Schwarzafrika: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Senegals Trainer Cissé Der Stolz Afrikas

Die Hoffnungen Afrikas ruhen bei der Fußball-WM auf dem Team aus Senegal: Dank Trainer Aliou Cissé hält der Senegal, was die anderen Teams vom schwarzen Kontinent versprechen. Mehr

20.06.2018, 14:16 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Schwarzafrika

1 2 3  
   
Sortieren nach

Festnahmen wegen Totschlags Religionskrieg auf dem Mittelmeer

Flüchtlinge aus Schwarzafrika werden von der italienischen Polizei des Totschlags beschuldigt. Sie sollen bei der Überfahrt nach Europa vor ihrer Rettung durch die italienische Küstenwache zwölf Christen über Bord geworfen haben. Mehr Von Jörg Bremer

16.04.2015, 21:11 Uhr | Politik

Entwicklungshelfer lebten steuerfrei Weiße Einkünfte in Schwarzafrika

Seit Anfang des Jahres müssen Entwicklungshelfer Steuern zahlen. Zuvor profitierten sie von einer unübersichtlichen Rechtslage. Die Bundesregierung wusste jahrelang von der Nichtbesteuerung – griff aber erst jetzt ein. Mehr Von Manfred Schäfers

10.03.2014, 23:52 Uhr | Wirtschaft

Tansania Mit Vollgas und Sam durchs Chaos

Daressalam lernt man am besten auf den drei Rädern eines Bajaji kennen. Im knatternden Taxi des kleinen Mannes wird die Fahrt durch die größte Stadt Tansanias zum Abenteuer. Mehr Von Sven Weniger

10.02.2014, 18:06 Uhr | Reise

Autor Alan Mills in Frankfurt Wer schreibt, erschafft sich selbst

Von Freitag an ist Alan Mills auf den Literaturtagen Mittelamerika in Frankfurt zu Gast. Dann kann der Schriftsteller erklären, was seine Heimat Guatemala mit Science-Fiction verbindet. Mehr Von Florian Balke

22.01.2014, 10:43 Uhr | Rhein-Main

Bundeswehreinsätze in Afrika Steinmeier: Dürfen Frankreich nicht alleine lassen

Frankreich habe Mali davor gerettet, von islamistischen Fundamentalisten „überrannt“ zu werden, sagte Außenminister Steinmeier (SPD) der F.A.S. Nun prüfe die Regierung ein stärkeres militärisches Engagement in Afrika. Mehr

18.01.2014, 17:39 Uhr | Politik

Italien Zwischen Beifall und Buhrufen

Cécile Kyenge, die aus Kongo stammende Integrationsministerin, wird von Nationalisten angefeindet und rassistisch beschimpft. Viele Flüchtlinge hoffen auf sie - und eine liberalere Einwanderungspolitik. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

27.08.2013, 22:53 Uhr | Politik

Rohstoffe Japan kämpft um Afrika

Das asiatische Land ist abhängig von Rohstoffimporten. Japan versucht nun, es dem Konkurrenten gleichzutun und investiert in Afrika, um sich Zugang zu wichtigen Rohstoffvorkommen zu sichern. Mehr Von Carsten Germis

14.06.2013, 18:00 Uhr | Finanzen

Video-Filmkritik Am Ende kommen Tabletten

„Side Effects“ zeigt Steven Soderbergh am Wendepunkt. Mit dem Psychothriller will er seine Karriere als Filmregisseur beenden. Mehr Von Andreas Kilb

24.04.2013, 17:39 Uhr | Feuilleton

Muammar al Gaddafi "Bruder Oberst" aus einer anderen Welt

Muammar al Gaddafi trat wie andere Staatschefs seiner Zeit an, um die arabische Welt in die Moderne zu führen. Doch der Aufbruch mündete in eine brutale Diktatur. Mit dem Ausbruch der „Arabellion“ endete auch seine Zeit. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

20.10.2011, 17:38 Uhr | Aktuell

Großstudie in Afrika Malaria-Impfstoff macht Fortschritte

Der am weitesten entwickelte Malaria-Impfstoff RTS,S wird an mehr als 15.000 Kindern in Afrika gestestet. Erste Resultate stimmen die Forscher optimistisch. Mehr Von Joachim Müller-Jung

18.10.2011, 19:10 Uhr | Wissen

Schiffbruch vor Lampedusa Mehr als 200 Flüchtlinge ertrunken

Vor der Mittelmeerinsel Lampedusa ist ein Flüchtlingsboot aus Libyen in rauher See gekentert. Bislang konnten 51 Menschen geborgen werden, etwa 300 Flüchtlinge waren wohl an Bord. Mehr

06.04.2011, 19:51 Uhr | Gesellschaft

Die EU und Libyen Nach innen gespalten, nach außen mild

Die EU-Außenminister einigen sich lediglich auf eine zurückhaltende Erklärung zur Gewalt in Libyen. Diese Milde gegenüber dem Gaddafi-Regime ist vor allem Italien geschuldet, das fürchtet, Ziel großer Einwandererströme aus Nordafrika zu werden. Mehr Von Nikolas Busse und Majid Sattar, Brüssel / Berlin

