Rodrigo Duterte: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Abfallexporte Unser Müll ist in Asien nicht mehr willkommen

In Berlin trinkt einer seinen Kaffee-to-go. In Malaysia kann ein anderer nicht mehr atmen und wird krank. Da gibt es einen Zusammenhang. Mehr

10.08.2019, 21:44 Uhr | Politik
Rodrigo Duterte

Rodrigo Duterte wurde 2016 zum neuen Präsident der Philippinen gewählt und fällt seither durch eine extrem scharfe Rhetorik und harte Vorgehensweise auf. Der 1945 in Maasin City in der Provinz Leyte geborene Duterte studierte Jura in Manila und war darauf zunächst als Rechtsanwalt tätig. Später arbeitete er als Ausbilder bei der nationalen Polizeiakademie und als Staatsanwalt in Davao City. Nach dem Sturz des Diktators Ferdinand Marcos im Jahr 1986 wurde er von der neuen Regierung zum Vizebürgermeister Davao Citys ernannt. Zwei Jahre später wurde er Bürgermeister, ein Amt, das er mit Unterbrechungen bis 2016 ausübte.

Handlungen als Bürgermeister
Während seiner langen Amtszeit gelang es Duterte, die Kriminalität in Davao City durch hartes Vorgehen einzudämmen. Kritiker unterstellen ihm, dass er zur Bekämpfung der Bandenkriminalität paramilitärische „Todesschwadronen“ einsetzte, die zahlreiche Menschen töteten, darunter auch linke Oppositionelle. Duterte selbst will nach eigenen Angaben ebenfalls mehrere Menschen getötet haben.

Duterte als Präsident
2016 gewann Duterte mit großem Abstand die Präsidentschaftswahlen auf den Philippinen und versprach, seinen „Law & Order“-Stil im ganzen Land einzuführen. So rief er zur Ermordung von Kriminellen, Dealern und Drogensüchtigen auf. In den folgenden Monaten kam es zu zahlreichen Tötungen durch die Polizei, das Militär und die Todesschwadronen. Im Kontrast ist anzumerken, dass sich Duterte auf den streng katholischen Philippinen für LGBT-Rechte engagiert und 2012 in Davao City erstmals eine Anti-Diskriminierungs-Verordnung durchsetzte.

Alle Artikel zu: Rodrigo Duterte

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Umweltschutz an der Front Fast so gefährlich wie Krieg

Immer mehr Menschen werden bei ihrem Kampf für den Umweltschutz ermordet. Das belegen sowohl eine detaillierte wissenschaftliche Studie, als auch neueste Zahlen. Mehr Von Johanna Michaels

08.08.2019, 11:06 Uhr | Wissen

Asien hat Angst vor China Bloß kein Kanonenfutter sein

Verteidigungsminister Mark Esper reist durch Asien, um Standorte für amerikanische Raketen zu finden. Doch dort hat kaum jemand Lust, sich mit Peking anzulegen. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

06.08.2019, 22:29 Uhr | Politik

Philippinen Duterte stellt sexuelle Belästigung unter Strafe

Exhibitionismus kann nun auf den Philippinen mit Haft bestraft werden. Präsident Duterte hat das Gesetz im April unterzeichnet. Der Staatschef steht außerdem im Ruf, sämtliche aufgeführten Vergehen schon begangen zu haben. Mehr

16.07.2019, 08:10 Uhr | Politik

Todesstrafe in Sri Lanka Henker mit mentaler Stärke und exzellentem Charakter gesucht

Der Präsident von Sri Lanka will die Todesstrafe wiedereinführen. Als Vorbild dient ihm ausgerechnet der Kampf des philippinischen Präsidenten Rodrigo Dutertes gegen die Drogen. Mehr Von Von Till Fähnders, Singapur

09.07.2019, 06:24 Uhr | Politik

Verunreinigter Plastikabfall Indonesien schickt tonnenweise deutschen Müll zurück

