Staatskanzlei: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Staatskanzlei

  2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Thüringen Althaus kehrt zurück - und auch wieder nicht

Der zurückgetretene Thüringer Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) übernimmt vorübergehend wieder die Amtsgeschäfte - die Verfassung verpflichtet ihn dazu. Auch sein Landtagsmandat will er offenbar annehmen. „Die Linke“ nennt das die „beste Realsatire des Jahres“. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

07.09.2009, 18:23 Uhr | Politik

Althaus gibt auf Eine einsame Entscheidung

Dieter Althaus rechnet mit sich selbst ab und führt für seinen Rücktritt persönliche Gründe an. Sowohl die CDU-Bundesführung in Berlin als auch Staatskanzlei und Fraktion in Erfurt waren überrascht und blieben über Stunden sprachlos. Anscheinend hat Althaus eine einsame Entscheidung getroffen. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

04.09.2009, 10:25 Uhr | Politik

Thüringen Der alte Schwung ist hin

Kurz vor der Wahl in Thüringen sinken die Umfragewerte für Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU). In der vergangenen Legislatur sind viele Vorhaben gescheitert. Hinzu kam eine unglückliche Personalpolitik. Die Zweifel mehren sich, ob Althaus wieder in die Staatskanzlei zurückkehren wird. Mehr Von Claus Peter Müller, Gera

25.08.2009, 11:39 Uhr | Politik

Jürgen Walter Links blinken, rechts abbiegen

Wer gab den Startschuss für Andrea Ypsilantis zweiten Anlauf auf die hessische Staatskanzlei? Es war der Kreis um ihren Rivalen Jürgen Walter - der ihr dann die Stimme versagte. Mehr Von Volker Zastrow

09.08.2009, 15:02 Uhr | Politik

Flugtag in Langenselbold Loopings in der Luft und Handstand auf den Tragflächen

60.000 Zuschauer kommen zur Flugshow auf dem Hessentag. Der Leiter der Hessischen Staatskanzlei Stefan Grüttner springt zum ersten Mal mit dem Fallschirm. Seine Frau ist von der Idee nicht begeistert. Mehr Von Barbara Hofmann, Langenselbold

15.06.2009, 07:12 Uhr | Rhein-Main

Schriftsteller Kermani Kulturpreis-Verleihung auf Herbst verschoben

Die Hessische Staatskanzlei verschiebt die für den 5. Juli geplante Verleihung des Hessischen Kulturpreises in den Herbst. Grund ist die Kontroverse um den muslimischen Schriftsteller Navid Kermani. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

19.05.2009, 00:00 Uhr | Rhein-Main

Übernahme von Continental Warten auf die Hiobsbotschaft

Im Ringen um staatliche Hilfen für Schaeffler und Conti kommt es an diesem Dienstag zu einem Rettungsgipfel in der Münchner Staatskanzlei. Vielleicht werden die Schaefflers die Karten auf den Tisch legen und benennen, wieviel Hilfe sie brauchen. Klar ist nur: Mit der Übernahme hat sich das Unternehmen völlig verhoben. Mehr Von Rüdiger Köhn und Johannes Ritter

27.01.2009, 09:53 Uhr | Wirtschaft

Staatliche Hilfen für Schaeffler Ein Rettungsgipfel in der Bayerischen Staatskanzlei

Das Familienunternehmen Schaeffler hat sich mit der Übernahme des Autozulieferers Continental verhoben. Im Ringen um staatliche Hilfen kommt es am Dienstag zu einem Gipfeltreffen: Nach Informationen der F.A.Z. trifft sich Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer mit Maria-Elisabeth Schaeffler und deren Sohn Georg. Mehr Von Johannes Ritter

26.01.2009, 19:30 Uhr | Wirtschaft

Roland Koch Auferstanden aus den Ruinen Ypsilantis

Die Umzugskisten in der Staatskanzlei waren schon gepackt. Doch Andrea Ypsilantis Kreuzzug zur Befreiung Hessens, der im Debakel endete, verschaffte Roland Koch die Chance für ein Comeback, an das selbst in der hessischen CDU, die ihn verehrt, nicht mehr allzu viele geglaubt hatten. Mehr Von Berthold Kohler

