Solidarnosc: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Hanna Kralls Schoa-Roman Geschossen wird auf alle

Ihr einziger Roman, „Die Untermieterin“, gilt als Meilenstein der literarischen Thematisierung der Schoa: Hanna Krall fand dafür Metaphern und Lebenswelten im Gespräch mit dem führenden Kopf des Aufstands im Warschauer Getto. Ein Gastbeitrag. Mehr

16.06.2019, 19:13 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Solidarnosc

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

1919 gegründet Internationale Arbeitsorganisation feiert Jubiläum

Vor 100 Jahren wurde die Internationale Arbeitsorganisation gegründet. Bundespräsident Steinmeier sprach dazu in Berlin auf einem Festakt. Auf der Veranstaltung wird klar: Die Gewerkschaften haben ein Problem. Mehr

12.03.2019, 18:32 Uhr | Wirtschaft

Merkel in Bratislava Historisch und harmonisch

Angela Merkel ist in Pressburg mit den Regierungschefs der Visegrád-Staaten zusammengetroffen. Im Migrationsstreit waren die Signale erstaunlich versöhnlich. Doch auch ein brisantes Thema kam auf den Tisch. Mehr Von Stephan Löwenstein, Pressburg

07.02.2019, 20:02 Uhr | Politik

Polnische Regierung Der Vorhang geht zu, die Fragen bleiben offen

Polens Ministerpräsident Morawiecki ist gerade im Amt – und wird bereits kritisiert. Schon höhnt die Opposition, der Nachfolger von Beata Szydlo könnte bald selbst wieder ersetzt werden. Mehr Von Reinhard Veser, Berlin

09.12.2017, 16:37 Uhr | Politik

Polens Weg in die Demokratie Die widersprüchlichen Lehren aus dem Jahr 1989

Heute stehen sich in Polen zwei Fraktionen unversöhnlich gegenüber, die beide aus der Solidarność hervorgingen: Der Warschauer Verfassungsrechtler Andrzej Rzepliński erklärt, wie Polen den Weg in die Demokratie fand. Mehr Von Felix Ackermann

27.03.2017, 14:18 Uhr | Feuilleton

Besuch in Warschau Merkel mahnt Polen

Es ist ein Treffen unter schwierigen Vorzeichen: Die polnische Regierungschefin will nach dem Brexit grundlegende Veränderungen in der EU, Kanzlerin Merkel fordert die Einhaltung der Rechtsstaatlichkeit von Warschau – und lobt Trump für ein Bekenntnis. Mehr

07.02.2017, 17:54 Uhr | Politik

Spitzelvorwürfe gegen Walesa Bolek und die Akten des Generals

Abermals sind Vorwürfe gegen den polnischen Friedensnobelpreisträger Lech Walesa aufgetaucht, er soll für den Geheimdienst spioniert haben. Dieses mal soll es Beweise geben. Mehr Von Reinhard Veser

18.02.2016, 19:44 Uhr | Politik

Proteste in Polen Vaterlandsverräter sehen anders aus

In Polen wehrt sich ein Großteil der Bevölkerung gegen den Kurs des nationalkonservativen Parteiführers Kaczynski. Für den sind die Demonstranten vaterlandsfeindliche Multikulti-Ideologen. Doch wer führt die Bewegung eigentlich an? Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

11.01.2016, 16:05 Uhr | Politik

Polen Kaczynskis langer Kampf

Ruch- und rücksichtslos zieht der mächtige PiS-Vorsitzende Jaroslaw Kaczynski gegen einen angeblichen Pakt aus Geheimdiensten, Politik und Kriminellen zu Felde. Was treibt ihn an? Mehr Von Reinhard Veser

29.12.2015, 20:56 Uhr | Politik

Wahl in Polen Der Aufständische

Die Partei von Jaroslaw Kaczynski hat die Parlamentswahl in Polen gewonnen. Jetzt blickt das Land gespannt auf den Politiker und fragt sich, welchen Weg er gehen wird: Dialog oder Aufstand? Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

27.10.2015, 08:34 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Polen Kaczynskis Bond-Girl

Beata Szydlo soll als Spitzenkandidatin der konservativen PiS in Polen neue Stimmen bringen. Für Jaroslaw Kaczynski ist sie wohl nur eine „Marionette“. Doch er könnte das Selbstbewusstsein der Frau unterschätzt haben. Mehr Von Konrad Schuller, Kiew

22.06.2015, 14:12 Uhr | Politik

Geleugneter Massenmord Exkulpation der Sowjets?

