Recep Tayyip Erdogan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Recep Tayyip Erdogan

  65 66 67 68 69 ... 73  
   
Sortieren nach

Merkels Türkei-Besuch Privilegiertes Desinteresse

Der bevorstehende Besuch von Bundeskanzlerin Merkel findet in der Türkei wenig Aufmerksamkeit. Das mag auch damit zusammenhängen, dass man ihre Meinung zu den türkischen EU-Beitrittsambitionen kennt. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

28.03.2010, 18:49 Uhr | Politik

Merkel vor Türkei-Besuch Zuwanderer sollen Deutsch lernen

Am Montag wird Bundeskanzlerin Merkel in die Türkei reisen. Zwar soll hauptsächlich Außenpolitik auf der Agenda stehen. Doch hat Merkel nun in ihrer wöchentlichen Videobotschaft klar gemacht, dass sie auch über ein ganz heikles Thema sprechen möchte: Die Integration der Türken in Deutschland. Mehr

28.03.2010, 14:01 Uhr | Politik

Integrationsdebatte Kritik an Erdogans Ruf nach türkischen Gymnasien

In Deutschland ist ein Streit über türkische Gymnasien entbrannt, deren Gründung der türkische Ministerpräsident Erdogan fordert. Deutsche Politiker wiesen dieses Ansinnen zurück: Türkische Gymnasien sind eine Sackgasse. Mehr

26.03.2010, 13:07 Uhr | Politik

Der organisierte Islam Wer schützt die Muslime?

Im Vorfeld einer nächsten Islamkonferenz versuchen die Verbände, die Politik unter Druck zu setzen und den Dialog zu verzögern. Seit über drei Jahren geht es ihnen nur um eine Sache: Sie wollen als Körperschaft öffentlichen Rechts anerkannt werden. Mehr Von Necla Kelek

16.03.2010, 11:34 Uhr | Feuilleton

Völkermord-Resolution Türkei empört über Schweden

Der türkische Regierungschef Erdogan hat einen für nächste Woche geplanten Besuch in Schweden abgesagt. Er reagierte damit auf eine Resolution des Stockholmer Reichstages, mit der der Massenmord an Armeniern 1915 als Völkermord eingestuft wird. Mehr

12.03.2010, 12:45 Uhr | Politik

Provinz Elazig Mindestens 51 Tote nach Erdbeben in der Türkei

Ein schweres Erdbeben im Osten der Türkei hat nach Angaben der Behörden 51 Menschen das Leben gekostet. Mindestens 100 Menschen wurden verletzt. Der türkische Ministerpräsident kündigte ein Hilfsprogramm an. Mehr

08.03.2010, 13:56 Uhr | Gesellschaft

Neues türkisches Programm Erdogan zieht gleich vom Leder

Der Nachrichtenkanal Euronews hat ein türkisches Programm gestartet. Das soll integrierend wirken. Doch der türkische Ministerpräsident nutzte bereits die erste Sendung, um den Christenclub in Europa zu kritisieren. Mehr Von Karen Krüger, Istanbul

07.02.2010, 17:15 Uhr | Feuilleton

Türkei Drei Religionen unter einem Dach

Das osmanische Ideal der religiösen Gleichberechtigung starb in der Geburtsstunde der türkischen Republik. Spuren davon finden sich noch in einem Istanbuler Altenheim, das jedem Bedürftigen einen Platz bot, ganz gleich, welcher Religion er angehörte. Mehr Von Karen Krüger, Istanbul

25.12.2009, 13:10 Uhr | Feuilleton

Türkei Gericht verbietet Kurden-Partei DTP

Das türkische Verfassungsgericht hat die größte Kurden-Partei DTP wegen Unterstützung von Terrorismus und politischer Gewalt verboten. Mehr

11.12.2009, 20:27 Uhr | Politik

Nach Minarett-Referendum „Muslime sollen Geld aus der Schweiz abziehen“

Aus Protest gegen den Schweizer Volksentscheid für ein Bauverbot für Minarette, hat der türkische Europaminister Bagis wohlhabende Muslime in aller Welt aufgerufen, ihr Vermögen von dort abzuziehen und ihr Geld in der Türkei anzulegen. Auch Syrien ruft zu einer Kampagne gegen die Alpenrepublik auf. Mehr

02.12.2009, 17:14 Uhr | Politik

Minarette Kampf der Symbole

Sind Minarette rein funktionale Bestandteile einer Moschee oder doch die steinerne Verkörperung eines aggressiven islamischen Herrschaftsdrangs? Es kommt auch hier auf den Blickwinkel an. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

01.12.2009, 10:35 Uhr | Politik

Sarrazin und Weber Kabale unter Bundesbankern

Dass der ehemalige Senator provokativ über die Hauptstadt und ihre Bewohner geredet hatte, fiel zunächst kaum jemandem auf. Erst die Bundesbank zündete den Skandal. Ein Versehen war das nicht, wie Recherchen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ergaben. War es eine Falle im internen Machtkampf? Mehr Von Volker Zastrow

