Recep Tayyip Erdogan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Recep Tayyip Erdogan

  70 71 72 73
   
Sortieren nach

Zypern Begossene Pudel im Süden

Zypern nach dem Referendum: Die Inseltürken können durch ihr Ja zum Wiedervereinigungsplan von Kofi Annan künftig auf eine Sonderbehandlung durch die Europäische Union hoffen. Mehr Von Werner Adam, Nikosia

26.04.2004, 13:27 Uhr | Politik

Ostern Immer noch bestenfalls geduldet

Die christliche Minderheit in der Türkei profitiert davon, daß die Türkein der europäischen Union beitreten will. Mehr

06.04.2004, 18:38 Uhr | Gesellschaft

Türkei Erdogan optimistisch für Zypern-Verhandlungen

Der türkische Ministerpräsident Erdogan erwartet nach dem Sieg seiner Partei bei den Kommunalwahlen eine bessere Verhandlungsposition in den laufenden Zypern-Gesprächen. Dazu reist er heute in die Schweiz. Mehr

29.03.2004, 10:25 Uhr | Politik

Parlamentswahl Machtwechsel in Griechenland

Die Konservativen unter Kostas Karamanlis haben bei der Parlamentswahl die absolute Mehrheit gewonnen und lösen die Sozialisten ab. Der designierte Premier versprach eine Lösung der Zypern-Frage und sichere Olympische Spiele. Mehr

08.03.2004, 14:45 Uhr | Politik

Türkei Eine Werbesendung für die deutsche Wirtschaft

Bundeskanzler Gerhard Schröder wirbt für den EU-Beitritt der Türkei und für deutsche Produkte. Der Kanzler gibt sich beeindruckt von der Dynamik und den Reformprozeß der Türkei. Mehr Von Rainer Hermann

25.02.2004, 10:12 Uhr | Wirtschaft

Schröder in Ankara Der geschätzte Freund will sein Wort halten

Bundeskanzler Gerhard Schröder hat dem türkischen Ministerpräsidenten Tayyip Erdogan in Ankara abermals seine volle Unterstützung beim angestrebten Beitritt der Türkei zurEU zugesichert. Mehr

23.02.2004, 18:29 Uhr | Politik

Merkels Türkeiseise Nicht im Schatten Schröders

Nach der Türkei-Reise der Oppositionschefin und vor dem Besuch des Bundeskanzlers: Das Echo auf Merkels Visite war in Deutschland kritischer als in der Türkei. Schröder überbringt jetzt aber die schönere Botschaft. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

20.02.2004, 16:43 Uhr | Politik

Türkei Opferzahl nach Hauseinsturz auf 51 gestiegen

Die Rettungsmannschaften am eingestürzten Hochhaus in der türkischen Stadt Konya haben bis zum Freitag 51 Tote unter den Trümmern geborgen. Mehr

06.02.2004, 09:25 Uhr | Gesellschaft

Besuch in Ankara Prodi: Türkei bleibt ein Beitrittskandidat

In einer Rede vor dem Parlament in Ankara hat EU-Kommissionspräsident Prodi die Türkei aufgefordert, den Reformprozeß für einen EU-Beitritt fortzusetzen und die beschlossenen Reformgesetze auch anzuwenden und durchzusetzen. Mehr

15.01.2004, 18:16 Uhr | Politik

Interview "Ein Nein zu Verhandlungen träfe das Volk tief"

„In der Angelegenheit des EU-Beitritts sind sich Regierung, Opposition und Volk einig.“ Ein Gespräch mit dem türkischen Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan über den EU-Beitritt, einen Kurdenstaat und das Kopftuchverbot. Mehr

11.01.2004, 14:20 Uhr | Politik

Türkischer Premier in Berlin Fischer zu Erdogan: Vision eines europäisch-muslimischen Staates

Der türkische Premier Erdogan hat einen Termin für den Beginn von Verhandlungen zum EU-Beitritt gefordert. Als erster Ministerpräsident seines Landes besuchte er die türkisch-deutsche Gemeinde in Berlin-Kreuzberg. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

09.01.2004, 17:17 Uhr | Politik

Rückblick Das politische Jahr 2003

Das politische Jahr 2003 stand außenpolitisch ganz im Zeichen des Irak-Kriegs und seiner diplomatischen Verwicklungen. Auch im Inland stand ein Großthema im Vordergrund: die Mühen der Reformpolitik. Mehr

