Sierra Leone: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Sierra Leone

  2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Margot Wallström Den Opfern eine Stimme

Margot Wallström, die UN-Sonderbeauftragte für sexuelle Gewalt in bewaffneten Konflikten, beklagte in ihrem Bericht vor dem UN-Sicherheitsrat die weitverbreitete Straflosigkeit für solche Verbrechen. Mehr Von Kai Ambos

03.11.2010, 17:15 Uhr | Politik

Tribunal in Den Haag Farrow: Campbell kannte Diamanten-Herkunft

Naomi Campbell soll entgegen ihren Angaben von Anfang an gewusst haben, dass die Diamanten, die ihr ins Hotelzimmer geschickt wurden, von dem Diktator Charles Taylor stammten. Das hat die Schauspielerin Mia Farrow am Montag vor dem Kriegsverbrecher-Tribunal für Sierra Leone ausgesagt. Mehr

09.08.2010, 16:33 Uhr | Politik

Prozess gegen Charles Taylor Teure, dreckige Kieselsteine

Naomi Campbell hat vor dem Sondertribunal für Sierra Leone zugegeben, „dreckig aussehende Steine“, also Diamanten, bekommen zu haben. Ob das für eine Verurteilung des mutmaßlichen Kriegsverbrechers Charles Taylor reicht, ist fraglich. Mehr Von Friedrich Schmidt, Den Haag

05.08.2010, 19:57 Uhr | Politik

Prozess gegen Charles Taylor Naomi Campbell bestätigt Diamanten-Geschenk

Topmodel Naomi Campbell hat vor dem Sondertribunal für Sierra Leone in Den Haag bestätigt, 1997 in Südafrika Diamanten erhalten zu haben. Ob die „schmutzig aussehenden Steine“ vom angeklagten früheren liberianischen Diktator Taylor geschickt wurden, wisse sie aber nicht eindeutig. Mehr

05.08.2010, 16:17 Uhr | Politik

Naomi Campbell in Den Haag Das Model und der Diamant

Naomi Campbell, Supermodel und bekannt für Schönheit wie Jähzorn, soll 1997 vom damaligen liberianischen Staatschef Charles Taylor einen Diamanten geschenkt bekommen haben. An diesem Donnerstag wird sie dazu vor dem Sondertribunal für Sierra Leone in Den Haag befragt. Mehr Von Friedrich Schmidt

05.08.2010, 06:57 Uhr | Politik

Blutdiamanten Als Sierra Leone ein Tollhaus war

Fast ein Jahrzehnt lang verbreitete Liberias Präsident Charles Taylor mit Hilfe der Rebellenbewegung Revolutionary United Front im Nachbarland Sierra Leone Angst und Schrecken. Auf dem Weg zu den Diamantenfeldern töteten sie jeden, der ihnen in die Quere kam. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

04.08.2010, 18:46 Uhr | Politik

„Blutdiamanten“ Diamanten-Branche ringt um ihren Ruf

Die Preise für Diamanten haben sich in den vergangenen Monaten kräftig erholt. Die Branche ringt jedoch um ihren Ruf. Selbst Zimbabwe darf wieder Rohdiamanten aus den umstrittenen Marange-Minen exportieren. Mehr Von Bettina Schulz, London

20.07.2010, 22:07 Uhr | Finanzen

Vatikan contra Völkerrecht Der Papst auf der Anklagebank

Das gab es in der Geschichte der Weltmeinung noch nicht: Geoffrey Robertson, einer der angesehensten Rechtsanwälte Großbritanniens, will Benedikt XVI. verhaften lassen. Für ihn sind die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Mehr Von Patrick Bahners

13.04.2010, 19:02 Uhr | Feuilleton

Arbeitslos in Rotterdam Irgendwas kann jeder

Wer in Rotterdam Sozialhilfe bezieht, muss jetzt etwas tun für sein Geld. Jeder bekommt eine Aufgabe. Niemand dürfe hinter den Geranien verkümmern, sagt Dominic Schrijer, Beigeordneter für Soziales. Seine Gegner schimpfen über Zwangsarbeit. Mehr Von Andreas Ross, Rotterdam

