Rainer Brüderle: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Rainer Brüderle

  11 12 13 14 15 ... 24  
   
Sortieren nach

Herzblatt-Geschichten Verschwörung gegen Kate

Die Neue Welt macht dem Kopp-Verlag Konkurrenz: Sie hat eine Verschwörung gegen Prinz William und seine Kate aufgedeckt. Auch gegen Michelle wurde eine Intrige angezettelt: Bei ihrer angeblichen Abschiedstour trat statt ihr eine transsexuelle Dame auf. Mehr Von Sascha Zoske

27.03.2011, 13:00 Uhr | Gesellschaft

Industrieverband BDI Schnappauf gibt wegen Brüderle-Zitaten auf

Der BDI muss sich einen neuen Generalmanager suchen: Nach der Veröffentlichung vertraulicher Äußerungen von Wirtschaftsminister Brüderle gibt Geschäftsführer Schnappauf sein Amt auf. Am Donnerstag war ein Protokoll bekannt geworden, wonach Brüderle gesagt haben soll, das Atom-Moratorium sei vor allem den Wahlen geschuldet. Mehr

25.03.2011, 17:30 Uhr | Wirtschaft

FDP vor den Wahlen Die Angst vor der Fünf-Prozent-Hürde

Wenn am Sonntag in Stuttgart das für die Koalition schlimmste Szenario eintritt, wird das auch Westerwelle angelastet werden. Der Außenminister könnte dann in existenzielle Schwierigkeiten geraten. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

25.03.2011, 13:23 Uhr | Politik

FDP in Rheinland-Pfalz Wo aus Liebe Wehmut wurde

Es waren glückliche Jahre für die rheinland-pfälzische FDP, als sie in Mainz noch mit der SPD regieren durfte. Das endete 2006. Nun muss sie auch noch der Kernkraft abschwören. Mehr Von Thomas Holl und Reinhard Bingener, Mainz/Worms

24.03.2011, 19:46 Uhr | Politik

Kernenergie Brüderle dementiert Aussagen über Atom-Moratorium

Wirtschaftsminister Brüderle hat Medienberichten widersprochen, er habe vor Industrievertretern das von der Regierung Merkel auf den Weg gebrachte Atom-Moratorium mit den bevorstehenden Landtagswahlen begründet. Er sei falsch zitiert worden. Mehr

24.03.2011, 12:58 Uhr | Politik

Umstieg auf erneuerbare Energien Milliarden für Ausbau regionaler Stromnetze

Im Falle eines schnelleren Atom-Ausstiegs setzt Wirtschaftsminister Rainer Brüderle auf den Ausbau regionaler Stromnetze. Die EU brauche einen europäischen Binnenmarkt für die Energieversorgung, so Brüderle. Mehr Von Andreas Mihm und Hendrik Kafsack

22.03.2011, 07:46 Uhr | Wirtschaft

Stromleitungen Regierung will Netzausbau vorantreiben

Angesichts der ungewissen Zukunft für eine ganze Reihe von Atomkraftwerken will die Bundesregierung jetzt den Netzausbau für Ökostrom beschleunigen. Wirtschaftsminister Brüderle geht von 3600 Kilometern neuer Trassen aus. Doch das ist umstritten. Mehr

20.03.2011, 17:12 Uhr | Wirtschaft

Wende in der Atompolitik Wie das Moratorium in die Welt kam

Als am Sonntagabend im Kanzleramt über die Folgen der japanischen Katastrophe beraten wurde, war allen klar, dass etwas getan werden müsse. Vor allem die Wahlkämpfer sprachen von tiefen Verunsicherungen in der Bevölkerung. Der Begriff des Moratoriums wurde geboren. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

16.03.2011, 22:36 Uhr | Politik

Kernkraftdebatte Abschaltorder für Atommeiler treibt Strompreise

Die Bundesregierung kündigt ein Moratorium der Laufzeitverlängerung an, schaltet Atomkraftwerke ab und führt die Atomdebatte neu. Das hat jetzt schon Wirkung auf die Preise an der Strombörse. Gerät nun die Versorgungssicherheit in Gefahr? Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

