Recep Tayyip Erdogan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Recep Tayyip Erdogan

  66 67 68 69 70 ... 73  
   
Sortieren nach

Pressefreiheit in der Türkei Der Sultan mag die Presse brav

Ministerpräsident Erdogans Kampf gegen die Medien: Besonders unlieb sind ihm die Zeitungen der Dogan-Gruppe. Dem mächtigen Konzern droht eine gewaltige Steuerstrafe, die seine Existenz gefährdet. Die Pressefreiheit der Türkei steht auf dem Spiel. Mehr Von Karen Krüger

28.02.2009, 17:06 Uhr | Feuilleton

Kritik an Israel Ahmadinedschad gratuliert Erdogan

Für seine Kritik an Israels Krieg im Gazastreifen hat Erdogan Lob von Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad erhalten. In der „Washington Post“ legte der türkische Ministerpräsident nochmal nach: Palästina sei ein „Freiluftgefängnis“. Mehr

31.01.2009, 16:55 Uhr | Politik

Erdogan Der Stammesfürst der Türken

Tayyip Erdogans frühzeitiges Verlassen des Podiums in Davos war Theaterdonner. Wohlkalkuliert, um den Menschen in der Türkei zu gefallen. Dass der Antisemitismus auch dort verbreitet ist, ist ein Tabuthema im Land. Mehr Von Karen Krüger

31.01.2009, 10:18 Uhr | Feuilleton

Nach dem Eklat Erdogan und Peres glätten die Wogen

Der Streit in Davos über den Gaza-Krieg soll die Beziehungen zwischen der Türkei und Israel nicht belasten. Das haben der israelische Präsident Peres und der türkische Ministerpräsident Erdogan versichert. Mehr

30.01.2009, 13:07 Uhr | Politik

Eklat in Davos Erdogan stürmt vom Podium

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos ist der türkische Ministerpräsident Erdogan erbost aus einer Podiumsdiskussion gerannt. Auslöser war ein Streit mit dem israelischen Präsidenten Peres über den Krieg im Gazastreifen. Jetzt feiern Erdogans Anhänger ihn als den Eroberer von Davos. Mehr

30.01.2009, 10:17 Uhr | Wirtschaft

Besuch bei den Verführern und Verführten

Was macht eine Auslandskorrespondentin, die in ein Land versetzt wird, das sie bisher nur vom Hörensagen und aus den Medien kannte? Sie verschafft sich einen Überblick über die wichtigsten politischen Ereignisse, büffelt Zahlen und Fakten, sucht sich eine fähige Assistentin und belegt einen Sprachkurs, damit es bei Terminen für den Austausch von Höflichkeitsformeln reicht. Mehr

15.10.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Annette Großbongardt: Istanbul Blues Besuch bei den Verführern und Verführten

Zwei Jahre sind keine lange Zeit, um die Gesellschaft eines Landes verstehen zu lernen. Dessen ist sich die Journalistin Annette Großbongardt bewusst. Dennoch ist ihr mit „Istanbul Blues“ eine Momentaufnahme gelungen, die viel über die Türkei verrät. Mehr Von Karen Krüger

14.10.2008, 13:07 Uhr | Feuilleton

Erdogan und die moderne Türkei Aus der Armut in den Mittelstand

Der türkische Ministerpräsident Tayyip Erdogan kehrt immer wieder nach Kasimpasa zurück - in das Viertel seiner Kindheit. Eigentlich hätte Kasimpasa in einer Krise versinken müssen. Das Gegenteil ist der Fall. Der Wandel, der sich dort vollzogen hat, steht für den Wandel der ganzen Türkei. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

08.10.2008, 19:05 Uhr | Feuilleton

PKK Türkei bombardiert kurdische Stellungen im Nordirak

Nach einem Angriff der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK auf eine türkische Kaserne hat die türkische Luftwaffe am Sonntag und Montag Gegenangriffe auf Stellungen der PKK im Norden des Iraks geflogen. Dabei kamen mindestens 23 Personen ums Leben. Mehr