18.10.2009, 13:41 Uhr | Politik

Türkei Weggespültes (Selbst-)Vertrauen

Die Istanbuler Flut hat mit ihrer tödlichen Zerstörungskraft auch das Fundament von Erdogans AKP beschädigt. Denn die Partei des türkischen Ministerpräsidenten zog einen großen Teil ihres Selbstbewusstseins aus einer erfolgreichen Lokalpolitik in Istanbul. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

11.09.2009, 20:19 Uhr | Politik

Türkei Der Imrali-Faktor

Die türkische Regierung will die Kurden für sich gewinnen. Offen ist, ob der inhaftierte frühere PKK-Anführer Abdullah Öcalan Teil einer Lösung sein kann. DTP-Politiker fordern weiterhin mindestens eine Hafterleichterungen. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

15.08.2009, 08:25 Uhr | Politik

Türkei Früherer PKK-Chef Öcalan will Friedensplan präsentieren

An diesem Samstag will der inhaftierte Kurdenführer Abdullah Öcalan einen Friedensplan vorstellen, den er in zehn Jahren Haft ausgearbeitet hat. Sein Vorstoß kommt zu einer Zeit, in der die türkische Regierung zu Zugeständnissen bereit zu sein scheint. Mehr

14.08.2009, 13:20 Uhr | Politik

Internetsperren in der Türkei Atatürk mit Lippenstift war zu viel

Der Vater der Türken als Homosexueller? Diese Darstellung von Kemal Atatürk auf Youtube hat die Sperrung des Videoportals in der Türkei bewirkt. Und auch andere Seiten sind aus politischen Gründen blockiert. Eine Initiative wehrt sich. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

11.08.2009, 17:29 Uhr | Politik

Konkurrenz für Nabucco Russland und die Türkei einigen sich auf Gastransit

Die Türkei hat nach jahrelangen Verhandlungen mit Russland dem Bau einer russischen Gaspipeline durch das Schwarze Meer zugestimmt. Damit versetzten Ankara und Moskau alternativen Plänen der EU einen Rückschlag. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

07.08.2009, 00:13 Uhr | Politik

Energie Brüder, zur Sonne, zur Freiheit

Unsere Energieversorgung soll sicherer und sauberer werden - mit Gas ohne Gasprom und Solarstrom aus der Sahara. Doch geht das? Was kostet der Aufbau der neuen Stromnetze? Wie lange wird das dauern? Mehr Von Andreas Mihm und Henning Peitsmeier

18.07.2009, 15:10 Uhr | Politik

Vertrag unterzeichnet „Nabucco“ soll Europas Gasversorgung sichern

Österreich, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und die Türkei haben in Ankara eine Vereinbarung über den Bau der Gaspipeline „Nabucco“ unterzeichnet. „Nabucco“ soll unter Umgehung Russlands Gas aus dem kaspischen Raum nach Europa leiten. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

13.07.2009, 19:03 Uhr | Politik

EU-Komission Merkel und Sarkozy stellen Barroso Bedingungen

Bundeskanzlerin Merkel und der französische Präsident Sarkozy haben sich für ein zweites Mandat des EU-Kommissionspräsidenten ausgesprochen. Barroso müsse sein Programm aber „präzisieren“. Sarkozy verlangt von dem Portugiesen ein Bekenntnis zu „einem Europa, das die Bürger schützt“. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

12.06.2009, 00:15 Uhr | Politik

Avicenna-Preis erstmals verliehen Plädoyer für Toleranz und Gewissensfreiheit

Die Allianz der Zivilisationen ist in der Frankfurter Paulskirche mit dem Avicenna-Preis geehrt worden. Dieser Preis wurde zum ersten Mal verliehen. Er ist benannt nach dem Arzt und Philosophen Avicenna, der 1037 im persischen Hamadan starb und dessen Werk auch in Europa großen Einfluss ausübte. Mehr Von Stefan Toepfer

10.05.2009, 23:33 Uhr | Rhein-Main

44 Tote bei Hochzeitsfeier Die Mörder kamen während des Gebetes

Bei einem Angriff auf ein Hochzeitsfest im Südosten der Türkei sind 44 Menschen getötet worden. Grund des Blutbades ist offenbar ein Streit zweier Familien um die Braut. Aber auch eine politische Motivation für die Tat kann noch nicht ausgeschlossen werden. Mehr Von Michael Martens

05.05.2009, 12:53 Uhr | Gesellschaft

Türkei Rettet das zweite Jerusalem!

