Somalia: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Somalia

  6 7 8 9 10 ... 18  
   
Sortieren nach

Hungerkrise in Somalia Wer Hilfe suchte, hat nur Elend gefunden

Die Lage im Hungergebiet Somalias wird immer dramatischer - von einer Luftbrücke ist nichts zu sehen. Essensausgaben sind für viele Hungernde in Mogadischu die letzte Rettung. 600 Gramm Nahrung muss für sechs Personen reichen. Mehr Von Thomas Scheen und Helmut Fricke (Fotos), Mogadischu

06.08.2011, 14:03 Uhr | Politik

Hungerkrise am Horn von Afrika Ein Leben im Lager

Tausende Somalier fliehen jede Woche vor der Shabaab-Miliz und der Hungerkatastrophe nach Kenia ins größte Flüchtlingslager der Welt. Längst sind hier unübersichtliche Städte entstanden, in denen noch die Enkel der ersten Flüchtlingsgeneration leben. Mehr Von Thomas Scheen und Helmut Fricke (Fotos), Dadaab

05.08.2011, 16:08 Uhr | Politik

Somalia UN erklären drei weitere Regionen zu Hungergebieten

Die Vereinten Nationen haben drei weitere Regionen Somalias zu Hungergebieten erklärt. Es sei wahrscheinlich, dass die Krise bis zum Ende diesen Jahres andauere, teilte das zuständige Welternährungsprogramm mit. Mehr

04.08.2011, 11:58 Uhr | Politik

Hungerkrise am Horn von Afrika Sterbequote bei unterernährten Kindern steigt

In kenianischen Flüchtlingslagern steigt die Anzahl der an Unterernährung gestorbenen Kinder aus Somalia. Die UN spricht von „alarmierend hohen“ Zahlen. Entwicklungsminister Niebel forderte derweil eine politische Lösung der Hungerkrise. Mehr

03.08.2011, 14:35 Uhr | Politik

Humanitäre Hilfe Vom Geld kommt kaum etwas an

Mit der Hungerkatastrophe in Somalia mehren sich auch die Spendenaufrufe großer Hilfsorganisationen. Doch ein Großteil der Gelder fließt in Verwaltung und Marketing - oder wird von den Konfliktparteien abgezweigt. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

29.07.2011, 10:31 Uhr | Wirtschaft

Kenia und Somalia Eine schwierige Nachbarschaft

Somalische Flüchtlinge sind Kenia nicht willkommen, die Regierung fürchtet einen Konflikt mit der Shabaab-Miliz. Kenia ist gegen seinen Willen zu einem Frontstaat geworden. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

29.07.2011, 10:21 Uhr | Politik

Somalia Schwere Kämpfe in Mogadischu

In Mogadischu haben Friedenstruppen der Afrikanischen Union die Shabaab-Miliz aus wichtigen Positionen in der Hauptstadt vertrieben. Die Luftbrücke für die von Hunger bedrohte Bevölkerung in Somalia soll derweil ausgeweitet werden. Mehr

28.07.2011, 22:28 Uhr | Politik

Zahl gegenüber 2010 gestiegen Wieder mehr Asylbewerber in Hessen

Im Vergleich zu 2010 haben im ersten Halbjahr dieses Jahres in Hessen mehr Flüchtlinge um Asyl gebeten. Das geht aus einer Mitteilung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge hervor. Mehr Von Stefan Toepfer, Frankfurt

28.07.2011, 09:12 Uhr | Rhein-Main

Hungerkrise am Horn von Afrika UN fliegen erste Hilfsgüter nach Somalia

Am Flughafen von Nairobi hat der Zoll ein Flugzeug des Welternährungsprogramm am Starten gehindert, das 14 Tonnen Nahrungsmittel nach Somalia bringen sollte. Erst eine Maschine mit zehn Tonnen Ladung konnte bislang nach Mogadischu starten. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

27.07.2011, 15:31 Uhr | Politik

„Horn von Afrika braucht 1,6 Milliarden Dollar Hilfe“ Unicef warnt vor Kinder-Massensterben in Ostafrika

Nach Angaben der UN sind 1,6 Milliarden Dollar nötig, um die Situation in den Ländern des von einer Hungersnot bedrohten Horns von Afrika zu verbessern. Die Bundesregierung stockte ihre Hilfe derweil um zusätzlich 15 Millionen Euro auf. Mehr

25.07.2011, 23:43 Uhr | Politik

Drohende Hungersnot in Somalia Islamisten gewähren Nothelfern keinen Zugang

Die Al-Shabab-Miliz in Somalia hat die Hilfeaufrufe am Horn von Afrika als Propaganda bezeichnet und will Mitarbeitern von Hilfsorganisationen nun doch keinen Zugang zu ihrem Herrschaftsgebiet gewähren. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