06.10.2008, 17:16 Uhr | Politik

Urteil im Betrugsprozess Haftstrafe für türkischen Spendensammler

Das Landgericht Frankfurt hat den Gründer des türkischen Vereins „Deniz Feneri“ zu einer Haftstrafe verurteilt, weil er 16 Millionen Euro zweckentfremdet hat. Die Millionen landeten zwar nicht direkt bei der türkischen Regierungspartei von Ministerpräsident Erdogan, wohl aber im Umfeld der AKP-Bewegung. Mehr

17.09.2008, 16:51 Uhr | Rhein-Main

Betrugsprozess Spendenskandal in Frankfurt strahlt auf Erdogan aus

Der türkische Ministerpräsident Erdogan gerät im Zusammenhang mit einem Frankfurter Prozess um einen Spendenskandal unter Druck. Die Opposition fordert Aufklärung von Vorwürfen, in Deutschland veruntreute Gelder in Millionenhöhe seien im Umfeld von Erdogans Partei AKP gelandet. Mehr

09.09.2008, 11:37 Uhr | Rhein-Main

Christoph Daum über Ümit Özat Im Krankenhaus habe ich wieder den Kämpfer Ümit gesehen

Fußball-Profi Ümit Özat vom 1. FC Köln ist nach seinem Zusammenbruch in der Partie beim Karlsruher SC auf dem Weg der Besserung. Sein Zustand sei stabil. Er habe wahrscheinlich einen Kreislaufkollaps erlitten, weil er zu wenig getrunken habe. Mehr

30.08.2008, 14:22 Uhr | Sport

Die Karriere des Tayyip Erdogan Der Realo aus dem Hafenviertel

Die alte türkische Elite hat vergeblich versucht, die politische Karriere des türkischen Ministerpräsidenten Tayyip Erdogan zu verhindern - für sie ist er ein Mann ohne Intelligenz und Kultur. Mit Pragmatismus überwand Erdogan jedoch alle politischen Widerstände. Ein Porträt. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

05.08.2008, 19:12 Uhr | Feuilleton

AKP wird nicht aufgelöst Erdogan: „Ein Sieg der Demokratie“

Die von Ministerpräsident Erdogan geführte türkische Regierungspartei AKP wird nicht verboten. Sechs der elf Verfassungsrichter stimmten für den Antrag auf Auflösung, nötig wären aber sieben Richterstimmen gewesen. In Ankara ist von einer „ernsten Warnung“ die Rede. Mehr

30.07.2008, 21:01 Uhr | Politik

Schwellenländer Türkische Börse profitiert von Wetten auf Erdogan

Nach deutlichen Kursverlusten in der ersten Jahreshälfte erholt sich die türkische Börse seit Ende Juni von ihren Tiefs. Neuerdings wird sie getrieben von Wetten, dass die AKP-Partei des Ministerpräsidenten Erdogan nicht verboten wird. Mehr

30.07.2008, 16:00 Uhr | Finanzen

AKP-Verbotsverfahren Türkei wartet auf Richterspruch

Die Entscheidung der türkischen Verfassungsrichter zu einem möglichen Verbot der Regierungspartei AKP wird international mit Spannung erwartet. Generalstaatsanwalt Abdurrahman Yalçinkaya wirft der Partei von Ministerpräsident Erdogan vor, gegen das Prinzip des Laizismus zu verstoßen. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

29.07.2008, 18:28 Uhr | Videoarchiv

Istanbul Behörden vermuten PKK hinter Anschlag

Zwei offenbar aufeinander abgestimmte Bombenexplosionen haben in Istanbul mindestens 15 Menschen getötet. Hinter dem Anschlag im europäischen Teil der Stadt wird laut einem Medienbericht die kurdische Separatistenorganisation PKK vermutet. Mehr

28.07.2008, 11:56 Uhr | Politik

PKK „Den deutschen Geiseln geht es gut“

Die drei in der Türkei verschleppten Deutschen sind nach Angaben ihrer mutmaßlichen Entführer wohlauf. Ihre Gesundheit und ihre Moral seien gut, teilte die PKK mit. Mehr

