Referendum in Italien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Referendum in Italien

  2 3 4 5 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Renzi behindert neue Regierung Eine Technokraten-Regierung scheint unvermeidlich

Drängende Probleme in der Wirtschaft erlauben kein Machtvakuum in Rom. Doch Renzi behindert den Start einer neuen Regierung. Mehr Von Tobias Piller, Rom

09.12.2016, 07:03 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik Bundesbank-Präsident hat EZB-Beschluss nicht zugestimmt

Der Beschluss des Rats der EZB zur Ausweitung der Anleihekäufe ist nicht einstimmig gefallen. Der Bundesbankpräsident hat Einwände geäußert, EZB-Chef Draghi spricht hingegen von „open end“. Mehr Von Philip Plickert

08.12.2016, 19:09 Uhr | Wirtschaft

Zinszusammenhang der Banken Warum die Renditen weiter steigen können

Der atlantische Zinszusammenhang wird unterschätzt: Erst folgen die europäischen Renditen den amerikanischen. Und dann folgt Europas Geldpolitik der Fed. Mehr Von Gerald Braunberger

08.12.2016, 10:00 Uhr | Finanzen

Regierungskrise in Italien Renzi zurückgetreten

Italiens Staatspräsident Mattarella lässt Renzi nach dessen Pleite beim Verfassungsreferendum ziehen. Der Präsident muss nun eine neue Regierung bilden. Die fremdenfeindliche Lega Nord droht indes mit Protesten. Mehr

07.12.2016, 23:00 Uhr | Politik

Energieversorger im Plus Anleger feiern Verfassungsgerichtsentscheid für Eon und RWE

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgericht zum Atomausstieg legen die Aktien von RWE und Eon am Dienstag deutlich zu. Marktteilnehmer erwarten nun ein zähes Ringen um die Ausgleichsregelung. Mehr

06.12.2016, 14:33 Uhr | Finanzen

Nach Referendum Mailänder Börse im Bann der Regierungskrise

Die Aktienkurse am Finanzplatz Mailand sind seit dem Brexit zweistellig gesunken. Viele Banker und Börsianer befürchten weitere Turbulenzen für angeschlagene Banken. Mehr Von Tobias Piller

06.12.2016, 08:07 Uhr | Finanzen

Nach dem Senatsreferendum Schluss nach tausend Tagen

Nach Matteo Renzis Rücktritt braucht Italien eine neue Regierung. Es kursieren schon Namen in der Nachfolgefrage. Doch auch Renzi selbst scheint noch nicht aus dem Spiel. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

05.12.2016, 18:17 Uhr | Politik

Nach dem Referendum Keine Zeit mehr für politische Spielchen

Matteo Renzi hat den Italienern falsche Illusionen vermittelt. Dabei braucht vor allem die leidende Wirtschaft jetzt eine erfahrene Regierung. Mehr Von Tobias Piller, Rom

05.12.2016, 18:04 Uhr | Wirtschaft

Ausblick von Chefvolkswirt „2017 wird das Jahr der Politik“

Der Chefvolkswirt der Commerzbank sieht die Entwicklung der Wirtschaft im Banne der Politik und plädiert für eine neue geldpolitische Strategie der EZB. Mehr Von Gerald Braunberger

05.12.2016, 15:07 Uhr | Finanzen

Nach dem Referendum Wie schlimm ist das für Italien?

Italien hatte in den vergangenen 70 Jahren mehr als 60 verschiedene Regierungen. Auch deswegen halten viele Beobachter eine große Panik im Land und an den Finanzmärkten für unwahrscheinlich. Mehr

05.12.2016, 11:56 Uhr | Wirtschaft

Börse Keine Lust auf Panik

Abermals ist die befürchtete Panik an den Börsen nach einem politischen Großereignis ausgeblieben. Mittlerweile haben sich die Märkte an den Schrecken gewöhnt. Mehr Von Martin Hock

05.12.2016, 11:10 Uhr | Finanzen

Ökonomen zum Referendum „Italien und die EU werden den Rückschlag überleben“

Italiens Regierungschef Matteo Renzi tritt zurück. Bricht nun Chaos an den Finanzmärkten und in der Währungsunion aus? Nein, sagen Ökonomen. Mehr

05.12.2016, 09:02 Uhr | Wirtschaft

Matteo Renzi Zu kühn oder zu dumm

Italien hat sich gegen eine Verfassungsreform entschieden – und gegen seinen Regierungschef. Das ist tragisch, denn die Reform wäre sinnvoll gewesen, für Italien und für Europa. Ein Kommentar. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

