Saddam Hussein: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Irakischer Autor Sinan Antoon Der Westen will uns im Klischee fixieren

Der Blick von außen mit dem Wissen von innen: Ein Gespräch mit dem irakischen Schriftsteller Sinan Antoon über die Zukunft seines Heimatlandes. Mehr

14.01.2020, 21:23 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Saddam Hussein

1 2 3 ... 29 ... 59  
   
Sortieren nach

Machtverteilung in Iran Das Wirtschaftsimperium der Revolutionswächter

Sie soll die Revolution in Iran verteidigen. Doch die Militäreinheit spielt längst eine weit darüber hinausragende Rolle – nicht nur in der Bauwirtschaft und im Ölgeschäft. Mehr Von Rainer Hermann

05.01.2020, 16:18 Uhr | Wirtschaft

Trump und Iran Wieder ein Pyrrhussieg?

Der Tod von General Soleimani schwächt die Islamische Republik empfindlich. Aber am Ende könnte Iran im Konflikt mit den Vereinigten Staaten als Sieger dastehen. Mehr Von Rainer Hermann

04.01.2020, 09:09 Uhr | Politik

Irans Militäreinheit Was sind die Al-Quds-Brigaden?

Wenn Irans Militär im Ausland tätig ist, sind die Al-Quds-Brigaden dabei. Offiziell wollen sie Iran-nahen Kräften beistehen. Westliche Beobachter werfen ihnen Terrorismus vor – genau wie ihrem nun getöteten Anführer. Mehr

03.01.2020, 08:49 Uhr | Politik

Unruhen und Massenproteste Im Irak eskaliert die Gewalt

Der Konflikt zwischen Staat und Demonstranten im Irak ist außer Kontrolle geraten. Seit Beginn der Proteste im Oktober sind mindestens 390 Menschen ums Leben gekommen. Die Bedeutung der Massenunruhen reicht über das Land hinaus. Mehr Von Rainer Hermann

29.11.2019, 12:50 Uhr | Politik

Iranisches Konsulat angezündet Irakische Regierung setzt Krisenstab des Militärs ein

Wütende Iraker haben das iranische Konsulat in Nadschaf in Brand gesetzt. In Nassirija stürmten Sicherheitskräfte zwei besetzte Brücken und erschossen Demonstranten. Mehr

28.11.2019, 16:03 Uhr | Politik

Geheimdokumente veröffentlicht So baut Iran seinen Einfluss im Irak aus

700 Seiten streng vertraulicher iranischer Dokumente, die „The Intercept“ und der„New York Times“ vorliegen, zeigen: Ausmaß und Zielstrebigkeit von Irans Infiltration Iraks übertreffen alle Erwartungen. Mehr Von Rainer Hermann, Ankara

19.11.2019, 16:49 Uhr | Politik

Irakischer Fußball und Protest Löwen im Tränengas

Eigentlich sollte die irakische Fußball-Nationalmannschaft ein wichtiges Länderspiel gegen Iran im eigenen Land abhalten. Doch es kommt alles anders. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

14.11.2019, 11:53 Uhr | Sport

Gewalt im Irak Über 300 Tote bei Protestwelle

Die Demonstrationen im Irak werden immer heftiger. Mehr als 300 Tote sind zu beklagen. Doch im Protest gegen die Regierung wächst das Land auch zusammen. Mehr Von Christoph Ehrhardt und Rainer Hermann

10.11.2019, 13:45 Uhr | Politik

Ein Betroffener berichtet Warum für mich die Mauer schon vier Jahre früher fiel

1984 versuchte unser Autor im Alter von 19 Jahren aus der DDR zu fliehen. Er wurde gefasst, saß im Knast, wurde freigekauft. Erst jetzt hat er seine Stasi-Akte eingesehen. Mehr Von Harald Stutte

07.11.2019, 13:43 Uhr | Gesellschaft

Soldat für den Frieden Der Friedenssucher

Er bescherte dem Nahen Osten zumindest einen Moment der Hoffnung. Eine Biographie über Jitzhak Rabin. Mehr Von Jochen Stahnke

05.11.2019, 10:38 Uhr | Politik

Film über den Mauerfall Als nicht zusammenwuchs, was zusammengehört

Gabriela Sperl erzählt im ZDF eine neue Geschichte der Wende: In „Preis der Freiheit“ bleiben weder das System Ost noch das System West ungeschoren. Mehr Von Heike Hupertz

04.11.2019, 18:19 Uhr | Feuilleton

Tod des „Kalifen“ Wie gefährlich ist der IS nach Bagdadis Tod?

