Steffen Seibert: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Steffen Seibert

  11 12 13 14 15 ... 26  
   
Sortieren nach

G-7-Gipfel auf Schloss Elmau Eine einzige große Inszenierung

Die Vorbereitungen auf das Treffen der G 7 auf Schloss Elmau zeigen, wie Bayern die Frage des großen Philosophen Gerhard Polt beantwortet: „Democracy: What is it?“ Mehr Von Albert Schäffer, Krün

30.05.2015, 17:27 Uhr | Politik

„No-Spy-Abkommen“ Merkel soll von Problemen mit Anti-Spionage-Abkommen gewusst haben

Die Bundesregierung kündigte 2013 ein Abkommen mit den Vereinigten Staaten zur Spionage an, obwohl es hierfür keine Zusage aus Washington gab. Die Kanzlerin soll dies einem Zeitungsbericht zufolge frühzeitig gewusst haben. Mehr

27.05.2015, 00:50 Uhr | Politik

Koalition berät über Homo-Ehe Liebe in Zeiten der großen Koalition

Es hieß, dass Union und SPD sich bei kaum einem Thema ideologisch so klar unterscheiden wie bei der Homo-Ehe. Hier die liberalen Reformer der SPD, dort die konservativen Bremser aus der CDU – stimmt das überhaupt noch? Mehr Von Günter Bannas und Eckart Lohse, Berlin

26.05.2015, 22:09 Uhr | Politik

Spartengewerkschaften Verfassungsrechtler zweifeln an Gesetz zur Tarifeinheit

Der Bundestag hat das Tarifeinheitsgesetz abgesegnet. Seine Befürworter hoffen, dass es Spartengewerkschaften wie die GDL zähmt. Viele Juristen halten das Gesetz aber für verfassungswidrig. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin

22.05.2015, 10:49 Uhr | Wirtschaft

BND-Affäre Union verärgert über Gabriels Affront

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat aus vertraulichen Gesprächen mit Angela Merkel über den Nachrichtendienst berichtet – und damit die Kanzlerin ins Zentrum der BND-Affäre gerückt. In der Unionsfraktion kommt das schlecht an. Mehr Von Günter Bannas, Majid Sattar, Berlin

04.05.2015, 22:02 Uhr | Politik

Motorradgang aus Russland Bundesregierung lässt Nachtwölfe gewähren

Mehrere Mitglieder der ultranationalistischen russischen Motorradgang Nachtwölfe ließen die deutschen Behörden gar nicht erst einreisen. Doch die umstrittenen Gedenkfahrten der Biker will die Bundesregierung nun nicht verhindern. Mehr

04.05.2015, 16:31 Uhr | Politik

BND-Spionage-Vorwürfe Spionieren und spionieren lassen

Der schier unendliche Hunger der NSA auf Daten erschüttert wieder einmal das politische Berlin. Diesmal richtig. Was hat der BND gefiltert und was nicht? Angeheizt wurde die Empörung von einem einmaligen Vorgang. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

26.04.2015, 15:00 Uhr | Politik

Genozid an den Armeniern Ein Wort für die Erinnerung

Der Bundestag hat am Freitag des Völkermords an den Armeniern gedacht. Dass es tatsächlich ein Genozid war, darüber gab es einen überparteilichen Konsens. Auch die deutlichsten Worte zu der Causa kamen aus dem Parlament. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

24.04.2015, 18:40 Uhr | Politik

Neue Spionage-Affäre Regierung schweigt zur Zukunft des BND-Chefs

Angesichts der Spionage-Vorwürfe gegen den Bundesnachrichtendienst will sich die Regierung nicht zur Zukunft von BND-Chef Schindler äußern. Die Vorgänge würden in den zuständigen Gremien aufgeklärt, heißt es. Mehr

24.04.2015, 15:14 Uhr | Politik

Nachrichtendienst half NSA Kanzleramt übt heftige Kritik an BND

Mit ungewöhnlicher Schärfe beklagt Regierungssprecher Seibert Defizite beim Bundesnachrichtendienst. Offenbar half der BND über Jahre der NSA beim Ausspähen europäischer Rüstungskonzerne. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

23.04.2015, 19:51 Uhr | Politik

Debatte um „Völkermord“ Hinter vorgehaltener Hand

Die Bundesregierung will das Massaker an Armeniern nicht „Völkermord“ nennen – auch wenn die meisten Bundestagsabgeordneten das längst anders handhaben. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

19.04.2015, 18:47 Uhr | Politik

Reaktionen zum Tod von Grass Ein eigenwilliger politischer Geist

Zahlreiche Politiker und Prominente aus dem Bereich von Kultur und Medien äußerten sich zum Tod von Günter Grass. FAZ.NET versammelt die wichtigsten Stimmen. Mehr

13.04.2015, 16:15 Uhr | Feuilleton

Griechische Schuldenkrise Eine Einigung mit Athen noch in dieser Woche?