04.11.2008, 18:18 Uhr | Politik

Rot-grün-rote Mehrheit steht Testsieg für Andrea Ypsilanti

Die hessischen Landtagsfraktionen der SPD, der Grünen und der Linkspartei haben in Probeabstimmungen ihre Unterstützung für die SPD-Landesvorsitzende Ypsilanti erklärt. In der SPD fehlte nur die Stimme der Abgeordneten Metzger. Frau Ypsilanti erwartet nun harte Koalitionsverhandlungen. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

30.09.2008, 17:35 Uhr | Politik

Hessen-SPD Ypsilanti zum Marsch in die Staatskanzlei entschlossen

In der SPD-Landtagsfraktion wächst die Entschlossenheit, Andrea Ypsilanti noch in diesem Jahr zur Chefin einer von der Linkspartei tolerierten Minderheitsregierung zu wählen. Bedenken der Bundespartei werden ignoriert. Mehr Von Ralf Euler

10.08.2008, 23:15 Uhr | Rhein-Main

Kurt Beck Auch wenn der Hausherr fort ist, wird nicht auf dem Tisch getanzt

Trotz der Medienkritik über Kurt Becks Führungsqualitäten an der Spitze der Bundes-SPD scheint die Welt in der Mainzer Staatskanzlei und im Rest von Rheinland-Pfalz noch weitgehend in Ordnung zu sein - dort hört die Partei noch immer auf sein Kommando. Mehr Von Thomas Holl

11.07.2008, 09:11 Uhr | Politik

Öffentlich-Rechtliche Tagesschau auf das Handy?

ARD und ZDF sollen künftig ein Programm für Mobiltelefone ausstrahlen. Das sieht der Entwurf für den neuen Rundfunkstaatsvertrag der Länder vor. Die Chefs der Staatskanzleien halten Handy-TV demnach für eine „gute Idee“. Mehr

09.05.2008, 18:04 Uhr | Wirtschaft

Milbradts Rücktritt Ein vorbereiteter Abschied

Anders als einst Kurt Biedenkopf hat sich Georg Milbradt intensiv an der Lösung der Nachfolgefrage beteiligt. An der Spitze der sächsischen Union wird nun auf einen Schlag ein umfassender Generationswechsel vollzogen. Milbradt geht, ohne einen Scherbenhaufen zu hinterlassen. Mehr Von Reiner Burger, Dresden

14.04.2008, 17:49 Uhr | Politik

Thüringen Innenminister Gasser tritt zurück

Thüringens Innenminister Karl Heinz Gasser gibt sein Amt auf. Damit zog der 64 Jahre alte CDU-Politiker die Konsequenz aus dem absehbaren Scheitern der Polizeireform Optopol - auch für Ministerpräsident Althaus ist das eine Schlappe. Mehr

08.04.2008, 13:55 Uhr | Politik

Hessen Staatliche Hilfe als Markenzeichen der SPD

Andrea Ypsilanti hat zwei weitere Mitglieder ihres „Zukunftsteams“ vorgestellt. Petra Fuhrmann soll Ministerin für Arbeit und Soziales werden, Judith Pauly-Bender ist als Bevollmächtigte für Frauenpolitik in der Staatskanzlei vorgesehen. Mehr Von Ralf Euler

07.11.2007, 19:21 Uhr | Rhein-Main

SPD in Hessen Ypsilanti erweitert Schattenkabinett

Reinhard Kahl soll Finanzminister, Norbert Schmitt Chef der Staatskanzlei werden, wenn sich die Spitzenkandidatin und Vorsitzende der hessischen SPD bei der Landtagswahl durchsetzen kann. Mehr Von Ralf Euler

