Saddam Hussein: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Saddam Hussein

  1 2 3 4 ... 29 ... 58  
   
Sortieren nach

Entmutigung Nirgendwo ist es besser geworden

Wer erinnert sich noch an die Begeisterung über die „Arabellion“? Heute greift Depression um sich. Mehr Von Rainer Hermann

23.04.2018, 13:02 Uhr | Politik

Syrischer Krieg Spielball der Großmächte

Syrien versinkt seit Jahren in Krieg und Gewalt – und ein Ende ist nicht in Sicht. Das liegt auch an den vielen verschiedenen Beteiligten und Interessen. Ein Überblick. Mehr Von Christoph Strauch

21.02.2018, 18:41 Uhr | Politik

Wahlkampf in Ungarn Zwischen Budapest und Mekka

Regierungsnahe Medien konfrontieren einen führenden Rechtsaußenpolitiker mit seiner islamophilen Vergangenheit. Dessen Partei schlägt mit anderen Vorwürfen zurück. Mehr Von Christoph Strauch

31.01.2018, 20:55 Uhr | Politik

Konflikt im Jemen Das grausame Ende des Schlangentänzers

Drei Jahrzehnte lang hatte Ali Abdullah Salih im Jemen geherrscht. Bei dem Versuch der Rückkehr an die Macht wurde ihm die eigene Intrige zum Verhängnis. Mehr Von Christoph Ehrhardt und Rainer Hermann

04.12.2017, 22:50 Uhr | Politik

Irak Ein Fischessen in Mossul

Als die Amerikaner mit ihrem Feldzug gegen Saddam Hussein begannen, versprach mir ein irakischer Freund ein festliches Essen, wenn der Irak erst befreit wäre. Fast fünfzehn Jahre später warte ich noch immer. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Michael Goldfarb

14.07.2017, 11:08 Uhr | Politik

Kunstwerk von Sam Durant: Dies ist keine Exekution

Wieder wird in Amerika die Entfernung eines Kunstwerks gefordert, weil es die Würde von Minderheiten verletze. Wenn aber Kunst und Politik in eins gesetzt werden, stehen beide auf dem Spiel. Mehr Von Kolja Reichert

21.06.2017, 19:59 Uhr | Feuilleton

Bücher über den IS Wie uns das Kalifat immer wieder überlistet

Die Inszenierung Abu Bakr al Bagdadis, die Krise der Levante und die Überheblichkeit des Westens: Bücher von Joby Warrick, Pierre-Jean Luizard und Philippe-Joseph Salazar helfen, den IS zu verstehen. Mehr Von Christian Meier

12.06.2017, 15:55 Uhr | Feuilleton

Zoff zwischen den Arabern Game of Thrones am Golf

Die wichtigste Allianz im Nahen Osten eint ein gemeinsamer Gegner: Iran. Doch der Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Qatar spaltet den Golf-Kooperationsrat. Die Mitgliedsstaaten sind sich selbst am nächsten. Mehr Von Björn Müller

08.06.2017, 18:26 Uhr | Politik

Bierzelt-Rede zu Trump Merkels Schröder-Moment

Mit ihrer rhetorischen Abkehr von Amerika unter Trump hat Angela Merkel nicht nur eine internationale Debatte ausgelöst, sondern auch ihre Position im Bundestagswahlkampf gestärkt. Das hat vor ihr schon ein Kanzler äußerst erfolgreich getan. Mehr Von Oliver Georgi

30.05.2017, 15:21 Uhr | Politik

Trump und die Saudis Willkommen in Riad

Die saudische Königsfamilie ist ein bekennender Befürworter des amerikanischen Präsidenten. Die Herrscher auf der Arabischen Halbinsel begrüßen Trumps harten Kurs gegen den Erzfeind Iran. Ein Besuch im Golfstaat soll klare Fakten schaffen. Mehr Von Rainer Hermann und Klaus-Dieter Frankenberger

20.05.2017, 11:15 Uhr | Politik

Gewaltsame Konflikte Ein Kamm für alle Fälle

Der Schweizer Historiker Daniele Ganser arbeitet gern mit Provokationen. Während er zum Beispiel gütige Worte für Gaddafi und Assad findet, verdächtigt er viele Entscheidungsträger in den Vereinigten Staaten und in Nato-Staaten, Kriegsverbrecher zu sein. Mehr Von Hans-Dieter Wichter

02.05.2017, 11:02 Uhr | Politik

Säbelrasseln in Fernost Droht ein neuer Korea-Krieg?