Nach Berlin brachte Alexis Tsipras sie nicht mit - bis kommenden Montag will die griechische Regierung nun die Liste mit konkreten Reformen vorlegen. EU-Parlamentspräsident Schulz glaubt, dass eine Einigung mit dem Land greifbar ist. Mehr

24.03.2015, 10:52 Uhr | Wirtschaft

Tsipras in Berlin „Weder sind die Griechen Faulenzer, noch sind die Deutschen schuld“

Angela Merkel und Alexis Tsipras schlagen in Berlin versöhnliche Töne an. Wer auf die große Konfrontation gebaut hatte, wurde enttäuscht. Ebenso wie alle, die sich den Durchbruch im Schuldenstreit erhofft hatten. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

23.03.2015, 20:07 Uhr | Wirtschaft

Blockupy-Proteste in Frankfurt Kritik und Verständnis für Gewalt

Bei Ausschreitungen rund um die Proteste in Frankfurt sind Dutzende Polizisten und zahlreiche Demonstranten verletzt worden. Die Blockupy-Organisatoren äußern auch Verständnis für die Demonstranten. Die Bundesregierung verurteilt die Gewalt scharf. Mehr

18.03.2015, 15:16 Uhr | Rhein-Main

Schuldenkrise Tsipras kommt nächsten Montag nach Berlin

Acht Wochen nach seinem Amtsantritt reist Griechenlands Ministerpräsident Tsipras am nächsten Montag zum ersten offiziellen Besuch nach Berlin. Angela Merkel hat ihn ins Kanzleramt eingeladen. Mehr

16.03.2015, 19:05 Uhr | Politik

Schulden-Streit Berlin nimmt Enteignungs-Drohungen Athens nicht ernst

Griechenland droht damit, deutsches Eigentum in Athen zu pfänden. In Berlin ist man jedoch gelassen. Man bereite sich nicht auf eine solche Entwicklung vor, heißt es.  Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

13.03.2015, 17:27 Uhr | Politik

Weltkriegsgedenken Merkel kommt nicht zur Moskauer Siegesparade

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine Einladung des russischen Präsidenten Putin, der Parade zum Gedenken an den Sieg über Nazi-Deutschland beizuwohnen, abgesagt. Es sei ihr „unmöglich“ daran teilzunehmen, heißt es. Mehr

11.03.2015, 13:04 Uhr | Politik

Merkel und Obama warnen Moskau Ohne Minsk kein Ende der Sanktionen

Die Lage in der Ostukraine bleibt angespannt. Mindestens drei Soldaten sterben. In einer Videokonferenz warnen Merkel und Obama: Wird die Friedensvereinbarung von Minsk nicht eingehalten, gibt es kein Ende der Sanktionen. Mehr

04.03.2015, 05:48 Uhr | Politik

Minsker Abkommen Russland und Ukraine verhandeln in Berlin

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zu weiteren Verhandlungen über die Krise in der Ostukraine nach Berlin eingeladen. Hohe Beamte sollen über die Umsetzung des Minsker Abkommens beraten. Die Staatschefs sind optimistisch. Mehr

03.03.2015, 00:29 Uhr | Politik

Reaktionen auf Nemzow-Mord Merkel und Obama fordern restlose Aufklärung

Die Bundeskanzlerin und der amerikanische Präsident rufen die russische Führung dazu auf, die Ermordung des Kreml-Kritikers Boris Nemzow „rasch und transparent“ zu untersuchen. Mehr

28.02.2015, 10:50 Uhr | Politik

Krieg in der Ukraine Berlin verurteilt Separatisten scharf

Eine „massive Verletzung“ der Vereinbarung von Minsk: Die deutsche Regierung hat die Eroberung der ostukrainischen Stadt Debalzewe scharf kritisiert. Die Nato wirft Russland vor, die Separatisten weiterhin mit Waffen und Truppen zu unterstützen. Mehr

18.02.2015, 16:13 Uhr | Politik

Krieg in der Ukraine Armee zieht Truppen aus Debalzewe ab

Ukrainische Truppen ziehen sich aus der umkämpften Stadt Debalzewe zurück. Präsident Petro Poroschenko bestätigte am Mittwoch entsprechende Medienberichte. Die strategisch wichtige Stadt zwischen Luhansk und Donezk war am Dienstag zu großen Teilen von den Separatisten erobert worden. Mehr

18.02.2015, 13:04 Uhr | Politik

Die Woche der Angela Merkel 20.000 Kilometer und kaum Schlaf

Solch eine Woche hatte auch Angela Merkel noch nicht. Als Ukraine-Unterhändlerin der westlichen Welt fliegt sie zwischen Ost und West gut 20.000 Kilometer hin und her. Tage zwischen Krieg und Frieden. Mehr

12.02.2015, 13:29 Uhr | Politik

Die lange Nacht von Minsk 16 Stunden für ein bisschen Frieden

Die Staats- und Regierungschefs aus Russland, der Ukraine, Deutschland und Frankreich haben in 16-stündigen Beratungen eine Waffenruhe für die Ostukraine vereinbart. Das Protokoll einer langen Nacht. Mehr

12.02.2015, 12:30 Uhr | Politik
  11 12 13 14 15 ... 26  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z