Recep Tayyip Erdogan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Recep Tayyip Erdogan

   
Sortieren nach

Kommentar Schuld sind immer die anderen

Präsident Erdogan hat in Deutschland eine kleine, aber sichtbare und laute Schar von Unterstützern. Das macht die Grünen ratlos. Doch sie haben eine Erklärung, mit der sie die Medienkanäle verstopfen. Mehr Von Michael Hanfeld

19.04.2017, 17:31 Uhr | Feuilleton

Mehmet Şimşek Erdogans Besänftiger

Vizepremier Mehmet Şimşek ist Kurde, Brite und Volkswirt. Er kommt aus einfachen Verhältnissen, aber hat international Karriere gemacht. Das alles könnte beim Neuanfang in der Türkei helfen. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

19.04.2017, 16:25 Uhr | Wirtschaft

Brief aus Istanbul Wie man ein System abstempelt

Ein Mann, kein Wort: Präsident Erdogan hat seinen Willen bekommen, weil er noch während des Spiels die Regeln änderte und 2,5 Millionen Stimmen ohne Stempel als Ja-Stimmen zählen ließ. Mehr Von Bülent Mumay

19.04.2017, 16:10 Uhr | Feuilleton

Türkei nach dem Referendum Erdogan weist Diktatur-Vorwürfe zurück

Der türkische Präsident bestreitet in seinem ersten Interview nach dem erfolgreichen Referendum, zum Alleinherrscher werden zu wollen. Es sei nicht um ihn gegangen. Mehr

19.04.2017, 12:14 Uhr | Politik

Türken in Deutschland Abschied von den Lebenslügen

Auch Erdogans (Alb-)Traumergebnis bei den Türken in Deutschland zeigt, wie schwer es ist, Migranten zu integrieren. Die in der Vergangenheit in der Ausländer- und Einwanderungspolitik gemachten Fehler darf Deutschland in der Flüchtlingskrise nicht wiederholen. Mehr Von Berthold Kohler

19.04.2017, 09:42 Uhr | Politik

Türkei-Referendum OSZE kritisiert Erdogans Umgang mit Manipulationsvorwürfen

Die türkische Regierung zeigt sich laut OSZE bei der Aufklärung möglicher Manipulationen des Verfassungsreferendums nicht kooperativ. Luxemburgs Außenminister hält einen EU-Beitritt der Türkei mit der neuen Verfassung für unmöglich. Mehr

19.04.2017, 07:33 Uhr | Aktuell

Türkei-Referendum Putin gratuliert Erdogan zum Wahlerfolg

Unsicherheit und Sorge sind die vorherrschenden Emotionen nach dem Ausgang des türkischen Referendums. Neben Erdogan selbst und Donald Trump freut sich aber noch ein anderer Staatschef über das knappe Ja. Mehr

18.04.2017, 23:35 Uhr | Aktuell

Im Interview: Elmar Brok „Die Todesstrafe wäre eine rote Linie“

Auch nach dem Türkei-Referendum will der frühere Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, Elmar Brok, die Beitrittsgespräche mit Erdogans Türkei nicht formal beenden. Noch nicht. Mehr Von Oliver Georgi

18.04.2017, 15:36 Uhr | Politik

Referendum in der Türkei Türkische Opposition will Annullierung beantragen

Den knappen Sieg Erdogans beim Verfassungsreferendum will die türkische Opposition nicht hinnehmen und nun offiziell Einspruch einlegen. Grund dafür ist ein umstrittener Beschluss der Wahlkommission. Mehr

18.04.2017, 13:36 Uhr | Politik

Nach Referendum in Türkei Trump gratuliert Erdogan

In Europa wird der Ausgang des türkischen Referendums mit Sorge verfolgt – beim amerikanischen Präsidenten eher nicht. Per Telefon übermittelt Donald Trump Erdogan seine Glückwünsche. Mehr

18.04.2017, 09:16 Uhr | Politik

Reaktion auf Referendum Stopp der EU-Beitrittsgespräche mit Türkei gefordert

Der Ausgang des Verfassungsreferendums in der Türkei dürfe nicht ohne Folgen bleiben, fordern viele Politiker in Deutschland. Dies gelte vor allem für einen EU-Beitritt der Türkei und die dafür schon jetzt an Ankara fließenden Gelder. Mehr

