Ramallah: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Ramallah

  2 3 4 5 6 ... 10 ... 21  
   
Sortieren nach

Giftmord-Verdacht Exhumierung Arafats für Dienstag angesetzt

Das Grab Jassir Arafats soll am Dienstag geöffnet und der Leichnam des früheren Palästinenserführers auf Verdacht eines Giftmordes überprüft werden. Mehr

24.11.2012, 12:53 Uhr | Politik

Amerikanische Nahostpolitik Netanjahus Verbeugung

Der mit neuer Macht ausgestattete amerikanische Präsident Obama hat seine Position der Stärke gegenüber dem israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu vorerst nicht ausgespielt. Dieser bedankte sich mit der Zustimmung zur Waffenruhe. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

22.11.2012, 17:38 Uhr | Politik

Nahost Ringen um Waffenruhe im Gaza-Konflikt

Auch am Montag haben Israel und Palästinenser den gegenseitigen Beschuss fortgesetzt. Die EU-Außenminister forderten ein Ende aller Angriffe. Im Gazastreifen wurden unterdessen zivile Opfer beigesetzt. Mehr Von Hans-Christian Rößler und Nikolas Busse

19.11.2012, 18:10 Uhr | Politik

Gaza-Konflikt Raketen schlagen nahe Jerusalem und Tel Aviv ein

Die Gewalt zwischen Israel und den Palästinensern dauert trotz einer vorübergehend avisierten Waffenruhe an. Im Raum Jerusalem und bei Tel Aviv schlugen Raketen der Hamas ein. In Kairo treffen sich an an diesem Samstag die Außenminister der Arabischen Liga. Mehr

16.11.2012, 18:40 Uhr | Politik

Arafats Exhuminierung Mit dem Presslufthammer zur Wahrheit?

In Ramallah haben die Arbeiten zur Exhumierung des vor acht Jahren verstorbenen Palästinenserführers begonnen. Es soll der Verdacht geklärt werden, ob Jassir Arafat vor seinem Tod etwa mit Polonium vergiftet wurde. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Ramallah

13.11.2012, 15:33 Uhr | Politik

Emir von Qatar in Gaza Hanija reich beschenkt

Der Emir von Qatar besucht den Gazastreifen. Präsident Abbas in Ramallah trifft er nicht. Der Monarch wirbt um die Hamas, um diese von Iran und Syrien zu lösen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

23.10.2012, 17:07 Uhr | Politik

UN-Staat Palästina? Befreiungsschlag als Pflichtübung

An diesem Donnerstag sprechen kurz nacheinander der Palästinenserführer Abbas und Israels Ministerpräsident Netanjahu vor der UN-Vollversammlung. Abbas’ Bemühungen, einen UN-Staat zu gründen, sind aber im Vergleich zum vergangenen Jahr deutlich abgekühlt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

26.09.2012, 23:53 Uhr | Politik

Palästinenser Die Revolte erreicht Ramallah

Seit Tagen kommen die Palästinensergebiete nicht mehr zur Ruhe. Das weckt Erinnerungen an den Beginn des Umsturzes in Tunesien. Der palästinensische Frühling hat begonnen, sagt Präsident Abbas. Mehr Von Hans-Christian Rößler

06.09.2012, 18:14 Uhr | Politik

Westjordanland Das gute Leben in Zone C

In einem Privatclub der Upper Class im Westjordanland ist der Nahost-Konflikt weit weg. Hier schmeckt Palästina nach Pfefferminzlimonade. Mehr Von Fabienne Hurst, Westjordanland

25.08.2012, 21:23 Uhr | Gesellschaft

Syrien-Konflikt Palästinenser zwischen den Fronten

Die Palästinenser in Syrien sind längst Teil des Bürgerkriegs. Die Rebellen beschuldigen sie, Präsident Assad zu unterstützen. Sicherheitskräfte des Regimes werfen ihnen vor, zur Opposition zu halten. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Ramallah

26.07.2012, 19:18 Uhr | Politik

Rätsel um Tod des Palästinenserführers Verdacht auf Polonium-Vergiftung Arafats nicht neu

Schon im Frühjahr 2007 hat es zwei Berichte zu dem Verdacht auf eine Polonium-Vergiftung des Palästinenserführers Jassir Arafat gegeben: das sagte der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses zu Arafats Tod der F.A.Z. Mehr

05.07.2012, 20:03 Uhr | Politik

Tod durch Polonium? Jassir Arafat könnte vergiftet worden sein

Fast acht Jahre nach seinem Tod haben der Sender Al Dschazira und Arafats Witwe Suha neue Untersuchungsergebnisse vorgelegt. Kleidungsstücke des verstorbenen Palästinenserführers weisen erhöhte radioaktive Werte auf. Nun soll seine Leiche exhumiert werden. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Ramallah

