Staatskanzlei: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Staatskanzlei

  1 2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Datenschützer-Rüge Facebook-Streit eskaliert in Kiel

Datenschützer Thilo Weichert will Schleswig-Holstein eine förmliche Beanstandung nach dem Landesdatenschutzgesetz zukommen lassen - weil die Landesregierung ihre Fanseite in Facebook entgegen Weicherts Aufforderung nicht entfernt hat. Mehr

01.11.2011, 14:23 Uhr | Technik-Motor

Duisburg Stadt rügt Land wegen Loveparade-Gedenkfeier

In Duisburg gibt es Ärger über die Organisation der Gedenkfeier für die Opfer der Loveparade-Katastrophe. Die Stadt wirft der Landesregierung vor, bei der Organisation hätten Fingerspitzengefühl und Professionalität gefehlt. Mehr

05.09.2011, 17:20 Uhr | Gesellschaft

Lindau und sein Bahnhof Emotionale Rationalitäten

In Lindau am Bodensee sollte der Bahnhof von der Insel aufs Festland verlegt werden. Aus unterschiedlichen Gründen gab es Widerstand. Bis Ende des Monats wird nun ein - nicht von Heiner Geißler stammender - Kompromissvorschlag geprüft. Mehr Von Albert Schäffer, Lindau

03.09.2011, 22:19 Uhr | Politik

Wahl in Mecklenburg-Vorpommern Im sicheren Hafen

Einst war der Wessi Sellering nur der Letzte, der übrig blieb. Längst aber hat er sich in der Schweriner Staatskanzlei eingerichtet, er führt das Land fast unumstritten. Und alles deutet darauf hin, dass auch die Wahl daran nichts ändern wird. Mehr Von Frank Pergande, Schwerin

31.08.2011, 16:04 Uhr | Politik

Bayern Udes Welt

Gewählt wird in Bayern im Herbst 2013. Entweder Kaiser oder nichts: Der Münchner Oberbürgermeister diktiert jetzt schon seine Bedingungen für einen Sturm auf die Staatskanzlei. Mehr Von Albert Schäffer, München

19.08.2011, 08:00 Uhr | Politik

Leerstehende Eichel-Dienstvilla Hohe Miete, niedrige Decken

Seit Hans Eichels Abschied als hessischer Landesvater stehen die Privaträume in der Dienstvilla des hessischen Ministerpräsidenten leer. Als Zweitwohnung sei das Obergeschoss auch für einen Spitzenbeamten nicht bezahlbar, heißt es in der CDU. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

28.07.2011, 13:23 Uhr | Rhein-Main

Resonanzstudien für Parteien Regierungs- und Parteiarbeit sorgfältig trennen

Die umstrittenen Meinungsumfragen der bayerischen Staatskanzlei haben für die CSU keine Strafzahlungen zur Folge. Bundestagspräsident Lammert kritisierte aber, der Anschein, dass Regierungshandeln mit Parteiaufgaben verquickt werde, müsse vermieden werden. Mehr Von Albert Schäffer, München

15.07.2011, 13:15 Uhr | Politik

Proteste gegen Kurt Beck Juristen begehren auf

Demonstrationen, Parteiaustritte, Rücktrittsforderungen: In Rheinland-Pfalz gerät der Protest gegen die Justiz-Sparpläne der rot-grünen Koalition zum Volksaufstand. Die Anführer des Widerstands kommen ausgerechnet aus den eigenen Reihen. Mehr Von Thomas Holl, Koblenz/Mainz

11.07.2011, 13:22 Uhr | Politik

CSU und FDP streiten über Atomausstieg Die christsoziale Eiche im liberalen Unterholz

Wann soll in Bayern das letzte Atomkraftwerk abgeschaltet werden? Die Liberalen beugen sich Seehofers Jahreszahlendiktat nicht. Der erhält die Quittung für seine Späße mit dem Koalitionspartner. Mehr Von Albert Schäffer, München

25.05.2011, 21:13 Uhr | Politik

Aberkennung des Nannen-Preises Haben wir erlebt, wovon wir schreiben?

Der Kollege René Pfister hat einen handwerklichen Fehler gemacht. Dafür wurde ihm der Henri-Nannen-Preis aberkannt. Ist das folgerichtig? Man sollte lieber über journalistische Kategorien sprechen. Mehr Von Frank Schirrmacher

11.05.2011, 07:58 Uhr | Feuilleton

Lotto Hessen Künftig „6 aus 49“ via Internet

Die hessischen Lottospieler müssen in Zukunft wohl nicht mehr in eine Lotto-Annahmestelle gehen, wenn sie mit einem Tipp bei „6 aus 49“ gewinnen wollen. Lottospielen soll im Internet erlaubt werden. Lotto Hessen ist erfreut. Mehr Von Manfred Köhler

08.04.2011, 07:29 Uhr | Rhein-Main

CSU Seehofer schreibt Guttenberg nicht ab – und genießt

Horst Seehofer ist den übermächtigen Schatten des Verteidigungsministers los und kann seine Ämter ohne Nachfolgedebatten versehen. Jetzt hat er in seiner Partei genügend Luft, um die Karten auszuspielen, wie er es für richtig hält. Mehr Von Albert Schäffer, München

21.02.2011, 17:47 Uhr | Politik

Südumfliegung Flugrouten als Staatsaffäre

In Mainz spricht man von einer bösen Überraschung,die Flugsicherung in Langen verweist auf seit neun Jahren bekannte Pläne: Die mit der neuen Landebahn am Frankfurter Flughafen nötige Südumfliegung über Rheinhessen birgt viel politischen Zündstoff. Mehr Von Helmut Schwan, Frankfurt

