Referendum in Italien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Erbe der Kanzlerin Merkels Europa

Die Brüsseler Wirtschafts- und Währungspolitik prägte die Amtszeit der Kanzlerin. Jetzt regelt Angela Merkel ihr Vermächtnis in der EU. Wie von der Leyen ins Spiel kam, folgte dabei einer langen Tradition. Mehr

08.07.2019, 14:05 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Referendum in Italien

1 2 3 ... 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Europawahl in den Niederlanden Ohne Hitler geht es nicht

Am Abend vor der Europawahl schlüpfte Ministerpräsident Rutte in die Rolle des Herausforderers, um den Rechtsnationalisten Thierry Baudet zu stellen. Von Putin bis zur Frauenemanzipation, von Einwanderung bis Nexit ging es hart zur Sache. Mehr Von Andreas Ross

23.05.2019, 14:51 Uhr | Politik

Europäische Rechtspopulisten Oberwasser auf dem Mailänder Domplatz

Seit Jahren wettern populistische Parteien in ganz Europa gegen die EU. Am Samstag haben sich ihre Führer in Mailand versammelt, um ihre Vorstellungen von Europa und ihren Traum einer anti-europäischen Superfraktion zu präsentieren. Mehr Von Matthias Rüb

18.05.2019, 19:38 Uhr | Politik

Vor der Europawahl Italien zuerst

Zu einer von der Lega organisierten Großkundgebung haben sich am Samstag AfD-Chef Meuthen und Marine Le Pen angekündigt. Parteichef Salvini will eine Allianz der Rechtspopulisten schmieden – doch ausgerechnet seine Lega schwächelte zuletzt in den Umfragen. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

18.05.2019, 11:14 Uhr | Politik

Weltkongress für Familien „In der Sache richtig, in der Methode verkehrt“

Zehntausende demonstrieren in Verona gegen den Weltfamilienkongress erzkonservativer Christen – bei dem auch Innenminister Salvini als Redner auftritt. Selbst Papst Franziskus äußert sich. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

31.03.2019, 21:25 Uhr | Politik

Rechtspopulismus in Europa „Das Zentrum der populistischen Bewegung hat sich nach Rom verlagert“

Kann es in Europa eine Internationale der Nationalisten geben? Ein Gespräch mit dem Politologen Jean-Yves Camus über extreme Rechte und die Gefahren und die Grenzen ihrer möglichen Allianz in Europa. Mehr Von Jürg Altwegg

16.03.2019, 11:59 Uhr | Politik

Prozess gegen Separatisten Eine Verteidigung der spanischen Justiz

In Madrid hat der Gerichtsprozess gegen zwölf katalanische Separatistenführer begonnen. Justizministerin Dolores Delgado verteidigt in einem Gastbeitrag das spanische Rechtssystem gegen Vorwürfe der Abhängigkeit. Mehr Von Dolores Delgado

12.02.2019, 21:31 Uhr | Politik

Konflikt eskaliert Frankreich ruft Botschafter aus Italien zurück

Der Streit zwischen Paris und Rom spitzt sich immer weiter zu. Nun zieht Frankreich seinen Botschafter für „Gespräche“ zurück – wegen „unerhörten Äußerungen“ aus Italien. Mehr

07.02.2019, 18:36 Uhr | Politik

Bürgergeld und Frührente Warum die italienischen Wahlversprechen kein Wachstum verheißen

Die italienischen Vizepremiers Di Maio und Salvini versprachen im Wahlkampf ein Bürgergeld und die Rückkehr zur Frührente. Doch die Rechnung geht nicht auf – die Reformen werden die zentralen Probleme nicht lösen können. Mehr Von Tobias Piller, Rom

06.12.2018, 06:24 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zu Großbritannien Kein Brexit ist perfekt

Die Briten verdauen die populistische Erhebung anders als das europäische Festland: Die beiden Volksparteien sind intakt. Doch politische Ruhe garantiert das nicht. Der Brexit spaltet die Gesellschaft. Ein Kommentar. Mehr Von Jochen Buchsteiner, Birmingham

04.10.2018, 21:03 Uhr | Politik

FPÖ und Russland Mit Putin gibt es keine Probleme

Die Freiheitlichen in Österreich halten engen Kontakt nach Moskau. Ideologisch passt das ziemlich gut. Der Feind sitzt anderswo. Mehr Von Stephan Löwenstein

03.10.2018, 08:01 Uhr | Politik

Spahn-Vorstoß Was Sie zur Organspende wissen müssen

Jeden Tag sterben im Schnitt drei Menschen, weil sie nicht rechtzeitig ein passendes Organ bekommen. Wie ist das Verfahren in Deutschland, welche Alternativen gibt es – und welche Organe kann man überhaupt (nicht) spenden? Mehr