16.07.2008, 00:14 Uhr | Politik

Entführte Deutsche angeblich wohlauf PKK: Keine feindliche Einstellung zu Deutschland

Die drei am Berg Ararat verschleppten Bergsteiger sollen nach der jüngsten Erklärung der kurdischen Separatistenorganisation von einer lokalen Einheit auf eigene Faust entführt worden sein, es gehe ihnen aber gut. Indirekt droht die PKK allerdings auch mit Angriffen auf deutsche Wirtschaftsinteressen in der Türkei. Mehr

14.07.2008, 14:51 Uhr | Politik

Türkei Auf der Suche nach sich selbst

Verbotsverfahren gegen die Regierungspartei, Verhaftungen, Geiselnahme durch die PKK: Die Türkei ist ein zerrissenes Land im Kulturkampf um die Seele ihres islamischen Volkes. Doch solange die Kurdenfrage nicht gelöst ist, wird die Türkei die Frage nach ihrer Seele nicht beantworten können. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

12.07.2008, 19:00 Uhr | Politik

Türkei Rettet den Laizismus

Mehr noch als im Verbotsverfahren gegen Erdogans regierende AKP zeigen sich im unaufhaltsamen Niedergang von Atatürks Republikanischer Volkspartei die Symptome der politischen Krise der Türkei. Zum Schutz der kemalistischen Staatsideologie setzt CHP-Chef Baykal auf Militär, Justiz und Ellbogen. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

27.06.2008, 18:31 Uhr | Politik

Türkei Erdogans AKP verliert im Kopftuch-Streit

Das Tragen von Kopftüchern an türkischen Universitäten bleibt verboten. Das Verfassungsgericht hat die umstrittene Reform der Regierung von Ministerpräsident Erdogan zur Aufhebung des Kopftuchverbots für unzulässig erklärt. Damit spitzt sich der Konflikt zwischen der konservativen Regierungspartei AKP und den säkular orientierten Kräften weiter zu. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

05.06.2008, 19:19 Uhr | Politik

Gespräch mit Wolfgang Schäuble Wir müssen den Muslimen Zeit geben

Wie stellt man Frieden unter den Religionen her? Ein Gespräch mit dem Bundesinnenminister und Protestanten Wolfgang Schäuble über die Integration der Muslime innerhalb der Werteordnung des Grundgesetzes. Mehr

20.05.2008, 06:51 Uhr | Feuilleton

Türkei Parlament ändert „Türkentum“-Paragraphen

Nach jahrelanger Kritik hat die Türkei in der Nacht zum Mittwoch den umstrittenen „Türkentum“-Paragraphen des Strafgesetzbuchs geändert. Die EU hatte das Gesetz als Beschneidung der Meinungsfreiheit kritisiert und Änderungen verlangt. Mehr

30.04.2008, 10:11 Uhr | Politik

Frieden zwischen Syrien und Israel? Starker Mann am Bosporus

Am türkischen Ministerpräsidenten Erdogan führt zurzeit kein Weg vorbei in Nahost. Sein neuester Coup: Er betätigt sich als stiller Vermittler zwischen den Todfeinden Israel und Syrien. Erdogans Kalkül: wachsendes Gewicht in Washington und Brüssel. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

28.04.2008, 16:16 Uhr | Politik

Solingen Im Schatten Erdogans

Ein Verein türkischstämmiger Solinger und Remscheider Bürger plant eine Privatschule, die durch eine besonders intensive Betreuung der Kinder deren Integration fördern soll. Nach Erdogans Rede in Köln sind die Parteien im Stadtrat unsicher, was sie davon halten sollen. Mehr Von Thomas Jansen

15.04.2008, 18:17 Uhr | Politik

Zwischenbericht der Islamkonferenz Schulen sollen deutschsprachigen Islam-Unterricht anbieten

