Sachsen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Soziologie der Lausitz Warum wird in Jänschwalde die AfD gewählt?

Pünktlich zum Wahlsonntag in Brandenburg und Sachsen wurde der Tagebau bei Deutschlands drittgrößtem Kraftwerk eingestellt. Die Wählerwanderung zur AfD versteht sich trotzdem nicht von selbst. Mehr

19.09.2019, 10:07 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Sachsen

1 2 3 ... 41 ... 82  
   
Sortieren nach

AfD-Wahlkampf in Thüringen „Extrem bürgerlich“

Beim Wahlkampfauftakt der Thüringer AfD in Arnstadt versucht die Partei, sich ein bürgerlich-konservatives Image zu geben. Doch der ein oder andere Wortbeitrag lässt daran Zweifel aufkommen. Mehr Von Tobias Schrörs, Arnstadt

18.09.2019, 23:34 Uhr | Politik

Medien über Ostdeutschland Wer am lautesten kräht, bekommt die Aufmerksamkeit

Warum es wichtig ist, wie wir mit den Biographien der Menschen im Osten umgehen und was die Öffentlich-Rechtlichen damit zu tun haben: Ein Gespräch mit Benjamin-Immanuel Hoff, dem Chef der Thüringer Staatskanzlei. Mehr Von Helmut Hartung

17.09.2019, 19:36 Uhr | Feuilleton

Fehlbildungen bei Geburten Würde ein Register helfen?

Nachdem der Fall dreier Säuglinge mit ähnlichen Fehlbildungen an den Händen bekannt geworden war, fordern Ärzte nun ein nationales Meldesystem. Die Bundesländer reagieren indes zurückhaltend. Mehr Von Lucia Schmidt

17.09.2019, 18:35 Uhr | Gesellschaft

Besonders im Osten Warnung vor Wasserknappheit in Deutschland

Trockenheit und Dürre schlagen auch auf den Grundwasserstand durch. Eine Umweltexpertin warnt: In Zukunft könne es in einigen Regionen Deutschlands Verteilungskämpfe ums Wasser geben, etwa zwischen Landwirtschaft und Trinkwasserversorgung. Mehr

16.09.2019, 05:07 Uhr | Aktuell

MDR-Intendantin Karola Wille Die negativen Urteile über den Osten haben Spuren hinterlassen

Was macht der Mitteldeutsche Rundfunk, um dem Eindruck entgegenzutreten, in seinem Sendegebiet gebe es nur Rechte und die AfD? Wird der Sender im ARD-Verbund gehört? Die Intendantin gibt Antwort. Mehr Von Helmut Hartung

14.09.2019, 08:31 Uhr | Feuilleton

Günther Beckstein im Gespräch „Die Menschen sind in einer Protesthaltung“

Günther Beckstein moderiert den ersten bundesweiten Bürgerrat, der Demokratie neu denken will. Im Interview erklärt der frühere bayerische Ministerpräsident, warum die Kluft zwischen Politik und Bürgern kleiner werden muss – und was ihn am Begriff Populismus stört. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

12.09.2019, 23:00 Uhr | Politik

Familienunternehmen Westdeutscher Einfluss auf Betriebe im Osten schrumpft

Als die Treuhand nach der Deutschen Einheit die staatlichen Betriebe privatisierte, kamen häufig westdeutsche Unternehmer zum Zug. Wie sieht die Lage 30 Jahre später aus? Mehr

12.09.2019, 07:49 Uhr | Wirtschaft

Medien über Ostdeutschland Die Stimme des Ostens ist oft recht leise

Die Berichterstattung vieler Medien über Ostdeutschland hat Schlagseite. Das nährt Misstrauen und spielt „Lügenpresse“-Rufern in die Hände. Der MDR stellt sich dem Problem und will auf die gesamte ARD einwirken. Mehr Von Helmut Hartung

12.09.2019, 06:33 Uhr | Feuilleton

Wenn die Tochter zum IS geht „Das Grauen wurde Normalität“

Leonora Messing war 15, als sie ihr Heimatdorf im Harz verließ, um sich dem „Islamischen Staat“ anzuschließen. Ein Gespräch mit ihrem Vater über das Unerklärliche, das Leben seiner Tochter als Drittfrau und ihre mögliche Rückkehr. Mehr Von Pau­la Loch­te

09.09.2019, 18:09 Uhr | Gesellschaft

Faktencheck Was ist dran an den Ost-West-Mythen?

