Sarajevo: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Sarajevo

  3 4 5 6 7 ... 9  
   
Sortieren nach

Kriegsverbrechertribunal Mladic beim Gartenfest

Aufnahmen des mutmaßlichen bosnisch-serbischen Kriegsverbrechers Ratko Mladic belasten das Verhältnis zwischen Sarajevo und Belgrad. Serbiens Regierung sieht in den Videos keinen Beleg dafür, dass Mladic noch im Land ist. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

17.06.2009, 13:02 Uhr | Politik

Biden bereist Balkan Auf dem Schlachtfeld von gestern

Der amerikanische Vizepräsident tritt heute eine Balkan-Reise an. Schon die Route ist ein Politikum. Denn Joe Biden beginnt seine Südosteuropareise in Sarajevo und wird auch das Kosovo besuchen. Serbien reagiert verschnupft. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

19.05.2009, 09:38 Uhr | Politik

Olympia-Boykott 1984 Risse im Bündnis

Die DDR musste sich vor 25 Jahren, im Mai 1984, wie der größte Teil des Ostblocks dem Olympiaboykott der Sowjetunion anschließen. Ihr Selbstbewusstsein war herausgefordert. Fünf Jahre danach barst der Ostblock. Mehr Von Michael Reinsch

12.05.2009, 15:31 Uhr | Sport

None Die Widersprüchlichkeit der Wahrheit

Der medienwirksame Auftritt war genau ihre Sache. Sie war eigenwillig, impulsiv und unbeliebt, während der acht Jahre, die sie als Chefanklägerin des Kriegsverbrechertribunals in Den Haag agierte. Und wenn sie, in all diesen Jahren, ihre Bühne im Namen der Gerechtigkeit nutzte, dann verschmolz ihre Person ... Mehr

22.02.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

Amerika verlangt nach Wahrheit

Es war ein kleines Malheur, eine bedauerliche Überreaktion, wie sie in Zeiten hysterischer Terrorpanik in Amerika schon mal vorkommt. Seit dem anarchistischen Bombenanschlag auf den Chicagoer Haymarket 1886 galten ausgemergelte, abgerissene, womöglich jüdische Immigranten aus Osteuropa als verdächtig, und der junge Lazarus Averbuch, der am 2. Mehr

21.02.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

None In der Welt am Draht

Am Beginn des Buchs stehen zwei Karten: rechts eine Ansicht des überwiegenden Teils von Bosnien-Hercegovina und dessen Grenze zu Serbien, links noch einmal vergrößert jener Zipfel, der sich, dem Verlauf der Drina folgend, rund um Srebrenica in den serbischen Staat hineinschiebt. Hier erreichte der jugoslawische Krieg seinen Höhepunkt. Mehr

04.02.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

Gasstreit trifft den Balkan Kuscheln gegen die Kälte

Pünktlich zum orthodoxen Weihnachtsfest beginnt auf dem Balkan das große Zähneklappern. Der russisch-ukrainische Gasstreit hat Südosteuropa eiskalt erwischt. Schulkinder singen sich im Unterricht warm und in den Geschäften beginnt die Jagd auf die letzten Elektroheizgeräte. Mehr

08.01.2009, 15:47 Uhr | Wirtschaft

Fernsehen Meinen Sie, Zürich sei ein gutes Exil?

Das Filmdebüt Das Fräuleinerzählt sensibel von der Begegnung dreier Frauen, die versuchen, mit den Folgen des Krieges in Ex-Jugoslawien zu leben. Der autobiographisch geprägte Film glänzt durch schlichte Ernsthaftigkeit und authentische Darstellerinnen. Mehr Von Heike Hupertz

11.08.2008, 17:22 Uhr | Feuilleton

Karadzic vor Überstellung nach Den Haag Auf der Flucht mit Millionen aus der Staatskasse

Drei Tage nach seiner Verhaftung versuchen die serbischen Behörden weiter zu rekonstruieren, wer Karadzic all die Jahre über schützte und ihm eine neue Identität verlieh. Derweil bekundete sein Anwalt, der mutmaßliche Kriegsverbrecher sei stolz auf sein Wirken. Mehr

24.07.2008, 15:33 Uhr | Politik

Karadzic - ein Opfer? Dieser Prozess macht nichts wieder gut

Der bosnische Muslim Dzevad Karahasan floh 1993 aus dem belagerten Sarajevo, wo er heute wieder lebt. Trotzdem plädiert für einen differenzierten Umgang mit dem Serbenführer Radovan Karadzic. Karadzic sei ein Opfer der Geschichte und nicht das Monster, zu dem er jetzt stilisiert werde. Mehr

23.07.2008, 19:35 Uhr | Feuilleton

Nach Karadzic-Verhaftung Nationalisten randalieren in Belgrad

Ausschreitungen in der serbischen Hauptstadt: Am Abend nach der Verhaftung Karadzic protestierten Anhänger des mutmaßlichen Kriegsverbrechers gewaltsam in Belgrads Fußgängerzone. Angesichts anhaltender nationalistischer Strömungen warnen Politiker vor einer zu raschen Aufnahme Serbiens in die Union. Mehr

23.07.2008, 12:22 Uhr | Politik

Nach Karadzic-Verhaftung Nationalisten randalieren in Belgrad

Ausschreitungen in der serbischen Hauptstadt: Am Abend nach der Verhaftung Karadzic randalieren Anhänger des mutmaßlichen Kriegsverbrechers in Belgrads Fußgängerzone. Angesichts anhaltender nationalistischer Strömungen warnen EU-Politiker vor einer zu raschen Aufnahme Serbiens in die Union. Mehr

