soldaten der Bundeswehr und anderen Kräften der Afghanistanschutztruppe Isaf. Mehr

21.07.2009, 19:18 Uhr | Politik

Afghanistan Fatale Debatte

Die Debatte um einen Rückzug der Bundeswehr aus Afghanistan ist fatal: Bündnispolitisch, weil der Einsatz auf dessen Amerikanisierung hinausliefe; strategisch, weil die Taliban für die Zeit nach dem Abzug ausländischer Truppen planen könnten. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

02.07.2009, 19:01 Uhr | Politik

Afghanistan Engpass am Hindukusch

Den westlichen Truppen in Afghanistan droht neue Gefahr: Taliban und Al Qaida versuchen, sie vom Nachschub aus Pakistan abzuschneiden. Den aber brauchen sie dringend. Alternative Versorgungswege gibt es kaum. Mehr Von Marco Seliger

02.02.2009, 12:07 Uhr | Politik

Südafghanistan Vier britische Soldaten getötet

Bei einem Bombenanschlag in der afghanischen Provinz Helmand sind vier britische Soldaten getötet worden, zwei weitere Soldaten wurden verletzt. Die afghanische Armee und die Nato haben unterdessen eine Offensive gegen Taliban-Kämpfer nahe der Stadt Kandahar gestartet. Mehr

18.06.2008, 12:55 Uhr | Politik

Bundeswehr in Südafghanistan Bush wird deutschen Einsatz nicht fordern

Amerika wird von der Bundesrepublik keinen Einsatz von Bodentruppen im umkämpften Süden Afghanistans verlangen. Präsident George Bush sagte in einem Interview, beim Nato-Gipfel in Bukarest werde es keine entsprechende Aufforderung geben. Mehr

30.03.2008, 12:15 Uhr | Politik

Einsatz in Afghanistan „Dear Minister Jung“

Nun ist die Zusage offiziell: Die Bundeswehr unterstützt die Schnelle Eingreiftruppe im Norden Afghanistans. Doch der Brief des amerikanischen Verteidigungsministers Gates sorgt weiter für Verwirrung: Wünscht auch das Weiße Haus deutsche Soldaten im umkämpften Süden? Mehr Von Wulf Schmiese

06.02.2008, 14:29 Uhr | Politik

Afghanistan-Einsatz Berlin weist Anfrage der Amerikaner ab

Der Brief aus dem Pentagon hat die Bundesregierung überrascht. Den darin geforderten Einsatz der Bundeswehr in Südafghanistan lehnt sie unter Verweis auf das umfangreiche Engagement im Norden ab. Ein neues Mandat stehe „nicht zur Diskussion“. Mehr

01.02.2008, 18:10 Uhr | Politik

Afghanistan Gates fordert deutsche Soldaten für den gefährlichen Süden

Washington hat Deutschland dazu aufgefordert, sich an Kampfeinsätzen im Süden Afghanistans zu beteiligen. In einem angeblich scharf formulierten Brief verlangt der amerikanische Verteidigungsminister Gates die Verstärkung des Nato-Kontingents. Mehr

01.02.2008, 11:09 Uhr | Politik

Entwicklungsprojekt in Südafghanistan

löw. BERLIN, 7. Dezember. Nach monatelangem Abwarten hat das Entwicklungsministerium jetzt ein ziviles Hilfsprojekt gestattet, das im Süden Afghanistans geplant ist. Damit kann die GTZ International Services, das Dienstleistungsunternehmen ... Mehr

08.12.2007, 00:50 Uhr | Politik

Afghanistan Mehr als 50 Taliban-Kämpfer getötet

Die Internationale Schutztruppe Isaf hat in Südafghanistan Taliban-Stellungen bombardiert. 30 Leichen seien bisher geborgen worden, Soldaten wurden nicht verletzt. Unterdessen kamen bei einem Selbstmordanschlag auf die Polizei drei Zivilisten ums Leben. Mehr

29.10.2007, 16:17 Uhr | Politik

Afghanistan Schwere Gefechte mit den Taliban

Die Kämpfe in Afghanistan haben abermals einen hohen Blutzoll gefordert: Bei Gefechten zwischen den Streitkräften der internationalen Gemeinschaft und der Taliban kamen mindestens 170 Rebellen ums Leben. Mehr

26.09.2007, 13:02 Uhr | Politik

Erleichterung in Seoul Taliban lassen verbliebene Geiseln frei

Sechs Wochen nach ihrer Verschleppung durch die islamistischen Rebellen sind die letzten Geiseln aus Südkorea frei. Unterdessen soll bei Gefechten in Südafghanistan ein hochrangiger Taliban-Kommandeur getötet worden sein. Bei einem Angriff Aufständischer kamen ein Isaf-Soldat und ein Übersetzer ums Leben. Mehr

30.08.2007, 18:14 Uhr | Politik

Afghanistan Zivilisten bei Luftangriffen getötet

Bei Luftangriffen ausländischer Streitkräfte im Süden Afghanistans sind nach Angaben der lokalen Behörden 45 Zivilisten gestorben. Erst kürzlich hatte der afghanische Präsident Karsai gewarnt, die Amerikaner würden scheitern, wenn weiterhin Zivilisten getötet würden. Mehr

30.06.2007, 18:58 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z