Roy Moore: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Trumps Kandidat Kavanaugh Tragische Politisierung

Einiges spricht dafür, dass Christine Blasey Ford die Wahrheit sagt, wenn sie Trumps Kandidaten für den Supreme Court sexuelle Belästigung vorwirft. Trotzdem sollte sie sich nicht instrumentalisieren lassen – wenn sie es noch kann. Mehr

23.09.2018, 11:06 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Roy Moore

1 2
   
Sortieren nach

Kavanaugh-Kommentar Maximaler Effekt

Wer auch immer Christine Ford geraten haben mag, den Vergewaltigungsvorwurf gegen Brett Kavanaugh erst jetzt öffentlich zu machen, hat den Opfern sexueller Gewalt keinen Gefallen getan – sondern eher Trump. Mehr Von Andreas Ross

18.09.2018, 11:54 Uhr | Politik

Trumps Wunschkandidat Kavanaugh muss zurück vor den Ausschuss

Der Justizausschuss verzögert den Ernennungsprozess von Brett Kavanaugh für den Obersten Gerichtshof. Eine neue Anhörung soll den Vorwurf der versuchten Vergewaltigung klären – auch die Frau, die die Vorwürfe erhebt, wird gehört. Mehr Von Frauke Steffens, New York

18.09.2018, 09:43 Uhr | Politik

Vorwahlen in Amerika Eine Partei in Aufbruchstimmung

Die Demokraten bieten nach den Vorwahlen vielfältigere Kandidaten für die Kongresswahl im November als je zuvor. Eine davon ist die Afroamerikanerin Ayanna Pressley. Der Enthusiasmus an der Basis ist groß. Doch reicht das? Mehr Von Frauke Steffens, New York

08.09.2018, 11:16 Uhr | Politik

Demokraten nach Pennsylvania Ein bisschen von allem

Nach dem Wahlsieg von Conor Lamb in Pennsylvania diskutieren Amerikas Demokraten, was der Erfolg für sie bedeutet. Zur Kongresswahl im Herbst ist klar: Die eine Strategie, die in jeder Gegend aufgeht, gibt es nicht. Mehr Von Frauke Steffens, New York

15.03.2018, 08:58 Uhr | Politik

Trumps Beraterin Kellyanne Conway soll gegen Wahlwerbeverbot verstoßen haben

Neue Personalprobleme für Präsident Trump – diesmal steht seine Beraterin in der Kritik: Eine Regierungsbehörde wirft Kellyanne Conway den Verstoß gegen das Wahlwerbeverbot vor. Mehr

07.03.2018, 12:58 Uhr | Politik

Nächster Wahlkampf in Amerika Der Trumpf der Demokraten heißt Trump

Sind die Demokraten in Amerika wieder auf dem Weg zurück zur Macht? Bald beginnt der Wahlkampf für die Kongresswahlen – und Meinungsforscher sehen sie gegenüber den Republikanern im Vorteil. Das liegt auch an den vielen Kandidatinnen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

28.02.2018, 09:57 Uhr | Politik

Neuer Regierungsstil Der Twitterer-in-Chief

Auch als amerikanischer Präsident will Donald Trump nicht darauf verzichten, seine Anhänger bei Twitter direkt anzusprechen. Der Kurznachrichtendienst dient ihm für Selbstlob und viel Kritik. Mehr Von Oliver Kühn

19.01.2018, 16:33 Uhr | Politik

Ehemaliger Chefstratege Der tiefe Fall des Steve Bannon

Donald Trump verstößt Steve Bannon – seinen Mann an der rechten Basis. Die könnte am Ende dennoch zum Präsidenten halten, denn nur mit ihm kann sie ihre Ziele verwirklichen. Mehr Von Frauke Steffens

04.01.2018, 07:27 Uhr | Politik

Senatswahl in Alabama Demokrat Jones offiziell zum Sieger erklärt

Die Anfechtung des Wahlergebnisses durch den republikanischen Verlierer Roy Moore hatte keinen Erfolg. Der Demokrat Doug Jones wird den Staat Alabama ab Januar in Washington vertreten. Mehr

29.12.2017, 13:24 Uhr | Politik

Senatswahl in Alabama Republikaner Moore ficht Ergebnis an

Nur rund 21.000 Stimmen machten bei der Senatswahl in Alabama den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage aus. Der Unterlegene behauptet nun, diese seien durch großflächigen Wahlbetrug zu Stande gekommen. Mehr

28.12.2017, 13:04 Uhr | Politik

Amerikas Präsident unter Druck Immer Ärger mit Donald

Eigentlich sollte es eine Woche der Triumphe werden – doch dann ging die Alabama-Wahl schief und Donald Trump hat mal wieder Ärger an allen Fronten. Immerhin ein Projekt des amerikanischen Präsidenten steht kurz vor der Vollendung. Mehr Von Frauke Steffens, New York

14.12.2017, 07:10 Uhr | Politik

Alabama-Kommentar Süßer Sieg im Südstaat

Ein Demokrat, der für ein Amt in Washington kandidierte, hat die Mehrheit in Alabama errungen. Eine Sensation. Doch dass noch immer eine so große Zahl weißer Wähler für den republikanischen Kandidaten stimmte, ist beschämend. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