15.03.2011, 21:28 Uhr | Politik

Merkels Atom-Moratorium Sieben Kernkraftwerke gehen vorerst vom Netz

Das Atom-Moratorium hat Konsequenzen: Die sieben ältesten deutschen Kernkraftwerke werden vorerst abgeschaltet. Bundeskanzlerin Merkel sagte, es handele sich um eine „staatliche Anordnung aus Sicherheitsgründen“. Bund und Länder berufen sich auf eine im Atomgesetz vorgesehene „Notsituation“. Mehr

15.03.2011, 16:46 Uhr | Politik

Merkels Atom-Moratorium Sieben Kernkraftwerke gehen vorerst vom Netz

Das Atom-Moratorium hat Konsequenzen: Die sieben ältesten deutschen Kernkraftwerke werden vorerst abgeschaltet. Bundeskanzlerin Merkel sagte, es handele sich um eine „staatliche Anordnung aus Sicherheitsgründen“. Bund und Länder berufen sich auf eine im Atomgesetz vorgesehene „Notsituation“. Mehr

15.03.2011, 16:46 Uhr | Politik

Zukunft der Tarifeinheit Arbeitgeber fürchten Chaos

Gefährden Spezialgewerkschaften wie die Lokführergemeinschaft GDL dieTarifautonomie? Nein, sagt ein Gutachten, das Wirtschaftsminister Brüderle in Auftrag gegeben hatte. Sehr wohl, meinen die Arbeitgeber. Sie fürchten britische Verhältnisse. Mehr Von Heike Göbel und Kerstin Schwenn

12.03.2011, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Messe ITB in Berlin Aufbruchstimmung in der Touristik

Mehr und teurere Reisen planen die Deutschen in diesem Jahr. Auf der Tourismusmesse ITB, die in Berlin eröffnet wird, herrscht Zuversicht - obwohl die Branche die Folgen der Unruhen in Ägypten und Tunesien deutlich spürt. Mehr Von Timo Kotowski, Berlin

08.03.2011, 16:58 Uhr | Wirtschaft

Benzingipfel Koalition streitet über E10-Atempause

Die Bundesregierung und Spitzenvertreter der Mineralöl- und Automobilbranche tagen auf dem Benzingipfel. Wirtschaftsminister Brüderle will den Biosprit E10 aussetzen, Umweltminister Röttgen ist dagegen. Die Opposition spricht angesichts des Koalitionsstreits von Röttgens innerlicher Abdankung. Mehr

08.03.2011, 11:43 Uhr | Wirtschaft

Rainer Brüderle Retten, was zu retten ist

Er hatte es nicht leicht zu Beginn seiner Amtszeit. Doch Rainer Brüderle spielt seine Erfahrung aus. Das macht ihn derzeit zum erfolgreichsten der drei FDP-Minister im Kabinett Merkel. An diesem Dienstag lädt er zum „Benzin-Gipfel“. Mehr Von Peter Carstens

07.03.2011, 18:51 Uhr | Politik

Euro-Krise Wirtschaft warnt vor Schuldenunion

Vor dem Euro-Sondergipfel am Freitag haben sich die führenden deutschen Wirtschaftsverbände angesichts der Schuldenkrise in Europa für die Möglichkeit geordneter Staatsinsolvenzen ausgesprochen. Der Druck auf die Bundesregierung, den Einstieg in die Schuldenunion zu verhindern, wächst. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin

07.03.2011, 07:32 Uhr | Wirtschaft

Kraftstoffchaos rund um E10 Politik und Ölfirmen beschuldigen einander

Als „Katastrophe“ bezeichnet Esso die Einführung des Biosprits E10: „Wir mussten auf Anweisung der Politik ein Produkt entwickeln, das jetzt niemand haben möchte.“ Das Umweltministerium schießt zurück. Mehr

