Ramallah: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Ramallah

  12 13 14 15 16 ... 21  
   
Sortieren nach

Naher Osten Keine Lösung bei Krisentreffen

Trotz des Streits über Reformen und die Kontrolle über die Sicherheitskräfte bleibt der palästinensische Ministerpräsident Qurei vorerst im Amt. UN-Generalsekretär Annan forderte unterdessen Präsident Arafat zu Reformen auf. Mehr

20.07.2004, 18:31 Uhr | Politik

Naher Osten Arafat lenkt ein, Qurei bleibt stur

Nach gewaltsamen Protesten hat der palästinensische Präsident seinen Cousin Musa, den er zum Polizeichef berufen hatte, wieder entlassen. Ministerpräsident Qurei hält dennoch an seinem Rücktrittsgesuch fest. Mehr

19.07.2004, 16:39 Uhr | Politik

Naher Osten Palästinenser kontra Arafat: „Desaster, Katastrophe, Anarchie“

Jassir Arafat steht nach der Ernennung seines Neffen zum neuen Sicherheitschef im Gaza-Streifen verstärkt unter Druck. Der Aufruhr und die schlimmste Krise in Gaza seit der Gründung stellen die Autonomiebehörde auf die Probe. Mehr Von Hans-Christian Rößler

19.07.2004, 06:20 Uhr | Politik

Naher Osten Arafat unter Druck - Angriff auf Militärgeheimdienst

Palästinenserpräsident Arafat sieht sich mit einer beispiellosen Protestwelle aus den eigenen Reihen konfrontiert. Sein Versuch, Ministerpräsident Qurei dessen Rücktrittsgesuch auszureden, ist gescheitert. Sein Militärgeheimdienst ist zur Zielscheibe geworden. Mehr

18.07.2004, 18:10 Uhr | Politik

Naher Osten Arafat: Die Mauer muß weg

Der palästinensische Präsident Arafat wirft Israel vor, mit der "neuen Berliner Mauer" einen selbständigen Palästinenserstaat verhindern zu wollen. In einem Gespräch mit der F.A.Z. in Ramallah sagte Arafat, der Sperrzaun müsse verschwinden, damit es Frieden geben könne. Mehr

16.07.2004, 20:17 Uhr | Politik

Palästinensergebiete Deutsch-französisches Kulturzentrum für Ramallah

In Ramallah in den palästinensischen Gebieten ist jetzt erstmals ein gemeinsames deutsch-französisches Kulturzentrum eröffnet worden. Es soll über Deutschland, Frankreich und Europa informieren. Mehr

22.06.2004, 17:04 Uhr | Feuilleton

Nahost Arafat verbarrikadiert sich

Alte Autos, mit Zement gefüllte Fässer - Palästinenserführer Arafat verbarrikadiert sich in seinem Hauptquartier. Steht ein israelischer Angriff bevor? Mehr

06.05.2004, 13:54 Uhr | Politik

Naher Osten Scharon hebt Garantie für Arafat auf

Die Autonomiebehörde will die Machtbasis des palästinensischen Präsidenten wieder ausweiten. Derweil löst sich der israelische Premier Scharon vom Versprechen, Arafat keinen Schaden zuzufügen. Mehr

23.04.2004, 22:17 Uhr | Politik

Naher Osten Das ist ein Verbrechen

Droht Israel mit dem Angriff auf Arafats Hauptquartier? Der Präsident der Palästinenser hat Führer der radikalen Al-Aqsa-Brigaden gezwungen, seinen Amtssitz zu verlassen. Mehr

22.04.2004, 17:35 Uhr | Politik

Nach Tötung Rantisis Israel kündigt weitere Tötungen von Hamas-Führern an

Die Liquidierung des Hamas-Führers Rantisi durch die israelische Armee stößt weltweit auf Kritik. Selbst Amerika distanziert sich von dem tödlichen Angriff. Hamas kündigt Vergeltung für das Attentat an. Mehr

19.04.2004, 00:09 Uhr | Politik

Naher Osten Proteste gegen Bushs Zugeständnisse an Israel

Die EU hat sich gegen eine mögliche Abweichung vom internationalen Nahost-Fahrplan gewandt. Jede Regelung, die den Palästinensern aufgezwungen werde, müsse scheitern, sagte der ägyptische Ministerpräsident Mubarak. Mehr

16.04.2004, 14:18 Uhr | Politik

Naher Osten Scharon baut auf Bush

Ministerpräsident Scharon bringt Washington in eine schwierige Lage: Vor einem Treffen mit Bush bekräftigte er, an den größeren jüdischen Siedlungen im Westjordanland bis in alle Ewigkeit festhalten zu wollen. Mehr Von Jörg Bremer

