Saddam Hussein: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Saddam Hussein

  5 6 7 8 9 ... 29 ... 58  
   
Sortieren nach

Madeleine Albright im Gespräch Wie man Männer unterbricht

Einst hatte sie gehofft, ihre Absätze könnten die Fußstapfen ihres Vorgängers füllen: Die ehemalige amerikanische Außenministerin Madeleine Albright, 75, über Nordkorea, straffe Brüste und die hohe Kunst des diplomatischen Küssens. Mehr Von Johanna Adorján

22.04.2013, 13:28 Uhr | Feuilleton

14 Jahre Haft Saddam Husseins Anwalt nur ein Hochstapler

Ein britisches Gericht hat den Verteidiger von Saddam Hussein und Slobodan Milosevic als Betrüger ohne juristischen Abschluss entlarvt und zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt. Er habe seine Klienten um Millionen geprellt. Mehr

27.03.2013, 23:10 Uhr | Gesellschaft

Zehn Jahre nach der Invasion in Irak Der Wiederaufbau hat erst vor fünf Jahren begonnen

Zehn Jahre nach der amerikanischen Invasion ist die Lage in Irak alles andere als stabil. Noch immer werden dort täglich Dutzende Menschen getötet. Der UN-Sonderbeauftragte, Martin Kobler, ist pessimistisch für die weitere Entwicklung des Landes. Mehr

20.03.2013, 15:55 Uhr | Politik

Bagdad Eine geschundene Stadt erwacht

Zehn Jahre nach dem Einmarsch der Amerikaner hat sich das Leben in der irakischen Hauptstadt Bagdad normalisiert. Doch der Graben zwischen Schiiten und Sunniten bleibt tief. Die Amerikaner sind weg. Der Unmut vieler Iraker richtet sich gegen ihre Regierung. Mehr Von Markus Bickel, Bagdad

20.03.2013, 09:36 Uhr | Politik

Gaza-Konflikt Eine Offensive mit Strategie?

Kommt es zu einer israelischen Bodenoffensive im Gazastreifen? Ein Krieg mit Verlusten unter den eigenen Soldaten ist zwei Monate vor der Wahl für die Regierung Netanjahu ein riskantes Unterfangen. Gleichwohl hatte der getötete Hamas-Militärführer Dschabari das israelische Militär unter Zugzwang gesetzt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

18.11.2012, 15:25 Uhr | Politik

Naher Osten Der neue Gaza-Krieg

Noch einmal tausend tote Palästinenser kann sich Israel nicht leisten. Denn in den arabischen Staaten regieren nun gewählte Repräsentanten von Islamisten. Das gilt nicht zuletzt für Ägypten. Mehr Von Markus Bickel

17.11.2012, 22:05 Uhr | Politik

Krieg und Frieden Im Zweifel für den Frieden

Die humanitäre Intervention ist ein gefährliches, missbrauchsanfälliges Werkzeug für die gute Sache menschenrechtlich fundierter Gerechtigkeit. Wenn im Ernstfall zu wählen ist zwischen Intervention und Wahrung des Gewaltverbots, also zwischen Gerechtigkeit und Frieden, und die Abwägung kein klares Ergebnis zeitigt, sollte im Zweifel die Entscheidung für den Frieden ausfallen. Mehr Von Professor Dr. Josef Isensee

21.10.2012, 17:50 Uhr | Politik

Bürgerkrieg in Syrien Bischöfe von Aleppo in Sorge um Christen

Hunderttausende Christen sind seit dem Sturz Saddam Husseins aus dem Irak geflohen. Die Bischöfe von Aleppo fürchten nun ein ähnliches Schicksal für syrische Christen. Mehr Von Rainer Hermann

30.08.2012, 17:03 Uhr | Politik

Syrien Erdogans Angst vor einem neuen Quasistaat

Die Kurden in Syrien haben schon die Kontrolle über Gebiete im Nordosten des Landes übernommen. Die Regierung in Ankara blickt mit zunehmender Sorge auf die Entwicklungen jenseits der Grenze - und droht. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

28.07.2012, 17:21 Uhr | Politik

Bernie Ecclestone Der allmächtige Formel-I-Boss

Bernie Ecclestone ist ein harter Knochen. Feinde umzingeln ihn. Zu Fall bringen konnte ihn noch keiner. Jetzt wird es eng. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Anno Hecker und Henning Peitsmeier

23.06.2012, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Garri Kasparow „Iljumschinow fügt dem Schach Schaden zu“

Der frühere Schach-Weltmeister Garri Kasparow will den diktatorenfreundlichen Fide-Präsidenten Kirsan Iljumschinow ablösen. „Dieses Mal werden wir nicht scheitern“, verspricht Kasparow. Mehr Von Stefan Löffler, Moskau

15.06.2012, 15:32 Uhr | Sport

Die Frankfurter Ausstellung Making History Gestohlene Stempel, verschlossene Türen

Bringen Fotografie und Videokunst neue Formen des Historienbildes hervor? Die Ausstellung Making History als Beitrag zum Fotografiefestival Ray 2012 im Frankfurter Kunstverein und im Museum für Moderne Kunst. Mehr Von Patrick Bahners