18.04.2017, 06:32 Uhr | Politik

Nach dem Referendum Politiker nehmen Deutsch-Türken in die Pflicht

Nach dem Referendum in der Türkei ist eine Diskussion um die Deutsch-Türken in Deutschland entbrannt: Innenminister de Maizière richtet an sie einen klaren Appell. Dem Chef der Grünen Özdemir reicht das nicht. Und die Union will die Regeln für den Doppelpass verschärfen. Mehr

18.04.2017, 06:15 Uhr | Politik

Nach Sieg beim Referendum Türkei beschließt Verlängerung des Ausnahmezustands

Die türkische Regierung hat beschlossen, den Ausnahmezustand zum dritten Mal zu verlängern. Während internationale Beobachter das Referendum kritisieren, gratuliert Donald Trump Erdogan persönlich am Telefon. Mehr

18.04.2017, 00:09 Uhr | Politik

Nach dem Verfassungsreferendum Erdogan kann sich auf Deutschlands Türken verlassen

Während die Ja-Wähler in Deutschland den Ausgang des Referendums feiern, beginnen die Wahlverlierer mit der Aufarbeitung. Wieso konnte Erdogans Strategie aufgehen? Mehr Von Rainer Hermann

17.04.2017, 23:14 Uhr | Politik

Nach dem Verfassungsreferendum Sieg voller Ungereimtheiten

Nach dem Volksentscheid in der Türkei will die Opposition das Ergebnis anfechten. Vor allem die Zahlen für Südostanatolien werfen Fragen auf. Präsident Erdogan verspricht seinen Anhängern derweil schon eine weitere Abstimmung – über die Todesstrafe. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

17.04.2017, 22:23 Uhr | Politik

Nach dem Verfassungsreferendum Neue Realität

Die Türkei muss ein wichtiger Partner bleiben. Von Europa allerdings hat sie sich nun endgültig verabschiedet. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

17.04.2017, 20:45 Uhr | Politik

Die Türkei nach dem Referendum Ein stabiler Partner für EU und Nato?

Der Umbau der Türkei in ein autokratisches System wird in Brüssel mit Sorge verfolgt. Doch die politische Stabilität des Landes bleibt für die Allianz mindestens genauso wichtig wie für die Union. Mehr

17.04.2017, 17:55 Uhr | Politik

Türkei Wirtschaft reagiert gelassen auf Erdogans Sieg

Die Politik zeigt sich skeptisch bis entsetzt, die Finanzmärkte hingegen sind über den Sieg von Staatschef Erdogan erfreut. Auch die Deutsche Handelskammer in Istanbul meldet: „Die Betroffenheit ist überschaubar.“ Mehr Von Christian Geinitz, Wien

17.04.2017, 17:50 Uhr | Wirtschaft

„Ungleiche Bedingungen“ OSZE-Wahlbeobachter stellen Mängel bei Türkei-Referendum fest

Präsident Erdogan hält auch nach seinem Sieg beim Referendum den Druck auf seine Gegner aufrecht. Aus der Opposition wird die Annullierung des Ergebnisses gefordert. Die Wahlkommission weist Einwände wegen ungestempelter Stimmzettel zurück. Mehr

17.04.2017, 17:32 Uhr | Politik

Nach Erdogan-Sieg Türkische Börse legt zu

Zumindest die Anleger in der Türkei reagieren positiv auf den Sieg von Präsident Erdogan. Der Index der 100 größten Werte der Istanbuler Börse steigt. Mehr

17.04.2017, 17:05 Uhr | Finanzen

Kommentar Die Türkei vor dunklen Jahren

Recep Tayyip Erdogan verglich die Demokratie einst mit einer Straßenbahn. Mit dem „Ja“ zur neuen Verfassung hat er die Endhaltestelle erreicht. Dahinter drohen Chaos und Instabilität. Mehr Von Rainer Hermann

17.04.2017, 16:32 Uhr | Politik

Reaktionen aufs Referendum Merkel erwartet Dialogbereitschaft von Erdogan

Nach dem „Ja“ der Türken für das Referendum Präsident Erdogans ist die Debatte um die Zukunft des europäisch-türkischen Verhältnisses entbrannt. Die Bundesregierung richtet sich direkt an Ankara. Mehr

17.04.2017, 11:34 Uhr | Politik

Nach dem Referendum Gespalten wie nie

Die Türkei im Ausnahmezustand, Medien auf Regierungskurs, Berichte über Unregelmäßigkeiten. Wie wäre das Resultat ausgefallen, wäre der Wahlkampf fair verlaufen? Mehr