Nach dem Wahlerfolg der AfD in Sachsen und Brandenburg diskutiert das Land wieder über die deutsch-deutsche Spaltung. Wir haben näher hingeschaut – und nehmen zehn Mythen unter die Lupe. Mehr Von Ralph Bollmann und Corinna Budras

09.09.2019, 15:56 Uhr | Wirtschaft

FDP-Chef Lindner Im Schatten der Aufmerksamkeit

Eine Person steht wie keine andere für die FDP: Christian Lindner. Doch es gelingt ihm nicht, aus den Schwächen der großen Koalition Stärke für die Liberalen zu ziehen. Die Wirtschaft sieht das mit Sorge. Mehr Von Manfred Schäfers

08.09.2019, 13:05 Uhr | Wirtschaft

Wahl in Sachsen Maaßen schadete der CDU

Nach der Landtagswahl in Sachsen sprach Hans-Georg Maaßen von einem Desaster für die CDU. Doch Parteifreunde, die ihn als Wahlkampfhelfer buchten, verloren fast alle ihre Wahlkreise an die AfD. Mehr Von Livia Gerster

08.09.2019, 12:17 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Der fehlende Sex Appeal des Gemeinwohls

Die einen veranstalten Werkstattgespräche, die anderen eine Castingshow: Das klingt wie ein Sehnen nach Ohnmacht – Führungsstärke sähe anders aus. Sind die Regierungsparteien tatsächlich so planlos wie sie scheinen? Mehr Von Hans Hütt

06.09.2019, 07:32 Uhr | Feuilleton

Zukunft der CDU Brücken bauen in bewegten Zeiten

Die Union will jede Wählerin und jeden Wähler erreichen. Politikangebote an alle verlangen auch ein Zugehen auf alle – aber keine Zusammenarbeit mit Parteien, die ausgrenzen, spalten oder Rassismus und Ressentiments schüren. Ein Gastbeitrag der CDU-Vorsitzenden. Mehr Von Annegret Kramp-Karrenbauer

05.09.2019, 18:07 Uhr | Politik

Kritik an Altmaier Hat die AfD den Zenit ihres Erfolgs erreicht?

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier behauptet, die AfD sei auf ihrem Zenit angekommen. Dafür wird er als abgehoben und realitätsfern kritisiert. Was aber ist dran an der These? Mehr Von Justus Bender

05.09.2019, 15:29 Uhr | Politik

Die AfD im Osten und Westen Verführungskraft des Hochprozentigen

Die Erfolge der AfD werden häufig überwiegend im Osten Deutschlands angesiedelt – das ist jedoch ein verzerrtes Bild. Im Osten hat die AfD zwar ihre Wählerhochburgen, im Westen hat sie jedoch ihre Mitglieder. Mehr Von Justus Bender

04.09.2019, 20:02 Uhr | Politik

Sachsen und Brandenburg Klare Kante gegen alle

Die AfD hat sich zur Sprecherin des Ost-Ressentiments gemacht. Alle anderen Parteien verkennen währenddessen die Wirklichkeit – und starren phantasielos auf den rechten Rand. Mehr Von Paul Ingendaay

03.09.2019, 11:48 Uhr | Feuilleton

Ines Geipel über Ost und West Unser Schmerz, euer Schweigen

„Wir haben mit dieser Revolution die Welt verändert, und das dürfen wir uns nicht nehmen lassen“, sagt die Schriftstellerin Ines Geipel: Was der Erfolg der Rechten in Sachsen über unser West-Ost-Verhältnis verrät. Mehr Von Sandra Kegel

03.09.2019, 11:35 Uhr | Feuilleton

Ost und West Die „antideutsche“ AfD

Könnte es sein, dass die Partei, die sich am nationalsten gibt, in Wahrheit eine Spaltung des Landes herbeisehnt? Und damit die Wiedervereinigung mit Füßen tritt? Mehr Von Simon Strauß

03.09.2019, 08:45 Uhr | Feuilleton

Umgang mit der AfD Kubicki hält Politik der radikalen Abgrenzung für gescheitert

Nach den Erfolgen der AfD in Brandenburg und Sachsen fordert der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki, offener mit der AfD und ihren Wählern umzugehen. So wie die Linke Sahra Wagenknecht. Mehr

03.09.2019, 08:24 Uhr | Politik

F.A.Z.-Sprinter Waffenstillstand in der Groko

Bei den Wahlen in Sachsen und Brandenburg verliert die Linke deutlich. Thüringens linkem Regierungschef Ramelow macht das Ergebnis dennoch Hoffnung. Was sonst wichtig wird und wo bald noch gewählt werden könnte, steht im F.A.Z.-Sprinter. Mehr Von Heike Göbel

03.09.2019, 06:26 Uhr | Aktuell

Nach der Wahl Abgehängt in Sachsen

Lange hat die CDU die Politik im Freistaat dominiert, ihre Direktmandate waren eine sichere Bank. Diese Zeit ist nun vorbei. Ein Besuch in Sachsen. Mehr Von Kim Björn Becker, Ebersbach/Herrnhut/Bautzen

