Raúl Castro: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Raúl Castro

  1 2 3 4 ... 6  
   
Sortieren nach

Kuba Raúl Castro plädiert für Wirtschaftsöffnung

Der kubanische Machthaber kritisiert vor kommunistischen Kadern eine „veraltete Mentalität“ aus früheren Sowjetzeiten. Bestimmte politische Reformen lehnt er aber ganz entschieden ab. Mehr

17.04.2016, 05:40 Uhr | Politik

Friedensverhandlungen Guerrilla-Kämpfer am Hotelpool

Die Rebellenführer der Farc, von denen einige in Kolumbien in Abwesenheit verurteilt wurden, kann man in Havanna überall treffen – das tat zuletzt auch der amerikanische Außenminister John Kerry. Mehr Von Matthias Rüb, Havanna

30.03.2016, 11:12 Uhr | Politik

Nach historischem Besuch Fidel Castro spottet über „honigsüße Worte“ von Obama

Eine Woche nach Obamas Kuba-Reise hat der Revolutionsführer einen Brief mit dem Titel „Der Bruder Obama“ geschrieben. Darin äußert er deutliche Vorbehalte gegenüber den Vereinigten Staaten. Mehr

28.03.2016, 15:14 Uhr | Gesellschaft

Obama in Kuba Heller Geschichtsmoment mit dunklen Flecken

Barack Obama beschwört in seiner Rede an das kubanische Volk den Geist der Selbstbestimmung. Doch Festnahmen von Dissidenten überschatten den historischen Besuch. Mehr Von Matthias Rüb, Havanna

22.03.2016, 18:26 Uhr | Politik

Barack Obama in Havanna „Ich glaube an das kubanische Volk“

Der amerikanische Präsident hat in Havanna angekündigt, die „letzten Reste des Kalten Krieges“ beseitigen zu wollen. Und er übte deutliche Kritik am Regime von Raúl Castro - der die Rede vor Ort mitverfolgte. Mehr

22.03.2016, 17:05 Uhr | Politik

Wirtschaftstransformation Kuba entdeckt den kleinen Unternehmer

Eine halbe Million Kubaner haben sich selbständig gemacht. Viele haben Geld von Verwandten aus dem Ausland bekommen und in eine kleine Geschäftsidee gesteckt. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

22.03.2016, 07:14 Uhr | Wirtschaft

Obamas Kuba-Besuch „Amerika glaubt an die Demokratie“

Als Barack Obama zu seinem historischen Besuch in Kuba eintrifft, empfängt ihn zunächst nur der Außenminister. Bei der gemeinsamen Pressekonferenz ermuntert Obama Kubas Staatschef Castro zu mehr politischen Reformen. Mehr Von Matthias Rüb, Havanna

21.03.2016, 20:33 Uhr | Politik

Raúl Castro Obamas Gastgeber ist der Architekt des repressiven Kubas

Jahrzehntelang stand er im Schatten seines großen Bruders Fidel. Dabei ist Raúl Castro der Architekt des repressiven Kubas. Mit der Annäherung an Washington könnte er nun seinen Platz in der Geschichte des sozialistischen Inselstaates einnehmen. Mehr Von Matthias Rüb, Havanna

21.03.2016, 16:08 Uhr | Politik

Militärgefängnis auf Kuba Ist Guantanamo reif für den Garten Eden?

Eine Schnapsidee oder die Stimme des Papstes? Amerikanische Wissenschaftler wollen aus dem umstrittenen Gefangenenlager auf Kuba ein Ökoparadies machen. Der Anfang ist gemacht. Mehr Von Joachim Müller-Jung

21.03.2016, 15:22 Uhr | Wissen

Historischer Besuch „Wie geht’s, Kuba?“

Als erster amerikanischer Präsident seit 1928 ist Barack Obama zu Besuch in Kuba. Zum Empfang am Flughafen ist Raúl Castro trotzdem nicht persönlich gekommen. Regimegegner beklagen ein Klima der Einschüchterung. Mehr

21.03.2016, 03:59 Uhr | Politik

Besuch in Kuba Keine Geschenke für Obama

Der historische Besuch von Barack Obama in Havanna gilt als Zeichen für die politische Annäherung. Doch während das Regime selbstbewusst Forderungen an Amerika stellt, hat die Repression im Land sogar zugenommen. Mehr Von Matthias Rüb, Havanna

20.03.2016, 19:52 Uhr | Politik

Trekker für Kuba Göttlicher Pull-Faktor mit 26 PS

Oggún, der robusteTraktor zweier amerikanischer Unternehmer, soll die marode Landwirtschaft Kubas nach vorn bringen. Doch was kann die imposante Maschine? Mehr Von Matthias Rüb, São Paulo

12.03.2016, 08:52 Uhr | Gesellschaft

Kuba 9000 Soldaten gegen das Zika-Virus

Auf Kuba wurden bislang noch keine Zika-Fälle registriert. Dennoch setzt Staatschef Raúl Castro nun die Armee ein, um den Inselstaat vor dem Virus zu schützen. Mehr

