Ramush Haradinaj: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Weg frei für Neuwahlen Parlament in Kosovo beschließt Selbstauflösung

Das Kosovo erwarten Neuwahlen binnen 45 Tagen. Die Abgeordneten stimmen nach dem Rücktritt von Regierungschef Ramush Haradinaj für die Selbstauflösung des Parlaments in Prishtina. Mehr

22.08.2019, 12:17 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Ramush Haradinaj

1
   
Sortieren nach

Ministerpräsident Haradinaj „Ich habe niemals Zeugen bedroht“

Im Juli wurde der amtierende Ministerpräsident des Kosovos, Ramush Haradinaj, zu einer Befragung vor dem Sondertribunal für Kriegsverbrechen vorgeladen. Eine Aussage verweigerte er. Im Interview erklärt, warum er 2005 als Regierungschef zurückgetreten ist. Mehr Von Michael Martens

08.08.2019, 06:17 Uhr | Politik

Freispruch für Haradinaj Kriegsverbrecher im dritten Anlauf?

Schon zweimal wurde der kosovarische Regierungschef Ramush Haradinaj vom UN-Tribunal für das frühere Jugoslawien freigesprochen – jedoch nicht, weil man ihn für unschuldig hielt. Mehr Von Michael Martens

22.07.2019, 08:51 Uhr | Politik

Vorladung vom Strafgericht Kosovos Regierungschef tritt zurück

Kriegsverbrechen, Mafia-Aktivität, Zeugen, die plötzlich verschwinden: Nie konnte Kosovos Ministerpräsident Haradinaj etwas nachgewiesen werden. Nun wird er vom Kosovo-Sondergericht vorgeladen – und gibt anschließend sein Amt auf. Mehr

19.07.2019, 18:55 Uhr | Politik

Reisefreiheit für Kosovaren? Wie Seehofer seine Beamten erschreckt

Der Bundesinnenminister verliert in der CSU und im Land an Rückhalt. Aber Seehofer hat schon neue Freunde gefunden – auf dem Balkan. Er stärkt dem Kosovo beim Thema Reisefreiheit in den Schengen-Raum den Rücken. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

20.05.2019, 15:07 Uhr | Politik

Kosovo sucht Annäherung Ein Land kämpft gegen seinen Ruf

Die Bürger des Kosovos können nach wie vor nur mit Visum in den Schengen-Raum reisen – obwohl sich der Balkan-Staat als Musterschüler präsentiert. Doch einige Staaten sperren sich gegen eine Visumliberalisierung. Ministerpräsident Haradinaj kämpft um den Ruf seines Landes. Mehr Von Michael Martens, Prishtina

06.12.2018, 06:22 Uhr | Politik

Europäische Stromversorgung Wie ein Deutscher die Uhren wieder in Takt bringen soll

Durch den Stromstreit zwischen Kosovo und Serbien gehen in ganz Europa die Uhren nach. Dahinter steckt ein hoch politisches Problem. Jetzt soll ein früherer deutscher Minister vermitteln. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

08.03.2018, 07:57 Uhr | Wirtschaft

10 Jahre unabhängiges Kosovo Wenig Aufbruch, viel Stillstand

An diesem Wochenende feiert das Kosovo zehn Jahre Unabhängigkeit. Grund zur Freude haben die Einwohner in Europas jüngstem Staat aber eher wenig. Mehr Von Simon Riesche, Prishtina

16.02.2018, 17:52 Uhr | Politik

Abstimmung Keine Mehrheit für neue Regierung in Kosovo

Das neugewählte kosovarische Parlament hat sich noch nicht auf eine neue Regierung einigen können. Die erste Sitzung der Volksvertretung mit Sitz in Prishtina musste ergebnislos unterbrochen werden. Grund war eine Pattsituation. Mehr

03.08.2017, 17:09 Uhr | Politik

Parlamentswahl Radikale Parteien gewinnen im Kosovo

Eine Koalition von drei ehemaligen Rebellenführern gewinnt die kosovarische Parlamentswahl. Die Regierungsbildung wird jedoch schwierig, weil die zweitstärkste Partei den Spitzenkandidaten im Gefängnis sehen will. Mehr

