Romano Prodi: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Lokaltermin Deidesheimer Hof „Für sechs Gänge hat niemand Zeit“

Artur Hahn, Seniorchef des Deidesheimer Hofs, erzählt über die Bedeutung des Saumagens in der Ära Helmut Kohl, politische Prominenz in seinem Hotel und Gästewünsche heute. Mehr

08.09.2019, 08:51 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Romano Prodi

1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Abkommen mit Peking Italien als Teil von Chinas neuer Seidenstraße

China bereitet Großinvestitionen in Italien vor. Es geht um die Häfen des südeuropäischen Landes – auch Deutschland droht dadurch eine neue Konkurrenz. Mehr Von Tobias Piller, Rom

15.03.2019, 12:34 Uhr | Wirtschaft

Migranten in Italien Die Königsetappe übersteht nicht jeder

Die italienischen Grenzstädte Ventimiglia und Bardonecchia gelten als eine letzte Etappe für Migranten auf dem Weg nach Frankreich. Doch wie sieht die Realität für Migranten und Beamte aus? Mehr Von Matthias Rüb, Ventimiglia/Bardonecchia

09.07.2018, 17:27 Uhr | Politik

Verdeckter Lobbyismus? Österreichs ehemaliger Kanzler Gusenbauer soll von Manafort bezahlt worden sein

In der Anklage gegen Trumps früheren Wahlkampfmanager Paul Manafort ist von Zahlungen an eine „Hapsburg Group“ aus europäischen Politikern die Rede. Sie sollen für Manafort Lobbyarbeit geleistet haben. Offenbar wurde sie von einem ehemaligen Kanzler geleitet. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

26.02.2018, 13:18 Uhr | Politik

Nervenkrieg Was in Spanien passiert, wenn die Zentralregierung durchgreift

Was Ministerpräsident Rajoy konkret meint, wenn er von der Entmachtung Kataloniens spricht. Welche Folgen hätte eine Abspaltung für die spanische Konjunktur? FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen zur Katalonien-Krise. Mehr

19.10.2017, 13:18 Uhr | Politik

Paolo Gentiloni Ein „proletarischer Graf“ soll Italien lenken

Der italienische Außenminister Paolo Gentiloni bekommt die undankbare Aufgabe, eine Übergangsregierung zu bilden. Sein größter Vorzug: Er ist ein allseits geschätzter Kommunikationsexperte. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

11.12.2016, 16:01 Uhr | Politik

Referendum Die ganze Dramatik der Abstimmung in Italien

Als der Reformer Matteo Renzi antrat, gab es große Hoffnung. Weil er seine Versprechen bis heute nicht einlöste, könnte er nun linken oder rechten Hardlinern unterliegen. Auf dem Spiel steht Europa. Mehr Von Tobias Piller, Rom

04.12.2016, 15:12 Uhr | Wirtschaft

Referendum in Italien „Ich werde nicht triumphieren, wenn das Nein gewinnt“

Heute entscheidet Italien über eine Verfassungsänderung. Sechs Italiener haben FAZ.NET schon vorab gesagt, wie sie abstimmen werden. Matteo Renzis Reform kommt dabei nicht gut weg. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

04.12.2016, 09:28 Uhr | Politik

Schwierige Wirtschaftslage Italien macht Deutschland zum Sündenbock

Die Bundesrepublik soll schuld sein an der Stagnation Italiens. Der ehemalige Ministerpräsident Prodi verlangt Solidarität. Mehr Von Tobias Piller, Rom

08.09.2014, 07:14 Uhr | Wirtschaft

Besuch bei den Eurokraten Ein schwarzes Loch namens Verantwortung

Die mächtigsten Leute in der EU sind die Generaldirektoren. Kaum jemand kennt sie. Sie sind aber gemeint, wenn auf die „Eurokraten“ geschimpft wird. Zu Recht? Eine Brüsseler Fahndung. Mehr Von Dirk Schümer, Brüssel

21.05.2014, 17:26 Uhr | Feuilleton

EVP-Spitzenkandidat Juncker Mit Ironie zur Spitzenkandidatur

Der Luxemburger Politiker Jean-Claude Juncker ist leidenschaftlicher Europäer und seit Jahren für höchste EU-Ämter im Gespräch. Nun wird es für ihn ernst: Die Europäische Volkspartei hat ihn zum Spitzenkandidaten für die Europawahl gekürt. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

07.03.2014, 15:15 Uhr | Politik

EU-Stabilitätspakt Der dumme Pakt

Der EU-Stabilitäts- und Wachstumspakt sollte für dauerhafte Haushaltsdisziplin in den Euro-Staaten sorgen. Es war aber eine Illusion zu glauben, Mitglieder der Währungsunion binden sich an Schuldenregeln. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

