Robert Mugabe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Robert Mugabe

  2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Zimbabwe EU verlangt Rücktritt Mugabes

„Präsident Mugabe muss weg. Zimbabwe hat genug gelitten“: Das sagte der französische Präsident Nicolas Sarkozy am Montag in Paris. Er schloss sich damit namens der Europäischen Union den Vereinigten Staaten und Großbritannien an. Mehr

08.12.2008, 16:32 Uhr | Politik

Rücktritt Mugabes gefordert Cholera-Epidemie stürzt Zimbabwe in Krise

Die Regierung in Zimbabwe kann die Cholera nicht stoppen. Über vier Millionen Menschen müssen in den nächsten Wochen vor dem Hungertod gerettet werden. Die Stimmen, die Mugabes Rücktritt fordern, werden lauter. Doch der will um keinen Preis gehen. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

06.12.2008, 15:11 Uhr | Politik

Südafrika Vize-Chef der Regierungspartei zum Präsidenten gewählt

Der stellvertretende Vorsitzende der Regierungspartei, Kgalema Motlanthe, wird Nachfolger Thabo Mbekis. Motlanthe wird jedoch kein Interimspräsident, sondern richtiger Staatschef. Simbabwes Präsident Mugabe nannte Mbekis Rücktritt indes verheerend. Mehr

25.09.2008, 15:45 Uhr | Politik

Zimbabwe Ende eines Dogmas

Ob die Machtteilung in Zimbabwe funktioniert steht dahin. Aber allein der Versuch ist nicht hoch genug zu bewerten. Für den südafrikanischen Präsidenten Mbeki muss es eine Genugtuung sein, eine Lösung für das krisengeschüttelte Nachbarland erreicht zu haben. Mehr Von Thomas Scheen

18.09.2008, 15:24 Uhr | Politik

Zimbabwe Abkommen über Machtteilung unterzeichnet

Die Rivalen in Zimbabwe, Robert Mugabe und Morgan Tsvangirai, haben am Montag in Harare ein Abkommen zur Bildung einer gemeinsamen Regierung unterzeichnet: Danach wird Mugabe Präsident, Tsvangirai Ministerpräsident. Die EU behält ihre Sanktionen vorerst bei. Mehr Von Jochen Stahnke

15.09.2008, 17:33 Uhr | Politik

Mugabe und Tsvangirai einigen sich Machtaufteilung in Zimbabwe perfekt

Details sind noch nicht bekannt, aber die grundsätzliche Einigung ist offenbar unter Dach und Fach: Nach wochenlangem Streit haben sich im krisengeschüttelten Zimbabwe die Konfliktparteien auf eine Machtaufteilung zwischen Präsident Robert Mugabe und Oppositionsführer Tsvangirai verständigt. Mehr

12.09.2008, 09:25 Uhr | Politik

Zimbabwe Mugabe und Tsvangirai einig über Machtteilung?

„Ein Abkommen ist in Sicht“: Zimbabwes Präsident Mugabe und sein Rivale Tsvangirai haben sich bei ihren Beratungen über eine Machtaufteilung anscheinend angenähert. Letzte Streitigkeiten könnten an diesem Mittwoch geklärt werden. Mehr

10.09.2008, 12:54 Uhr | Politik

Schwellenländer Der künstliche Börsenboom in Harare

Der Aktienkurs des Mischkonzerns TA Holdings ist um 7 Millionen Prozent gestiegen, und das innerhalb von sechs Monaten. Ein Ding der Unmöglichkeit? Nicht an der Börse von Harare. Hyperinflation und Verzweiflung treiben die Anleger in die Börse. Mehr

31.07.2008, 19:25 Uhr | Finanzen

Brüssel EU verschärft Sanktionen gegen Zimbabwe

Die EU-Außenminister haben sich auf eine Ausweitung der Sanktionen gegen die Regierung des zimbabwischen Präsidenten Mugabe verständigt. Weitere Personen würden mit einem Einreiseverbot belegt, zudem werden erstmals Vermögen von Firmen eingefroren und Geschäftsverbindungen verboten. Mehr

22.07.2008, 14:50 Uhr | Politik

Zimbabwe Afrikanische Union fordert „Regierung der nationalen Einheit“

Die Staats- und Regierungschefs der Afrikanischen Union (AU) haben für eine Regierung der nationalen Einheit in Zimbabwe plädiert. In der Abschlusserklärung zum AU-Gipfeltreffen drängten sie Präsident Robert Mugabe und die Opposition zur gemeinsamen Regierungsbildung. Mehr

01.07.2008, 20:39 Uhr | Politik

China-Besuch Rice: Peking soll Sanktionen gegen Mugabe stützen

Bei ihrem Besuch in Peking hat die amerikanische Außenministerin Rice die chinesische Führung dazu aufgefordert, Sanktionen gegen Mugabes Regime in Zimbabwe mitzutragen, einen sinnvollen Dialog mit dem Dalai Lama zu führen und die Zensur des Internets zu beenden. Mehr

30.06.2008, 14:24 Uhr | Politik

Zimbabwe Mugabe zum Wahlsieger erklärt und vereidigt

Robert Mugabe hat sich zum Sieger der Stichwahl um das Präsidentenamt erklären lassen. 2,15 Millionen Stimmen seien auf ihn entfallen, auf Oppositionsführer Tsvangirai nur 230.000. Kanzlerin Merkel forderte die Afrikanische Union auf, Konsequenzen zu ziehen. Mehr

