Schwarzer Block: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Europaweite Fahndung Polizei sucht bei Razzien nach G-20-Randalierern

Die Bilder der Krawalle beim G-20-Gipfel 2017 in Hamburg gingen um die Welt. Jetzt sucht die Polizei mit Razzien in vier Staaten nach den Randalierern. Mehr

29.05.2018, 09:30 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Schwarzer Block

1 2
   
Sortieren nach

Nach Mai-Krawallen in Paris Macrons Regierung in der Kritik

Die Ausschreitungen am Tag der Arbeit bringen die französische Regierung in Erklärungsnot. Denn die Geheimdienste warnten offenbar vor der massiven Mobilisierung des „Schwarzen Blocks“. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

02.05.2018, 15:17 Uhr | Politik

Rund 200 Festnahmen in Paris Schwere Krawalle bei Mai-Demonstration

Brennende Fahrzeuge und zerstörte Geschäfte: Mehr als tausend Vermummte haben in Paris am Rande einer Mai-Demonstration randaliert. Schon im Vorfeld hatte die Polizei vor Ausschreitungen „extremistischer Bewegungen“ gewarnt. Mehr

01.05.2018, 21:15 Uhr | Politik

Demos am 1. Mai in Berlin Diesmal soll es wieder richtig krachen

In den letzten Jahren sprang der Funke der Gewalt vom Schwarzen Block nicht auf die ganze 1.-Mai-Demonstration über. Diesmal könnte das anders sein. Berlins linksextremistische Szene will die Polizei mit einer besonderen Aktion provozieren. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

30.04.2018, 17:58 Uhr | Politik

Nach Gewalt in Hamburg Polizei fahndet mit Fotos nach mutmaßlichen G-20-Randalierern

Nach den Ausschreitungen beim G-20-Gipfel im Juli fahndet die Hamburger Polizei ab heute öffentlich nach mutmaßlichen Gewalttätern. Die linksextreme Szene reagierte und stellte ihrerseits Fotos ins Netz – von Berliner Polizisten. Mehr

18.12.2017, 14:11 Uhr | Politik

Razzien gegen G-20-Gegner Akribisch vorbereitet, schnell untergetaucht

Der Hamburger Rondenbarg steht im Mittelpunkt der Aufarbeitungen der Ausschreitungen beim G-20-Gipfel. Es gab erst einen Prozess gegen einen Aktivisten, der dort festgenommen wurde. Jetzt versucht die Polizei an den Kern der autonomen Szene heranzukommen. Mehr Von Reiner Burger, Rüdiger Soldt und Matthias Wyssuwa

06.12.2017, 09:17 Uhr | Politik

Prozess zu Hamburg-Krawallen G-20-Gewalttäter zu Haftstrafe verurteilt

Der erste Prozess nach den Krawallen in Hamburg endet mit einem Paukenschlag: Der Richter fällt ein deutlich härteres Urteil als die Staatsanwältin gefordert hat. Die Zuschauer im Gerichtssaal reagierten geschockt. Mehr

28.08.2017, 19:47 Uhr | Politik

Nach G-20-Gipfel Erst die Luftherrschaft gewinnen

Warum griff die Polizei beim G-20-Gipfel erst so spät ein? Solche Fragen beunruhigen CDU-Mitglieder. Der hessische Innenminister Peter Beuth gibt Antwort. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

21.07.2017, 18:11 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Der angriffslustige Kanzlerkandidat

Martin Schulz stellt mit scharfer Rhetorik in Berlin seinen „Zukunftsplan“ vor. Auch bei seiner Rundreise durch die Republik wetterte er kräftig gegen Kanzlerin und Union. Dabei wirkte er aber eher verzweifelt als zielstrebig. Mehr Von Peter Carstens

16.07.2017, 17:04 Uhr | Politik

Krawalle in Hamburg War es Staatsversagen?

Zu wenig Polizisten? Zu vorsichtige Gerichte? Ein überforderter Bürgermeister? Die Krawalle in Hamburg sorgen im Wahlkampf für heftige politische Debatten. Aber was hätte der Staat anders machen können? Mehr Von Oliver Georgi

11.07.2017, 19:59 Uhr | G-20-Gipfel

G-20-Ausschreitungen „Sie haben meine Verachtung“

Nach der Chaos-Randale debattieren die Hamburger leidenschaftlich über die Ereignisse. Hat die Linke die Stadt verraten? Ein offener Brief an den Vertreter des linksautonomen Zentrums Rote Flora. Mehr Von Peter-Matthias Gaede

11.07.2017, 16:06 Uhr | G-20-Gipfel

G-20-Proteste in Hamburg „Ich will, dass es vorbei ist“

Drei Tage, drei Nächte in Hamburg: Die Polizisten sind freundlich, die G-20-Gegner sanft. Dann läuft alles aus dem Ruder. Ein Annäherungsversuch. Mehr Von Anna Prizkau

09.07.2017, 12:54 Uhr | G-20-Gipfel

Protestforscher im Gespräch Was will der Schwarze Block?

