Sergio Mattarella: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Italienisches Istrien“ Tajanis Entgleisung empört Kroaten und Slowenen

Bei einer Gedenkfeier lässt EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani das „italienische Istrien“ und das „italienische Dalmatien“ hochleben. In Slowenien und Kroatien kommt das gar nicht gut an. Mehr

14.02.2019, 15:53 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Sergio Mattarella

1 2 3  
   
Sortieren nach

Reformpaket in Italien Ein großer Wurf oder nur „verrückte Mayonnaise“?

Die italienische Regierung löst vor der anstehenden Europawahl ihre beiden größten Wahlversprechen ein: Das Bürgereinkommen und die Senkung des Rentenalters. Nur: Wie umsetzbar ist das Reformpaket? Mehr Von Matthias Rüb, Rom

31.01.2019, 21:41 Uhr | Politik

Matteo Salvini Populist mit Rosenkranz

Die katholischen Bischöfe Italiens gehen hart ins Gericht mit dem Innenminister. Doch konservative Kritiker bezweifeln, dass sie dabei für die Mehrheit der Katholiken sprechen. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

07.01.2019, 22:20 Uhr | Politik

Rassismus in Italien Die hässliche Fratze des Fußballs

Italiens Fußball hat ein Problem mit Rassismus und Gewalt, schwarze Spieler werden mit Affenlauten beleidigt und bei Auseinandersetzungen kommen Messer und Macheten zum Einsatz. Nun schaltet sich sogar die Politik ein. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

02.01.2019, 21:09 Uhr | Politik

Verdis „Attila“ in Mailand Wenn das ideale Italien aufersteht

Die Saisoneröffnung in der Mailänder Scala gilt als wichtigste Opernpremiere der Welt. In diesem Jahr wurde sie zur demokratischen Demonstration gegen die Populisten in Rom. Mehr Von Klaus Georg Koch, Mailand

13.12.2018, 16:12 Uhr | Feuilleton

Italiens Innenminister Salvini „Was Brüssel sagt, ist mir völlig egal“

Italien will mehr Schulden machen. Und Innenminister Salvini macht sehr deutlich, was er von Einwänden aus Brüssel hält. Mehr

30.09.2018, 14:17 Uhr | Aktuell

67 Migranten dürfen an Land Italiens Präsident weist Salvini in die Schranken

Italiens Innenminister Salvini hatte sich lange dagegen gewehrt. Nun durfte ein Rettungsschiff mit 67 Migranten an Bord doch in Sizilien anlegen. Offenbar sorgte ein Anruf für die Wende. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

13.07.2018, 18:06 Uhr | Politik

Italiens neue Regierung Drohen mit Plan B

Italiens neue Regierung würde am liebsten den Euro verlassen. Sogar per nächtlicher Kommandoaktion. Und auch sonst scheint sie auf Abenteuer aus zu sein. Mal sehen, wie lange das gutgeht. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

04.06.2018, 11:44 Uhr | Politik

Wochenausblick Gefährlicher Börsenmix

Der Börse könnte in der neuen Woche eine weitere Achterbahnfahrt bevorstehen. Wieder einmal erweist sich auch Donald Trump als Bremsklotz. Mehr

04.06.2018, 08:05 Uhr | Finanzen

Panik in Italien Panik und Populisten

Italiens Koalition hat mit ihren wilden Euro-Plänen ein schlafendes Monster geweckt. Jetzt will die neue Regierung die gut versorgten Rentner beglücken. Kommt die Krise zurück? Mehr Von Tobias Piller

03.06.2018, 08:59 Uhr | Wirtschaft

Politische Krise in Rom Italienisches Endspiel um Europa

Nach den chaotischen Ereignissen vom Wochenende hat in Italien der Wahlkampf begonnen – für oder gegen den Euro, für oder gegen die EU. Sicher scheint nur, dass derzeit nichts sicher ist in der italienischen Politik. Ein Überblick. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

30.05.2018, 13:04 Uhr | Politik

Unruhe an den Finanzmärkten Wird Italiens Entwicklung zur Gefahr für Deutschland?

Italien steckt in der Krise – und ein Ende ist nicht in Sicht. Die Regierungsbildung stockt, die Finanzmärkte sind in Aufruhr. Selbst Amerikas Regierung ist beunruhigt – und gibt Rom einen Rat. Mehr

30.05.2018, 03:29 Uhr | Wirtschaft

Finanzmärkte in Aufruhr Wie lang kann Italien sich das leisten?