22.02.2011, 17:19 Uhr | Politik

Olympia 2018 Garmischer Reizklima

Anonyme Drohungen, Boykottaufrufe - über die Bewerbung für die Winterspiele 2018 ist Garmisch-Partenkirchen auch während der am Dienstag beginnenden Ski-WM tief zerstritten. Selbst wenn das koreanische Pyeongchang den Zuschlag erhielte, würde der Frieden so bald nicht wiederkehren. Mehr Von Christian Eichler, Garmisch-Partenkirchen

07.02.2011, 11:52 Uhr | Sport

Banlieue trifft Neukölln Töpfern gegen rechtsfreie Räume

Mit den speziell ausgebildeten Polizeieinheiten UTeQ will Frankreichs Präsident Sarkozy die Hochhaussiedlungen um die großen Städte befrieden. Richter, Sozialarbeiter und Polizisten aus Berlin-Neukölln wollten nun sehen, ob sie davon lernen können. Mehr Von Michaela Wiegel, Clichy-sous-Bois

01.04.2010, 01:09 Uhr | Politik

Hillary Clinton in Afrika Wo China noch der Maßstab ist

In Afrika will Hillary Clinton mit der Ausübung „kluger“ Macht Sympathie gewinnen. Dazu gehört der Kontakt zu einfachen Leuten - nicht nur Verträge mit Regierenden. Ob das der „plumpen“ Politik Chinas etwas entgegensetzt, muss sich zeigen. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

06.08.2009, 00:00 Uhr | Politik

Obama in Ghana „Ich habe das Blut Afrikas in mir“

Vom ersten amerikanischen Präsidenten mit afrikanischen Wurzeln versprechen sich viele Afrikaner ein offenes Ohr . Bei seinem ersten Besuch in Ghana hob Obama jedoch die Verantwortung der Afrikaner für die Entwicklungen auf ihrem Kontinent hervor. Mehr

11.07.2009, 20:42 Uhr | Politik

Alltag eines Rückführers Eine Frage der Moral

Jährlich mehrmals auf Kosten des Staates an die unterschiedlichsten Orte dieser Welt zu gelangen, klingt verlockend. Der Beruf des Rückführers bei der Bundespolizei bringt aber große Verantwortung mit sich. Schließlich geht es um das Schicksal von Menschen. Mehr Von Maximilian Oster, Internatsschule Schloss Hansenberg, Geisenheim

19.06.2009, 11:39 Uhr | Gesellschaft

Ehrenamt Konsul für zwei Karibik-Inseln

Werner Gierschs Schreibtisch steht im hessischen Bad Homburg. Hier arbeitet er als Honorarkonsul von Antigua und Barbuda und sagt, „mein ganzes Leben ist Tourismus“. Mehr Von Felix Schweren, Internatsschule Schloss Hansenberg, Geisenheim

07.05.2009, 12:44 Uhr | Gesellschaft

Südafrika Zumas Charmeoffensive

Mit Jacob Zuma wird bald der Prototyp des afrikanischen „Big Man“ als Präsident die Geschicke Südafrikas lenken. Ist dies der Anfang vom Ende für einen der ganz wenigen funktionierenden Staaten Schwarzafrikas? Gemach, so schlecht sind die Aussichten nicht. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

25.04.2009, 23:34 Uhr | Politik

Im Gespräch: Pamela Druckerman Ist Fremdgehen kapitalistisch, Mrs Druckerman?

Pamela Druckerman hat eine Soziologie des Fremdgehens entworfen. Im Interview spricht sie darüber, ob Amerikaner wirklich keuscher sind als Franzosen, über das Land, aus dem die untreusten Männer stammen, und die Frage, ob sie selbst von einem Seitensprung erfahren möchte. Mehr Von Melanie Mühl

06.12.2008, 16:29 Uhr | Feuilleton

Literaturnobelpreis an Le Clézio Der Jäger der verlorenen Träume

In seinem Werk mischt sich Zivilisationskritik mit den Traumresten des untergegangenen französischen Kolonialreiches: Dafür erhält Jean-Marie Gustave Le Clézio den Nobelpreis für Literatur. Mehr Von Joseph Hanimann

10.10.2008, 19:10 Uhr | Feuilleton

Migration nach Europa Dramatische Schicksale oder Legenden?

Tausende Papierlose kommen mit so genannten Cayucos aus Afrika nach Spanien. Doch Madrid hat seine Abschiebepolitik verschärft. Für die Schleuser ist die Verzweiflung der afrikanischen Einwanderer dennoch ein lukratives Geschäft. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

29.08.2008, 10:17 Uhr | Politik

Rückkehr der Großmächte Der alte Krieg ist wieder da

Von einer Privatisierung der Gewalt sprach die Politikwissenschaft nach den Ereignissen von 1989 und 2001. Heute melden sich die großen Mächte zurück. Zum Beispiel in Südossetien. Mehr Von Andreas Herberg-Rothe

12.08.2008, 09:39 Uhr | Feuilleton

Afrika-Cup Zwischen funkelnden Juwelen und pittoresken Klischees

Afrikas Fußball galt immer als schön. Beim Afrika-Cup kam defensive Disziplin hinzu - auch wenn Ägypten das Finale nach einem groben Abwehrschnitzer gewann. Nur die Turnier-Organisation entsprach den Klischees vom unzähmbaren Schwarzafrika. Mehr Von Christian Eichler

11.02.2008, 11:32 Uhr | Sport
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z