23.02.2016, 07:36 Uhr | Wissen

Papst trifft Patriarchen Es ist klar, dass das der Wille Gottes ist

Erstmals seit fast 1000 Jahren treffen sich ein Papst und ein russisch-orthodoxer Patriarch. Der Ort ist ungewöhnlich: Ein Flughafengebäude im sozialistischen Kuba. Die Botschaft klar: Die Christenheit soll in Zeiten von Krieg und Terror zusammenrücken. Mehr

12.02.2016, 22:22 Uhr | Wirtschaft

Papst Franziskus Friedensfedern

Castro und der Papst: die Zweite. Und bald die Dritte? Mehr Von Daniel Deckers

12.02.2016, 17:30 Uhr | Politik

Papst in Mexiko und Kuba Ein welthistorisches Treffen mit Kirill

Der Papst reist am diesem Freitag nach Lateinamerika. In Mexiko wird er die Drogenmetropole Juárez besuchen. Das brisanteste Gespräch aber hat er mit einem Russen. Den Patriarchen Kirill trifft er in Kuba. Putin freut das. Mehr Von Daniel Deckers

11.02.2016, 16:04 Uhr | Politik

Kommentar Dollarzeichen in den Augen

Vor einem Jahr verkündeten Raúl Castro und Barack Obama die Normalisierung der Beziehungen ihrer Länder. In Kuba hat sich seither viel verändert. Mehr Von Daniel Deckers

17.12.2015, 18:58 Uhr | Politik

Besuch in Kuba Papst Franziskus trifft Fidel Castro

„Diese Wirtschaft tötet“, sagt Präsident Raúl Castro zur Begrüßung des Papstes in Kuba – ein Zitat aus dem Apostolischen Schreiben „Evangelii Gaudium“. Wenig später trifft Franziskus wie sein Vorgänger Benedikt auf Fidel Castro. Mehr Von Jörg Bremer, Havanna

20.09.2015, 20:34 Uhr | Politik

Papst-Besuch Franziskus fordert mehr religiöse Freiheiten in Kuba

Papst Franziskus ist in Kuba eingetroffen und hat gleich zu Beginn seines Besuchs mehr Freiheiten für die Kirche gefordert. Seit der letzten Papst-Visite hat sich aber in dem kommunistischen Land bereits viel verändert. Mehr

19.09.2015, 22:45 Uhr | Politik

Normalisierung der Beziehungen Vereinigte Staaten eröffnen Botschaft in Havanna

Im Beisein von Außenminister John Kerry wurde in Havanna die amerikanische Flagge gehisst und damit die Botschaft nach mehr als 50 Jahren wieder eröffnet. Auch andere Staaten zeigen Interesse an normalen Beziehungen mit Amerika. Mehr Von Matthias Rüb, São Paulo

14.08.2015, 17:36 Uhr | Politik

Kuba und Amerika Ein kräftiger Schluck Bananenwein

John Kerry soll heute in Havanna die Fahne der Vereinigten Staaten hissen. Tausende Kubanoamerikaner brennen darauf, ihre Heimat zu erkunden. Aber viele dürfen es immer noch nicht – ihre Eltern verbieten es. Mehr Von Andreas Ross, Miami

14.08.2015, 06:50 Uhr | Politik

Steinmeier in Kuba Außen Stalin, innen Karibik

Außenminister Steinmeier erkundet in Havanna, welche Chancen die Öffnung Kubas für Deutschland birgt. Das Regime lässt allerdings keinen Reformeifer erkennen. Mehr Von Majid Sattar, Havanna

17.07.2015, 17:51 Uhr | Politik

Besuch in Kuba Steinmeier verspricht Castro Deutschlands Unterstützung

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat sich mit dem kubanischen Staatspräsidenten, Raúl Castro, getroffen. In dem zweistündigen Gespräch soll es auch um Menschenrechte in Kuba gegangen sein. Mehr

17.07.2015, 08:37 Uhr | Politik

Amerika und Kuba Befreiung von der Vergangenheit

Mit der Wiedereröffnung der amerikanischen Botschaft in Havanna normalisieren sich die diplomatischen Beziehungen der ehemaligen Feinde. Heftige Kritik kommt von den Republikanern. Sie werfen Obama „Vermächtnis-Shopping“ vor. Mehr Von Andreas Ross, Washington

01.07.2015, 20:37 Uhr | Politik

Kuba Die Schweizer Flagge wird eingeholt

Jahrzehntelang lieferten sich Kuba und die Vereinigten Staaten Propagandaschlachten rund um die Interessenvertretung Washingtons in Havanna. Damit soll nun Schluss sein. Mehr Von Matthias Rüb

01.07.2015, 17:36 Uhr | Politik
  1 2 3 4 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z