Renate Köcher: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Renate Köcher

  1 2 3
   
Sortieren nach

Über fünf Prozent FDP obenauf! Wie konnte das passieren?

Nach Jahren des Siechtums hat die Partei in allen Umfragen die Fünfprozenthürde überwunden. Das kommt von den rot-grünen Steuerplänen. Und vom eigenen Nichtstun. Mehr Von Ralph Bollmann

03.08.2013, 20:08 Uhr | Wirtschaft

Alternative für Deutschland Die gefährlichen Bürger

Die Alternative für Deutschland will alle eurokritischen Bürger gewinnen. Doch das wird schwer werden. Solange die Konjunktur brummt, wählen die Leute ungern Protestparteien. Mehr Von Winand von Petersdorff

17.03.2013, 12:09 Uhr | Wirtschaft

Studie zum Lehrerberuf Guter Ruf, höherer Druck

Immer größere Klassen, immer mehr Schwierigkeiten im Unterricht: Die Situation an den deutschen Schulen ist in den vergangenen Jahren nach Einschätzung der Lehrer schwieriger geworden. Trotzdem ist das Ansehen der Lehrer ungebrochen. Mehr Von Heike Schmoll

24.04.2012, 15:31 Uhr | Politik

Altersvorsorge Interesse an Vorsorge sinkt

Vier von zehn Deutsche halten ihre Altersvorsorge für unzureichend. Trotzdem wollen immer weniger Menschen ihr Geld dafür ausgeben. Die Euro-Krise verstärkt die Zweifel an der Planbarkeit des Lebens. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

26.01.2012, 18:32 Uhr | Finanzen

Euro-Rettungsschirm Mehrheit in Sicht

Erst nach dem Papstbesuch kommt die Zeit der ernsthaften Zählappelle: Die Koalition bangt bei den Euro-Hilfen um die eigenen Stimmen im Parlament. Dabei steht noch nicht einmal genau fest, was im Gesetz stehen soll. Mehr Von Stephan Löwenstein, Berlin

30.08.2011, 09:12 Uhr | Politik

Wählerschwund bei der FDP Wo sind all die Liberalen hin?

Der FDP laufen die Anhänger davon, egal ob Stamm- oder Wechselwähler. Hier erklären drei von ihnen ihren Frust. Guido Westerwelle ist nicht das einzige Problem. Das sagen auch die Demoskopen. Mehr Von Melanie Amann und Konrad Mrusek

27.12.2010, 20:00 Uhr | Wirtschaft

Umfrage des Allensbach-Instituts für die F.A.Z. Der Ruf nach dem Plebiszit

Die repräsentative Demokratie hat wenig Rückhalt. Wer sich für die direkte Demokratie starkmacht, findet in der Bevölkerung breite Unterstützung. Volksabstimmungen werden als Chance gesehen, etwas zu verhindern. Von Prof. Dr. Renate Köcher Mehr

20.10.2010, 18:13 Uhr | Politik

Neue Studie zum Kinderwunsch in Deutschland Gewöhnt euch wieder an Kinder!

Vereinbarkeitsfrage: Die Deutschen wollen wieder mehr Kinder. Ob ein Anstieg der Geburtenrate eintreten wird, ist offen. Denn ein Kind ist eine Option unter vielen, für oder gegen die man sich entscheidet. Und arbeitende Mütter sind für viele noch immer eine Horrorvorstellung. Mehr Von Levke Clausen

15.09.2010, 10:01 Uhr | Feuilleton

Allensbach-Umfrage Vereinbarkeit von Beruf und Familie unzureichend

Erziehung ist immer noch Frauensache. Dabei würden Väter gerne mehr für ihre Kinder da sein, fürchten aber Nachteile. Das ergab eine vom Familienministerium vorgestellte Umfrage. In den Unternehmen herrsche eine familienfeindliche Präsenzkultur. Mehr

31.08.2010, 16:33 Uhr | Politik

None Alles über die Berliner Republik

Der Begriff "Berliner Republik" ist nicht neu, aber jetzt beschreibt er nicht mehr nur Vermutungen oder Beschwörungen, sondern die Lebensumstände und das Lebensgefühl der Deutschen, und zwar mit Zahlen, Zahlen, Zahlen. Das Institut für Demoskopie Allensbach hat den zwölften Band seines Jahrbuchs über die Jahre 2003 bis 2009 "Die Berliner Republik" überschrieben. Mehr

04.03.2010, 13:00 Uhr | Feuilleton

Der neue Klassenkampf Das gespaltene Land

Die Mittelschicht arbeitet verbissen daran, ihren Status zu erhalten, und grenzt sich nach unten ab. Das hat fatale Folgen: Die Unterschicht hat resigniert und glaubt nicht mehr an den Aufstieg. Mehr Von Inge Kloepfer

20.01.2010, 13:38 Uhr | Wirtschaft

Finanzminister Schäuble „Ich zahle meine Steuern gerne“

Finanzminister Wolfgang Schäuble verteidigt im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung den starken Staat, rechtfertigt die vielen Schulden und verrät, was ihn sein Vater, ein Steuerberater, lehrte. Mehr

27.12.2009, 16:55 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag Macht braucht Kontrolle

Der Einfluss des Staates und damit der Parteien auf die Gremien des ZDF ist massiv. Doch die Regeln haben bisher funktioniert. Die Politik sollte sich gleichwohl zurücknehmen. Mehr Von Hans Hugo Klein