13.12.2017, 20:54 Uhr | Politik

Senats-Wahl in Alabama Amerika ist so gespalten wie nie zuvor

In Alabama haben fast drei Viertel der weißen Männer und rund zwei Drittel der weißen Frauen für den umstrittenen Roy Moore gestimmt – die Afroamerikaner gaben zu 90 Prozent dem Demokraten Jones ihre Stimme. Nie war der Graben tiefer, der mitten durch Amerika geht. Mehr Von Oliver Kühn

13.12.2017, 11:22 Uhr | Politik

Senats-Nachwahl Alabama sagt Nein zu Roy Moore – und zu Trump

Dem Demokraten Doug Jones gelingt im konservativen Alabama die Sensation und erhöht damit den Druck auf den Präsidenten. Unter dessen bisherigen Fürsprechern regt sich bereits Widerstand. Mehr Von Frauke Steffens, New York

13.12.2017, 08:23 Uhr | Politik

Schwerer Schlag für Trump Demokrat Jones gewinnt überraschend Senats-Nachwahl in Alabama

Blamage für Amerikas Präsidenten: Ein Jahr nach der Wahl von Donald Trump verlieren seine Republikaner in ihrer Hochburg Alabama einen wichtigen Senatssitz. Dafür ist ausgerechnet ein Mitglied von Trumps Anti-Establishment-Bewegung verantwortlich. Mehr

13.12.2017, 07:22 Uhr | Politik

Roy Moore Missbrauchsvorwürfe? Und wenn schon!

Roy Moore will heute gegen den Willen des republikanischen Establishments Senator von Alabama werden. Der Missbrauchsskandal hat ihm geschadet, trotzdem hat er gute Chancen die Wahl zu gewinnen – auch weil eine Wählergruppe zu ihm hält, von der man es nicht erwartet hätte. Mehr Von Frauke Steffens, New York

12.12.2017, 21:00 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Die Schlachten von Alabama

Im Süden Amerikas werden heute gleich mehrere Kämpfe ausgetragen. Die Wahl eines neuen Senators kann Folgen bis Washington haben. Worum es dabei geht, steht im FAZ.NET-Countdown. Mehr Von Lorenz Hemicker

12.12.2017, 07:32 Uhr | Politik

Der Präsident und die Frauen Trump wandelt auf schlüpfrigem Grund

Der Umgang des Präsidenten mit Sex-Vorwürfen irritiert. Jetzt haben mehrere Frauen ihre Anschuldigungen erneuert. Ein Richter in New York könnte nun für neuen Ärger sorgen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

11.12.2017, 21:25 Uhr | Politik

Trumps Präsidentschaft Politik im Eilschritt

Den Behördenstillstand hat Donald Trump erst einmal abgewendet – bis kurz vor Weihnachten. Von der Steuerreform bis zum Streit um die Staatsausgaben hat er aber noch einige Probleme vor sich. Und die nötigen Kompromisse macht er selbst schwer. Mehr Von Frauke Steffens, New York

10.12.2017, 06:55 Uhr | Politik

Plan von Amerikas Demokraten Endlich wieder Steine auf Trump werfen

Fast jeden Tag werden in Amerikas Spitzenpolitik neue Vorwürfe wegen sexueller Belästigung publik. Führende Demokraten sind bereits zurückgetreten. Die Partei will sich so einen moralischen Vorteil gegenüber Donald Trump und dem von ihm unterstützten Roy Moore verschaffen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

09.12.2017, 14:15 Uhr | Politik

Wegen Belästigungsvorwürfen Dienstältester Kongressabgeordneter gibt Mandat ab

Er ist der letzte amtierende Kongressabgeordnete, der schon unter dem ehemaligen Präsidenten Lyndon Johnson diente. Doch jetzt wird dem Demokraten vorgeworfen, Mitarbeiterinnen sexuell belästigt zu haben – und John Conyers Jr. zieht Konsequenzen. Mehr

05.12.2017, 19:46 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Trump vermasselt Mitt Romney die Tour

Donald Trump will verhindern, dass sein Kritiker Mitt Romney in den Senat einzieht. Er ermutigt den bisherigen Amtsinhaber Orrin Hatch, wieder anzutreten – und erfüllt dem Senator einen Wunsch, der Umweltschützer entsetzt. Mehr Von Frauke Steffens, New York

05.12.2017, 08:38 Uhr | Politik

Kimmel vs. Moore „Lass mich wissen, wenn du irgendwelche christlichen Werte haben solltest“

Der republikanische Senatskandidat Roy Moore hat Talkmaster Jimmy Kimmel den Krieg erklärt – und der nimmt ihn dankend an. Auf einen Schlagabtausch bei Twitter folgt nun Kimmels persönliche Abrechnung mit Moore. Mehr Von Johanna Dürrholz

01.12.2017, 13:23 Uhr | Gesellschaft

Beratungsresistenter Präsident Auf wen hört Donald Trump?

Wieder einmal twittert Amerikas Präsident wild um sich. Zwar sind die Abläufe im Weißen Haus effizienter geworden, doch weder sein Stabschef noch seine Berater bekommen Donald Trump komplett in den Griff. Wer Einfluss auf ihn ausüben will, muss einen Umweg gehen. Mehr Von Frauke Steffens, New York

30.11.2017, 11:10 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z