Regierungssprecher: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Zu hohe Kosten Japan will mehr Wettbewerb im Mobiltelefonmarkt

Japans Regierung klagt über zu hohe Preise für das mobile Telefonieren. Die Preise könnten 40 Prozent fallen, kündigt der Regierungssprecher an. Vorerst sinken jedoch die Aktienkurse der Telefongesellschaften. Mehr

22.08.2018, 09:16 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Regierungssprecher

1 2 3 ... 6 ... 12  
   
Sortieren nach

La République en marche Macron-Vertrauter zum Parteichef gewählt

Der bisherige französische Regierungssprecher Christophe Castaner steht künftig an der Spitze der französischen Regierungspartei En marche. Er hat eine schwierige Aufgabe vor sich – denn in der Partei häuft sich die Kritik. Mehr

18.11.2017, 13:18 Uhr | Politik

Nordkoreas Raketentests Routinierte Reaktionen auf Drohkulisse

Die Regierungssprecher in den Nachbarstaaten Nordkoreas sind gut vorbereitet. Wenn Kim Jong-un wieder einmal eine Rakete testen lässt, folgen eingeübte Reaktionen. Mehr Von Peter Sturm

30.05.2017, 14:52 Uhr | Politik

Türkei Bundesregierung fordert Freilassung Deniz Yücels

Die Bundesregierung hat offiziell Stellung zum Fall des in der Türkei inhaftierten deutschen Journalisten Deniz Yücel bezogen. Sie kritisiert das Handeln der Behörden als „unverständlich“. Mehr

01.03.2017, 14:28 Uhr | Politik

Telefonat mit Kanzlerin Merkel Peugeot-Chef gibt Jobgarantie für Opel

Der Peugeot-Chef hat Angela Merkel zugesichert, die laufenden Garantien für Opel-Standorte und Arbeitsplätze zu akzeptieren. Derweil schaut sich Peugeot offenbar auch in Malaysia um. Mehr

21.02.2017, 18:03 Uhr | Wirtschaft

EU-Abkommen ausgesetzt Ungarn nimmt keine Flüchtlinge mehr auf

Die Dublin-Verordnung verpflichtet Ungarn, Asylbewerber zurückzunehmen, die von dort in andere EU-Staaten wie Deutschland weitergereist sind. Es geht um zigtausende Flüchtlinge. Nun hat Budapest das Abkommen vorerst ausgesetzt. „Ungarn ist voll“, sagt ein Regierungssprecher. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

23.06.2015, 20:30 Uhr | Politik

Kritik an Schengen Bundesregierung gegen Wiedereinführung von Grenzkontrollen

Bayerns Ministerpräsident Seehofer und sein Finanzminister Söder wollen am Montag ihre Forderungen nach neuen Grenzkontrollen im Schengenraum vortragen. Regierungssprecher Seibert hat schon eine Antwort darauf parat. Mehr

15.06.2015, 14:25 Uhr | Politik

Robert Gibbs Obamas Ex-Sprecher heuert bei McDonald’s an

Ein ehemaliger amerikanischer Regierungssprecher soll den angekratzten Ruf des kriselnden Fast-Food-Riesens aufpolieren. Robert Gibbs wird Kommunikationschef von McDonald’s. Mehr

10.06.2015, 14:13 Uhr | Wirtschaft

Nachrichtendienst half NSA Kanzleramt übt heftige Kritik an BND

Mit ungewöhnlicher Schärfe beklagt Regierungssprecher Seibert Defizite beim Bundesnachrichtendienst. Offenbar half der BND über Jahre der NSA beim Ausspähen europäischer Rüstungskonzerne. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

23.04.2015, 19:51 Uhr | Politik

Terrorgefahr Merkel: Demonstrationen müssen an jedem Ort möglich sein

Bundeskanzlerin Merkel hat gefährdeten Demonstrationen Schutz zugesichert. Demonstrationsverbote wie jetzt für die Pegida-Bewegung und deren Gegner in Dresden sollten die Ausnahme bleiben, hieß es in Berlin. Mehr

19.01.2015, 14:17 Uhr | Politik

Deutschland und der Grexit Berlin bestreitet Einmischung in Wahlkampf

Für viel Wirbel sorgten Medienberichte über einen angeblichen Kurswechsel Deutschlands gegenüber Griechenland. Regierungssprecher Seibert versucht die Aufregung über einen von Deutschland in Kauf genommenen Eurozonen-Austritt Athens zu dämpfen. Mehr Von Majid Sattar und Johannes Leithäuser, Berlin

05.01.2015, 17:47 Uhr | Politik

Britischer Abhörskandal Ex-Regierungssprecher Andy Coulson schuldig gesprochen

Der ehemalige Regierungssprecher Andy Coulson hat sich während seiner Zeit als Chefredakteur der Skandalzeitung „News of the World“ des illegalen Abhörens von Prominenten schuldig gemacht. Das hat der Londoner Strafgerichtshof befunden. Mehr