23.04.2012, 14:28 Uhr | Feuilleton

Norwegen Das kranke Böse vor Gericht

Ein Teufel - oder nur ein besonders brutaler Verbrecher? Norwegen arbeitet sich seit fast acht Monaten am Massaker und den Anschlägen des selbsternannten Kreuzritters Anders Behring Breiviks ab. Jetzt beginnt in Oslo der Prozess gegen ihn. Mehr Von Sebastian Balzter

10.04.2012, 18:17 Uhr | Politik

Kirche auf Facebook Das Amen gibt es ganz umsonst

Das allerälteste Netzwerk im neuesten Medium: Wie die Kirche auf Facebook feiert. Eine Heimsuchung. Mehr Von Friedrike Schröter

09.04.2012, 10:39 Uhr | Feuilleton

Arabische Liga im Irak Zu Gast bei einem Außenseiter

Zum Gipfel der Arabischen Liga in Bagdad sind längst nicht alle geladenen Gäste gekommen. Und doch ist das Treffen ein Erfolg für den Irak: denn die sunnitischen Machthaber reichen der schiitischen Regierung in Bagdad damit zumindest wieder eine Hand. Mehr Von Rainer Hermann, Maskat

29.03.2012, 14:52 Uhr | Politik

Arabische Liga Mitschwimmen im Golfstaatenstrom

Vor einem Jahr begann die Metamorphose der Arabischen Liga. Autoritäre Herrscher führen das revolutionäre Wort gegen Syrien. Sie eint das Ziel, Iran zu schwächen. Mehr Von Rainer Hermann, Kairo

08.03.2012, 17:01 Uhr | Politik

Saudi-Arabien Die mühsame Mäßigung der Engstirnigen

Buraida galt lange Zeit als Hort des Dschihadismus. Al Qaida konnte hier aus dem Vollen schöpfen. Doch vor einigen Jahren hat ein Wandel eingesetzt. Mehr Von Rainer Hermann, Buraida

21.02.2012, 18:40 Uhr | Politik

Dichtende Staatsmänner Verse aus der Einsamkeit der Macht

Stalin, Mao, Gaddafi - eine poetische Ader scheinen Diktatoren öfter zu haben als Staatsoberhäupter von Demokratien. Gibt es eine echte Wahlverwandtschaft von Tyrannei und Poesie? Mehr Von Thomas Thiel

14.02.2012, 17:20 Uhr | Feuilleton

Unternehmen bei Bagdad Wie ein irakischer Industriebetrieb überlebt

Der Irak ist reich an Rohstoffen, doch die einst breite industrielle Basis ist Vergangenheit. Dafür sind amerikanische Fehlentscheidungen verantwortlich - und Produktionskosten, die wegen der Dauerkrise immer weiter steigen. Mehr Von Rainer Hermann, Bagdad

02.02.2012, 08:40 Uhr | Wirtschaft

Irakische Provinzstadt Hilla Kampf um die Hoffnung

In Hilla schert sich kaum jemand um die große Politik in Bagdad. Zu viel Kraft kostet die Menschen der Alltag in der tristen Provinzstadt, die viele Jahre der Vernachlässigung hinter sich hat. Mehr Von Rainer Hermann, Hilla

30.01.2012, 11:39 Uhr | Politik

Künstler in Bagdad Von der Kunst zu überleben

Bagdads Künstler treffen sich gern in der Galerie des Malers Qasim al Sabti nahe der türkischen Botschaft. Sie haben es schwer, auch neun Jahre nach dem Sturz Saddam Husseins. Mehr Von Rainer Hermann, Bagdad

26.01.2012, 09:34 Uhr | Gesellschaft

Im Gespräch: Mark Pieth Herr Blatter ist uns relativ gleichgültig

Mark Pieth, Professor für Strafrecht und Kriminologie, über sein persönliches Risiko und die Herausforderungen als Fifa-Aufklärer. Der Schweizer will mit seinem Governance-Komittee das Innerste des Fußball-Weltverbands angreifen. Mehr

25.01.2012, 18:30 Uhr | Sport

Nach dem Abzug Regierungskrise im Irak

Im Irak ist kurz nach dem Truppenabzug der Amerikaner ein Machtkampf entbrannt: Ministerpräsident Maliki entzog seinem Stellvertreter Mutlaq das Vertrauen. Mehr

19.12.2011, 15:52 Uhr | Politik

Fast neun Jahre nach Invasion Letzte amerikanische Kampftruppen haben Irak verlassen

2003 begann mit der amerikanisch-geführten Invasion zum Sturz von Diktator Saddam Hussein der Irakkrieg. Knapp neun Jahre später ist das Land von einem echten Frieden noch weit entfernt. Doch für Amerika ist der Krieg vorbei, die letzten letzten Truppen sind raus. Mehr

18.12.2011, 09:59 Uhr | Wirtschaft

Tote in Bagdad Sorge über Erstarken Al Qaidas nach Abzug der Amerikaner

Washington und Bagdad fürchten offenbar ein Wiedererstarken Al Qaidas nach dem geplanten Abzug der amerikanischen Truppen zum Jahresende. Am Sonntag wurden bei Bombenanschlägen auf einem Markt in Bagdad acht Personen getötet. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

06.11.2011, 16:25 Uhr | Politik
  5 6 7 8 9 ... 29 ... 58  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z