Raketenabwehr: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Raketenabwehr

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Rasmussen trifft Merkel „Raketenabwehr ist nicht gegen Russland gerichtet“

Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen und Bundeskanzlerin Angela Merkel verwahren sich bei ihrem Berliner Treffen gegen russische Drohungen Mehr

04.05.2012, 16:00 Uhr | Politik

Zorn über Raketenabwehr Russland droht Europa mit Präventivschlägen

In beispielloser Schärfe hat Russlands militärische Spitze vor einer amerikanischen Raketenabwehr in Europa gewarnt und einen Präventivschlag gegen Stellungen der Raketenabwehr nicht ausgeschlossen. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

03.05.2012, 20:20 Uhr | Politik

Obamas Mikrofon-Panne „Nach meiner Wahl werde ich flexibler sein“

Wer wüsste nicht gerne, was Politiker besprechen: Dank einer Mikrofon-Panne wurde ein vertraulicher Wortwechsel zwischen Amerikas Präsident Obama und seinem russischen Kollegen bekannt. Das Weiße Haus reagierte nun auf Kritik an Obama. Mehr

27.03.2012, 11:46 Uhr | Politik

Raketenabwehr Deutsche Patriot-Raketen für Nato-Schutzschild

Deutschland wird sich mit Flugabwehrraketen am Nato-Raketenschild beteiligen. Die Kommandozentrale wird im Nato-Hauptquartier im pfälzischen Ramstein angesiedelt. Das gab Verteidigungsminister de Maizière in Brüssel bekannt. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

02.02.2012, 13:35 Uhr | Politik

Raketenabwehr Tschechische Republik will sich nicht mehr beteiligen

Die Tschechische Republik will sich nicht mehr an der von Amerika geplanten Raketenabwehr in Europa beteiligen. Grund hierfür sei die geringe Rolle, die das Land in den Plänen spiele, sagte der tschechische Verteidigungsminister Vondra. Mehr

15.06.2011, 15:30 Uhr | Politik

Nato Der neue Partner droht mit Aufrüstung

Russland bleibt mit der Nato über die Raketenabwehr im Gespräch. Ungeklärt bleiben dabei aber nicht nur Details. Kein Wunder: Das Bündnis ist ja kein Intellektuellenclub, der die Geschichte einfach schnell umdeuten könnte. Mehr Von Nikolas Busse, Lissabon

21.11.2010, 16:12 Uhr | Politik

Nato-Treffen in Lissabon Dieser Gipfel wird in die Geschichte eingehen

Eine Strategie für das 21. Jahrhundert, eine Raketenabwehr gegen Iran und Rückzug aus Afghanistan: Für die Nato beginnt mit den Entscheidungen auf dem Gipfel von Lissabon eine neue Ära. Historisch ist die neue Zusammenarbeit mit Moskau. Mehr

20.11.2010, 09:54 Uhr | Politik

Gipfeltreffen in Lissabon Nato bespricht Abzug aus Afghanistan

Das Nato-Gipfeltreffen hat begonnen: Hier sollen Termine für den Abzug seiner Truppen aus Afghanistan verkündet werden. Außerdem möchte das Bündnis den Aufbau einer Raketenabwehr, eine neue Strategie und eine vertiefte Partnerschaft mit Russland beschließen. Mehr Von Horst Bacia und Nikolas Busse, Lissabon

19.11.2010, 20:33 Uhr | Politik

Nato-Raketenabwehr Guttenberg: „Grundsätzlich gute Idee“

Beim Treffen der Nato-Außen- und Verteidigungsminister stimmt die Bundesregierung im Grundsatz zu, sich an einer Raketenabwehr der Nato zu beteiligen, die auch Deutschland vor Angriffen aus Ländern wie Iran schützen kann. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

14.10.2010, 20:07 Uhr | Politik

Nato-Reform Vorerst kein Abzug amerikanischer Atomwaffen aus Europa

Die Nato-Reformkommission hat einen Bericht zur Erneuerung des Militärbündnisses vorgelegt. Neben Atomwaffen soll ein europäischer Raketenschild das Rückgrat der Allianz bilden. Mehr

17.05.2010, 14:48 Uhr | Politik

Iran Was schützt uns vor den Raketen?

Was, wenn iranische Ingenieure eines Tages Atomraketen gebaut haben, die tausend Kilometer weit fliegen? Dann wäre man froh, eine hochleistungsfähige Raketenabwehr zu haben. Welche das sein soll, darüber wird gestritten - noch hinter den Kulissen. Mehr Von Eckart Lohse

14.02.2010, 21:55 Uhr | Politik

Atomstreit Iran will eigene Raketenabwehr vorstellen

In Kürze möchte die iranische Militärführung ein eigenes Raketenabwehrsystem vorstellen. Hardliner in Teheran, die Revolutionsführer Chamenei nahe stehen, kritisieren Präsident Ahmadineschad wegen dessen angeblicher Nachgiebigkeit gegenüber dem Westen. Mehr Von Rainer Hermann, Abu Dhabi

08.02.2010, 20:37 Uhr | Politik

Biden-Besuch in Warschau Polen wirkt an neuer Raketenabwehr Amerikas mit

Washington erfüllt Warschauer Wünsche und Polen ist bereit, amerikanische Raketenabwehrwaffen auf seinem Gebiet aufzunehmen. Ministerpräsident Tusk und der amerikanische Vizepräsident Biden geben sich nach Wochen der Irritationen versöhnlich. Mehr Von Komrad Schuller, Warschau

