Reinhold Gall: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Beratung für Islamisten Jede Chance auf Deradikalisierung nutzen

Islamisten werden immer jünger, Terrormilizen radikalisieren sogar Kinder. Ein Zentrum in Stuttgart will ihnen nun Wege aus dem Extremismus aufzeigen. Kann das Programm sie tatsächlich zum Ausstieg bewegen? Mehr

07.06.2018, 07:43 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Reinhold Gall

1 2
   
Sortieren nach

Kriminalität im Ländle Zahlen in Zeiten des Wahlkampfs

Der Wahlkampf in Baden-Württemberg ist bei Kriminalitätsthemen emotional aufgeladen. Innenminister Gall präsentiert nun Erfolge und provoziert Widerspruch. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

18.02.2016, 18:43 Uhr | Politik

Kriminelle Flüchtlinge Polizei führt Großaktionen in Erstaufnahmen durch

Einige Flüchtlinge aus Nordafrika im Umfeld von Erstaufnahmen sind an Gewalt und Taschendiebstählen beteiligt. Die Polizei in Ellwangen und Dortmund will sie jetzt zwingen, sich zu registrieren. Mehr

28.01.2016, 13:31 Uhr | Politik

Baden-Württemberg Prognosesoftware soll Einbrüche vorhersagen

In Karlsruhe und Stuttgart soll eine neue Prognosesoftware die Beamten bei ihrer Arbeit unterstützen und Einbrechern das Leben erschweren. Precobs soll die Einbrüche vorhersagen, bevor sie überhaupt passiert sind. Mehr

30.10.2015, 21:26 Uhr | Gesellschaft

Anschläge auf Flüchtlingsheime Wieder Feuer in Unterkünften

Abermals haben in Deutschland Unterkünfte für Flüchtlinge gebrannt. In Baden-Württemberg und Unterfranken wurden Häuser angezündet. Verletzt wurde niemand aber ein Gebäude muss abgerissen werden. Mehr

18.07.2015, 18:53 Uhr | Politik

TV-Kritik: Hart aber fair Gauner muss man Gauner nennen

Einbrüche nehmen in Deutschland rasant zu. Die Diskussion bei Plasberg zeigt: Über die Herkunft der Täter wird politisch unzureichend diskutiert. Zur Freude von Rechtspopulisten. Mehr Von Rüdiger Soldt

28.04.2015, 10:12 Uhr | Feuilleton

Mehr Auffallen Südwest-Polizei setzt auf gellenden Schrei und Neongelb

Das klingt nach Hollywood: Wenn die Polizei im Südwesten in Zukunft Autofahrer zum Anhalten bringen will, setzt sie auf einen schrillen amerikanischen Jaulton. Aber, keine Sorge: Das Tatütata bleibt erhalten. Mehr

28.04.2015, 08:25 Uhr | Wirtschaft

Durchsuchung in Stuttgart Islamisten im Visier von Polizei und Bundesanwalt

Dutzende Polizisten durchsuchen einen mutmaßlichen Treffpunkt der Salafisten-Szene in Stuttgart. Dort sollen auch Kämpfer für die IS-Terrormiliz rekrutiert worden sein. In Düsseldorf klagt der Generalbundesanwalt einen Rückkehrer aus Syrien an. Mehr

17.03.2015, 12:52 Uhr | Politik

Kriminalität Zahl der Einbrüche steigt weiter an

In zwei der drei bevölkerungsreichsten Bundesländern steigt die Zahl der Einbrüche weiter deutlich an. Gut organisierte, mobile Banden aus osteuropäischen Ländern und dem Kaukasus machen der Polizei zu schaffen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Albert Schäffer und Reiner Burger, Stuttgart, München und Düsseldorf

26.02.2015, 17:50 Uhr | Politik

„Sichere Herkunftsstaaten“ Weiter Streit über Asylverfahren

Bayern beharrt auf Einstufung des Kosovos als „sicherer Herkunftsstaat“ – trotz neuer Maßnahmen, die die Innenminister am Freitag in einem Krisentreffen beschlossen hatten. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

17.02.2015, 07:44 Uhr | Politik

NSU-Terrorzelle Der dunkle Fleck in Baden-Württemberg

Eine Polizistin wurde ermordet. Bei den Ermittlungen kommt es zu Pannen und Versäumnissen. Einen Untersuchungsausschuss aber lehnt die Mehrheit im Landtag ab. Sollen Fehler der Polizei und das Versagen des Verfassungsschutz nicht aufgearbeitet werden? Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

30.09.2014, 13:14 Uhr | Politik

TV-Kritik: Reinhold Beckmann Zum Abschied eine Frage

In seiner letzten Sendung widmete sich Reinhold Beckmann der Flüchtlingspolitik. Man kann darüber polemisieren – oder wie bei Beckmann über Menschen reden. Mehr Von Frank Lübberding

26.09.2014, 06:50 Uhr | Feuilleton

Scientology-Zentrale in Stuttgart? Verfassungsschutz warnt vor Expansion

Das wohlhabende Baden-Württemberg zieht die Scientology-Organisation an. Nun warnt der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall (SPD) vor Expansionsplänen und beruft sich auf den Verfassungsschutz. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