30.06.2008, 03:40 Uhr | Politik

Zimbabwe Und niemand rührt einen Finger

Wer das Wahlkampflied der Regierungspartei nicht beherrschte, dem wurde es mit Knüppeln eingebleut. Der Urnengang in Zimbabwe war die Parodie einer Wahl, doch die internationale Gemeinschaft reagiert wie immer: mit Wortgetöse. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

28.06.2008, 21:10 Uhr | Politik

Zimbabwe Afrikanische Union lehnt Sanktionen ab

Während der UN-Sicherheitsrat nach der Wahlfarce in Zimbabwe Sanktionen ankündigt, lehnt die Afrikanische Union das ab. Vielmehr müssten Präsident Mugabe und die Opposition an einen Tisch geholt werden. Mehr

28.06.2008, 16:19 Uhr | Politik

Nach kontroverser Diskussion Sicherheitsrat verurteilt Stichwahl in Zimbabwe

Drei Stunden lang wurde heftig diskutiert, dann entschloss sich der UN-Sicherheitsrat, die zur Farce verkommene Stichwahl um das Präsidentenamt in Zimbabwe einstimmig zu verurteilen. Sanktionen wurden angedroht. Allerdings verhinderten China, Russland und vor allem Südafrika eine noch schärfere Resolution. Mehr

28.06.2008, 12:21 Uhr | Politik

Wahlfarce in Zimbabwe Ein Feldzug gegen die Demokratie

Lange Zeit konnte Zimbabwes Diktator Robert Mugabe behaupten, Europa stünde auf seiner Seite. Nicht zuletzt deshalb kommt der EU eine entscheidende Rolle in dem Land zu. Ein Gastbeitrag des britischen Staatsministers für Afrika, Lord Malloch Brown. Mehr Von Lord Malloch Brown

27.06.2008, 16:23 Uhr | Politik

Wahllokale in Zimbabwe geöffnet „Ein tragischer Tag“

In Zimbabwe hat die umstrittene Wahl begonnen, mit der sich Präsident Robert Mugabe im Amt bestätigen lassen will. Der seit 28 Jahren regierende Amtsinhaber ist der einzige Kandidat, nachdem sich Oppositionsführer Tsvangirai wegen der Repressalien durch Mugabes Schergen von der Stichwahl zurückgezogen hat. Mehr

27.06.2008, 09:53 Uhr | Politik

Zimbabwe Hunderte fliehen in südafrikanische Botschaft

Einen Tag vor der geplanten Stichwahl in Zimbabwe wächst unter der Bevölkerung die Angst vor politischer Gewalt. Hunderte drängelten sich in der Nacht auf dem Gelände der südafrikanischen Botschaft. Nun kritisierte der frühere südafrikanische Präsident Mandela erstmals das Regime im Nachbarland. Mehr

26.06.2008, 10:54 Uhr | Politik

Rendite statt Politik Südafrika liefert alles, was Zimbabwe braucht

Würde Südafrika sich dazu entschließen, Sanktionen gegen Zimbabwe zu verhängen, stünden dort innerhalb von 48 Stunden alle Räder still. Doch dafür macht es im Nachbarland viel zu gute Geschäfte. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

25.06.2008, 19:22 Uhr | Politik

Vereinte Nationen UN-Sicherheitsrat verurteilt Gewalt in Zimbabwe

Die Gewalt gegen die Opposition habe eine „freie und faire Wahl“ in Zimbabwe „unmöglich“ gemacht, heißt es in der einstimmig angenommenen Erklärung des UN-Sicherheitsrates. Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, fordert, die Stichwahl um die Präsidentschaft zu verschieben. Mehr

24.06.2008, 09:32 Uhr | Politik

Zimbabwe Tsvangirai flieht in niederländische Botschaft

Nach dem Rückzug des oppositionellen Spitzenkandidaten von der Stichwahl um das Präsidentenamt spitzt sich die Situation in Harare zu. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon fordert, die Stichwahl in Zimbabwe zu verschieben. Mehr Von Thomas Scheen

23.06.2008, 21:55 Uhr | Politik

Oppositionsführer gibt auf „Gewehrkugeln siegen über Stimmzettel“

Zimbabwes Oppositionsführer Tsvangirai gibt auf: Nachdem regierungsnahe Schlägerbanden etwa 90 Anhänger seiner Partei ermordet haben, verzichtet er auf die bevorstehende Stichwahl um das Präsidentenamt. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

23.06.2008, 01:27 Uhr | Politik

Mugabes Schlägerbanden Krieg gegen das eigene Volk

Eine Woche vor der Stichwahl versucht Zimbabwes Präsident Mugabe, einen Sieg mit aller Gewalt zu erzwingen. Mehr als 3000 Verletzte hat es bislang während der Jagd auf Oppositionsanhänger durch Schlägerbanden gegeben. Mehr Von Thomas Scheen

20.06.2008, 13:33 Uhr | Politik

Zimbabwe Mugabe droht mit Krieg

In Zimbabwe herrscht Wahlkampf oder das, was nach Präsident Mugabes Einschränkungen noch möglich ist. Jetzt drohte er sogar mit Krieg, sollte die Opposition die meisten Stimmen auf sich vereinen. Ein Machtwechsel, so sagt er, sei zu seinen Lebzeiten nicht denkbar. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

15.06.2008, 23:11 Uhr | Politik

Zimbabwe Oppositionsführer Tsvangirai wieder freigelassen

Nach Angaben seiner Partei ist Zimabwes Oppositionsführer Morgan Tsvangirai am Mittwoch während seines Wahlkampfs von der Polizei festgenommen, aber dann wieder freigelassen worden. Tsvangirai kandidiert in einer Stichwahl gegen Amtsinhaber Robert Mugabe. Mehr

04.06.2008, 18:14 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z