Sebnitz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Relotius und die Folgen Fergus Falls, Sachsen

Nach den Relotius-Märchen üben Medien übergreifend Selbstkritik. Doch wie steht es mit der Berichterstattung aus dem Osten Deutschlands? Da leben Reflexe und Klischees seit dreißig Jahren fort. Mehr

07.01.2019, 18:05 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Sebnitz

1
   
Sortieren nach

Tumulte bei Gauck-Besuch Polizei ermittelt gegen Pöbler in Sachsen

Die Pöbeleien gegen Bundespräsident Gauck während seines Besuchs in Sachsen haben womöglich strafrechtliche Konsequenzen. Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung, ein bewaffneter Rechtsextremer wurde an einer Gewalttat gehindert. Mehr

27.06.2016, 16:50 Uhr | Politik

Bei Wandertag in Sachsen Bundespräsident Gauck schlägt blanker Hass entgegen

Eigentlich sollte es ums unpolitische Wandern gehen. Stattdessen musste sich Bundespräsident Gauck im sächsischen Sebnitz beschimpfen lassen. Mehr

26.06.2016, 20:53 Uhr | Politik

Aussterbende Berufe Alte Meister

Ihre Arbeitsplätze gleichen Museen, ihre Berufe sind vom Aussterben bedroht. Doch es gibt sie noch: Menschen, die Seidenblumen herstellen, Messer schleifen und Lederstühle beziehen. Zu Besuch bei drei Handarbeitern. Mehr Von Julia Löhr

23.02.2010, 18:24 Uhr | Wirtschaft

Prager Frühling Jeder Panzer eine Faust, die in Bonner Pläne saust

Im August 1968 diente Sachsen den Sowjets als Aufmarschraum zur Niederschlagung des Prager Frühlings. Ulbricht, der Moskau sehr zu Diensten sein wollte, ließ die Propagandamaschinerie auf Hochtouren laufen. Mehr Von Reiner Burger, Frauenstein

21.08.2008, 09:24 Uhr | Politik

Gewalt gegen Inder Mügeln ist ein neues Sebnitz

In einem Interview mit der Jungen Freiheit kritisiert Mügelns Bürgermeister Deuse die Vorverurteilung seiner Stadt durch Medien, Politik und Kanzlerin. FDP-Generalsekretär Niebel geht auf Distanz zu seinem Parteifreund. Mehr

30.08.2007, 16:58 Uhr | Politik

Medienlegende „Sachsen-Sumpf“ Das erinnert fatal an den Fall Sebnitz

Wo hysterische Kräfte sinnlos walten: Die Geschichte vom „Sachsen-Sumpf“ und der „sächsischen Mafia“ ist in weiten Teilen ein Medienkonstrukt. Die Story war unglaublich, gerade deshalb geisterte sie herum. Viele Journalisten trugen das Ihre dazu bei. Von Reiner Burger, Dresden. Mehr Von Reiner Burger, Dresden

15.08.2007, 13:37 Uhr | Feuilleton

Deutsche Geschichte(n) Pest und Cholera

Brutale Übergriffe auf Einwanderer, Ausschreitungen auf Fußballplätzen, Wahlerfolge rechtsextremer Parteien - viele Nachrichten aus Ostdeutschland passen perfekt ins Bild einer gewaltbereiten, ausländerfeindlichen Bevölkerung. Richard Schröder schaut hinter die Schlagzeilen. Mehr Von Professor Dr. Richard Schröder

23.02.2007, 00:42 Uhr | Politik

Seidenblumen Blütenpracht, handgemacht

Seidenblumen, sagt die Mode, kann man sich an den Hut oder ins Knopfloch stecken. In Sachsen, jenseits der „Schnickschnackgrenze“, blühen in Heide Steyers Werkstatt immer noch die schönsten. Das weiß selbst Camilla. Mehr Von Franz Josef Görtz

02.08.2005, 16:06 Uhr | Stil

Glosse Kanzlers Tagebuch

Der Kanzler reist zehn Tage durch Ostdeutschland. FAZ.NET darf sein Tagebuch mitlesen. Mehr

22.08.2001, 21:57 Uhr | Politik

Fall Joseph Hausdurchsuchung bei Josephs Familie

Nach der siebenstündigen Hausdurchsuchung nahm Staatsanwaltschaft Doikumente bei der Familie des Jungen mit. Mehr

18.12.2000, 10:57 Uhr | Gesellschaft

Fall Joseph Rechtsradikale bedrohen Mutter des Mordopfers

Neonazis bedrohen die Mutter des kleinen Joseph, der vor drei Jahren das Opfer rechtsextremistischer Täter wurde. Angeblich hat die Stadt jedoch kein Problem mit Rechtsradikalen. Mehr

24.11.2000, 12:16 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z