22.07.2011, 16:29 Uhr | Politik

Hungerkrise Dilemma am Horn

Dass die meisten Hungerleidenden Somalias im Herrschaftsbereich der al Shabab sind, ist kein Zufall. Die politische Ratio gebietet, die Islamisten nicht durchzufüttern. Die christliche Nächstenliebe verpflichtet zum Gegenteil. Ein Dilemma. Mehr Von Thomas Scheen

20.07.2011, 19:00 Uhr | Politik

Horn von Afrika UN erklären Teile von Somalia zu Hungergebiet

Die UN haben zwei Regionen in Somalia zu Hungergebieten erklärt. Die Krise in dem Land am Horn von Afrika könnte sich noch ausdehnen, wenn nicht umgehend Hilfe bereitgestellt werde, hieß es in Nairobi. Mehr

20.07.2011, 14:24 Uhr | Politik

Drohende Hungersnot Erste UN-Hilfslieferungen in Somalia eingetroffen

Mit einer Luftbrücke will das UN-Flüchtlingswerk Lebensmittel nach Somalia fliegen, um der drohenden Hungersnot dort zu begegnen. Am Horn von Afrika sind nach UN-Schätzungen bis zu zwölf Millionen Menschen von Hunger bedroht. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

17.07.2011, 17:47 Uhr | Politik

Dürre in Somalia Nicht nur „La Niña“ ist schuld

Das Horn von Afrika erlebt die schlimmste Trockenheit seit mehr als 60 Jahren. Millionen Menschen bangen um ihre Lebensgrundlage. Das liegt zum einen an der Dürre, zum anderen an politischen Entscheidungen. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

14.07.2011, 11:01 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Somalischer Terrorverdächtiger wird in New York angeklagt

Amerika will einen Somalier, dem Unterstützung der islamistischen Al Schabab vorgeworfen wird, in New York vor Gericht stellen. Menschenrechtler kritisieren, Obama lasse Terrorverdächtige in Geheimgefängnissen verschwinden. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

06.07.2011, 18:41 Uhr | Politik

Somalia Das große Piratengeschäft

Die Piraten vor Somalia sind nicht zu stoppen. Die Truppe zum Schutz der Handelsflotten geht deshalb „robuster“ vor. Und die Reeder rüsten ihre Schiffe auf. Mehr Von Stephan Löwenstein, Thomas Scheen und Henning Sietz

15.06.2011, 08:41 Uhr | Politik

Terrorismus Anführer von Al-Qaida in Ostafrika getötet

Nach Usama Bin Ladin ist eine weitere Schlüsselfigur von Al Qaida getötet worden: Fazul Abdullah Mohammed galt als mutmaßlicher Drahtzieher der Terroranschläge auf die amerikanischen Botschaften in Nairobi und Dar es-Salaam im Jahr 1998. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

13.06.2011, 14:37 Uhr | Politik

De Maizière im F.A.Z.-Gespräch Töten und Sterben gehören dazu

Verteidigungsminister de Maizière rechnet damit, dass Deutschland um Einsätze in Staaten wie Pakistan, dem Jemen, Somalia oder Sudan gebeten wird. Die Erfahrungen in Afghanistan seien kein Grund, solche Einsätze auszuschließen. Mehr

27.05.2011, 12:02 Uhr | Politik

De Maizière im Interview Armee ein Instrument der Außenpolitik

Bundesverteidigungsminister de Maizière sieht Wünsche nach Auslandseinsätzen der Bundeswehr in instabilen Staaten wie Pakistan, Jemen, Somalia oder Sudan auf Deutschland zukommen. Die Armee sei ein Teil der Außenpolitik, sagte er der F.A.Z. Mehr

26.05.2011, 20:41 Uhr | Politik

Die Perser in München Wie dämlich ist ein Daimon?

Es tut so echt und ist doch so falsch: Johan Simons inszeniert in München Die Perser in einer Kaserne und besetzt den Chor mit einheimischen Senioren und jungen Flüchtlingen aus Bosnien, Somalia, Uganda und dem Irak. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

07.05.2011, 18:03 Uhr | Feuilleton

Schiffbruch vor Lampedusa Mehr als 200 Flüchtlinge ertrunken

Vor der Mittelmeerinsel Lampedusa ist ein Flüchtlingsboot aus Libyen in rauher See gekentert. Bislang konnten 51 Menschen geborgen werden, etwa 300 Flüchtlinge waren wohl an Bord. Mehr

06.04.2011, 19:51 Uhr | Gesellschaft

Mädchenbeschneidung Verleugnete Aufklärer

Islam und Mädchenbeschneidung gehören zusammen? Die Legende, es gebe keine Verurteilung des Brauchs durch muslimische Autoritäten, lebt - aber sie wird durch permanente Wiederholung nicht wahrer. Mehr Von Georg Brunold

06.04.2011, 08:30 Uhr | Feuilleton

Großbritanniens Libyen-Politik Zustimmung mit bösen Erinnerungen

Das britische Unterhaus stützt den Entschluss von Premierminister Cameron, in Libyen mit Gewalt einzugreifen. Und doch sitzt das Irak-Abenteuer vielen noch in den Knochen. Mehr Von Gina Thomas, London

