Referendum in Italien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Referendum in Italien

  1 2 3 4 ... 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Die Zukunft Europas Vom Versagen der Eliten

Seit Jahren eckt Jan Zielonka mit seinen Fragen und Theorien an. Der Oxforder Professor beklagt nun eine Gegenrevolution und greift die „liberalen Eliten“ an. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

16.04.2018, 09:13 Uhr | Politik

Fünf Sterne und Lega Putins italienische Freunde

Italiens Wahlsieger Matteo Salvini und Luigi Di Maio hegen beide Sympathien für den russischen Präsidenten. Der unterstützt sie nach Kräften. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

23.03.2018, 17:47 Uhr | Politik

Gekipptes Verbot in Österreich „Wieso gibt es keinen Volksentscheid zum Rauchverbot?“

Die österreichische Mitte-Rechts-Regierung hat ein Nichtraucherschutzgesetz gekippt. Für Hans-Peter Petutschnig von der Wiener Ärztekammer ist das nicht nachvollziehbar. Ein Interview. Mehr Von Leonie Feuerbach

22.03.2018, 17:52 Uhr | Politik

Bannon beim Front National „Die Geschichte ist auf unserer Seite“

Steve Bannon stattet den französischen Rechtspopulisten auf seiner Europatour einen Überraschungsbesuch ab. Trumps einstiger Chefstratege ist auf der Suche nach Verbündeten für eine weltweite ultrarechte Bewegung. Mehr

10.03.2018, 19:43 Uhr | Politik

Briten über EU-Staaten Starrsinnig, arrogant und feindselig

Die Briten sind vom Gebaren Brüssels in den Brexit-Verhandlungen zunehmend befremdet – selbst jene, die sich eigentlich als EU-Befürworter sehen. Vor allem ein Vorwurf sorgt für gereizte Stimmung. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

10.03.2018, 17:57 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Italien Oettinger: Italiener haben nicht gegen die EU gewählt

Die Europa-Kritiker sind die klaren Sieger der italienischen Parlamentswahlen. EU-Kommissar Günther Oettinger mahnt jetzt ein größeres Engagement der Mitgliedsstaaten für die Union an. Mehr

07.03.2018, 11:56 Uhr | Politik

Nach Wahl in Italien Was die Populisten wirklich wollen

Matteo Salvini und Luigi Di Maio haben die italienischen Wahlen gewonnen – aber eine „Koalition der Populisten“ ist derzeit noch in weiter Ferne. Welche politischen Ziele haben die Sieger eigentlich? Mehr Von Matthias Rüb, Rom

06.03.2018, 23:27 Uhr | Politik

Ehemaliger Ministerpräsident Renzi kündigt Rücktritt an

Nach dem Scheitern seiner sozialdemokratischen Partei bei den Wahlen in Italien zieht der frühere Ministerpräsident Matteo Renzi Konsequenzen: Er macht den Weg frei für einen neuen Parteivorsitzenden. Mehr

05.03.2018, 19:05 Uhr | Politik

Italiens Wahlrecht Neu – und schon wieder veraltet?

Bei den Parlamentswahlen wird in Italien an diesem Sonntag zum ersten Mal das neue Wahlgesetz angewendet. Es soll wieder geändert werden, um möglichst schnell noch einmal zu wählen. Mehr Von Tobias Piller

04.03.2018, 08:28 Uhr | Politik

Wahlen in Italien Von Frankfurt nach Cercino

Wenige Tage vor der entscheidenden Abstimmung machen die italienischen Politiker vor allem eins: Versprechungen. Ein Reisetagebuch auf dem Weg zu den Parlamentswahlen. Mehr Von Anne-Lena Ripperger, Cercino

01.03.2018, 16:01 Uhr | Politik

Italienische Parlamentswahlen Renzi kennt nur den Weg nach vorne

Er kündigte sich einst an als der große Erneuerer: Nun hat der ehemalige Ministerpräsident Italiens viele Feinde, und ihm droht eine Wahlschlappe – doch aufgeben will er nicht. Mehr Von Tobias Piller, Rom

26.02.2018, 20:12 Uhr | Politik

Italien vor der Wahl Die „Fünf Sterne“ im Dilemma

Will die Fünf-Sterne-Bewegung in Italien regieren, muss sie kompromissfähig sein. Aber Zugeständnisse kosten Wählerstimmen – bei den Enttäuschten und Abgehängten, die sich tiefgreifende Veränderungen wünschen. Mehr Von Tobias Piller, Rom

02.02.2018, 15:34 Uhr | Politik

Fünf-Sterne-Bewegung Grillo sagt zum Abschied leise „Ciao“

Er ist immer noch das bekannteste Gesicht der „Fünf Sterne“. Doch die Distanz zwischen Beppe Grillo und seiner Bewegung wird größer – und das mitten im Wahlkampf. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