03.09.2018, 12:34 Uhr | Wirtschaft

Ehemals „rote Toskana“ Wo die Rechten Italien erobern

Jahrzehntelang gab die politische Linke den Ton in der Toskana an. Nun eilt das nationale Rechtsbündnis dort von Erfolg zu Erfolg. Was hat sich geändert? Mehr Von Matthias Rüb, Siena

04.07.2018, 07:13 Uhr | Politik

Italiens neue Regierung Drohen mit Plan B

Italiens neue Regierung würde am liebsten den Euro verlassen. Sogar per nächtlicher Kommandoaktion. Und auch sonst scheint sie auf Abenteuer aus zu sein. Mal sehen, wie lange das gutgeht. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

04.06.2018, 11:44 Uhr | Politik

Technische Analyse So steht´s um die wichtigen Aktienindizes

Die wichtigen Aktienindizes der Welt befinden sich seit März 2009 in einem technischen Hausse-Zyklus. Im Augenblick schwächelt nicht nur der Dax. Wie geht es weiter an den Aktienmärkten? Mehr Von Achim Matzke

01.06.2018, 11:28 Uhr | Finanzen

Angst vor den Eurofeinden Unsicherheit um Italien belastet Finanzmärkte

Ja, nein, vielleicht: Die Aussicht auf eine Neuwahl in Italien lässt die Finanzmärkte nicht zur Ruhe kommen. Denn die könnte alles noch schlimmer machen. Mehr Von Markus Frühauf

29.05.2018, 07:44 Uhr | Finanzen

Spanischer Außenminister „Alle EU-Staaten hätten ähnlich reagiert“

Spanien hätte sich im Fall der Auslieferung Puigdemonts mehr Solidarität von seinen europäischen Partnern gewünscht, sagt der spanische Außenminister Alfonso Dastis im F.A.Z.-Interview. Den EU-Haftbefehl hält er aber nicht für gescheitert. Mehr Von Hans-Christian Rößler

28.05.2018, 22:23 Uhr | Politik

Paolo Savona Italien will einen Deutschland-Feind in der Regierung

Ein erklärter Gegner Deutschlands könnte Italiens neuer Finanzminister werden. Der Staatspräsident will das verhindern. Kann er sich durchsetzen? Mehr Von Tobias Piller, Rom

26.05.2018, 15:35 Uhr | Wirtschaft

Regierungsbildung in Italien „Je mehr sie uns attackieren, desto stärker motivieren sie uns“

Fünf Sterne und Lega haben sich auf ein Regierungsprogramm geeinigt, zumindest in den meisten Punkten. Die europafeindlichsten Sätze sind aus dem Papier verschwunden – wirklich beruhigen wird das Brüssel aber nicht. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

17.05.2018, 18:56 Uhr | Politik

Riesige Schlaglöcher Roms Bürgermeisterin wird vorgeführt

Italiens Hauptstadt leidet unter riesigen Schlaglöchern. Für die „Formel E“ werden sie in einem Viertel kurzerhand beseitigt. Doch für ganz Rom soll die Lösung nicht zum Einsatz kommen. Mehr Von Tobias Piller, Rom

16.04.2018, 10:54 Uhr | Wirtschaft

Die Zukunft Europas Vom Versagen der Eliten

Seit Jahren eckt Jan Zielonka mit seinen Fragen und Theorien an. Der Oxforder Professor beklagt nun eine Gegenrevolution und greift die „liberalen Eliten“ an. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

16.04.2018, 09:13 Uhr | Politik

Fünf Sterne und Lega Putins italienische Freunde

Italiens Wahlsieger Matteo Salvini und Luigi Di Maio hegen beide Sympathien für den russischen Präsidenten. Der unterstützt sie nach Kräften. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

23.03.2018, 17:47 Uhr | Politik

Gekipptes Verbot in Österreich „Wieso gibt es keinen Volksentscheid zum Rauchverbot?“

Die österreichische Mitte-Rechts-Regierung hat ein Nichtraucherschutzgesetz gekippt. Für Hans-Peter Petutschnig von der Wiener Ärztekammer ist das nicht nachvollziehbar. Ein Interview. Mehr Von Leonie Feuerbach

22.03.2018, 17:52 Uhr | Politik

Bannon beim Front National „Die Geschichte ist auf unserer Seite“

Steve Bannon stattet den französischen Rechtspopulisten auf seiner Europatour einen Überraschungsbesuch ab. Trumps einstiger Chefstratege ist auf der Suche nach Verbündeten für eine weltweite ultrarechte Bewegung. Mehr

10.03.2018, 19:43 Uhr | Politik

Briten über EU-Staaten Starrsinnig, arrogant und feindselig

Die Briten sind vom Gebaren Brüssels in den Brexit-Verhandlungen zunehmend befremdet – selbst jene, die sich eigentlich als EU-Befürworter sehen. Vor allem ein Vorwurf sorgt für gereizte Stimmung. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

10.03.2018, 17:57 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z