15.02.2010, 14:21 Uhr | Wirtschaft

Tod in Dessauer Polizeizelle Fall Jalloh: Bundesgerichtshof hebt Freispruch auf

Vor dem Landgericht Magdeburg muss neu über den Tod des Asylbewerbers Oury Jalloh, der vor genau vier Jahren in einer Dessauer Polizeizelle verbrannte, verhandelt werden. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Freispruch für den Dienstgruppenleiter aufgehoben. Mehr

07.01.2010, 16:27 Uhr | Gesellschaft

Ölfunde Der schwarze Schatz aus der Tiefsee

Riesige neue Ölfunde im Meer dämpfen die Angst vor einem baldigen Engpass. Mit 200 neuen Funden könnte 2009 zum erfolgreichsten Jahr seit der Jahrtausendwende werden. Doch die Förderung ist aufwendig und teuer. Mehr Von Tim Höfinghoff und Judith Lembke

03.10.2009, 11:05 Uhr | Finanzen

Ölproduktion Auf Ölsuche in ganz Afrika

Öl, so scheint es, findet man inzwischen auf dem ganzen Kontinent. Die Transportbedingungen sind allerdings schwierig. Fündig werden auch kleinere Unternehmen. Ihre Aktienkurse profitieren davon. Mehr Von Thomas Scheen und Gerald Braunberger, Johannesburg

19.09.2009, 13:31 Uhr | Finanzen

Uganda und Sierra Leone Neue Ölfelder in Afrika entdeckt

Vor der Küste des westafrikanischen Sierra Leone haben Bohrteams Ölvorkommen entdeckt. Auch in Uganda wurde eine neue Lagerstätte entdeckt. Die Entdeckungen haben die Aktienkurse von Ölförderunternehmen in die Höhe getrieben. Mehr Von Christian Hiller von Gaertringen und Christof Leisinger

17.09.2009, 19:35 Uhr | Finanzen

Sierra Leone Mindestens 200 Vermisste nach Bootsunglück

Nach einem Bootsunglück vor der Küste von Sierra Leone werden immer noch mindestens 200 Menschen vermisst - darunter vor allem Schulkinder. Acht Passagiere kamen ums Leben, als das Boot in der Nacht zum Mittwoch kenterte. Es gab keine Rettungswesten an Bord. Mehr

10.09.2009, 14:50 Uhr | Gesellschaft

Charles Taylor in Den Haag Der Angeklagte hat das Wort

„Falschinformationen, Lügen und Gerüchte“: So wies der ehemalige liberianische Präsident Taylor als erster Zeuge der Verteidigung die Vorwürfe gegen ihn vor dem Haager Sondertribunal zurück. Ihm werden Mord, Vergewaltigung und der Einsatz von Kindersoldaten vorgeworfen. Mehr Von Reinhard Müller, Frankfurt

14.07.2009, 19:17 Uhr | Politik

Kriegsverbrecher-Tribunal Verteidiger bestreiten Schuld Charles Taylors

Vor dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag haben die Verteidiger des ehemaligen Präsidenten Liberias,Taylor, dessen Unschuld beteuert. Ihm wird unter anderem Mord, sexuelle Versklavung und der Einsatz von Kindersoldaten vorgeworfen. Mehr

13.07.2009, 19:13 Uhr | Politik

Obamas Botschafter Was kostet die Welt?