05.12.2016, 08:26 Uhr | Politik

Referendum in Italien Renzis Gegner interessieren sich nicht für Italiens Zukunft

Der italienische Ministerpräsident Renzi ist mit seinem wichtigsten Reformprojekt gescheitert. Jene, die sich nun als Sieger gerieren, haben selbst keinen Plan. Egal ob sie aus seiner Partei kommen oder Silvio Berlusconi heißen. Eine Analyse. Mehr Von Tobias Piller, Rom

05.12.2016, 08:24 Uhr | Wirtschaft

Italien Renzi kündigt Rücktritt an

Der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi hat seine Niederlage bei dem Verfassungsreferendum eingeräumt. Er will am Montag sein Rücktrittsgesuch einreichen. Mehr

05.12.2016, 07:58 Uhr | Politik

Nach dem Referendum in Italien Merkel bedauert Renzis Rückzug

Die Kanzlerin reagiert auf die Rücktrittsankündigung des italienischen Ministerpräsidenten. Sie lobt die Zusammenarbeit mit Renzi – und bietet der nächsten Regierung eine enge Partnerschaft an. Mehr

05.12.2016, 07:17 Uhr | Politik

Renzis Rücktritt Euro fällt auf tiefsten Stand seit 20 Monaten

Nach dem gescheiterten Verfassungsreferendum in Italien ist der Wert von Europas Gemeinschaftswährung deutlich gesunken. Der Kurs lag so niedrig wie zuletzt im Frühjahr 2015. Mehr

05.12.2016, 05:47 Uhr | Finanzen

Referendum Italiener lehnen Verfassungsreform ab

Die Mehrheit der Italiener hat Prognosen zufolge gegen die Verfassungsreform und damit gegen die Regierung von Ministerpräsident Matteo Renzi gestimmt. Luxemburgs Außenminister sieht im Nein keine Niederlage für Europa. Mehr

05.12.2016, 00:07 Uhr | Politik

Abstimmung über Verfassung Hohe Beteiligung am Referendum in Italien

Beim Referendum in Italien zeichnet sich eine relativ hohe Beteiligung ab. Bis um 23 Uhr waren die Italiener am Sonntag zur Abstimmung aufgerufen. Die letzten Umfragen hatten auf einen Vorteil für die Gegner der Reform hingewiesen. Mehr

04.12.2016, 22:57 Uhr | Politik

Matteo Renzi Die Dampfwalze und die „Mutter aller Reformen“

Matteo Renzi hat seine politische Zukunft vom Ausgang des Senatsreferendums abhängig gemacht. Das war eine Dummheit, ist diese doch nicht nur sein Baby. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

04.12.2016, 20:48 Uhr | Politik

Referendum in Italien Beschwerden über ausradierbare Stifte

Bei der Abstimmung in Italien gibt es Ärger über die in den Wahlkabinen ausliegenden Stifte. Bürger beschweren sich, dass ihr Kreuz ausradierbar sei. Die Gegner der Reform empören sich. Mehr

04.12.2016, 18:55 Uhr | Politik

Referendum Die ganze Dramatik der Abstimmung in Italien

Als der Reformer Matteo Renzi antrat, gab es große Hoffnung. Weil er seine Versprechen bis heute nicht einlöste, könnte er nun linken oder rechten Hardlinern unterliegen. Auf dem Spiel steht Europa. Mehr Von Tobias Piller, Rom

04.12.2016, 15:12 Uhr | Wirtschaft

Vor dem Referendum in Italien Bis sich die Stimme überschlägt

Alessandro Di Battista ist in Rage: Die Italiener sollen endlich stolz ihr Haupt erheben. Der Abgeordnete der „Bewegung fünf Sterne“ tourt durch das Land und wettert gegen die Senatsreform. Mehr Von Jörg Bremer, Livorno

04.12.2016, 13:18 Uhr | Politik

Referendum in Italien „Ich werde nicht triumphieren, wenn das Nein gewinnt“

Heute entscheidet Italien über eine Verfassungsänderung. Sechs Italiener haben FAZ.NET schon vorab gesagt, wie sie abstimmen werden. Matteo Renzis Reform kommt dabei nicht gut weg. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

04.12.2016, 09:28 Uhr | Politik

Referendum in Italien Was Sie zum Votum über die Verfassungsreform wissen müssen

An diesem Sonntag stimmen die Italiener stimmen nicht nur über eine Verfassungsreform ab, sondern auch über die Zukunft ihrer Regierung. FAZ.NET berichtet laufend und bietet Ihnen schnelle Einordnung und Analyse. Mehr

04.12.2016, 09:22 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z