16.12.2009, 18:15 Uhr | Politik

Denk ich an Deutschland Angst und Stolz

Gibt es die international bespottete German Angst tatsächlich, oder ist unser Volk viel entspannter, weil es auf die eigenen Fähigkeiten vertraut? Wie sehen uns die Nachbarn? Eine Konferenz diskutierte über Wohlstandssorgen und die Angstindustrie. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger und Wulf Schmiese, Berlin

25.11.2009, 20:47 Uhr | Politik

Widersprüchliche Prognosen Mehrheit für Schwarz-Gelb - Sympathien für große Koalition

Noch nie waren so viele Wähler unentschlossen. Ein Mannheimer Wahlforscher, dem 2002 und 2005 präzise Prognosen gelangen, sagt ein Ergebnis für Union und FDP von zusammen 52,9 Prozent vorher. Laut Emnid-Institut dagegen ist eine Mehrheit für eine große Koalition. Mehr

25.09.2009, 19:31 Uhr | Politik

Senken möglich? Köhler befeuert die Steuerdebatte

Bundespräsident Köhler hält die von Union und FDP geforderten Steuersenkungen für möglich, wenn einige Dinge zusammenkommen. SPD-Kanzlerkandidat Steinmeier spricht dagegen von Hokuspokus und Wählertäuschung. Finanzminister Steinbrück nennt die FDP-Pläne völlig durchgeknallt. Mehr

05.07.2009, 15:40 Uhr | Politik

Missstände an Schulen „Zu große Klassen, zu viel Unterrichtsausfall“

In einer repräsentativen Umfrage haben die Deutschen die größten Missstände an Schulen benannt: Zu große Klassen, zu viele ausfallende Stunden. Zudem ist das Lehrerimage in der Gesellschaft deutlich schlechter als das Erfahrungsbild der Betroffenen. Mehr Von Heike Schmoll

26.03.2009, 16:29 Uhr | Politik

Allensbach-Analyse Nicht nur Krisengewinnler

Die FDP wird seit einem Jahrzehnt langsam, aber stetig stärker. Ihre Wertordnung scheint in der Krise aktueller zu sein als die der christlichen Parteien. Das verwundert. Denn die Krise wird in der Öffentlichkeit als Versagen der Wirtschaft wahrgenommen - dem Steckenpferd der Freien Demokraten. Mehr Von Dr. Thomas Petersen

25.03.2009, 13:06 Uhr | Politik

Zerrissene SPD Nach dem Sündenfall

Aus Sicht der Bevölkerung geht die SPD mit einem unklaren Profil und mit einem kaum einzuschätzenden Kanzlerkandidaten ins Wahljahr. Es wird für beide Volksparteien schwierig, doch die SPD steht vor einer besonders vertrackten Ausgangslage. Die Allensbach-Analyse von Professor Renate Köcher. Mehr Von Professor Renate Köcher

17.12.2008, 18:35 Uhr | Politik

Umfrage Immer weniger vertrauen dem Gesundheitssystem

Die Deutschen treibt die Sorge um das Gesundheitssystem um. Das Vertrauen nimmt kräftig ab: 60 Prozent der Bevölkerung und 57 Prozent der Ärzte sind der Meinung, dass sich die Qualität der Gesundheitsversorgung in den vergangenen zwei bis drei Jahren verschlechtert hat. Mehr

26.11.2008, 15:00 Uhr | Wirtschaft

Allensbach-Analyse Der schleichende Abschied vom klassischen Bildungskanon

Die junge Generation verliert immer das Interesse an Politik, Wirtschaft, sozialen Debatten, Umweltfragen oder auch kulturellen Themen. Die Altersklasse bis 30 Jahre informiert sich anders und interessiert sich für anderes als die Generation davor. Im Fokus stehen Computer, Handy und Konsum. Von Professor Renate Köcher. Mehr Von Professor Renate Köcher

20.08.2008, 22:24 Uhr | Politik

Allensbach-Analyse Keine Angst vor Klimawandel und Kernenergie

Die Deutschen zeigen eine bemerkenswerte Gelassenheit: Je mehr über Kohlendioxid-Emissionen und globale Erwärmung gesprochen wird, desto weniger sorgen sie sich vor dem Klimawandel. Die Haltung zur Kernenergie ist flexibel. Das gibt der Politik Spielraum. Die Allensbach-Analyse von Professor Dr. Renate Köcher. Mehr Von Professor Dr. Renate Köcher

13.06.2007, 10:34 Uhr | Politik

Allensbach-Umfrage Familie besser als ihr Ruf

Anscheinend schwindet die Bedeutung der Familie in der Gesellschaft. Eine Mehrheit der Deutschen vertraut jedoch für sich persönlich auf die eigene Familie als Rückhalt und soziales Netz. Das geht aus einer Allensbach-Umfrage hervor. Mehr

31.05.2006, 09:18 Uhr | Politik

Allensbach-Analyse Die Koalition schwächt die SPD

Die große Koalition hat die Hundert-Tage-Marke passiert. Wie bewerten die Wähler Schwarz-Rot? Das stete Suchen nach Kompromissen findet in der Anhängerschaft wenig Verständnis - besonders bei der SPD. Eine Analyse der Allensbach-Demoskopin Renate Köcher. Mehr Von Professor Dr. Renate Köcher

22.02.2006, 21:40 Uhr | Politik

Reformen in Deutschland Die Angst vor dem Aufbruch

Die Deutschen haben Reformen notwendig gefunden und doch den Parteien die Zustimmung zur eigenen Überzeugung versagt. Jetzt haben alle einen Kater. Bis auf die Politiker. Gibt es einen Reformer des Jahres 2005? Die Frankfurter Allgemeine Zeitung ist auf der Suche. Mehr Von Rainer Hank

30.10.2005, 12:26 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z