Das Massaker von Katyn vom Frühjahr 1940 steht auch für eine der großen Propagandaschlachten der Geschichte, die im Januar 1943 begann. Mehr Von Rainer F. Schmidt

15.06.2015, 10:18 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Polen Desaster aus heiterem Himmel

Polen steht vor einem Beben: Der Kandidat der erfolgsverwöhnten Bürgerplattform hängt angeschlagen in den Seilen. Besonders groß war sein Einbruch in Danzig. Was ist hier geschehen? Mehr Von Konrad Schuller, Danzig

23.05.2015, 16:37 Uhr | Politik

Die geglückte Revolution Die Partei mit einem geheimen Helden

Warum kam es in Polen 1981 nicht zum Bürgerkrieg, sondern schließlich zum Runden Tisch als Instrument einer Verständigung und des friedlichen Übergangs, obwohl es auf beiden Seiten der Barrikade radikale Gruppen gab, die diesen Runden Tisch ablehnten? Mehr Von Christoph Klessmann

23.03.2015, 11:48 Uhr | Politik

Trauerfeier für Nemzow Moskau lässt Polens Vertreter nicht rein

Vertreter der Bundesregierung wollen an der Trauerfeier für Boris Nemzow teilnehmen. Seine Lebensgefährtin wird weiter in Moskau festgehalten. Politiker aus Polen und Lettland dürfen nicht einreisen. Mehr

02.03.2015, 22:43 Uhr | Politik

EU-Personalentscheidungen Ein feines Gehör für Panzerketten

Die Geschehnisse in der Ukraine erinnern Donald Tusk daran, was in Polen seiner Jugend geschah. Das treibt ihn nach Brüssel. In Polen hinterlässt er keinen passenden Nachfolger. Mehr Von Konrad Schuller, Dnipropetrowsk

31.08.2014, 18:56 Uhr | Politik

Wladyslaw Bartoszewski Widerstand für die Würde

Als junger Mann war Wladyslaw Bartoszewski von der ersten Stunde des Aufstands am 1. August 1944 bis zu dessen Ende 63 Tage später dabei. War der Kampf die vielen Opfer wert? Mehr Von Reinhard Veser

01.08.2014, 14:46 Uhr | Politik

4. Juni 1989 High noon an der Wahlurne

Die Kommunisten fühlten sich vor dem Urnengang am 4. Juni 1989 sicher, obwohl sie wussten, dass sie mit dem Rücken zur Wand standen: Wie die Polen in nur halbfreien Wahlen die Freiheit errangen. Mehr Von Reinhard Veser

04.06.2014, 13:29 Uhr | Politik

Rede in Warschau Obama: Wer einen Verbündeten angreift, greift alle an

In seiner Grundsatzrede in Warschau warnt der amerikanische Präsident Russland vor einer Aggression gegen einen Nato-Alliierten. Russlands Annexion der Krim werde der Westen nicht akzeptieren. Mehr

04.06.2014, 11:49 Uhr | Politik

Nach russischer Annektion Poroschenko will die Krim zurück

Der neue ukrainische Präsident will die von Russland einverleibte Schwarzmeerhalbinsel wieder mit seinem Land vereinen. Auf seiner ersten Auslandsreise bekräftigt er zudem seine Absicht, sein Land an Europa anzuschließen. Mehr

04.06.2014, 00:11 Uhr | Politik

Bergbau in Polen Im Namen der Kohle

Die stolzen polnischen Kumpels wollen nichts wissen vom Klimawandel. Die Regierung hat sich auch deshalb die Weltklimakonferenz ins Land geholt, um die eigenen Interessen stärker vertreten zu können. Mehr Von Konrad Schuller, Knurow

20.11.2013, 16:35 Uhr | Politik

Zum Tode von Tadeusz Mazowiecki Auf Ausgleich bedacht

Polen trauert um Tadeusz Mazowiecki. Der Politiker, der 1989 der erste nichtkommunistische Ministerpräsident des Landes war, starb am Montag. Er hatte so viel Anteil wie nur wenige daran, dass Polen heute ein freies Land in einem freien Europa ist. Mehr Von Reinhard Veser

28.10.2013, 19:10 Uhr | Politik

Polen Tadeusz Mazowiecki ist tot

Vordenker der friedlichen Revolution: Tadeusz Mazowiecki war der erste polnische Ministerpräsident nach dem Fall das Kommunismus. Jetzt ist er im Alter von 86 Jahren gestorben. Mehr

28.10.2013, 09:20 Uhr | Feuilleton

Homo-Ehe in Polen Die Freiheit der anderen

Polens Präsident Donald Tusk hat im Streit über die Homo-Ehe eine Regierungskrise verhindern können. Aber die Debatte gärt weiter und spaltet die Gesellschaft. Auch der frühere Präsident Walesa beteiligt sich. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

07.03.2013, 17:28 Uhr | Politik

Polen Das Gift des geheimen Wissens

In Polen hat eine Sprache des Hasses Konjunktur: Nationalkonservative Intellektuelle rücken die Regierung in die Nähe kommunistischer Herrscher, manche phantasieren gar öffentlich über die Ermordung politischer Gegner. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

12.12.2012, 19:33 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z