Sebastian Kurz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Neue Seidenstraße So will China seine Handelsroute durchsetzen

Die neue Seidenstraße ist das Prestigeprojekt Chinas. Doch die Kritik wächst. Jetzt reist Wirtschaftsminister Altmaier nach Peking. Was will er erreichen? Mehr

24.04.2019, 17:28 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Sebastian Kurz

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Menschenverachtender Text FPÖ-Politiker verlässt nach „Rattengedicht“ die Partei

Ein Gedicht über Migranten und Integrationspolitik sorgt in Österreich für Ärger in der Koalition. In dem Text warnt ein FPÖ-Politiker vor einer Vermischung von Kulturen und setzt Menschen mit Ratten gleich. Jetzt zieht der Autor Konsequenzen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

23.04.2019, 17:35 Uhr | Politik

Kurz und die FPÖ An die kurze Leine

Sebastian Kurz fürchtet offensichtlich um den Ruf Österreichs im Ausland. Klar wie selten zuvor fordert der Kanzler eine Abkehr der FPÖ von den „Identitären“. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

03.04.2019, 08:26 Uhr | Politik

Autorin Sophie Passmann „Der alte weiße Mann ist gegen den Wandel“

Sophie Passmann hat mit Männern über Feminismus diskutiert. Im Interview spricht die Autorin über Sebastian Kurz und Bernie Sanders, Hass bei Twitter und weibliche Vorbilder. Mehr Von Leonie Feuerbach

12.03.2019, 15:23 Uhr | Gesellschaft

Österreich Ethikunterricht statt Kaffeehaus

In Österreich haben Schüler, die Religion abwählen, künftig keine Freistunde mehr. In einem ersten Schritt werden jetzt 1300 Lehrer weitergebildet. Die ÖVP fordert unterdessen die tägliche Sportstunde. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

10.03.2019, 11:03 Uhr | Feuilleton

Möglicher Rauswurf aus der EVP Orbán unter Druck

Für Orbáns Fidesz-Partei wird es eng. Es hagelt Kritik von allen Seiten. Nun will die EVP am 20. März über den Rauswurf der Ungarn aus ihrem Bündnis abstimmen. Mehr Von Thomas Gutschker

10.03.2019, 09:53 Uhr | Politik

Österreichs Innenminister Kickl will Sicherungshaft für Asylbewerber möglich machen

Behörden sollen gegen verdächtige Asylbewerber eine Sicherungshaft verhängen können, die erst nachträglich gerichtlich überprüft wird, fordert Herbert Kickl. Dazu müsste allerdings die Verfassung geändert werden. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

26.02.2019, 18:55 Uhr | Politik

Drohende Autozölle Trump hat Deutschland auf dem Kieker

Der amerikanische Präsident ist der Ansicht, deutsche Autoimporte gefährdeten Amerikas Sicherheit. Psychologisieren hilft nicht weiter. Deutschlands Nachbarn müssen sich Gehör verschaffen. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

22.02.2019, 07:25 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Aufatmen oder Aufsehen?

Ein Warnsignal von Donald Trump lässt deutsche Autobauer bangen. An der Börse sorgt derweil ein Zahlungsabwickler für Aufsehen. Wenigstens können die Schulen aufatmen – zumindest vorerst. Das Wichtigste im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Ilka Kopplin

22.02.2019, 07:13 Uhr | Aktuell

Kurz nach Treffen mit Trump „Auf Deutschland hat er’s anscheinend besonders abgesehen“

Im Handelsstreit zwischen Amerika und Europa liegen die Positionen sehr weit auseinander, sagt der österreichische Kanzler Sebastian Kurz. Und auch zur neuen Gasleitung Nord Stream 2 habe sich Trump klar geäußert. Mehr

21.02.2019, 09:00 Uhr | Wirtschaft

Wienerin Lotte Tobisch „Und der Adorno?“

Keiner kennt die Wiener Gesellschaft besser als Lotte Tobisch. Dabei ist sie nicht nur die Grande Dame des Opernballs. Die Zweiundneunzigjährige war auch Burgschauspielerin, Betriebsrätin und Brieffreundin von Theodor W. Adorno. Mehr Von Stephan Löwenstein

13.02.2019, 14:12 Uhr | Stil

Österreichs Innenminister Selbstverständlich rechtsstaatlich

Österreichs Innenminister Herbert Kickl stieß kürzlich eine heftige Debatte um sein Verständnis von Rechtsstaatlichkeit los. Die Opposition fordert den Rücktritt – der FPÖ-Politiker und seine Partei hingegen verteidigen den Vorstoß. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

24.01.2019, 19:22 Uhr | Politik

Steuer für Digitalunternehmen Macrons Alleingang gegen Apple, Amazon und Co.