Mit dem Tod Abu Bakr al Bagdadis und seines Sprechers scheint der IS führungslos. Besiegt ist er damit jedoch keineswegs. Neue Gefahren lauern. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

29.10.2019, 12:17 Uhr | Politik

Dearlove gegen Le Carré Der Spion, den er nicht liebte

„Gegenspionage-Nihilismus“: Richard Dearlove wettert gegen John le Carré. Dessen nächstes Buch dürfte den einstigen MI6-Chef nicht gerade besänftigen. Mehr Von Gina Thomas

02.10.2019, 12:16 Uhr | Feuilleton

Geopolitischer Profiteur Wie Iran das Machtvakuum im Nahen Osten füllt

Iran profitiert von den Veränderungen im Nahen Osten. Jetzt präsentiert die Islamische Republik ihre neue Stärke durch Provokationen – und kommt damit bis jetzt durch. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger und Rainer Hermann

20.09.2019, 16:16 Uhr | Politik

Deutschlands Außenpolitik Zaudernde Macht

Seit Jahren heißt es, Deutschland müsse seine Interessen selbst verteidigen. Aber die Diskussion über einen Einsatz im Persischen Golf zeigt wieder einmal: In Berlin ist man sich weder über die Ziele noch über die Mittel einig. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

12.08.2019, 16:01 Uhr | Politik

Iraks junge Generation Die Freuden Bagdads

Nach Jahren des Terrors hält langsam wieder Leben Einzug in die irakische Hauptstadt. Die Cafés füllen sich, viele richten den Blick nach vorn. Aber der Frieden bleibt zerbrechlich. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Bagdad

03.08.2019, 08:22 Uhr | Politik

Nahost-Oper und „Tosca“ in Aix Die ganze Komik des Konflikts

Doppel-Coup in Aix: „The Sleeping Thousand“ greift den Nahost-Konflikt zwischen Realität und Fantasy auf – „Tosca“ hingegen kämpft mit einem dekonstruktivistischen Regiekonzept. Mehr Von Anja-Rosa Thöming, Aix-en-Provence

12.07.2019, 12:39 Uhr | Feuilleton

Afghanistan Leben in der Festung

Viele junge Afghanen kehren in ihr Land zurück. Seit dem Sturz der Taliban 2001 hat sich dort einiges verändert. Sie möchten sich am Aufbau ihrer Heimat beteiligen. Doch die Angst vor dem Verlust der neuen Freiheit ist groß. Mehr Von Rainer Hermann, Kabul

10.07.2019, 12:57 Uhr | Politik

Unesco-Nominierung Babylons Endlich Weltkulturerbe

Die Unesco erweitert ihre Kulturerbeliste und nimmt unter anderem Babylon auf. Die Stadt war schon im Altertum eine Sensation – und wurde dennoch mehrfach abgewiesen. Warum eigentlich? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Margarete van Ess

06.07.2019, 09:03 Uhr | Feuilleton

Konflikt mit Washington Wie weit Irans langer Arm reicht

Einen konventionellen Krieg gegen die technologisch hoch überlegenen Amerikaner würde Iran zwar verlieren. Gewinnen würden ihn die Amerikaner deswegen aber nicht unbedingt. Mehr Von Rainer Hermann

27.05.2019, 21:23 Uhr | Politik

John Bolton Er will sie das Fürchten lehren

Trumps Sicherheitsberater trommelt seit Jahren für einen Militärschlag gegen Iran. Europäische Diplomaten halten ihn für einen Ideologen. Doch jetzt hat er das Ohr des Präsidenten für sich. Mehr Von Thomas Gutschker

20.05.2019, 14:54 Uhr | Politik

Konflikt mit Iran Teherans Schattenreich

Revolutionswächter in Teheran bauen immer weiter große Armeen schiitischer Milizen auf. Die Vereinigten Staaten befürchten mögliche Angriffe des Regimes im Nahen Osten und schlagen Alarm. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

16.05.2019, 21:51 Uhr | Politik

Nordkorea Der Stellvertreter an der Staatsspitze

Der mächtige Choe Ryong-hae rückt an die Staatsspitze Nordkoreas. Was bezweckt Kim Jong-un mit diesem Zug? Mehr Von Martin Benninghoff

12.04.2019, 12:04 Uhr | Politik

IS ohne Territorium Das letzte Ende des Kalifats

Schon oft ist das Ende des „Islamischen Staats“ verkündet worden. Am Freitag war es nun tatsächlich so weit. Im Osten Syriens wurde die letzte IS-Stellung bombardiert. Mehr Von Christoph Ehrhardt

23.03.2019, 08:16 Uhr | Politik
1 2 3 ... 29 ... 59  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z