04.07.2012, 16:09 Uhr | Politik

Bundespräsident in Nahost Gauck ermutigt Abbas zu weiteren Gesprächen mit Israel

Bundespräsident Gauck hat Israel und die Palästinenser zum Abschluss seines Besuchs zu einer Verhandlungslösung aufgerufen. Deutschland steht in besonderer Verantwortung, sagte Gauck auf dem Ölberg. Berlin setze sich für die Zwei-Staaten-Lösung ein. Mehr

31.05.2012, 15:13 Uhr | Politik

Gauck in Nahost Kaum beachtet

In Deutschland wird die Reise des Bundespräsidenten durch Israel und die Palästinensergebiete genau verfolgt. Vor Ort hält sich die Aufmerksamkeit in Grenzen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

30.05.2012, 17:47 Uhr | Politik

Bundespräsident Gauck in Israel Kritik bitte nur im Geist der Freundschaft

Bundespräsident Gauck ist in Jerusalem mit militärischen Ehren empfangen worden. Nach der Kritik des Schriftstellers Günter Grass an der israelischen Politik sind die Erwartungen an den Gast aus Deutschland hoch - in Israel und in den Palästinensergebieten. Mehr

29.05.2012, 12:29 Uhr | Politik

Abbas schreibt Netanjahu Stillstand gefährdet Zwei-Staaten-Lösung

In einem Schreiben an den israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu warnt der PLO-Chef Abbas vor dem Zusammenbruch der Autonomiebehörde. Unter bestimmten Vorraussetzungen bietet er Verhandlungen an. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Ramallah

16.04.2012, 19:30 Uhr | Politik

Von Jerusalem nach Qubeibeh Jesus käme nicht bis Emmaus

In dem Land, in dem Jesus Wunder wirkte, scheitert man heute am kleinen Grenzverkehr. Zwischen Jerusalem und Qubeibeh, wo zwei Jünger den Auferstandenen trafen, bleibt der Checkpoint für jüdische Israelis und Palästinenser ohne Passierschein geschlossen. Mehr Von Hans-Christian Rößler

06.04.2012, 20:56 Uhr | Politik

Hamas Schmerzhafte Häutungen

In der Hamas ringen Meschaal und Hanija um den Kurs und die Macht. Dabei geht es auch um die Frage, ob die Islamistenpartei den bewaffneten Kampf gegen Israel aufgeben solle. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

21.02.2012, 15:10 Uhr | Politik

Niebel und Westerwelle Gleichzeitig, nicht gemeinsam

Die Minister Niebel und Westerwelle sind auf Besuch im Nahen Osten. Während Westerwelle ein Abkommen unterzeichnet, verwendet Niebel deutliche Worte, die von Politikern sonst gern vermieden werden. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Ramallah

01.02.2012, 23:25 Uhr | Politik

Palästina Verstreichende Fristen

Bis zu diesem Donnerstag sollten Palästinenser und Israel eigentlich darlegen, wie sie sich die Grenzen eines künftigen Staates Palästina vorstellen. Doch Israel lässt sich Zeit - und ein Fortschritt bei den Friedensbemühungen ist weiter nicht in Sicht. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Ramallah

25.01.2012, 18:00 Uhr | Politik

Naher Osten Israel lässt 550 weitere Palästinenser frei

Der große Gefangenen-Austausch in Nahost ist vollzogen: Israel hat 550 weitere palästinensische Häftlinge freigelassen - im Austausch für den Soldaten Gilad Schalit, der im Oktober nach fünf Jahren Geiselhaft heimkehren durfte. Mehr

19.12.2011, 00:41 Uhr | Politik

Nahost Nach dem Schalit-Effekt

Nach dem Gefangenenaustausch mit Israel will die Hamas beim Versöhnungstreffen mit der Fatah die politischen Früchte ernten. Die Islamisten sehen sich als Sieger. Bei den Bewohnern des Gazastreifens ist die Freude verpufft. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Gaza

24.11.2011, 08:43 Uhr | Politik

Jassir Arafat Der Übervater im Würfel

Ein Mausoleum hat er schon, bald bekommt Jassir Arafat auch noch ein Museum. Der tote PLO-Chef erinnert die Palästinenser an bessere Zeiten: als sie noch gemeinsam kämpften. Mehr Von Hans-Christian Rößler

12.11.2011, 19:49 Uhr | Politik

Israel und Palästina Bundesregierung und EU rügen Netanjahu

Die Ankündigung Israels, als Reaktion auf den Unesco-Beitritt der Palästinenser den Siedlungsbau zu forcieren, ist von der Bundesregierung und der EU scharf kritisiert worden. Regierungssprecher Seibert sprach von „völkerrechtswidrigen“ Aktivitäten. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

02.11.2011, 15:36 Uhr | Politik

Hamas Im Augenhöhenrausch

Die Hamas versucht sich nach dem Gefangenenaustausch als nationale Führungskraft aller Palästinenser darzustellen. Sie lässt die Fatah von Abbas aber generös mitfeiern. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem

19.10.2011, 18:46 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 10 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z