31.10.2007, 19:33 Uhr | Rhein-Main

Stoiber und der Transrapid Champagnerlaune in der Staatskanzlei

Zum Abschied gelang es Edmund Stoiber noch einmal mit großem Druck ein Vorhaben gegen Widerstände durchzusetzen. Sein Kunstgriff gegen Kostensteigerungen soll den Transrapid auf die Schiene bringen - trotz der bajuwarischen Feierlaune bleiben Zweifel. Mehr Von Albert Schäffer, Münchenund Kerstin Schwenn, Berlin

26.09.2007, 07:24 Uhr | Politik

Stoiber akkurat - Seehofer solide Frohe bayerische Botschaften

Während Stoibers Staatskanzlei mit gewohnter Akkuratesse und Superlativen über das Treffen des Ministerpräsidenten auf Abruf mit einem chinesischen Provinzpolitiker berichtet, lässt Horst Seehofer verkünden, dass der Minister bei seiner Ehefrau bleibe. Mehr Von Albert Schäffer, München

09.07.2007, 18:36 Uhr | Politik

Dokumentefund Adenauers Entdecker

Ulrich Biel war über Jahrzehnte hinweg eine graue Eminenz der Berliner Politik. Als amerikanischer Hauptmann entdeckte er Konrad Adenauer. Jetzt ist in der Berliner Staatskanzlei ein Bericht über die Treffen der beiden aufgetaucht. Adenauer erscheint hier in einem neuen Licht. Mehr Von Martin Otto

16.05.2007, 20:21 Uhr | Feuilleton

CSU-Vorsitz Stoiber kann Streit nicht schlichten

Auch das Krisentreffen in der bayerischen Staatskanzlei hat den Streit um den CSU-Vorsitz nicht aufgelöst: Seehofer und Huber halten an ihren Bewerbungen fest. Immerhin resümiert Edmund Stoiber, es habe „keine Verletzungen“ gegeben. Mehr

26.01.2007, 18:09 Uhr | Politik

Kampf um Stoibers Nachfolge Huber will als CSU-Chef nach Berlin wechseln

Mit einem Krisentreffen in der Staatskanzlei versucht Edmund Stoiber, den Streit um seine Nachfolge im CSU-Vorsitz zu schlichten. Dass das gelingt, glaubt aber kaum jemand. Nun erhebt Kandidat Huber auch den Anspruch, im Fall seiner Wahl nach Berlin zu wechseln. Mehr

26.01.2007, 14:31 Uhr | Politik

„Spitzel-Affäre“ Landrätin Pauli: „Stoibers Opfer reicht nicht“

Die sogenannte „Spitzel-Affäre“ um die Fürther Landrätin Gabriele Pauli hat personelle Konsequenzen. Der Büroleiter des bayerischen Ministerpräsidenten, Michael Höhenberger, räumt seinen Posten in der Münchner Staatskanzlei. Frau Pauli indes legt nach: Stoibers Zeit sei vorbei. Mehr

23.12.2006, 11:49 Uhr | Politik

Gabriele Pauli Unbekümmert

Nach ihren Spitzelvorwürfen gegen die Bayerische Staatskanzlei nutzt die Fürther Landrätin Pauli das öffentliche Interesse, um den CSU-Vorsitzenden zum Verzicht auf die Spitzenkandidatur aufzufordern. Ein Porträt der gefährlichsten innerparteilichen Gegnerin Stoibers. Von Albert Schäffer. Mehr

22.12.2006, 07:58 Uhr | Politik

Bespitzelungsvorwürfe Beckstein will mit Pauli reden

Nach den Bespitzelungsvorwürfen der Fürther Landrätin Pauli gegen die Staatskanzlei in München hat der bayerische Innenminister Beckstein die CSU-Politikerin zu einem Krisentreffen nach Nürnberg eingeladen. Zuvor hatte Beckstein ihr eine „Hetzkampagne“ vorgeworfen. Mehr

21.12.2006, 19:31 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z