07.06.2014, 17:06 Uhr | Politik

Vorratsdatenspeicherung SPD-Landespolitiker kämpfen für Datenspeicherung

Die Vorratsdatenspeicherung wird zum Streitthema zwischen Bund und Ländern. Während Bundespolitiker immer weiter von dieser Art der Verbrechensbekämpfung abrücken, sprechen Landespolitiker von einem „Verfolgungsvakuum“. Mehr Von Reinhard Bingener, Eckart Lohse, Timo Frasch

23.04.2014, 20:47 Uhr | Politik

Baden-Württemberg Bewerberin mit Silikonbrüsten darf Polizistin werden

Wegen der erhöhten Verletzungsgefahr bleibt jungen Frauen mit Implantaten in der Brust der Polizeidienst eigentlich verwehrt. Doch es gibt Ausnahmen - und manchmal mischen sich Gerichte ein. Mehr

15.04.2014, 16:22 Uhr | Gesellschaft

NSU-Prozess Zentralrat der Sinti und Roma wirft Polizei Rassismus vor

Von Negern und Zigeunern, die typischerweise lügen, soll in den Ermittlungsakten zum NSU-Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter die Rede sein. Der Zentralrat der Sinti und Roma fordert nun Konsequenzen. Mehr

04.02.2014, 18:39 Uhr | Politik

SPD in Baden-Württemberg Schlechter geht immer

In Baden-Württemberg profitiert nur ein Partner von der Koalition: die Grünen. Die SPD hingegen stürzt in den Umfragen weiter ab. Nun grübelt die Partei, wie sich das ändern lässt. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

19.05.2013, 21:23 Uhr | Politik

FAZ.NET-Frühkritik: Maischberger Aus Easy Riders werden Jugendbanden

Am Ende nutzte sogar der Sprecher des Rocker-Clubs Hells Angels für einzelne Entwicklungen im eigenen Umfeld das Wort Irrsinn. Vorher aber sagten die Rocker, sie würden pauschal verdammt und ließen sich nicht von einer Fülle von Vorwürfen beirren. Mehr Von Robert von Lucius

06.03.2013, 07:27 Uhr | Feuilleton

Nach Amoklauf in Amerika „Auch in Deutschland gibt es zu viele Waffen“

Nach dem Amoklauf in Amerika wird auch in Deutschland abermals über das Waffenrecht debattiert. Die Bundesregierung verweist auf Verschärfungen in Folge des Winnenden-Dramas. Für Baden-Württembergs Innenminister Gall sind „sieben Millionen gemeldete Waffen zu viel“. Mehr

17.12.2012, 14:38 Uhr | Politik

Baden-Württemberg Verdacht auf Geheimnisverrat an Ku-Klux-Klan

Ein Mitarbeiter des Verfassungsschutzes soll den Chef des deutschen Ku-Klux-Klans vor Ermittlungen gewarnt haben. Der Vorfall stehe indes in keinem Zusammenhang mit den Morden des NSU, heißt es aus dem Innenministerium in Stuttgart. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

25.10.2012, 21:20 Uhr | Politik

80 Polizisten verletzt Schwere Ausschreitungen bei Kurdenfest in Mannheim

Baden-Württembergs Innenminister Gall hat die Krawalle bei einem kurdischen Kurdenfestival in Mannheim verurteilt und Konsequenzen angekündigt. Am Samstag waren 80 Polizisten durch Randalierer verletzt worden. Mehr

09.09.2012, 21:28 Uhr | Politik

Mitgliedschaft im Ku-Klux-Klan Rüge für Polizisten war zu milde

Der Innenminister von Baden-Württemberg, Reinhold Gall (SPD), hat die Sanktionierung von zwei Polizeibeamten, die für wenige Wochen Mitglieder des rassistischen Geheimbundes Ku-Klux-Klan waren, als zu milde bezeichnet. Die Vorfälle waren im NSU-Untersuchungsausschuss bekannt geworden. Mehr Von Rüdiger Soldt

22.08.2012, 19:08 Uhr | Politik

Extremismus Baden-Württemberg weist ersten Salafisten aus

Baden-Württemberg weist nach eigenen Angaben als erstes Bundesland einen extremistischen Salafisten aus. Der Mann habe nach wiederholten Drohungen im Internet einen Ausweisungsbescheid erhalten, teilte Innenminister Gall (SPD) mit. Mehr

29.05.2012, 16:55 Uhr | Politik

Mord an Michèle Kiesewetter Stiefvater bestreitet Kontakt zu Neonazis

Die Familie der in Heilbronn getöteten Polizistin Michèle Kiesewetter hat sich erstmals öffentlich geäußert - und bestreitet jeden Kontakt zu dem Neonazi-Trio aus Zwickau. Mehr

23.11.2011, 06:19 Uhr | Politik

Polizistinnenmord in Heilbronn Die Verdächtige schweigt

Viele Spekulationen, noch mehr Fragen: Der Mord an Michèle Kiesewetter ist keineswegs aufgeklärt. Bei vielen Verdachtsmomenten bedarf es weiter intensive Ermittlungen. Mehr Von Claus Peter Müller und Rüdiger Soldt

09.11.2011, 13:02 Uhr | Aktuell
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z