23.03.2011, 07:01 Uhr | Politik

Carter F. Ham Koordinator des Libyen-Luftkriegs

Von Möhringen bei Stuttgart aus leitet Heeresgeneral Carter F. Ham den Luftkrieg gegen die Truppen Gaddafis in Libyen. Erst am 9. März übernahm er den Befehl über Africom, das Afrika-Kommando der amerikanischen Streitkräfte. Mehr Von Matthias Rüb

20.03.2011, 23:42 Uhr | Politik

Afghanistan-Roman Es wird geschossen, es geht jetzt los

Der Journalist Dirk Kurbjuweit erzählt in seinem Roman Kriegsbraut vom Ernstfall und bringt ein neues Sujet in die Literatur: den Afghanistankrieg und was es heißt, ihn als Soldatin zu erleben. Guttenberg gönnt er keinen Besuch. Mehr Von Julia Encke

13.03.2011, 12:59 Uhr | Feuilleton

Aufbauhilfe für Tunesien „Die Tunesier setzen auf uns“

Zusätzlich zu den EU-Hilfen hat Deutschland bilateral knapp 4 Millionen Euro für Tunesien zur Verfügung gestellt. Die Tunesier würden sich auch über deutsche Investoren und Unternehmen freuen, meint der Beauftragte für Humanitäre Hilfe Markus Löning im Gespräch mit der F.A.Z. Mehr

12.03.2011, 18:07 Uhr | Politik

Der Westen und das schmutzige Geld Die Milliarden der Diktatoren

Über Jahrzehnte hat der Westen mit Diktatoren aus Arabien, Afrika, Lateinamerika und Asien zusammen gearbeitet. Viele haben sich zu Lasten ihrer Bevölkerungen bereichert und Teile ihrer Vermögen ins Ausland gebracht. Mittlerweile hat der Westen den Potentaten die Freundschaft gekündigt. Mehr

11.03.2011, 15:06 Uhr | Politik

Amr Musa Weltgewandt

Der Generalsekretär der Arabischen Liga, Amr Musa, ist ein weltgewandter Diplomat, den sich viele der Demonstranten in Kairo als neuen Führer Ägyptens vorstellen könnten. Musas Zeit könnte bald kommen. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

10.02.2011, 17:41 Uhr | Politik

Im Notheim Nur ein Grüezi

Drei Kinder leben noch in Somalia und werden vom Roten Kreuz betreut. Ihre Mutter ist in der Schweiz. Besuch im Asylheim. Mehr Von Raphael Aeschbacher Kantonale Mittelschule Uri, Altdorf

08.02.2011, 12:01 Uhr | Gesellschaft

Dänemark Neun Jahre Haft für Angriff auf Westergaard

Wegen eines Angriffs auf den dänischen Karikaturisten Kurt Westergaard ist ein Somalier am Freitag zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Die Richter in Aarhus hatten den 29 Jahre alten Mann zuvor wegen Terrorismus schuldig gesprochen. Mehr

04.02.2011, 13:59 Uhr | Politik

Piraterie Reeder fordern Soldaten auf ihren Handelsschiffen

Die deutschen Reeder haben die Bundesregierung angesichts der sich häufenden Fälle von Piraterie vor dem Horn von Afrika aufgefordert, mehr für den Schutz der Handelsschiffahrt zu tun. Soldaten oder Polizisten sollen Frachter durch das gefährdete Seegebiet vor der Küste Somalias begleiten. Mehr

31.01.2011, 14:46 Uhr | Politik

Arktis im Aufbruch Der neue Norden

Vor Somalia lauern Piraten, in der Arktis wartet das Eis - bislang hatte die Seefahrt keine Wahl: Die Nordostpassage, ein alter Menschheitstraum, war ohne Eisbrecher nicht befahrbar. Jetzt wachsen die eisfreien Gebiete in der Arktis mit jedem Sommer. Mehr Von Matthias Hannemann

30.01.2011, 15:37 Uhr | Feuilleton

None Gliedmaßen unter Plastikplane

Der Biafra-Krieg in Nigeria in den späten sechziger Jahren markierte einen wichtigen Einschnitt in der Geschichte der humanitären Hilfe. Das Leiden der Menschen konnte man sich im Fernsehen anschauen. Bilder von zum Skelett abgemagerten Kindern mit leblosen Augen sorgten international für ein gewaltiges öffentliches ... Mehr

10.01.2011, 13:00 Uhr | Feuilleton

Niederlande Terrorismusfurcht nach hastiger Operation

Die Niederlande sind Weihnachten möglicherweise nur knapp einem Anschlag islamistischer Terroristen entgangen. Doch bei der Festnahme von zwölf verdächtigen Somaliern wurden weder Sprengstoff noch Waffen gefunden. Und bei fünf von ihnen bestätigte sich der Verdacht nicht. Mehr

26.12.2010, 15:17 Uhr | Politik
  6 7 8 9 10 ... 18  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z