26.01.2018, 17:07 Uhr | Politik

Atomkraft-Referendum in Italien Niederlage für Berlusconi

Bei einer Volksabstimmung in Italien hat eine große Mehrheit sich gegen einen Wiedereinstieg Italiens in die Atomenergie ausgesprochen. Das Ergebnis ist eine herbe Niederlage für Ministerpräsident Berlusconi. Mehr

12.01.2018, 00:17 Uhr | Politik

Parteitag in Essen Merkel „traurig“ über Ausgang des Referendums in Italien

Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte sich am Rande des CDU-Parteitages in Essen zur klaren Niederlage des italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi beim Verfassungsreferendum. Es handele sich aber um eine inneritalienische Entscheidung, die es zu respektieren gelte, sagte die Kanzlerin. Mehr

09.01.2018, 17:34 Uhr | Politik

Florenz Krawalle bei Demonstration gegen Referendum in Italien

Bei einer Demonstration gegen das geplante Verfassungsreferendum in Italien ist es am Samstag erstmals zu Krawallen gekommen. Mehrere Hundert Regierungsgegner warfen in Florenz Rauchbomben, Steine und Feuerwerkskörper auf Polizisten. Diese wiederum setzten Schlagstöcke gegen die Protestierenden ein. Italienischen Medien zufolge wurde ein Beamter verletzt. Mehr

09.01.2018, 13:15 Uhr | Politik

Regierungskrise in Italien Vertrauensfrage wahrscheinlich am Mittwoch

Regierungschef Enrico Letta vereinbarte mit dem Staatspräsidenten Napolitano im Parlament die Vertrauensfrage zu stellen. Der verurteilte Berlusconi fordert dagegen eine Volksabstimmung. Mehr

14.12.2017, 17:26 Uhr | Politik

Volksabstimmung in Italien „Si“ für mehr Autonomie

In den italienischen Regionen Lombardei und Venetien haben sich zahlreiche Bürger in einer Volksabstimmung für mehr Autonomierechte ausgesprochen, etwa in der Steuerverwaltung. Aus den beiden relativ reichen Regionen fließt viel Geld in den ärmeren Süden. Mehr

24.10.2017, 12:23 Uhr | Politik

Referendum in Norditalien Lombardei und Venetien stimmen für größere Autonomie

Bricht Europa auseinander? Nach der Katalonien-Krise in Spanien hat nun auch Norditalien für mehr Eigenständigkeit gestimmt. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen den beiden Fällen. Mehr

23.10.2017, 03:34 Uhr | Politik

Anders als Katalonien Italiens Norden will mehr Autonomie

Die Krise in Katalonien wirft ihre Schatten: Auch in Italien stehen heute in zwei der wirtschaftsstärksten Regionen Referenden über mehr Autonomie an. Doch dort gibt es einen wichtigen Unterschied. Mehr

22.10.2017, 08:51 Uhr | Politik

Mehr Unabhängigkeit Populistische Übung für Berlusconi

Italienische Regionen wollen mehr Unabhängigkeit und Berlusconi möchte bei den nationalen Wahlen wieder mitmischen. Dafür nutzt er die beiden Referenden für mehr regionale Autonomie. Mehr Von Jörg Bremer

20.10.2017, 20:36 Uhr | Politik

Viele wollen Autonomie Basken, Schotten und einige andere

Ob die Katalanen heute ihre Unabhängigkeit von Spanien erklären, ist noch unklar. Doch der Schritt könnte in der Europäischen Union einige Nachahmer finden. Mehr

10.10.2017, 09:02 Uhr | Politik

Nach Unabhängigkeitsreferendum Ratingagentur Fitch prüft Herabstufung Kataloniens

Erste Banken haben Katalonien bereits verlassen, weitere wollen folgen. Auch die Ratingagentur Fitch warnt vor den Konsequenzen, sollte sich die Region im Nordosten Spaniens tatsächlich für unabhängig erklären. Mehr

06.10.2017, 03:48 Uhr | Finanzen

Libyen Wie die UN die Macht der Milizen brechen wollen

Derzeit kommen weniger Migranten über Libyen und das Mittelmeer nach Europa. Doch die Lage in dem nordafrikanischen Land ist nicht stabil. Das will die UN jetzt ändern, mit einer „Roadmap“. Mehr Von Rainer Hermann

02.10.2017, 23:59 Uhr | Politik

Nordkorea-Konflikt Das Säbelrasseln beunruhigt die Märkte

Politische Unsicherheit lässt die Aktienkurse fallen, gleichzeitig steigt die Nachfrage nach Gold. Eine Studie bezweifelt aber langfristige Effekte. Mehr Von Gerald Braunberger

11.08.2017, 23:02 Uhr | Finanzen
  1 2 3 4 ... 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z