Indonesien will Plastikmüll an mehrere Industrieländer zurückschicken. Auch Deutschland steht auf der Liste. Es ist nicht das erste Mal, dass ein asiatisches Land den Westen wegen seines Abfalls in die Schranken weist. Mehr Von Jessica von Blazekovic

04.07.2019, 17:01 Uhr | Wirtschaft

Drogenrazzia auf Philippinen Polizei tötet Dreijährige – und sagt „Shit happens“

Der Kampf des philippinischen Präsidenten gegen Drogen hat schon unzählige Menschenleben gekostet. Nun fiel ihm ein Kind zum Opfer. Der zuständige Senator kommentiert den tragischen Vorfall emotionslos. Mehr

04.07.2019, 10:43 Uhr | Gesellschaft

Streit mit Philippinen Kanada nimmt 69 Schiffscontainer Müll zurück

Ein Schiff beladen mit kanadischem Abfall hat den Hafen von Vancouver erreicht. Absender sind die Philippinen – die sich in einem jahrelangen Streit um den Müll jetzt durchgesetzt haben. Mehr

30.06.2019, 10:32 Uhr | Wirtschaft

„Bangkok Erklärung“ Südostasiatische Staaten wollen Plastikmüll im Ozean reduzieren

Ein Großteil des Plastikmülls in den Weltmeeren stammt aus nur fünf Ländern in Asien. Ein neuer Beschluss zeigt, dass das Problem mittlerweile auch hier ernst genommen wird. Mehr Von Till Fähnders, Bangkok

23.06.2019, 14:15 Uhr | Gesellschaft

Philippinen Atmosphärische Störungen im Umgang mit China

Der philippinische Präsident Duterte hat sein Land in eine chinafreundliche Richtung gelenkt. Doch für seine Haltung gerät er zunehmend unter Druck. Nun soll ein chinesisches Schiff einen philippinischen Fischkutter mit 22 Mann Besatzung gerammt und versenkt haben. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

13.06.2019, 05:45 Uhr | Politik

500 Jahre Katholizismus Präsident Duterte will nicht mitfeiern

Seinen Hass auf die Katholische Kirche hat er schon vorher kundgetan. Nun bekräftigt der philippinische Präsident Duterte seine Abneigung mit einer symbolischen Geste. Mehr

10.06.2019, 15:17 Uhr | Politik

Müllexporte nach Südostasien Der große Streit um tausende Tonnen Müll

Südostasien wird vom Plastikmüll aus den Industrieländern überrollt. Malaysia will das nicht weiter hinnehmen. Und der philippinische Präsident drohte Kanada wegen des Mülls zwischenzeitlich sogar mit Krieg. Mehr Von Christoph Hein, Singapur

31.05.2019, 14:45 Uhr | Wirtschaft

Müllstreit mit Kanada Philippinen rufen Botschafter zurück

Der Präsident der Philippinen Rodrigo Duterte fordert von Kanada, mehr als 100 Container Müll zurückzunehmen, er hat sogar schon mit Krieg gedroht. Ottawa beharrt darauf, dass es sich um ein privates Geschäft gehandelt habe. Mehr

16.05.2019, 09:24 Uhr | Politik

Philippinen Kakerlake stört Rede von Präsident Duterte

Bei einem Wahlkampf-Auftritt des philippinischen Staatschefs setzt sich eine Kakerlake auf die Schulter von Rodrigo Duterte. Eine Mitarbeiterin versucht vergeblich das Tier zu entfernen. Schließlich erledigt der Präsident die Sache selbst. Mehr

09.05.2019, 11:08 Uhr | Gesellschaft

Neue Pläne des Präsidenten Sri Lanka sucht per Anzeige nach Henkern

Die Todesstrafe wird in Sri Lanka noch immer verhängt, aber seit Jahrzehnten nicht mehr vollstreckt. Das will der Präsident wieder ändern. An die künftigen Henker werden vor allem charakterliche Anforderungen gestellt. Mehr