04.03.2011, 16:58 Uhr | Wirtschaft

Benzingipfel am Dienstag Streit über E10 spitzt sich zu

Die allermeisten Fahrzeuge vertragen den neuen Kraftstoff E10, doch die Autofahrer fühlen sich schlecht informiert und tanken das 98-Oktan-Benzin. Nachdem nun der Streit über die E10-Einführung eskaliert ist, wurde nun ganz offiziell ein „Benzingipfel“ für Dienstag angesetzt. Mehr Von Kerstin Schwenn, Hendrik Kafsack und Henrike Roßbach

04.03.2011, 13:52 Uhr | Wirtschaft

Verwirrung um neuen Biokraftstoff Einführung von E10 wird nicht gestoppt

Die Einführung des Biokraftstoffs E10 wird doch nicht gestoppt: Der Vertrieb laufe weiter, lediglich die Raffinerieproduktion werde angepasst, teilt der Mineralölwirtschaftsverband mit. Dessen Hauptgeschäftsführer hatte einen Stopp angekündigt, den Umweltminister Röttgen scharf kritisierte. Mehr

03.03.2011, 19:03 Uhr | Wirtschaft

Kabinettsbeschluss Kein teures Warten mehr am Telefon

Anrufe bei Service-Hotlines sind für Verbraucher oft ein Ärgernis: Ewig hängt der Kunde in der Warteschleife fest - und muss am Ende auch noch dafür bezahlen. Damit soll bald Schluss sein, hat nun das Kabinett beschlossen. Mehr Von Henrike Roßbach

02.03.2011, 17:03 Uhr | Wirtschaft

Kompromissvorschlag zur Tarifeinheit Brüderle will über Tarifverträge abstimmen lassen

„Wir wollen nicht, dass eine Mini-Minderheit den ganzen Laden lahmlegen kann“, sagte Wirtschaftsminister Brüderle der F.A.Z. Sein Vorschlag: Im Betrieb soll künftig abgestimmt werden, welcher Tarifvertrag gilt. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin

28.02.2011, 18:18 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsminister Brüderle im Interview Euro-Rettung könnte uns 174 Milliarden kosten

Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) will nicht, dass der Euro-Rettungsschirm aufgestockt wird. In der deutsch-französischen Debatte um die Kontrolle bei EADS hält er Vorzugs- und goldene Aktien für denkbare Instrumente. Mehr

28.02.2011, 09:22 Uhr | Wirtschaft

Ein völlig außer Rand und Band geratener Diktator Brüderle befürwortet Sanktionen gegen Libyen

Weitere Deutsche sollen aus Libyen gebracht werden: Drei Marineschiffe sind unterwegs, sagt Wirtschaftsminister Brüderle der F.A.Z. und kündigt zudem eine Transformationspartnerschaft mit Ägypten an. Mehr Von Henrike Roßbach und Majid Sattar

25.02.2011, 17:54 Uhr | Politik

Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS fürchtet den Staat

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern will frei sein vom Gängelband der Regierungen. Wenn am Mittwoch Angela Merkel, Wolfgang Schäuble und Rainer Brüderle über die Zukunft der deutschen Beteiligung an EADS beraten, dann herrscht an den Firmensitzen in Paris und München Alarmstimmung. Mehr Von Christian Schubert und Henrike Roßbach

22.02.2011, 19:31 Uhr | Wirtschaft

Anteile von Daimler EADS bringt Rückkauf eigener Aktien ins Spiel

Der Autohersteller Daimler will sich von Anteilen am Luft- und Raumfahrtkonzern EADS trennen. Dafür wurden schon zahlreiche Varianten gehandelt. Nun hat EADS angeboten, die Anteile selbst zu kaufen. Doch das dürfte nicht schnell geschehen. Mehr Von Christian Schubert und Carsten Knop

21.02.2011, 16:22 Uhr | Wirtschaft
  11 12 13 14 15 ... 24  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z