Die Klosterkirche Mor Gabriel im Südosten der Türkei gilt vielen Christen als das zweite Jerusalem. Es soll unter fadenscheinigen Gründen enteignet werden. Die Initiative Mor Gabriel sieht darin eine kulturelle Vernichtungspolitik der Türkei und bläst zum Kampf. Mehr Von Karen Krüger

27.04.2009, 12:20 Uhr | Feuilleton

Massenmord in Armenien Die Herrschaft der Toten

Es ist längst Mode, dass nationale Parlamente Resolutionen zu historischen Ereignissen verabschieden. Nun will der türkische Ministerpräsident Erdogan Historiker mit der Untersuchung des Massenmords an Armeniern beauftragen. Mehr Von Michael Martens

24.04.2009, 21:22 Uhr | Politik

Nato-Generalsekretär Rasmussen: Eine Erregung

Auf dem Jubiläumsgipfel wäre die Bewerbung des dänischen Ministerpräsidenten Anders Fogh Rasmussen um den Posten des Nato-Generalsekretärs fast am Widerstand der Türkei gescheitert. Dem Bündnis hat der Streit geschadet. Mehr Von Michael Martens, Ankara

10.04.2009, 15:58 Uhr | Politik

Obama in der Türkei Die Angst vor dem G-Wort

Der amerikanische Präsident Obama ist in Ankara zu einem mehrtägigen Besuch der Türkei eingetroffen. Sein Besuch wird in der Türkei wohlwollend als Zeichen für die gewachsene Bedeutung des Landes verstanden - doch herrscht auch Sorge, Obama könne die unliebsame Armenien-Frage ansprechen. Mehr Von Michael Martens, Ankara

06.04.2009, 11:53 Uhr | Politik

Nach dem Gipfel Kleiner Aufbruch in der Nato

Der Nato-Gipfel markierte, wenn auch in kleinen Schritten, den Beginn von etwas Neuem. Denn die Türkei gab nach, Amerika will nicht mehr nur fordern, sondern auch zuhören und Frankreich kehrte zurück. So könnte mit Deutschland und Großbritannien der Aufbau eines „europäischen Pfeilers“ gelingen. Mehr Von Horst Bacia

05.04.2009, 19:35 Uhr | Politik

Nato-Gipfel Entscheidung über Rasmussen noch am Abend

Im Streit um die Nachfolge des scheidenden Nato-Generalsekretärs de Hoop Scheffer rechnet Bundeskanzlerin Merkel noch mit einer Entscheidung am Freitagabend. In Ankara wurde indes auch das rein türkische Unbehagen gegen den dänischen Regierungschef Rasmussen nicht verhehlt. Mehr

03.04.2009, 19:00 Uhr | Politik

Baden-Baden Müder Protest gegen den Gipfel

Die Proteste gegen den Nato-Gipfel kommen in Baden-Baden nur langsam in Gang. Wenige Stunden vor Beginn versammelten sich lediglich 200 Menschen zu einer Demonstration. Streit gibt es unterdessen weiter um die Nachfolge Nato-Generalsekretär de Joop Scheffers: Die Türkei hält an ihrem Nein zum dänischen Ministerpräsidenten Rasmussen fest. Mehr

03.04.2009, 16:53 Uhr | Politik

Wahlen in der Türkei „Diyarbakir ist unsere Festung“

Nach Niederlage der Regierungspartei AKP in der „Hauptstadt“ der türkischen Kurden werden dort Forderungen nach politischer Gleichberechtigung lauter. Erdogans Einsatz im Wahlkampf war vergeblich. Der Weg der Türkei in die EU führt wohl über Diyarbakir. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

30.03.2009, 18:25 Uhr | Politik

Kommunalwahl in der Türkei Ein Erfolg, der Erdogan nicht zufriedenstellt

Bei den Kommunalwahlen in der Türkei hat die Regierungspartei AKP von Ministerpräsident Erdogan zwar gewonnen, aber an Boden verloren. Ministerpräsident Erdogan konnte seine Unzufriedenheit vor allem über die Ergebnisse in den kurdisch dominierten Provinzen nicht verbergen. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

30.03.2009, 13:28 Uhr | Politik

Pressefreiheit in der Türkei Der Sultan mag die Presse brav

Ministerpräsident Erdogans Kampf gegen die Medien: Besonders unlieb sind ihm die Zeitungen der Dogan-Gruppe. Dem mächtigen Konzern droht eine gewaltige Steuerstrafe, die seine Existenz gefährdet. Die Pressefreiheit der Türkei steht auf dem Spiel. Mehr Von Karen Krüger

28.02.2009, 17:06 Uhr | Feuilleton

Kritik an Israel Ahmadinedschad gratuliert Erdogan

Für seine Kritik an Israels Krieg im Gazastreifen hat Erdogan Lob von Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad erhalten. In der „Washington Post“ legte der türkische Ministerpräsident nochmal nach: Palästina sei ein „Freiluftgefängnis“. Mehr

31.01.2009, 16:55 Uhr | Politik

Erdogan Der Stammesfürst der Türken

Tayyip Erdogans frühzeitiges Verlassen des Podiums in Davos war Theaterdonner. Wohlkalkuliert, um den Menschen in der Türkei zu gefallen. Dass der Antisemitismus auch dort verbreitet ist, ist ein Tabuthema im Land. Mehr Von Karen Krüger

31.01.2009, 10:18 Uhr | Feuilleton

Nach dem Eklat Erdogan und Peres glätten die Wogen

Der Streit in Davos über den Gaza-Krieg soll die Beziehungen zwischen der Türkei und Israel nicht belasten. Das haben der israelische Präsident Peres und der türkische Ministerpräsident Erdogan versichert. Mehr

30.01.2009, 13:07 Uhr | Politik
  65 66 67 68 69 ... 73  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z