21.10.2009, 18:44 Uhr | Politik

Raketenabwehr Wir zahlen nicht für Fehler anderer

Nach der Entscheidung des amerikanischen Präsidenten, die Pläne zur Raketenabwehr in Mitteleuropa aufzugeben, macht Russlands Regierungschef Putin keine Zugeständnisse. Und auch in Washington selbst stößt Obama auf ein widersprüchliches Echo. Mehr

18.09.2009, 20:05 Uhr | Politik

Raketenabwehr in Polen Retten, was zu retten ist

Nachdem die Vereinigten Staaten ihre Pläne für einen Raketenschild in Polen vorerst auf Eis gelegt haben, versucht Ministerpräsident Tusk die Neuigkeit als positive Nachricht zu verkaufen. In Wahrheit hat sein Land Angst. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

17.09.2009, 23:39 Uhr | Politik

None Obama entscheidet sich für eine "flexible" Raketenabwehr

F.A.Z. FRANKFURT, 17. September. Präsident Obama hat am Donnerstag in Washington die Abkehr vom Plan der Regierung Bush verkündet, einen Raketenabwehrschild in Mitteleuropa zu errichten. Stattdessen würden amerikanische Interessen ... Mehr

17.09.2009, 19:45 Uhr | Politik

Bushs Pläne gestoppt Obama will „flexible“ Raketenabwehr

Der amerikanische Präsident Obama hat die Abkehr vom Plan der Regierung Bush verkündet, ein Raketenabwehrschild in Mitteleuropa zu errichten. In einer kurzen Erklärung im Weißen Haus kündigte Obama ein „stärkeres, intelligenteres und schnelleres System“ an. Mehr

17.09.2009, 16:09 Uhr | Politik

Atomprogramm Obama setzt Medwedjew im Iran-Streit unter Druck

Washington erhöht den Druck auf Moskau, um eine diplomatische Lösung im Streit über Irans Atomprogramm zu finden. Sollte Russland sein politisches Gewicht in Teheran entsprechend einsetzen, käme ein Verzicht auf die geplante amerikanische Raketenabwehr in Betracht. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

03.03.2009, 19:10 Uhr | Politik

Georgien Schröder: Viele Fehler im Umgang mit Moskau

Wieder hat Altbundeskanzler Schröder in der Georgien-Frage den Westen kritisiert. Die „Aufrüstung Georgiens“, den Aufbau der Raketenabwehr und „die vorschnelle Anerkennung des Kosovo“ seien große Fehler gewesen, sagte Schröder vor der Arbeiterwohlfahrt in Berlin. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

02.09.2008, 14:35 Uhr | Politik

Amerikanische Raketenabwehr Ein Zeichen gegen Moskau

„Dieses System ist rein defensiv und gegen niemanden gerichtet“, sagte die amerikanische Außenministerin Rice bei der Unterzeichnung des Vertrages über den Bau eines Stützpunkts für Raketenabwehrwaffen in Polen. Doch knapp zwei Wochen nach Beginn der Kaukasus-Krise glaubt das nicht nur in Warschau kaum jemand. Mehr Von Konrad Schuller, Warschau

20.08.2008, 16:08 Uhr | Politik

Raketenabwehr Amerika will Frühwarnsystem in Israel installieren

Die Vereinigten Staaten wollen in der israelischen Negev-Wüste ein leistungsstarkes Radarsystem installieren, mit dem früher als bisher vor Raketenangriffen aus Iran gewarnt werden kann. Das Radarsystem soll Israel kostbare Minuten verschaffen. Mehr

17.08.2008, 20:09 Uhr | Politik

Raketenabwehr Amerika redet mit Litauen über Standort für Abfangraketen

Die amerikanische und die litauische Regierung wollen über Litauen als möglichen Standort für den Raketenabwehrschirm verhandeln. Denn die Gespräche mit Polen stocken. Wir werden uns einer Ausweichoption nicht verschließen, sagte ein Pentagonsprecher. Mehr Von Matthias Rüb, Siegfried Thielbeer und Konrad Schuller

18.06.2008, 19:55 Uhr | Politik

Nato-Gipfel in Bukarest Amerikaner und Tschechen einig über Raketenschild

Die Vereinigten Staaten und die Tschechische Republik haben sich in Bukarest auf den Aufbau von Anlagen für eine Raketenabwehr in Osteuropa geeinigt. Die Nato unterstützt die amerikanischen Pläne, die auch Stützpunkte in Polen vorsieht. Moskau hat erhebliche Einwände. Mehr

03.04.2008, 15:49 Uhr | Politik

Amerikanische Regierung Raketenabwehr bald ausgehandelt

Washington steht kurz vor dem Abschluss von Abkommen mit Prag und Warschau. Die Raketenabwehranlagen in der Tschechischen Republik und Polen wären Teil eines militärischen Abwehrsystems der Amerikaner in Europa. Es bleiben Fragen offen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

06.03.2008, 18:15 Uhr | Politik

Moskau und der Westen Die Beziehung ist so kühl wie lange nicht

Mit seiner scharfen Attacke gegen die amerikanische Raketenabwehr hatte Präsident Putin auf der letzten Münchner Sicherheitskonferenz für großen Wirbel gesorgt. Seitdem hat sich das Verhältnis Russlands zum Westen weiter abgekühlt. Von einer strategischen Partnerschaft kann keine Rede mehr sein. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

08.02.2008, 14:13 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z