Verletzte Polizisten, eingeschlagene Scheiben, brennende Autos und mittendrin der Schwarze Block. Was die vermummten Aktivisten wollen und wie sie dabei vorgehen, erklärt Protestforscher Simon Teune. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

07.07.2017, 23:08 Uhr | G-20-Gipfel

Der Tag in der Hansestadt Hamburg, ein Katz- und Mausspiel

Hamburgs Straßen versinken am Morgen in Gewalt – doch auch danach stehen die Wasserwerfer nicht still. Die Reporter von FAZ.NET haben den „Schwarzen Block“ beobachtet und mit Opfern gesprochen. Mehr

07.07.2017, 21:50 Uhr | G-20-Gipfel

Krawalle in Hamburg „So langsam macht mir das richtig Angst“

Hamburg versinkt im Chaos. Am Rande des G-20-Gipfels zieht der „schwarze Block“ randalierend durch die Hansestadt, die Polizei antwortet mit entschiedener Härte. Und die Anwohner versuchen verzweifelt ihr Hab und Gut zu retten. Mehr Von Sebastian Eder, Hamburg

07.07.2017, 14:40 Uhr | G-20-Gipfel

76 Polizisten verletzt Nacht der Gewalt in Hamburg

Es kommt wie befürchtet: Die Demonstration von G-20-Gegnern unter dem Motto „Welcome to Hell“ eskaliert. Flaschen fliegen, Wasserwerfer der Polizei sind im Großeinsatz. Es sind hässliche Bilder, die von Hamburg in die Welt gesendet werden. Mehr

07.07.2017, 04:39 Uhr | G-20-Gipfel

Krawalle vor G 20 in Hamburg Auf der Schanze brennen die Barrikaden

Am Rande des anstehenden G-20-Gipfels in Hamburg kommt es zu schweren Ausschreitungen zwischen der Polizei und vermummten Demonstranten. Mehrere Autoren von FAZ.NET sind mittendrin und berichten. Mehr

07.07.2017, 01:56 Uhr | G-20-Gipfel

Dunja Hayali und Maischberger Kuriositätenkabinett zu den Gipfeltagen

Bei Dunja Hayali wie auch bei Sandra Maischberger ging es um den G-20-Gipfel in Hamburg. Dessen Sinn ist zwar nicht sofort ersichtlich – aber dafür wissen ihn alle möglichen Leute für ihre Zwecke zu nutzen. Mehr Von Frank Lübberding

06.07.2017, 08:49 Uhr | Feuilleton

Was „NoG20“ in Hamburg plant Tanzen, blockieren, Steine werfen

Autonome, Künstler, linke Politiker: Im Bündnis „NoG20“ organisieren ganz unterschiedliche Akteure gemeinsam den Protest gegen den Gipfel. Von Mittwoch an wollen sie den Gipfel stören und „die Stadt zurückerobern“. Mehr Von Sebastian Eder

04.07.2017, 16:00 Uhr | Gesellschaft

Kommentar Wiedersehen am Brandenburger Tor

Ein Akt der transatlantischen Nächstenliebe: Obama kommt zum Kirchentag. Mehr Von Berthold Kohler

11.04.2017, 21:30 Uhr | Politik

Krawalle in Hamburg Im Schützengraben

Gewalt gegen Polizisten, ein „Gefahrengebiet“ mitten in der Stadt: Hamburg steht vor einem Scherbenhaufen, und die Lösung der Konflikte ist in weite Ferne gerückt. Mehr Von Julian Staib

11.01.2014, 15:34 Uhr | Politik

Blockupy Polizei gerät nach Einsatz in Erklärungsnot

Mehr als hundert verletzte Demonstranten, rund 20 verletzte Beamte - und ein Polizeieinsatz, der sogar in den eigenen Reihen äußerst kritisch gesehen wird: Die Bilanz nach der Auflösung der „Blockupy“-Demonstration fällt kritisch aus. Mehr

02.06.2013, 22:43 Uhr | Rhein-Main

Linksextremismus Die immer recht haben

Der Schwarze Block ist kein Verein, keine Partei, kein Bündnis, nicht einmal eine Gruppe. Er ist der linksextremistische Schwarm, der mit Moral und Militanz auf Polizisten losgeht. Mehr Von Justus Bender

27.10.2012, 13:22 Uhr | Politik

„Stuttgart 21“ Beißhemmungen der SPD

Nach dem Willen der Grünen in Baden-Württemberg soll ein Untersuchungsausschuss den Polizeieinsatz im Schlossgarten am 30. September aufklären. Die SPD ist dagegen. Dabei hat der Einsatz genug Fragen aufgeworfen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

14.10.2010, 12:59 Uhr | Politik

Bilanz der Mai-Demonstrationen Weniger Gewalt, mehr Festnahmen

Die Ausschreitungen zum 1. Mai sind in Berlin friedlicher verlaufen als im Vorjahr, in Hamburg hingegen übertrafen sie die Erwartungen. Für seine Teilnahme an einer Sitzblockade wird Bundestagsvizepräsident Thierse (SPD) heftig kritisiert. Mehr

02.05.2010, 20:45 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z