Rutscht Italien wieder in eine Staatsschuldenkrise? Die von den Wahlsiegern geschürten Diskussionen um einen Euro-Ausstieg haben an den Finanzmärkten viel Vertrauen zerstört. Führende Ökonomen versuchen, die Lage zu beruhigen. Mehr

29.05.2018, 12:21 Uhr | Wirtschaft

Angst vor den Eurofeinden Unsicherheit um Italien belastet Finanzmärkte

Ja, nein, vielleicht: Die Aussicht auf eine Neuwahl in Italien lässt die Finanzmärkte nicht zur Ruhe kommen. Denn die könnte alles noch schlimmer machen. Mehr Von Markus Frühauf

29.05.2018, 07:44 Uhr | Finanzen

Märkte in Unruhe Die Angst um Italien wächst

Italien bekommt eine andere Regierung als gedacht. Die Kreditgeber des Staates beruhigt das aber nicht. Mehr

28.05.2018, 14:59 Uhr | Finanzen

Nach geplatzter Koalition In Italien beginnt eine neue Epoche

Der Machtkampf zwischen Italiens Staatspräsidenten und den Populisten geht weiter. Der Ökonom Cottarelli soll eine Übergangsregierung bilden. Doch die Mehrheit im Parlament werden ihm Lega und Fünf Sterne wohl verweigern. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

28.05.2018, 13:21 Uhr | Politik

Carlo Cottarelli Ein Ökonom für Italiens Übergang

Italiens Staatspräsident hat Carlo Cottarelli als Interims-Regierungschef vorgeschlagen. Wofür steht der Ökonom, der einst nachwies, dass die Regierung in Rom 1 Milliarde Euro jährlich allein an Mieten zahlt? Mehr Von Tobias Piller, Rom

28.05.2018, 12:33 Uhr | Wirtschaft

Krise bei Regierungsbildung Italien steuert auf Technokraten-Regierung zu

Nach der misslungenen Regierungsbildung in Rom strebt Staatspräsident Mattarella eine Übergangslösung an. Chef der Technokraten-Regierung könnte ein Ökonom werden. Die gescheiterten Parteien arbeiten derweil daran, Mattarella zu demontieren. Mehr

28.05.2018, 08:09 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Sprinter Deutschland allein zu Haus

Als gäbe es nicht schon genug Konflikte. Jetzt ist das deutsch-italienische Verhältnis angekratzt. Daran ändert auch das Scheitern der italienischen Regierungsbildung nichts. Auch in anderen Bereichen steht Deutschland alleine da. Mehr Von Johannes Pennekamp

28.05.2018, 07:03 Uhr | Aktuell

Italien in der Krise Fünf-Sterne-Bewegung fordert Absetzung von Präsident Mattarella

Seit Tagen stockt die Bildung einer Regierung in Italien. Erst verzichtet Conte auf das Amt des Ministerpräsidenten. Dann fordert die populistische Fünf-Sterne-Bewegung die Absetzung von Mattarella. Kommen jetzt Neuwahlen? Mehr Von Matthias Rüb, Rom

27.05.2018, 22:52 Uhr | Politik

Neue Regierung in Rom Die italienische Gefahr

Italiens neue Regierung ängstigt Europa. Ist das der Beginn der nächsten Euro-Krise? Mehr Von Ralph Bollmann und Dyrk Scherff

27.05.2018, 12:52 Uhr | Finanzen

Paolo Savona Italien will einen Deutschland-Feind in der Regierung

Ein erklärter Gegner Deutschlands könnte Italiens neuer Finanzminister werden. Der Staatspräsident will das verhindern. Kann er sich durchsetzen? Mehr Von Tobias Piller, Rom

26.05.2018, 15:35 Uhr | Wirtschaft

Italiens neue Regierung Unterwegs zur Dritten Republik

Die Mehrheit der Italiener hat keine Ahnung, wer der neue Ministerpräsident Giuseppe Conte ist. Der hat sich aber gleich zum Verteidiger des Volkes aufgeschwungen. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

25.05.2018, 07:26 Uhr | Politik

Möglicher Ministerpräsident Conte soll Lebenslauf geschönt haben

Die New York University widerspricht dem eventuell neuen Ministerpräsident Italiens Giuseppe Conte, er habe je dort studiert oder gelehrt. Die Ernennung einer neuen Regierung verzögert sich derweil noch. Mehr

23.05.2018, 09:51 Uhr | Politik

Italien Wissenschaftler Conte soll neuer Ministerpräsident werden

Die Fünf-Sterne-Bewegung und Lega haben Giuseppe Conte als neuen Ministerpräsident vorgeschlagen. Der 54-Jährige ist politisch unerfahren, als Juraprofessor aber anerkannt. Nun muss Staatspräsident Sergio Mattarella zustimmen. Mehr Von Matthias Rüb und Manfred Schäfers

21.05.2018, 19:13 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z