Bis zu einem Drittel der Botschafterposten vergeben amerikanische Präsidenten an Freunde und fleißige Spendensammler. Daran hat auch Barack Obama nichts geändert. Um den Außenposten in Berlin wird noch heftig gerungen. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

08.07.2009, 16:58 Uhr | Politik

Libanon Sei schön, und wähle

An diesem Sonntag sind 3,2 Millionen Libanesen zur Parlamentswahl aufgerufen. Der Oppositionsführer und Hizbullah-Verbündete Michel Aoun fordert das traditionsreiche Clan-System heraus. Der Wahlkampf glich einer Mischung aus Modenshow und Märtyrergedenken. Mehr Von Markus Bickel, Beirut

07.06.2009, 00:35 Uhr | Politik

Fußball in China Glücksspiel, Bestechung und Spielabsprachen

Die Nationalelf liegt in der Weltrangliste knapp vor Sierra Leone, die Liga versinkt im Chaos. Chinas Fußball gibt vor dem Länderspiel gegen Deutschland an diesem Freitag ein schlimmes Bild ab. Dabei gab es in der Vergangenheit Erfolge. Mehr Von Frank Hollmann, Schanghai

29.05.2009, 10:52 Uhr | Sport

Nahostkonflikt Irans fünfte Kolonne in Afrika

Die Spannungen nehmen zu: Trotz der Gesprächangebote Präsident Barack Obamas an Mahmud Ahmadineschad gehen Amerikas Verbündete in der arabischen Welt auf Distanz zu Iran. In Marokko ebenso wie in Ägypten. Mehr Von Markus Bickel

21.04.2009, 23:49 Uhr | Politik

Prominente in Afrika Die Ausbeutung des Hungerkontinents

Zuhauf streicheln Prominente wie George Clooney oder Bono in Afrika die Köpfe von schwarzen Kindern. Und denken dabei vor allem ans eigene Marketing. Sie wissen nicht, was sie anrichten. Mehr Von Thomas Scheen

02.03.2009, 18:20 Uhr | Gesellschaft

Polizei auf der Anklagebank Freisprüche im Jalloh-Prozess

Knapp vier Jahre nach dem Feuertod des Asylbewerbers Oury Jalloh in einer Polizeizelle in Dessau-Roßlau sind die beiden angeklagten Polizisten freigesprochen worden. Ihnen sei keine Mitschuld am Tod des Mannes nachzuweisen, urteilte das Landgericht. Im Gerichtssaal brach ein Tumult aus. Mehr Von Reiner Burger, Dessau

08.12.2008, 18:18 Uhr | Politik

Frankfurter Liberaturpreis für Aminatta Forna „O yi di – Sie ist da“

Aminatta Forna erzählt die Geschichte ihres Landes, Sierra Leone, in ihrem Roman „Abies Steine“ auf ihre ganz besondere Weise. In der Christuskirche hat sie den Frankfurter Liberaturpreis erhalten - für ein „beeindruckendes Mosaik voll poetischer und bildsprachlicher Kraft“. Mehr Von Lea Mittmann

13.10.2008, 18:26 Uhr | Rhein-Main

None Der Kerpener Kosmopolit

Vor einem Monat hatte Patrice Bart-Williams das größte Publikum seines Lebens. Es war am 24. Juli, einem Donnerstagnachmittag, und die Sonne stand schon tief, als er mit seiner Band auf die Bühne neben der Berliner Siegessäule trat und vor ungefähr 200 000 Zuschauern zu spielen begann. Mehr

23.08.2008, 21:35 Uhr | Gesellschaft

Zimbabwe Afrikanische Union fordert „Regierung der nationalen Einheit“

Die Staats- und Regierungschefs der Afrikanischen Union (AU) haben für eine Regierung der nationalen Einheit in Zimbabwe plädiert. In der Abschlusserklärung zum AU-Gipfeltreffen drängten sie Präsident Robert Mugabe und die Opposition zur gemeinsamen Regierungsbildung. Mehr

01.07.2008, 20:39 Uhr | Politik

Zeitgenössische Kunst Moped als Madonna

Bei Yvon Lambert in New York kullern die Plastikaugen und glänzt der Lack. Neue Skulpturen von Patricia Piccinini lassen Kunststoffe lebendig werden. Ihr Kollege Sven Kroner widmet sich hingegen der Landschaft. Mehr Von Lisa Zeitz, New York