29.05.2013, 10:43 Uhr | Wirtschaft

Enrico Letta im Porträt Nervenstarker Problemlöser

Für die Politiker von Berlusconis Partei war Enrico Letta stets einer der vertrauensvollen Ansprechpartner der Sozialdemokraten. Nun wird Letta Italiens zweitjüngster Regierungschef. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

24.04.2013, 20:57 Uhr | Politik

Italien Napolitano erteilt Enrico Letta Regierungsauftrag

„Unter Vorbehalt“ hat der Sozialdemokrat Enrico Letta den Auftrag des italienischen Staatspräsidenten Napolitano zur Bildung einer Regierung angenommen. Für den 46 Jahre alten Letta sprächen seine Jugend und Erfahrung, sagte Napolitano. Mehr Von Maria Wiesner und Jörg Bremer, Rom

24.04.2013, 13:05 Uhr | Politik

Italien Napolitano sucht wieder nach einer Regierung

In Rom laufen derzeit die Konsultationen zwischen Präsident Napolitano und den Parteispitzen zur Regierungsbildung. Die Politiker geben sich indes weiterhin unnachgiebig in ihren Koalitionswünschen. Mehr

23.04.2013, 14:40 Uhr | Politik

Italiens Demokraten in der Krise Ein Gegner ist noch kein Plan

Der Rücktritt der Parteiführung, die Tränen des scheidenden Vorsitzenden Bersani und die Spekulationen über eine Spaltung der Partei zeigen, dass die linke demokratische Partei der Verlierer der Wahlen für das Präsidentenamt ist. Mehr Von Tobias Piller, Rom

22.04.2013, 15:16 Uhr | Politik

Sechster Wahlgang bringt Entscheidung Napolitano als Staatschef Italiens wiedergewählt

Im sechsten Anlauf hat es geklappt, und zwar überzeugend. Weil die ersten Kandidaten scheiterten, ließ sich Staatschef Napolitano zur Wiederwahl drängen. Nun kann er Italiens Regierungskrise gestärkt angehen. Mehr

20.04.2013, 20:20 Uhr | Wirtschaft

Italien Bersani plant Rücktritt als Parteichef

Pier Luigi Bersani, der Chef des italienischen Mitte-Links-Bündnisses, ist der Verzweiflung nahe. Bei der Präsidentenwahl ist mit Romano Prodi bereits sein zweiter Kandidat durchgefallen. Jetzt hat Bersani seinen Rücktritt angekündigt. Mehr

20.04.2013, 01:01 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Italien Prodi zieht Kandidatur zurück

Bei der Präsidentenwahl in Italien ist auch Romano Prodi gescheitert. Bei der Abstimmung im vierten Durchgang verfehlte der Mitte-Links-Kandidat die Mehrheit. Am Abend zog er seine Kandidatur zurück. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

19.04.2013, 12:20 Uhr | Politik

Italien Feind, Erzfeind,  Parteifreund

Italiens Parteien pokern um das Amt des Staatspräsidenten. Doch es geht um viel mehr. Bersani pokert um Stimmen, die Mehrheitsverhältnisse sind kompliziert. Mehr Von Jörg Bremer und Tobias Piller, Rom

18.04.2013, 10:03 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Italien Keine Rechnung ohne Berlusconi

Nachdem Italien immer noch keine Regierung hat, wird die bevorstehende Präsidentenwahl zur Testfrage für eine Einigung von Rechts und Links. Mitte-Links-Chef Bersani könnte Romano Prodi aufstellen. Mehr Von Tobias Piller, Rom

05.04.2013, 00:49 Uhr | Politik

Pierluigi Bersani Vorsichtiger Traditionalist

Der Kandidat der Demokratischen Partei in Italien, Pierluigi Bersani, gilt als pragmatischer Traditionalist. Lange wurde er als Favorit gehandelt, doch den Palazzo Chigi dürfte er wohl nur mit Mühe erreichen. Mehr Von Tobias Piller, Rom

23.02.2013, 14:56 Uhr | Wirtschaft

Italien Im Zweifel gegen Schwule

Italien ist in Bezug auf die Rechte von Homosexuellen Europas Schlusslicht. Die Politik scheut den Konflikt mit der Kirche - dabei wünscht sich die Mehrheit der Italiener mehr Toleranz. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

23.01.2013, 15:33 Uhr | Politik

UN Prodi zum Sondergesandten für die Sahel-Zone ernannt

Der ehemalige italienische Ministerpräsident Prodi ist zum UN-Sondergesandten für die Sahel-Zone ernannt worden. Frankreich forderte die UN auf, sich an der Planung eines Militäreinsatzes in Mali zu beteiligen. Mehr

10.10.2012, 18:15 Uhr | Politik

Viviane Reding Die unbequeme Kommissarin

Einst trampte sie mit Rucksack und Gitarre durch Europa. Heute sitzt Viviane Reding in der EU-Kommission - und will Europa eine Frauenquote verordnen. Mehr Von Hendrik Kafsack

10.09.2012, 08:10 Uhr | Beruf-Chance
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z