Meinungsverschiedenheiten existieren weiter, dennoch legte die Islamkonferenz einen Zwischenbericht vor. So sollen etwa öffentliche Schulen islamischen Religionsunterricht in deutscher Sprache anbieten. Nun soll die Konferenz fortgesetzt werden. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

13.03.2008, 18:47 Uhr | Politik

F.A.Z.-Interview mit Erdogan „Würde gerne mit Frau Merkel auftreten“

Der türkische Ministerpräsident fordert Bundeskanzlerin Merkel im F.A.Z.-Interview dazu auf, zusammen mit ihm nach Art der Massenkundgebung in der Kölnarena vor türkischen Einwanderern aufzutreten. Erdogan stellte sich Fragen zum Kurdenkonflikt, dem Kopftuchverbot, der Integration und den deutsch-türkischen Beziehungen. Mehr

13.03.2008, 07:01 Uhr | Politik

Schäuble Der Islam ist längst ein Teil unseres Landes

Der Innenminister warnt in der Debatte über die Integration von Muslimen in Deutschland davor, zuviel Furcht zu schüren. In der Sonntagszeitung verteidigt Schäuble die Deutsche Islamkonferenz gegen die Kritik, sie leiste radikalen Kräften Vorschub. Der Publizist Giordano wirft Schäuble dagegen vor, die Probleme zu verharmlosen. Mehr

01.03.2008, 16:41 Uhr | Politik

Integration Die türkischen Bildungsbürger

In Deutschland gründen Einwanderer-Vereine immer mehr Privatschulen. Die guten Erfahrungen lassen ein anderes Thema in den Hintergrund rücken: dass den Schulen nachgesagt wird, sie seien einer undurchsichtigen Bewegung zuzurechnen. Mehr Von Cornelia von Wrangel, Mannheim

19.02.2008, 16:20 Uhr | Politik

Fragen an Maria Böhmer „Erdogan schürt Ängste“

Die Kölner Rede des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan war höchst kontraproduktiv, sagt Maria Böhmer im F.A.Z.-Interview. Die Botschaft der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung lautet: Wer sich in Deutschland integriert, gewinnt etwas. Mehr

13.02.2008, 19:24 Uhr | Politik

Integrationsdebatte Struck: Erdogan fördert Entwicklung von Parallelgesellschaften

In scharfem Ton haben Politiker der Koalition am Dienstag die Kölner Rede des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan kritisiert. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Struck rügte die Äußerungen als „völlig unakzeptabel“. Mehr

12.02.2008, 17:45 Uhr | Politik

Debatte nach Erdogan-Besuch Integriert euch, aber assimiliert euch nicht

Der umstrittene Auftritt des türkischen Regierungschefs Erdogan in Köln sorgt nun für Diskussionen über die Europatauglichkeit der Türkei. Bayerns Ministerpräsident Huber stellt die Beitrittsverhandlungen in Frage. Warum kommt es zwischen Türken und Deutschen so oft zu Verständnisschwierigkeiten? Eine Analyse von Rainer Hermann. Mehr Von Rainer Hermann, Istanbul

12.02.2008, 12:26 Uhr | Politik

Integrationsdebatte Merkel: Bin auch die Bundeskanzlerin der Deutschtürken

Die Kanzlerin widerspricht dem türkischen Ministerpräsidenten und dessen Verständnis von „Integration“. Diese setze die Bereitschaft voraus, sich in die Lebensweise eines Landes einzufinden. Erdogan hatte Türkischstämmige in Deutschland davor gewarnt, die eigene kulturelle Identität aufzugeben. Mehr

12.02.2008, 07:13 Uhr | Politik

Abschied von den Opfern Yangin var - Es brennt!

Am Sonntag fand in Ludwigshafen die Trauerfeier für die Brandopfer statt. Das aufgeheizte Klima hat sich etwas entspannt. Was machte es möglich, dass die Stimmung so hochkochte? Eine Mischung aus schlechten Medienberichten, Nationalismus und schlimmen Erfahrungen mit rechtsradikalen Taten. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

10.02.2008, 18:40 Uhr | Politik
  66 67 68 69 70 ... 73  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z