17.04.2017, 05:17 Uhr | Politik

Präsidialsystem beschlossen Was sich in der Türkei jetzt ändert

Mit der Annahme des Referendums kommt der Umbau des politischen Systems in der Türkei. Lesen Sie hier, was das genau bedeutet. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

17.04.2017, 04:16 Uhr | Politik

Türkei-Referendum Durchs wilde Erdoganistan

Die Türken haben „Ja“ gesagt zum Umbau der Türkei in ein Präsidialsystem und ihrem Präsidenten noch mehr Macht verliehen. Doch Erdogans Stabilitätsversprechen könnte sich als trügerisch erweisen. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

16.04.2017, 21:11 Uhr | Politik

Referendum in der Türkei Auf dem Weg zur absoluten Herrschaft?

Die Schlangen für die Stimmabgabe sind lang – die Türken wissen: Wenn Erdogan mit seinen Plänen durchkommt, wird die Türkei ein anderes Land sein. Unterwegs mit einem türkischen Oppositionellen vor einem Wahllokal in Istanbul. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

16.04.2017, 14:55 Uhr | Politik

Abstimmung über Verfassung Wer wird der Erdogan nach Erdogan?

Heute stimmen die Türken über eine neue Verfassung ab. Worum geht es dabei, wie kam es dazu und was könnte folgen? Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Referendum. Mehr Von Michael Martens

16.04.2017, 08:52 Uhr | Politik

Referendum in der Türkei Erdogans großer Tag

Heute soll sich entscheiden, ob Recep Tayyip Erdogan die Türkei so umbauen kann, dass er noch mächtiger wird. Um seine Anhänger zu mobilisieren, macht der Präsident auch Versprechen zur Todesstrafe. Mehr

16.04.2017, 07:39 Uhr | Politik

Referendum in der Türkei Erdogans Geiseln

Mindestens 19 Deutsche werden in der Türkei festgehalten, einige seit Monaten. Die deutsche Diplomatie ist offenbar machtlos. Ein Betroffener schildert sein Leben im „Freiluftgefängnis“ namens Istanbul. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

15.04.2017, 16:10 Uhr | Politik

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Macht und Regeln

Es ist einfacher, wenn Mächtige entscheiden, was gut für alle ist. Damit es auch gerecht ist, haben sich die Menschen Regeln ausgedacht. Der türkische Präsident will solche Regeln jetzt ändern. Mehr Von Dietmar Dath

14.04.2017, 14:30 Uhr | Feuilleton

Türkei Erdogan schließt Auslieferung von Deniz Yücel aus

Die Hoffnung, dass der deutsche Journalist Deniz Yücel bald aus türkischer Haft entlassen werden könnte, schwindet weiter. Der türkische Staatspräsident Erdogan bezeichnete ihn wieder als Agenten und Terroristen. Mehr

14.04.2017, 01:12 Uhr | Politik

Verfassungsänderung Knapper Vorsprung für Erdogan

Das Verfassungsreferendum in der Türkei scheint bis zuletzt offen: Nachdem die Gegner in Umfragen zeitweise führten, liegen die Anhänger von Präsident Erdogan momentan vorn. Mehr

13.04.2017, 14:21 Uhr | Politik

Kommentar Propaganda für Erdogan

Wer sich für die Türkei als Wirtschaftsstandort einsetzt, macht sich zum Sprachrohr des Despoten Recep Tayyip Erdogan. Mit harmloser Werbung hat das nichts mehr zu tun. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

11.04.2017, 15:30 Uhr | Wirtschaft

Werbung für Ankara Anbiedern an Erdogans Türkei

Zahlreiche internationale Konzerne werben für den Wirtschaftsstandort Türkei. Mit ihrem Reklamefeldzug wollen sie vor allem eigene Investitionen retten. Das könnte in Zeiten höchster politischer Anspannung jedoch nach hinten losgehen. Mehr Von Christian Geinitz und Johannes Ritter

11.04.2017, 13:43 Uhr | Wirtschaft

Junge Leute engagieren sich Politik ist wieder angesagt

Trump und Brexit waren Warnschüsse. Junge Menschen merken, was auf dem Spiel steht. Jetzt mischen sie sich wieder in die Politik ein, aber auf ihre Weise: online, offline und überparteilich. Mehr Von Lisa Muckelberg

08.04.2017, 20:25 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z