Sicherheitspolitik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Attacken auf Ölanlagen Was die Luftangriffe in Saudi-Arabien für Deutschland bedeuten

Europa ist heute aus der Luft verwundbarer als vor zwanzig Jahren. Es wäre unverantwortlich, es dabei zu belassen. Ein Gastbeitrag. Mehr

19.09.2019, 16:32 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Sicherheitspolitik

1 2 3 ... 6 ... 12  
   
Sortieren nach

Zu viele Zwischenfälle Neustart für die Flugbereitschaft

Die Flugbereitschaft wird endlich modernisiert: Nachdem sich Flugverzögerungen häufen und die Sicherheit in Frage gestellt wird, handelt die Kanzlerin – wenn auch zu spät. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

10.09.2019, 17:38 Uhr | Politik

Einsätze der Bundeswehr Die Doktrin des Wegduckens

Krisen und Kriege werden nicht weniger. Das deutsche Engagement schon. Selbst minimale Einsätze sorgen in Berlin inzwischen für Streit. Mehr Von Peter Carstens

30.08.2019, 14:31 Uhr | Politik

Verteidigungsministerium Merkel will von der Leyens Nachfolge „sehr schnell“ klären

Man könne die Position des Inhabers der Befehls- und Kommandogewalt nicht lange offen lassen, sagt die Kanzlerin. Im Gespräch sind mehrere Personen. Mehr

16.07.2019, 16:05 Uhr | Politik

Papier zur Sicherheitspolitik AfD will Wehrwillen stärken

In einem Strategiepapier zur Verteidigungspolitik fordert die AfD die Wiedereinführung der Wehrpflicht und den möglichen Einsatz der Bundeswehr im Inneren. Die Partei bekennt sich zu außerdem zur Nato. Mehr

27.06.2019, 11:01 Uhr | Politik

Scharfe Kritik aus Paris „Rüstungskooperation mit Berlin könnte scheitern“

Frankreich kritisiert Deutschlands Haltung zu Waffenexporten als „unberechenbar“. Entscheidungen in dieser Sache richteten sich maßgeblich nach der „aktuellen deutschen Innenpolitik“. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

27.03.2019, 08:16 Uhr | Politik

Trend zu „German-free“-Waffen Frankreichs Botschafterin kritisiert Deutschland wegen Waffenexporten

Deutschland verärgert viele europäische Partner wegen seiner Rüstungsexportpolitik. Die französische Botschafterin fordert von Deutschland eine Korrektur. Viele Unternehmen würden schon auf deutsche Bauteile verzichten. Mehr

26.03.2019, 08:33 Uhr | Wirtschaft

Bundeswehr Linke: Regierung verharmlost Rechtsextremismus

In den vergangenen zwei Jahren wurden offenbar zehn Soldaten mehr wegen rechtsextremer Gesinnung aus der Truppe entfernt als bislang bekannt war. Auch die Grünen üben deutlich Kritik. Mehr

09.03.2019, 16:04 Uhr | Politik

Sicherheitspolitik Gemeinsam die europäische Verteidigung stärken

Nicht nur wirtschaftlich, sondern auch militärisch gilt: Europa agiert entweder gemeinsam oder es wird zum Spielball Dritter, meinen zehn Abgeordnete der Französischen Nationalversammlung und des Deutschen Bundestages. Ein Gastbeitrag. Mehr

07.03.2019, 14:31 Uhr | Politik

Sicherheitspolitik Deutschland muss erwachsen werden!

Deutschlands Zurückhaltung in außenpolitischen Belangen ist scheinheilig. Die Vermeidung einer vermeintlichen deutschen Dominanz ist nicht mehr zeitgemäß. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Henning Otte

16.02.2019, 13:18 Uhr | Politik

Sicherheit in Europa Der Brexit wird nichts an Großbritanniens Verhältnis zur Nato ändern

London hat angekündigt, weiterhin für Europas Sicherheit zu sorgen: Doch das wird nicht umsonst geschehen. Die Partner auf dem Festland müssen ein Versprechen einlösen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Alan Mak

14.02.2019, 12:37 Uhr | Politik

Berateraffäre „Der Untersuchungsausschuss kommt“

Die Regierungsparteien haben die Bildung eines Untersuchungsausschusses zur Berater-Affäre im Verteidigungsministerium heute vorerst gestoppt. Doch die Untersuchung wird kommen, sagt der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Gespräch mit der F.A.Z. Mehr Von Tillmann Neuscheler

16.01.2019, 18:36 Uhr | Wirtschaft

CDU Kramp-Karrenbauer will Merkel Paroli bieten

Die neue CDU-Chefin kündigt Auseinandersetzungen mit Kanzlerin Merkel an, „wo es im Interesse der Partei notwendig ist“. Als erstes will sie sich den Themen Sicherheit und Migration widmen. Mehr