14.02.2019, 11:54 Uhr | Gesellschaft

Neuer Name Maharlika? Präsident Duterte will Philippinen umbenennen

Er hat eine Idee des verstorbenen Diktators Fernando Marcos aufgegriffen: Der Präsident der Philippinen will sein Land umbenennen. Nicht alle finden diese Idee gut. Mehr

14.02.2019, 07:39 Uhr | Politik

Verblüffend echt Warum isst Kim Jong-un Chicken Wings in Hongkong?

Howard X ist der wohl authentischste Doppelgänger des nordkoreanischen Diktators. Gemeinsam mit seinem Doppelgänger-Kumpel, der Rodrigo Duterte imitiert, macht er mörderische Pläne. Mehr

08.02.2019, 09:18 Uhr | Gesellschaft

Vorbild Philippinen Sri Lanka will die Todesstrafe wieder einführen

Seit mehr als 40 Jahren ist in Sri Lanka die Todesstrafe nicht mehr vollstreckt worden. Staatschef Sirisena will das ändern – und schon „in ein oder zwei Monaten“ den ersten Drogenkriminellen hängen sehen. Mehr

06.02.2019, 19:26 Uhr | Politik

Anschläge auf den Philippinen Der Süden kommt nicht zur Ruhe

Gerade erst haben die Wähler dafür gestimmt, dass in diesem Teil der Philippinen eine neue autonome Region entsteht, da erschüttern zwei Explosionen die Insel Jolo. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

27.01.2019, 21:32 Uhr | Politik

In einer Rede Philippinischer Präsident schockiert mit Missbrauchs-Anekdote

In einer Rede hat Rodrigo Duterte beschrieben, wie er als Teenager ein Dienstmädchen missbraucht hat. Das Entsetzen in der Bevölkerung der Philippinen ist groß.Doch der Sprecher des Präsidenten wiegelt ab. Mehr

01.01.2019, 20:59 Uhr | Politik

Ermordeter Journalist „Time“ würdigt Khashoggi als „Person des Jahres“

Das „Time Magazine“ würdigt seit 1927 die einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt. Als „Person des Jahres“ wird nun der ermordete saudische Journalist Jamal Khashoggi geehrt. Er sei ein „Wächter“ im „Krieg gegen die Wahrheit“ gewesen. Mehr

11.12.2018, 16:06 Uhr | Feuilleton

Politische Feinde Duterte will kommunistische Rebellen umbringen lassen

Eine Sondertruppe mit der Erlaubnis zu töten, soll gegen die seit den sechziger Jahren agierenden Rebellen vorgehen. Der Präsident drischt darüber hinaus weiter verbal auf seine Kritiker ein. Mehr

28.11.2018, 08:37 Uhr | Politik

Asean-Gipfel Gruppenbild ohne Trump

Zum Asean-Gipfel in Singapur schickt der amerikanische Präsident nur seinen Stellvertreter. Die Gastgeber sind enttäuscht. Nutznießer ist Peking. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

14.11.2018, 17:32 Uhr | Politik

Briefbomben in Amerika Terror gegen Demokraten?

Noch ist unklar, wer hinter den Briefbomben an führende Demokraten steckt. Trumps Gegner sehen in seiner aggressiven Rhetorik einen Grund. Die rechte Basis hingegen wittert Verschwörung. Mehr Von Frauke Steffens, New York

25.10.2018, 08:00 Uhr | Politik

Richtungsweisende Wahlen Wie weit nach rechts rutscht Brasilien?

Heute wählen die Brasilianer einen neuen Präsidenten. Favorit ist der rechtsradikale Jair Bolsonaro. Für die einen ist er der Retter, für die anderen ein faschistisches Ungeheuer. Doch es steht noch mehr auf dem Spiel. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo

07.10.2018, 14:13 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z