24.06.2014, 14:30 Uhr | Aktuell

Abgehörtes Telefonat Regierung rügt Timoschenkos Gewaltphantasien

Julija Timoschenko ist nach eigener Aussage bereit, dem Dreckskerl mit einer Kalaschnikow in die Stirn zu schießen - eine Äußerung, die für Regierungssprecher Seibert nicht akzeptabel ist. Unterdessen meldet Moskau, die Krim sei vollständig unter russischer Kontrolle. Mehr Von Reinhard Veser

26.03.2014, 17:53 Uhr | Politik

Vor Maut-Verhandlungen Merkels Maut-Absage wird relativiert

Einst sagte Bundeskanzlerin Merkel: Mit mir wird es keine Pkw-Maut geben. Jetzt klingt das weicher. Mehr

04.11.2013, 17:37 Uhr | Wirtschaft

NSA-Spähaffäre Regierung: Es bleibt dabei – kein Asyl für Snowden

Regierungssprecher Seibert hat klargemacht, dass Edward Snowden kein Aufenthaltsrecht in Deutschland bekommen soll. Bündnisinteressen hätten Vorrang und würden das Handeln von Kanzlerin Merkel weiterhin leiten. Mehr

04.11.2013, 15:46 Uhr | Politik

Der Fall Tebartz-van Elst Merkel hofft auf eine „Lösung für Gläubige“

Jetzt meldet sich zu den Vorkommnissen im Bistum Limburg auch die Bundeskanzlerin zu Wort: Es gehe im Fall Tebartz-van Elst um „eine Lösung für die Gläubigen, für das Vertrauen der Menschen in ihre Kirche“, sagt ihr Regierungssprecher. Mehr

14.10.2013, 14:30 Uhr | Politik

Unglück vor Lampedusa Bundesregierung lehnt Aufnahme von mehr Flüchtlingen ab

Die Bundesregierung lehnt nach der Bootskatastrophe vor Lampedusa Forderungen ab, mehr Flüchtlinge aufzunehmen, um Italien zu entlasten. Deutschland biete bereits so vielen Menschen Zuflucht, wie es angemessen sei, erklärt Regierungssprecher Seibert. Mehr

07.10.2013, 15:18 Uhr | Politik

Verdacht der Untreue Immunität von Lieberknecht aufgehoben

Der Justizausschuss des Thüringer Landtags hat die Immunität von Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht aufgehoben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen des Verdachts der Untreue. Hintergrund ist eine Pensionsaffäre um ihren 37 Jahre alten früheren Regierungssprecher. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

11.09.2013, 18:19 Uhr | Politik

Nach Seehofers Vorstoß Merkel legt sich bei Maut nicht fest

Das Thema Straßenbau stehe in der kommenden Legislaturperiode oben auf der Agenda, sagt Merkels Regierungssprecher, meidet aber konkrete Aussagen zu einer PKW-Maut für Fahrzeuge aus dem Ausland. Die SPD unterstellt CSU-Chef Seehofer „Wahlbetrug mit Ansage“. Mehr

12.08.2013, 15:25 Uhr | Politik

Thüringen Früherer Regierungssprecher stellt Antrag auf Entlassung

Der in die Kritik geratene frühere Thüringer Regierungssprecher Peter Zimmermann hat seine Entlassung aus dem Amt des Staatssekretärs beantragt. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

30.07.2013, 23:06 Uhr | Politik

Big Data und NSA Am Lügendetektor

Gefangen im digitalen Stromkreis: Die algorithmisch aufgerüstete Informationsökonomie macht aus pathologischen Verhaltensweisen Normen für die Gesellschaft. Wie lange wollen wir das noch verantworten? Mehr Von Frank Schirrmacher

09.07.2013, 18:24 Uhr | Feuilleton

Abhöraffäre Bundesregierung: BND und NSA kooperieren „nach Recht und Gesetz“

Die Bundesregierung bestätigt die Existenz von Vereinbarungen zwischen dem BND und amerikanischen Geheimdiensten. Detailliertere Informationen darüber aber könnten lediglich dem Parlamentarischen Kontrollgremium mitgeteilt werden. Mehr Von Günter Bannas und Patrick Welter, Berlin / Washington

08.07.2013, 17:18 Uhr | Politik

Trotz NSA-Abhöraffäre Merkel und Obama weiter für Freihandel

In einem Telefonat mit dem amerikanischen Präsidenten hat Kanzlerin Merkel über die Spionage-Vorwürfe gesprochen. Für beide haben die Verhandlungen über eine Freihandelszone zwischen der EU und Amerika weiter „höchste Priorität“. Mehr

04.07.2013, 16:48 Uhr | Politik

Sozialisten stellen Außenminister Neue Regierung in Griechenland steht

Die neue griechische Koalitionsregierung aus Konservativen und Sozialisten steht. Dies hat Regierungssprecher Simos Kedikoglou mitgeteilt. Neuer Außenminister wird Evangelos Venizelos. Mehr

24.06.2013, 23:56 Uhr | Politik

Beutekunst Streit über Ausstellung beigelegt

Kanzlerin Merkel und Präsident Putin wollen nun doch gemeinsam eine Ausstellung in Sankt Petersburg eröffnen, in der erstmals auch Beutekunst aus dem Zweiten Weltkrieg gezeigt wird. Das geplante Grußwort Merkels hatte zuvor zu einer heftigen Verstimmung geführt. Mehr

21.06.2013, 15:52 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z