09.12.2018, 04:41 Uhr | Politik

Affäre um Unternehmensberater Beraterscharen bringen von der Leyen in die Bredouille

Die Verträge mit Unternehmensberatern bringen das Verteidigungsministerium in Bedrängnis. Im Fokus steht eine ehemalige Staatssekretärin, die davor Unternehmensberaterin war. Mehr Von Ulrich Friese, Tillmann Neuscheler und Hendrik Wieduwilt, Berlin

24.11.2018, 12:54 Uhr | Wirtschaft

Einsatz von Beratern SPD fordert Aufklärung von von der Leyen

Wegen Unregelmäßigkeiten bei Beraterverträgen des Verteidigungsministeriums wächst der Druck auf Ursula von der Leyen. Sogar die Forderung nach einem Untersuchungsausschuss steht nun im Raum. Mehr

28.09.2018, 09:07 Uhr | Politik

IT-Sicherheitspolitik So viel Mut zur Lücke ist gefährlich

Die IT-Sicherheitspolitik der Bundesregierung steckt voller blinder Flecken. Dabei muss man kein Fachmann sein, um zu verstehen, dass unsere innere Sicherheit davon abhängt. Mehr Von Constanze Kurz

11.06.2018, 20:30 Uhr | Feuilleton

Sicherheits-Kommentar Warum Deutschland französischer werden muss

So sehr Frankreich und Deutschland Einigkeit demonstrieren: Ihre Sicherheitsagenden entscheiden sich grundlegend. Das muss sich dringend ändern. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

16.02.2018, 18:04 Uhr | Politik

Europäische Sicherheitspolitik Flexitarier in einer Welt der Fleischfresser

Nicht in der Innenpolitik, sondern in der Außen- und Sicherheitspolitik warten die größten Herausforderungen. Eine immer unbequemere Welt macht es immer schwieriger, Deutschland zu regieren und Europa zusammenzuhalten. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Sigmar Gabriel

15.02.2018, 18:29 Uhr | Politik

Neues Verteidigungsministerium Nicht alles, was gebaut wurde, ist Architektur

Der neue Erweiterungsbau des Verteidigungsministeriums in Berlin ist ein nüchternes U im Dienste der Funktionalität. Finanziell, aber leider auch ästhetisch bleibt er im Rahmen. Mehr Von Gerwin Zohlen

02.02.2018, 00:29 Uhr | Feuilleton

Verteidigungsfähigkeit Jamaika setzt die deutsche Sicherheit aufs Spiel

Deutschlands Verteidigungsfähigkeit droht, in den Sondierungsgesprächen über ein Jamaika-Bündnis unter die Räder zu geraten. Dabei sind wir längst nur noch bedingt einsatzbereit. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolf Poulet

15.11.2017, 14:22 Uhr | Politik

Sondierungsgespräche Worum es heute bei den Jamaika-Verhandlungen geht

Den Streit über Zuwanderung und Klima haben die Verhandlungspartner der Jamaika-Sondierungen vorerst vertagt. Doch auch heute stehen strittige Fragen auf der Tagesordnung von Union, FDP und Grünen. Ein Überblick. Mehr

02.11.2017, 15:32 Uhr | Politik

Weißbuch 2017 Kanadas neue militärische Ambitionen

Mögliche Deals zwischen Großmächten lassen in Kanada die Alarmglocken schrillen. Amerikas nördlicher Nachbar reagiert: Mit mehr Geld, mehr Truppen und mehr Engagement in der Nato und den Vereinten Nationen. Mehr Von Björn Müller

13.06.2017, 13:31 Uhr | Politik

Sicherheitspolitik der SPD Mehr Zeit für innere Sicherheit

Martin Schulz und seine SPD wollen keine offene Flanke mehr bei der Innenpolitik bieten. Helfen soll ein roter Sheriff aus Niedersachsen. In einem Punkt vollzieht die SPD eine gewichtige Wende. Mehr Von Reinhard Bingener und Majid Sattar

01.06.2017, 22:09 Uhr | Politik

Traditionell erfolgreich Union geht mit dem Thema Sicherheit auf Wählerfang

Im Wahlkampf setzt die Union zunehmend auf ein Thema, das ihr traditionell viele Wähler eingebracht hat: Sicherheitspolitik. Sogar die Kanzlerin macht es sich nun zu eigen. Aber kann sie ihre Fehler vergessen machen? Mehr Von Peter Carstens

01.05.2017, 17:39 Uhr | Politik

Sicherheitspolitik Der Westen in Therapie

Ein seltenes Schauspiel der Unsicherheit: Auf der Münchner Sicherheitskonferenz sucht die Elite der Außen- und Sicherheitspolitiker nach der Antwort auf eine Frage: Was macht den Westen aus – und hält er noch genug zusammen? Mehr Von Mathias Müller von Blumencron, München

18.02.2017, 19:05 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z