02.09.2019, 22:48 Uhr | Politik

Wahlsiege im Osten Die selbsternannten Bürgerlichen von der AfD

Nach ihren Wahlerfolgen sieht die AfD sich auf dem Weg zur Volkspartei und will vom Osten her das Land erobern. Von der CDU wünscht sie sich Gespräche über eine Koalition. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

02.09.2019, 21:58 Uhr | Politik

Stärke der AfD Die Gräben sind zu tief

Die AfD ist allein mit Regierungskunst nicht kleinzukriegen. Ihre Wähler haben Interessen, die weder SPD noch CDU artikulieren. Denn sie wollen und können das nicht. Mehr Von Jasper von Altenbockum

02.09.2019, 21:58 Uhr | Politik

Wahlergebnisse der FDP Zwischen Elefanten zerdrückt

Weder in Brandenburg noch in Sachsen ist die FDP in den Landtag eingezogen. Ihr Vorsitzender Christian Lindner erklärt das mit der Zuspitzung gegen die AfD – und appelliert an die etablierten Parteien. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

02.09.2019, 21:03 Uhr | Politik

Wirtschaftsverbände Die Suche nach Rezepten für den Osten läuft

Das starke Wahlergebnis der AfD alarmiert die Wirtschaft: Fachleute empfehlen mehr Geld für Digitales. Die SPD hat eine andere Idee. Mehr Von Julia Löhr, Alexander Armbruster und Gustav Theile

02.09.2019, 20:05 Uhr | Wirtschaft

Die schwierige Lage der SPD Kämpfender Landesvater und Löwenherz

Die SPD hat schon schlimmere Wahlsonntage erlebt, trotzdem ist die Stimmung schlecht. Hätte die Partei noch eine Vorsitzende, wäre sie gefragt worden, wie lange sie noch im Amt bleiben wolle. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

02.09.2019, 18:43 Uhr | Politik

CDU reagiert auf die Wahlen Kramp-Karrenbauers Gang auf dünnem Eis

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer versucht gar nicht erst, die Verluste ihrer Partei schönzureden. Mit ihrer Antwort auf eine doppelte Frage löst sie schon wieder Wirbel aus. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

02.09.2019, 18:12 Uhr | Politik

Nach Wahlen im Osten Stunde der Marktwirtschaft

Es stünde den neuen Koalitionen im Osten gut an, auf marktwirtschaftliche Positionen zu setzen. Dazu braucht es nicht die FDP. Mehr Von Heike Göbel

02.09.2019, 17:59 Uhr | Wirtschaft

Die Linke nach den Wahlen Schlachtfest ohne Schlachteplatte

Nach den Landtagswahlen leckt die Linke ihre Wunden. Sie fürchtet um ihre Rolle als Partei des Ostens. Was hat das Desaster verschuldet? Falsche Themen, falsches Personal? Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

02.09.2019, 17:49 Uhr | Politik

Liveblog zu den Landtagswahlen Senftleben strebt weiter Regierungsbeteiligung der CDU an

Spitzenkandidat der CDU Brandenburg bietet SPD und Grünen Gespräche an +++ Ramelow kritisiert AfD als spalterisch und populistisch +++ Türkische Gemeinde in Deutschland besorgt über Wahlausgang +++ Maaßen: CDU-Erfolg liegt auch an mir +++ Liveblog zum Nachlesen. Mehr

02.09.2019, 15:29 Uhr | Politik

Nach den Landtagswahlen Kramp-Karrenbauer kündigt konsequente Erneuerung der CDU an

Die CDU hat bei den Wahlen in Sachsen und Brandenburg starke Verluste erlitten. Nun will Kramp-Karrenbauer bis zum CDU-Parteitag Ende November Veränderungen anstoßen – beim Klimaschutz und der umstrittenen Grundrente. Mehr

02.09.2019, 15:17 Uhr | Politik

Michael Kretschmer An ihm kommt so leicht keiner mehr vorbei

Dem sächsischen Ministerpräsidenten ist es gelungen, seiner Partei den Wahlsieg zu sichern. Nun will Kretschmer Gespräche mit SPD und Grünen führen – und er ist einer von wenigen, die ein solches Bündnis überhaupt zusammenhalten könnten. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

02.09.2019, 14:53 Uhr | Politik

Kritik an Bundes-CDU „Massives Problem in ganz Deutschland“

Nach den Landtagswahlen wird die Kritik an der CDU-Parteispitze im Bund lauter. Außer dem früheren Fraktionschef Friedrich Merz meldet sich auch Ministerpräsident Daniel Günther zu Wort – und spricht von einem „Alarmsignal“. Mehr

02.09.2019, 12:26 Uhr | Politik
1 2 3 ... 41 ... 82  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z