Ob Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un am Samstag eine neue Atombombe zündet oder nicht: Der Konflikt mit Amerika könnte zu einem großen Krieg ausarten, wenn rote Linien überschritten werden. Eine Analyse. Mehr Von Martin Benninghoff

13.04.2017, 16:16 Uhr | Politik

„My Sweet Pepperland“ auf Arte Für mehr als eine Handvoll Landschaft

Wildes Kurdistan: Der Film „My Sweet Pepperland“ wirft in Western-Manier den Blick auf ein Land, das um seinen Platz in der Welt kämpft. Es geht auch um den Kampf Frauen gegen Männer. Mehr Von Axel Weidemann

01.03.2017, 20:30 Uhr | Feuilleton

Münchner Sicherheitskonferenz Als Moralapostel droht Deutschland zu zerreißen

Deutschlands neurotisches Bestreben, am Ende jedes Vorhabens moralisch sauber dazustehen, durchzieht alle außenpolitischen Debatten. Das kann unsere Existenz gefährden. Es ist Zeit, erwachsen zu werden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Jan Techau

17.02.2017, 11:50 Uhr | Politik

Frankreichs Linke Das Ende des Sozialismus

François Hollandes bitteres Erbe: Nach der Vorwahl ihres Präsidentschaftskandidaten steht Frankreichs Linke vor der Selbstauflösung. Links wie rechts der Sozialisten gibt es wieder glaubwürdigere Alternativen. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

26.01.2017, 15:17 Uhr | Feuilleton

Amerikas Geheimdienste Trumps Briefing würden sie notfalls tanzen

Die amerikanischen Geheimdienste überlegen, wie sie die Aufmerksamkeit des Präsidenten Trump finden. Das wird nicht einfach, ist aber innovativ. Notfalls wollen sie ihm einen Twitter-Feed basteln. Mehr Von Andreas Ross

08.01.2017, 21:19 Uhr | Politik

Postfaktisch Die Faktendämmerung hat eingesetzt

Die Oxford Dictionaries haben postfaktisch zum internationalen Wort des Jahres gewählt. Willkommen im Zeitalter des ungesunden Menschenverstandes. Brauchen wir eine Renaissance der Aufklärung? Ein Kommentar. Mehr Von Ursula Scheer

16.11.2016, 20:39 Uhr | Feuilleton

Trumps Triumph in Frankreich Ist das der Sieg der schreienden Opas?

Was Donald Trumps Triumph für die Wahl in Frankreich bedeutet: Die Linke ist angeekelt, aber fest in ihrem Urteil. Konservative tun sich schwer mit der Deutung. Nur eine ist restlos begeistert. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

12.11.2016, 21:44 Uhr | Feuilleton

Kirsan Iljumschinow Schach-Präsident bei WM in New York unerwünscht

Am Freitag beginnt in New York die Schach-WM mit Titelverteidiger Magnus Carlsen und Sergej Karjakin. Ob aber der Präsident des Weltverbandes dabei sein kann, ist unklar. Mehr

09.11.2016, 13:12 Uhr | Sport

Kampf gegen IS Alle wollen dabei sein, wenn Mossul fällt

Eint das gemeinsame Ziel die Allianz, die den „Islamischen Staat“ aus dem Irak vertreiben will? Es geht offenbar nicht darum, wann Mossul eingenommen wird, sondern wie. Vor allem eine Gruppe fürchtet die Anti-IS-Koalition. Mehr Von Christian Meier, Kalak

23.10.2016, 17:23 Uhr | Politik

Krieg im Irak Armee rückt näher an Mossul heran

Die irakische Armee dringt mit ihren Verbündeten immer weiter auf die vom IS gehaltene Stadt Mossul vor. Auch aus Kirkuk gibt es gute Nachrichten. Mehr

22.10.2016, 16:49 Uhr | Politik

Sturm auf Mossul Beten gegen den Islamischen Staat

In Arbil feiern Christen die Befreiung der Stadt Karakosch. Doch der Vormarsch auf Mossul ist ins Stocken geraten – durch Sprengfallen und Heckenschützen des IS. Mehr Von Rainer Hermann

19.10.2016, 23:41 Uhr | Politik

Krieg gegen den IS Was Sie zu Mossul wissen sollten

In der Millionenstadt wird sich entscheiden, ob der „Islamische Staat“ im Irak militärisch geschlagen wird. Dabei stehen sich viel mehr als nur zwei Konfliktparteien gegenüber. Mehr

17.10.2016, 08:45 Uhr | Politik

TV-Doku zum Islamismus Der Horror beginnt erst

Wer wissen will, welche Fehler des Westens den islamistischen Terror groß machten, muss den Film „Von 9/11 zum Kalifat“ sehen. Er belegt die kriminell zu nennende Dummheit der Regierung Bush. Mehr Von Michael Hanfeld

30.08.2016, 19:31 Uhr | Feuilleton

Wende im Syrien-Krieg Der einsame Kampf der Kurden

Im Krieg gegen den IS waren die Kurden bislang die wichtigsten Verbündeten des Westens. Doch die Unterstützung schwindet. Denn mit der türkischen Militäroffensive in Syrien droht das Blatt sich nun zu wenden. Mehr Von Rainer Hermann

28.08.2016, 23:14 Uhr | Politik
  1 2 3 4 ... 29 ... 58  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z