Google, Amazon, Apple und Facebook zahlen in Europa kaum Abgaben an den Fiskus. Jetzt steuert Frankreichs Präsident gegen, weitere Länder planen Ähnliches. Doch: Ist das überhaupt machbar – und was bringt es? Mehr Von Werner Mussler und Christian Schubert, Brüssel und Paris

13.01.2019, 17:06 Uhr | Wirtschaft

Krim-Krise Putin lässt ukrainische Seeleute nicht frei

In einer gemeinsamen Stellungnahme hatten Merkel und Macron die Freilassung ukrainischer Seeleute aus russischer Haft gefordert. In einem Telefongespräch mit Merkel bezeichnet Putin diese Forderung als inakzeptabel. Mehr

30.12.2018, 18:39 Uhr | Politik

EU-Einigung nicht in Sicht Österreich will nationale Digitalsteuer einführen

Viel Gewinn, wenig Steuern – Österreich wirft das den Digitalkonzernen vor und will mit einer eigenen Steuer dagegen vorgehen. Eine Eingigung auf EU-Ebene ist nicht absehbar. Mehr

29.12.2018, 13:32 Uhr | Wirtschaft

Ehemaliger UN-Generalsekretär „Der Migrationspakt wird wirken“

Im Interview spricht Ban Ki-moon über das moralische Gewicht des Migrationspakts. Staaten, die den Pakt nicht unterzeichnen wollen, nennt der ehemalige UN-Generalsekretär „verantwortunglos“. Mehr Von Andreas Ross

06.12.2018, 10:54 Uhr | Politik

Österreichs Regierung So sieht der Systemwechsel aus

Die Regierung in Wien zeigt, wie sich Europas bürgerlich-liberale Spielregeln unterlaufen lassen. Eine weltoffene Gesellschaft ist unter Druck. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Florian Klenk

16.11.2018, 06:18 Uhr | Feuilleton

Spionage-Fall in Wien Auf einen Walzer mit der Großmacht

Österreich enttarnt einen russischen Spion in den eigenen Reihen. Für die Koalition in Wien ist das ein kniffliger Fall – bisher übte sich die Regierung in Nähe zu Moskau. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien und Marie Katharina Wagner, Moskau

10.11.2018, 18:24 Uhr | Politik

Diplomatische Krise Österreich beschuldigt Russland der Spionage

Ein Oberst soll jahrzehntelang für Russland spioniert haben. Kanzler Kurz bezeichnete das Vorgehen als „inakzeptabel“. Moskau kritisiert die öffentliche Bekanntmachung unterdessen als „Megafon-Diplomatie“. Mehr

09.11.2018, 15:31 Uhr | Politik

Österreich und Migrationspakt In einem Atemzug mit Orbán und Trump

Der Ausstieg Österreichs aus dem UN-Migrationspakt wird derzeit in ganz Europa viel kritisiert – doch die Regierung verteidigt ihre Entscheidung weiterhin. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

06.11.2018, 20:20 Uhr | Politik

Aus Sorge um Souveränität Österreich zieht sich aus UN-Migrationspakt zurück

Wie die österreichische Regierung ankündigt, wird Österreich im Dezember den UN-Migrationspakt nicht mitunterzeichnen. Das Abkommen sei nicht geeignet, um Migrationsfragen zu regeln. Mehr

31.10.2018, 10:06 Uhr | Politik

Merkel-Kommentar Ein Abschied auf Raten

Es ist ungewöhnlich und klug, dass Merkel am Parteivorsitz nicht klebt und auch nicht am Kanzleramt. Ihr könnte dadurch ein doppeltes Kunststück gelingen. Mehr Von Holger Steltzner

30.10.2018, 07:47 Uhr | Wirtschaft

Nach EU-Kritik Italiens Ministerpräsident verteidigt seinen „schönen“ Etatentwurf

Die Schelte der EU kam erst per Brief, dann legten Juncker und seine Kollegen verbal nach: Die Kritik an seinem Haushaltsentwurf lässt Italiens Ministerpräsident Conte aber freilich nicht auf sich sitzen. Mehr

19.10.2018, 09:02 Uhr | Wirtschaft

Italiens Finanzen Kurz an Rom: „Jede Überschuldung halte ich für gefährlich“

Österreichs Regierungschef warnt vor Nachsicht mit Italien. Angela Merkel hat derweil ihren italienischen Amtskollegen zum vertraulichen Gespräch getroffen. Mehr

18.10.2018, 11:07 Uhr | Wirtschaft

Brexit-Verhandlungen Der Moment der Wahrheit naht

Beim EU-Gipfel in Brüssel sind sich die Teilnehmer einig: Eine Einigung für den anstehenden Brexit zu erzielen, wird immer schwerer. Und neue Kritik an der britischen Premierministerin gibt es auch. Mehr Von Hendrik Kafsack, Michael Stabenow und Andreas Mihm

17.10.2018, 22:14 Uhr | Brexit
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z