14.04.2004, 11:48 Uhr | Politik

Naher Osten UN-Gericht soll Rechtmäßigkeit des Sperrzauns prüfen

Der Internationale Gerichtshof der Vereinten Nationen soll auf Antrag der Vollversammlung prüfen, ob Israels Sperranlagen zum Westjordanland mit dem Völkerrecht vereinbar sind. Mehr

08.12.2003, 20:59 Uhr | Politik

Naher Osten Israelische Armee rückt in Dschenin ein

Nur wenige Stunden nach der feierlichen Vorstellung eines symbolischen Friedensvertrages unabhängiger Politiker zwischen Israel und den Palästinensern in Genf ist die israelische Armee in Dschenin im Westjordanland eingerückt. Mehr

02.12.2003, 09:07 Uhr | Politik

None Scheherezades Hochzeit

In Ramallah, der Hauptstadt des palästinensischen Autonomiegebiets, hat man ein großes Lyrik- und Musikfest organisiert, für das arabische und israelische Künstler geladen und zu dem auch jüdische Zuschauer über die israelisch-palästinensische Grenze eingereist sind. Ein palästinensischer Exilschriftsteller ... Mehr

29.11.2003, 13:00 Uhr | Feuilleton

Naher Osten Scharon kündigt Erleichterungen für Palästinenser an

Die Palästinenser-Regierung hat zurückhaltend auf Berichte über eine Bereitschaft Israels zum Abbau jüdischer Siedlungen im Westjordanland und dem Gaza-Streifen reagiert. Mehr

23.11.2003, 19:50 Uhr | Politik

Israel Eine zweite Chance

Fortschritte im Nahen Osten im Bemühen um eine Waffenruhe. Israel will seine starre Haltung aufgeben und Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen. Mehr Von Jörg Bremer, Jerusalem

18.11.2003, 20:52 Uhr | Politik

Naher Osten Angst vor dem Ende

Bei der Wiederaufnahme der Gespräche zwischen Scharon und Qurei ist die Zukunft der Autonomieregierung ein zentrales Thema. Israel will den Palästinensern neue Luft zum Atmen geben. Mehr Von Jörg Bremer, Jerusalem

13.11.2003, 21:27 Uhr | Politik

Palästinensische Autonomiebehörde Qurei als Ministerpräsident bestätigt

Das palästinensische Parlament hat am Mittwoch Ministerpräsident Qurei das Vertrauen ausgesprochen. Die Parlamentarier beendeten damit eine Regierungskrise, die durch den Rücktritt von Premier Abbas ausgelöst worden war. Mehr

12.11.2003, 16:32 Uhr | Politik

Naher Osten Qurei mit Regierungsbildung beauftragt

Der amtierende palästinensische Ministerpräsident Qurei hat sich offenbar bereit gefunden, noch einmal ein Kabinett zu bilden. Das bisherige achtköpfige Notstandskabinett werde den Kern der neuen Regierung bilden. Mehr

28.10.2003, 20:35 Uhr | Politik

Naher Osten Rückzug aus Rafah

Drei Israelis sind dem israelischen Hörfunk zufolge am Sonntag im Westjordanland erschossen worden. Die israelische Armee hat sich derweil am Sonntag nach einer Militäraktion aus Rafah zurückgezogen. Mehr Von Jörg Bremer, Jerusalem

19.10.2003, 20:44 Uhr | Politik

Palästinensische Regierung Machtkampf zwischen Arafat und Qurei

Der designierter palästinensischer Ministerpräsident Qurei fordert mehr Kompetenzen. Er drohte offenbar mit Rücktritt. Zuvor war eine Abstimmung des Autonomie-Parlaments über das Kabinett vertagt worden. Mehr

09.10.2003, 18:11 Uhr | Politik

Palästinensische Regierung Arafats Notstand

Der Terroranschlag in Haifa und die Reaktion des israelischen Militärs hat die Bildung einer neuen palästinensischen Regierung beschleunigt. Am Tag nach dem Attentat stellte der palästinensische Präsident Arafat ein Notkabinett unter Qureis Führung vor. Mehr Von Hans-Christian Rößler

06.10.2003, 19:45 Uhr | Politik

Naher Osten Keiner kann diesen Krieg gewinnen

Unlängst, aus Anlaß des dritten Jahrestages der zweiten Intifada, meinte der israelische Verteidigungsminister Schaul Mofaz, in etwa einem Jahr werde die Gewalt beendet sein. Woher der Mann seinen Optimismus nahm, bleibt unergründlich. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

05.10.2003, 20:39 Uhr | Politik

Israel 20 Tote bei Anschlag auf Lokal in Haifa

Eine Selbstmordattentäterin hat 19 Menschen mit in den Tod gerissen, als sie in einem Lokal der nordisraelischen Stadt Haifa einen Sprengsatz zündete. Die Armee hat aus Furcht vor weiteren Anschlägen die Autonomiegebiete bis Montagabend abgeriegelt. Mehr

04.10.2003, 20:06 Uhr | Politik
  12 13 14 15 16 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z