19.02.2011, 08:12 Uhr | Rhein-Main

Holocaust-Gedenktag Gedenken darf nicht Routine werden

Am Holocaust-Gedenktag hat Ministerpräsident Volker Bouffier davor gewarnt, den massenhaften Judenmord zu verdrängen. Mehr

27.01.2011, 23:02 Uhr | Rhein-Main

Rundfunkgebühr Lieber Aufwand reduzieren als Gebühren erhöhen

Bei der geplanten Umstellung der Rundfunkgebühr auf eine geräteunabhängige Abgabe sollte dem Chef der sächsischen Staatskanzlei zufolge die Gebührenhöhe unverändert bleiben. Wenn das nicht reiche, müsse das Angebot von ARD und ZDF notfalls reduziert werden. Mehr

28.09.2010, 14:24 Uhr | Feuilleton

Horst Seehofer Ein Schoßhund der Demoskopen?

Der Ausspruch „Hund is' er scho“ gilt seit den Zeiten von Franz Josef Strauß als höchstes Lob für einen bayerischen Politiker. Eine Posse in der Münchner Staatskanzlei nährt Zweifel, ob der Sinnspruch auch im Zusammenhang mit Ministerpräsident Seehofer noch Sinn ergibt. Mehr Von Albert Schäffer, München

06.08.2010, 22:25 Uhr | Politik

Regierungssprecher Metz geht mit Koch

Dirk Metz ist dienstältester Regierungssprecher in Deutschland. So weit gebracht hat er es als Vertrauter von Roland Koch. Nun verlässt der Journalist gemeinsam mit seinem Chef die Staatskanzlei. Mehr Von Thomas Holl, Wiesbaden

04.06.2010, 13:48 Uhr | Rhein-Main

Roland Koch Einsam in den Sonnenuntergang

Roland Koch ist in der Mitte des Lebens auf der Suche nach sich selbst. Sein gefühliger Abgang widerspricht all jenen, die ihn als letzten Konservativen oder Querdenker feiern. Seit seinem Rücktritt ist klar: Der Typ Held ist politisch nicht mehr gefragt. Mehr Von Nils Minkmar

30.05.2010, 17:54 Uhr | Feuilleton

Einsam in den Sonnenuntergang

Wer die Hessische Staatskanzlei in Wiesbaden betritt, den beschleicht ein unzeitgemäßes Gefühl von Grandhotel - vielleicht, weil es eines ist. Das Land hat das ehemalige "Hotel zur Rose" aus der Konkursmasse des Bau-Pleitiers Jürgen ... Mehr

29.05.2010, 19:39 Uhr | Feuilleton

Umstrittene Sportwetten Wer diktiert, wer taktiert?

Bis Jahresende entscheiden die Ministerpräsidenten der Länder über die Zukunft des staatlichen Sportwettenmonopols. Das Tauziehen um die Gunst der Staatskanzleien zwischen Sportverbänden und Lottogesellschaften hat begonnen. Mehr Von Michael Ashelm und Christoph Becker

26.05.2010, 12:58 Uhr | Sport

Jürgen Rüttgers Rocker und Kämpfer oder bald ein Opfer?

Offiziell heißt es bei der CDU, man müsse alles tun, damit Jürgen Rüttgers in der Staatskanzlei bleibt. Gleichwohl würden ihn seine Parteifreunde gewiss opfern, um gestärkt in eine große Koalition mit der SPD zu gehen. Der Ministerpräsident habe kein Stehvermögen wie Amtskollege Koch, sagen selbst Vertraute. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

18.05.2010, 14:02 Uhr | Politik

Wahlkampfmethoden in NRW Forschen mit der Staatskanzlei

Parteilichkeit ist noch das geringste Problem: Der Wahlforscher Karl-Rudolf Korte hat der CDU gegen Bezahlung „wohlwollende“ Analysen bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen beschert. Und erntet dafür Kritik. Mehr Von Jürgen Kaube

13.05.2010, 12:34 Uhr | Feuilleton

Nach Hartz IV-Äußerungen Koch erhält Bombendrohung

An die hessische Staatskanzlei in Wiesbaden wurde eine Bombenattrappe geschickt. Dies sei ein Protest gegen Ministerpräsident Kochs Forderung nach einer Arbeitspflicht von Hartz-IV-Empfängern, heißt es in einem Bezichtigungsschreiben. Mehr

22.01.2010, 20:28 Uhr | Wirtschaft

Thüringen Stark, klug, Frau

Bodo Ramelow wünscht, dass sich Linkspartei, SPD und Grüne in Thüringen auf einen Ministerpräsidenten einigten, der er nicht ist. Das Zauberwesen, das er in der Staatskanzlei vorstellen könnte, hat folgende Eigenschaften: Stark, klug, Frau. Mehr Von Mechthild Küpper

26.09.2009, 23:33 Uhr | Politik

NRW-Wahlkampf Videokrieg am Rhein

Seit Wochen schon beschatten sich CDU und SPD mit Videoaufzeichnungen von Auftritten der Spitzenkandidaten. Nun wurden Emails der Staatskanzlei öffentlich gemacht - und Jürgen Rüttgers soll von den Aufzeichnungen der SPD-Landesvorsitzenden Hannelore Kraft nichts gewusst haben. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

25.09.2009, 10:00 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z