11.12.2003, 16:54 Uhr | Politik

Istanbul Türkische Islamisten hinter Synagogen-Anschlägen vermutet

Die blutigen Selbstmordanschläge auf zwei Synagogen in Istanbul sind nach türkischen Medienberichten vermutlich von türkischen Islamisten verübt worden. Doch der DNS-Test steht noch aus. Mehr

17.11.2003, 19:40 Uhr | Politik

Istanbul Noch keine heiße Spur nach Terroranschlägen

Auf zwei Synagogen in Istanbul haben Terroristen Bombenanschläge verübt. 23 Menschen starben, hunderte wurden verletzt. Vier Verdächtige wurden festgenommen und wieder freigelassen. Einer Zeitung zufolge hat sich Al Qaida zu den Anschlägen bekannt. Mehr

16.11.2003, 23:32 Uhr | Politik

Reaktionen Trauer und Entsetzen in aller Welt nach Anschlägen

Mit Trauer und Entsetzen hat die internationale Gemeinschaft am Samstag auf die Terroranschläge in Istanbul reagiert. Bundesaußenminister Joschka Fischer verurteilte die Angriffe auf zwei Synagogen auf das Schärfste. Mehr

15.11.2003, 17:33 Uhr | Politik

Erdogan-Besuch Die Türkei will es wissen

Der türkische Ministerpräsident Erdogan hat zum Abschluß seines dreitägigen Besuches in Deutschland Angela Merkel getroffen. Die Union wehrt sich gegen eine Aufnahme der Türkei in die EU. Mehr

03.09.2003, 15:02 Uhr | Politik

Erdogan Türken in der Bundesrepublik sollen Deutsche werden

Der türkische Ministerpräsident Erdogan hat vor dem Treffen mit Kanzler Schröder seine Landsleute in der Bundesrepublik dazu aufgerufen, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen. Mehr

02.09.2003, 18:21 Uhr | Politik

Vor EU-Beitrittsverhandlungen Die Türkei hat noch viel Arbeit

Bevor die EU-Kommission mit der Türkei Beitrittsverhandlungen aufnehmen kann, muß sie dem Land zwei wirtschaftliche Kriterien bescheinigen: Eine funktionsfähige Marktwirtschaft und wettbewerbsfähige Unternehmen. Mehr

02.09.2003, 17:52 Uhr | Wirtschaft

Deutsch-türkische Beziehungen Erdogan fordert Berliner Hilfe für EU-Beitritt

Der türkische Ministerpräsident Erdogan hat seinen Deutschland-Besuch überraschend um einen Tag vorgezogen. Ankara erhofft sich von Berlin Unterstützung für seinen EU-Beitritt. Mehr

02.09.2003, 10:47 Uhr | Politik

Vor Erdogan-Besuch Roth wirft CSU fast rassistische Hetzkampagne gegen Türkei vor

Die frühere Grünen-Vorsitzende Roth wirft der CSU vor, im bayerischen Landtagswahlkampf eine fast rassistische Hetzkampagne gegen die Türkei zu führen. Mehr

01.09.2003, 13:07 Uhr | Politik

Einigung mit Washington Türkische Soldaten in den Irak - diesmal mit Einladung

Die Türkei soll Soldaten in den Irak schicken, um die amerikanische Besatzungsmacht im Nachbarland zu unterstützen. Das teilte Ministerpräsident Erdogan am Dienstag mit. Mehr

22.07.2003, 16:35 Uhr | Politik

Festnahmen Türkei: Unser Nationalstolz ist gekränkt

Die Festnahme von elf türkischen Soldaten im Nordirak bleibt auch nach deren Freilassung eine Belastungsprobe für das seit dem Irak-Krieg schwer gestörte Verhältnis zwischen Washington und Ankara. Mehr

07.07.2003, 21:11 Uhr | Politik

Ankara Mindestens 100 Verletzte bei Explosionsserie in Türkei

In Ankara hat sich am Samstag an einer Tankstelle eine Serie von Explosionen ereignet. Mehr als 100 Menschen wurden verletzt. Die Explosion ereignete sich, als ein Tanklastwagen Flüssiggas anlieferte. Mehr