11.06.2017, 23:00 Uhr | Politik

Vojislav Šešelj Die böse Ballerina

Vojislav Šešelj soll im Jugoslawienkrieg unzählige Verbrechen begangen haben. Eine Spirale der Grausamkeiten. Heute ist er noch immer aktiver Politiker. Und sich keiner Schuld bewusst. Eine Begegnung. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

30.03.2016, 17:19 Uhr | Politik

Reportage zum Kosovo Tanz auf dem Balkan

Ramush Haradinaj ist ein Mann der Widersprüche. Im Kosovo-Krieg als Held gefeiert, später als Kriegsverbrecher angeklagt, möchte er nun Ministerpräsident werden. Mehr Von Hubert Spiegel

10.05.2013, 16:35 Uhr | Feuilleton

UN-Kriegsverbrechertribunal Früherer UÇK-Führer Haradinaj freigesprochen

Das UN-Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag hat den früheren Führer der Befreiungsarmee Kosovos (UÇK) Ramush Haradinaj in allen Anklagepunkten freigesprochen. Mehr

29.11.2012, 14:07 Uhr | Politik

Kosovo Die Angst der Zeugen

Der frühere Führer der Befreiungsarmee Kosovo Ramush Haradinaj steht wegen Folterverdachts vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal. Doch zahlreiche Zeugen wurden eingeschüchtert. Wer gegen Haradinaj aussagen könnte, will das nicht tun. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

28.11.2012, 19:14 Uhr | Politik

Kosovo Thaci beansprucht Wahlsieg

Bei der vorgezogenen Parlamentswahl in der ehemaligen serbischen Provinz Kosovo hat sich die Partei von Ministerpräsident Thaci wohl durchgesetzt. Nachwahlbefragungen zufolge kam seine sozialdemokratische PDK auf 31 Prozent der Stimmen. Mehr

13.12.2010, 07:57 Uhr | Politik

Wahlen im Kosovo Die Stunde der Tabubrecher

Die bisher herrschenden Kräfte werden von einer Partei herausgefordert, die ein Tabu nach dem anderen bricht: Sie verlangt eine Vereinigung mit Albanien und einen Abzug der ausländischen Missionen, und kündigt damit ungeschriebene Gesetze auf. Mehr Von Michael Martens, Prishtina

12.12.2010, 16:23 Uhr | Politik

None Die Widersprüchlichkeit der Wahrheit

Der medienwirksame Auftritt war genau ihre Sache. Sie war eigenwillig, impulsiv und unbeliebt, während der acht Jahre, die sie als Chefanklägerin des Kriegsverbrechertribunals in Den Haag agierte. Und wenn sie, in all diesen Jahren, ihre Bühne im Namen der Gerechtigkeit nutzte, dann verschmolz ihre Person ... Mehr

22.02.2009, 13:00 Uhr | Feuilleton

UN-Kriegsverbrechertribunal Den Haag spricht Haradinaj frei

Es war die Geschichte einer inszenierten Wandlung: Aus dem gefürchteten UÇK-Führer wurde ein Politiker, der vorgab, sich für ein multiethnisches Kosovo einzusetzen. Nun wurde der frühere Ministerpräsident des Kosovos in Den Haag freigesprochen. Ihm waren Mord, Folter und Vergewaltigungen vorgeworfen worden. Mehr Von Michael Martens

03.04.2008, 20:03 Uhr | Politik

Balkan Ministerpräsident des Kosovos tritt wegen Anklage zurück

Weil Ramush Haradinaj vor dem Haager Tribunal für Kriegsverbrechen angeklagt worden ist, hat er sein Amt als Ministerpräsident des Kosovos abgegeben. Nato und EU begrüßen die Entscheidung. Mehr

08.03.2005, 17:06 Uhr | Politik

Kosovo Kriegsverbrecher als Regierungschef?

Der neue Ministerpräsident im Kosovo heißt Ramush Haradinaj und ist kein Unbekannter im UN-Kriegsverbrechertribunal. In Europa blickt man mit Sorge auf mögliche Entwicklungen im Falle einer Anklage. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

18.11.2004, 18:41 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z