23.07.2008, 09:08 Uhr | Politik

Geschichte einer Flucht Politisches Todesurteil auf Raten

Um Aufenthaltsort und Helfer Karadzics rankten sich viele Gerüchte. Verschwörungstheorien, die Regierung in Paris oder der amerikanische Balkan-Sondergesandte Holbrooke hätten ihn geschützt, machten die Runde. Mehr Von Reinhard Veser

22.07.2008, 17:57 Uhr | Politik

Karadzics Hauptstadt Ungern in Pale

Während des Bosnien-Krieges von Sarajevo hinauf zu fahren nach Pale war immer eine Lektion in Geschichte - in Zeitgeschichte wie in Menschengeschichte. 1992 machte Karadzic die unelegante Sommerfrische zur Hauptstadt seiner bosnisch-serbischen Republika Srpska. Mehr Von Matthias Rüb

22.07.2008, 17:49 Uhr | Politik

Serbenführer Karadzic Flucht aus der Poesie in den Krieg

Von der kosmopolitischen Szene Sarajevos fühlte sich Radovan Karadzic nie anerkannt. Erst der Aufstieg des ländlichen Montenegriners zum viel gefragten Verhandlungsführer in Genf und New York während des Bosnien-Krieges befriedigte seinen Geltungsdrang. Ein Porträt. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

22.07.2008, 12:12 Uhr | Politik

Bosnisch-serbische Kriegsverbrechen „Szenen aus der Hölle“

Jahrelang war Karadzic untergetaucht. Immer wieder gab es Berichte, dass er seine Verfolger an der Nase herumführte. Im Juli 2005 überraschte seine Frau die Öffentlichkeit mit dem Appell an ihren Mann, sich zu stellen - „um der Familie Willen“. Mehr

22.07.2008, 09:03 Uhr | Politik

Logistik der Luftbrücke Süße Freiheit am Himmel über Berlin

In der größten Hilfsaktion der Geschichte haben Amerikaner und Briten zwischen Juni 1948 und Mai 1949 fast 2,5 Millionen Menschen das Überleben und die Freiheit gesichert: die Geschichte einer logistischen Meisterleistung. Mehr Von Peter Badenhop

26.06.2008, 10:26 Uhr | Politik

Bundeswehr Zwei tote Deutsche bei Unglück in Bosnien

EU-Außenpolitikchef Solana drückte Angela Merkel und Luis Zapatero noch am Nachmittag sein Bedauern aus: Kurz zuvor waren bei einem Hubschrauberabsturz in Bosnien zwei spanische und zwei deutsche Soldaten ums Leben gekommen. Mehr

19.06.2008, 10:49 Uhr | Politik

None Totentanz im Archiv

Am 6. April 1992: Der fünfzigjährige Richard Richter befindet sich auf dem Weg von Paris nach Wien. Der Schriftsteller lebt in Scheidung, eine Midlife Crisis macht ihm zu schaffen. Im Zug fällt Richter ein Artikel über einen katholischen Priester auf, der soeben seine verheimlichte jüdische Herkunft entdeckt hat. Mehr

17.06.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

BND-Ausschuss Prügel im Hotel Hollywood

Kurz nach dem 11. September 2001 geriet Halim Khafagy ins Fadenkreuz der Amerikaner. Er reiste zur falschen Zeit an den falschen Ort. Nun wird er bei einer Anhörung zeigen, wie früh die Bundesregierung Amerikas neuen Politik-Stil kennenlernte. Mehr Von Peter Carstens

10.04.2008, 15:55 Uhr | Politik

Bosnien-Herzegowina - Sarajevo Dzevad Karahasan: Berichte aus der dunklen Welt

Diese Stadt ist seine große Liebe. Und eine dunkle Welt. Einst das multi-kulturelle Modell für Europa, schleicht sich heute in Sarajevo wieder Fanatismus ein. Der bosnische Autor Dzevad Karahasan kämpft um seine Heimat. Mehr

27.03.2008, 17:14 Uhr | Feuilleton

None Elvis und das Mädchen aus Sarajevo

Eines Tages kommt ein Päckchen mit Schokolade darin. Als die Mutter sagt, jeden Tag solle das Kind nur ein Stück essen, um länger von dem Vorrat zu zehren, sagt das Kind: "Ach Mama, wer weiß, vielleicht bin ich schon morgen tot."Nina, die eigentlich Nirvana heißt, was "himmlischer Frieden" bedeutet, denkt oft über den Tod nach. Mehr

12.03.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Klimawandel im Schnee (4): Der schmerzvolle Abschied vom Leben mit dem Lift

Die Erderwärmung fordert in den Alpen erste Opfer. Der Schnee wird knapp und die Luft für manches Skigebiet dünn. Der kleine Ort Abondance am Südufer des Genfer Sees traf eine schicksalsschwere Entscheidung. Es schaffte sein Skigebiet ab und ringt seither um sein Glück. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

14.02.2008, 17:11 Uhr | Reise

UN-Kriegsverbrechertribunal 33 Jahre Haft für General Milosevic

Wegen seiner Rolle bei der Belagerung Sarajevos hat das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag den früheren bosnisch-serbischen General Dragomir Milosevic zu 33 Jahren Haft verurteilt. Milosevic habe eine erschreckende Geschichte verschuldet, sagte Richter Patrick Robinson. Mehr

12.12.2007, 12:14 Uhr | Politik

Katarina Witt Abschied der sächsischen Diva

Katarina Witt geht nach 35 Jahren vom Eis. Trotz aller Bemühungen, eine Diva zu sein, verwandelte sich die ewige Kati nie in La Witt. Und sorgte dennoch für Schlagzeilen. Michael Reinsch über die Eiskunstläuferin, die im kommenden Jahr ein letztes Mal auf Tournee gehen will. Mehr Von Michael Reinsch

23.10.2007, 13:12 Uhr | Sport
  3 4 5 6 7 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z