06.07.2003, 13:43 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben in der Türkei Hoffnung auf Rettung weiterer Kinder schwindet

Nach dem schweren Erdbeben in der Türkei mit bisher rund 150 Todesopfern suchen die Rettungskräfte weiter nach Verschütteten. Wegen des eingestürzten Schulgebäudes werden Vorwürfe gegen die Bauunternehmer erhoben. Mehr

03.05.2003, 14:53 Uhr | Gesellschaft

Wiederaufbau Erdogan: Wir werden unseren Platz besetzen

Im Krieg verweigerte die Türkei den Amerikanern die gewünschte Unterstützung. Beim Wiederaufbau fordert der türkische Ministerpräsident Erdogan jetzt aber eine zentrale Rolle für sein Land und dessen Unternehmen. Mehr

18.04.2003, 16:04 Uhr | Politik

Nordirak EU warnt Türkei vor Einmarsch in Kurdengebiete

Trotz einer deutlichen Warnung Amerikas und der EU behält sich die Türkei einen Einmarsch in den Nordirak vor. Ministerpräsident Erdogan bezeichnete die türkische Militärpräsenz als Sicherheits- und Stabilitätsfaktor in der Region. Mehr

24.03.2003, 17:46 Uhr | Politik

Türkei Erdogan stellt neue türkische Regierung vor

Der designierte türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat am Freitag seine neue Regierung vorgestellt. Als Außenminister und stellvertretender Ministerpräsident ist sein Vorgänger als Regierungschef, Abdullah Gül, vorgesehen. Mehr

14.03.2003, 19:46 Uhr | Politik

Türkei Erdogans langer Weg zur Macht

Recep Erdogan hat nie aufgegeben. Jetzt ist er oben angekommen, und nichts ist in Sicht, was ihn daran hindern könnte, dort zu bleiben. Erdogan ist der neue Premier der Türkei. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

12.03.2003, 17:52 Uhr | Politik

Türkei Gül macht Erdogan Platz

Der amtierende türkische Ministerpräsident Abullah Gül will noch in dieser Woche zurücktreten und damit den Weg frei machen für der Chef der Regierungspartei AKP, Recep Tayyip Erdogan. Mehr

10.03.2003, 16:10 Uhr | Politik

Türkei Erdogans Weg an türkische Regierungsspitze frei

Der Vorsitzende der türkischen Regierungspartei AKP, Recep Tayyip Erdogan, ist am Sonntag zum Abgeordneten gewählt worden und kann damit Ministerpräsident werden. Mehr

09.03.2003, 18:50 Uhr | Politik

Irak-Krise Ankara blockiert Washingtons Aufmarschpläne

Die türkische Regierung blockiert weiter die Bemühungen der Vereinigten Staaten, mit der Stationierung Zehntausender Soldaten eine Nordfront für einen Krieg gegen Irak eröffnen zu können. Mehr

20.02.2003, 16:27 Uhr | Politik

Irak-Konflikt Türkei setzt sich weiter für friedliche Lösung ein

Über eine türkische Beteiligung an einer Militäroperation gegen den Irak werde das türkische Parlament das letzte Wort haben, sagte der Vorsitzende der Regierungspartei AKP, Erdogan. Mehr

27.12.2002, 21:17 Uhr | Politik

EU-Gipfel Türkei-Frage hart umkämpft

Alle Warnungen sind vergebens gewesen. Das Treffen der europäischen Staats- und Regierungschefs in Kopenhagen ist auch zum Türkei-Gipfel geworden. Mehr Von Horst Bacia, Kopenhagen

12.12.2002, 17:46 Uhr | Politik

EU-Gipfel Kopenhagen berät über Osterweiterung

Im Mittelpunkt des EU-Gipfels in Kopenhagen, der am Donnerstag beginnt, steht die Erweiterung der EU um zehn neue Mitglieder. Mehr

12.12.2002, 08:09 Uhr | Politik

Beitrittsverhandlungen Erdogan lehnt deutsch-französischen EU-Vorschlag ab

Der Chef der türkischen Regierungspartei AKP, Erdogan, hat den deutsch-französischen Vorschlag für EU-Beitrittsverhandlungen ab 2005 als inakzeptabel zurückgewiesen. Mehr

06.12.2002, 12:18 Uhr | Politik
  70 71 72 73
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z