25.02.2008, 07:00 Uhr | Feuilleton

Afrikanische Verhältnisse Kenia und der kaputte Kontinent

Nirgendwo ist das humanitäre Engagement größer als in Afrika, aber die Erfolge sind gering: Auf dem geschundenen Kontinent erblüht sogar wieder die Sehnsucht nach der Kolonialzeit. Ein bedenkliches Indiz. Mehr Von Hans Christoph Buch

15.02.2008, 11:37 Uhr | Feuilleton

Afrika-Cup Zwischen funkelnden Juwelen und pittoresken Klischees

Afrikas Fußball galt immer als schön. Beim Afrika-Cup kam defensive Disziplin hinzu - auch wenn Ägypten das Finale nach einem groben Abwehrschnitzer gewann. Nur die Turnier-Organisation entsprach den Klischees vom unzähmbaren Schwarzafrika. Mehr Von Christian Eichler

11.02.2008, 11:32 Uhr | Sport

Kindersterblichkeit in Sierra Leone David Beckhams Kampf abseits des grünen Rasens

Auf dem Fußballplatz ist David Beckham derzeit nicht zu sehen. Stattdessen reiste der englische Nationalspieler als Unicef-Botschafter nach Sierra Leone. Dort besuchte er Malaria-Stationen und informierte sich über den Kampf gegen Kindersterblichkeit. Mehr

22.01.2008, 16:44 Uhr | Sport

None Töten war so leicht wie Wassertrinken

Die Anklageliste gegen Charles Taylor, der nach einer zehnmonatigen Prozesspause nun wieder im niederländischen Den Haag vor dem UN-Sondergerichtshof für Sierra Leone steht, ist lang: Befehligung und Anstiftung zu Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit, darunter Ausrottung, Vergewaltigung, ... Mehr

21.01.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Waffenhandel Ein Mann für alle Gelegenheiten

Ob Diktatoren in Afrika oder Amerikaner im Irak - der Serbe Tomislav Damnjanovic beliefert sie mit Waffen. Dabei nutzt er die Bürokratie in Bosnien, das Laissez-faire der EU und die Arglosigkeit deutscher Ministerien aus. Mehr Von Alexander Bühler

29.10.2007, 14:34 Uhr | Politik

Sierra Leone Wahl in einem zerbrechlichen Staat

Sierra Leone organisiert an diesem Samstag einen Urnengang erstmals seit Ende des Bürgerkriegs ganz allein. Präsident Ahmad Kabbah darf nicht wiedergewählt werden. Der Ausgang der Wahl ist offen. Die Bevölkerung ist unzufrieden mit der Regierungspartei. Mehr Von Hans-Christian Rößler

10.08.2007, 21:49 Uhr | Politik

Kriegsverbrecher-Tribunal „Ich kann an dieser Farce nicht teilnehmen“

Mit einem Eklat hat in Den Haag der Kriegsverbrecher-Prozess gegen Charles Taylor begonnen. Der ehemalige Präsident Liberias erschien nicht vor dem Sierra-Leone-Sondertribunal mit der Begründung, er werde kein „faires Verfahren“ bekommen. Taylor wird unter anderem die Rekrutierung von Kindersoldaten vorgeworfen. Mehr Von Thomas Scheen

04.06.2007, 18:05 Uhr | Politik

Hubschrauberabsturz Togolesische Fussballfans verunglückt

Beim Absturz eines Hubschraubers im westafrikanischen Sierra Leone sind mehr als 20 Personen ums Leben gekommen. Sie befanden sich auf dem Rückweg von einem Qualifikationsspiel der togolesischen Nationalmannschaft. Mehr

03.06.2007, 11:40 Uhr | Gesellschaft

Der Fall Jalloh Feuertod in Zelle 5

Im Prozess um den qualvollen Tod eines Asylbewerbers in einer Polizeizelle bestreiten die beiden angeklagten Beamten, fahrlässig gehandelt zu haben. Reiner Burger berichtet aus Dessau. Mehr Von Reiner Burger, Dessau

27.03.2007, 19:13 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z