Rafik Hariri: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Syrien-Konflikt Damaszener Ping-Pong-Spielchen

Dass Syriens Machthaber als möglicher Verhandlungspartner dargestellt wird, kann Detlev Mehlis nicht verstehen. Der frühere UN-Sonderermittler hat seine eigenen Erfahrungen mit Assads Verzögerungstaktik gemacht. Mehr

10.09.2013, 17:40 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Rafik Hariri

1 2 3  
   
Sortieren nach

Libanon Im Würgegriff syrischer Ängste

Die Libanesen erfüllt der Konflikt jenseits der Grenze mit Sorge - wegen Flüchtlingen, die ewig bleiben, wegen der Geheimdienste Assads und einer neuen Welle von Terroranschlägen. Mehr Von Markus Bickel, Beirut

10.09.2013, 13:46 Uhr | Politik

Libanesischer Autor Jabbour Douaihy Wir leben immer zwischen zwei Attentaten

Der Schriftsteller Jabbour Douaihy ist einer der bekanntesten Intellektuellen des Libanon. Im F.A.S.-Interview spricht er über die drohende Ausweitung des syrischen Bürgerkrieges auf sein Land. Mehr

29.10.2012, 12:17 Uhr | Feuilleton

Libanon Die Lage entspannt sich

Im Libanon hat der designierte Ministerpräsident Najib Mikati mit der Bildung eines neuen Kabinetts begonnen. Nach den zwei Tage dauernden Protesten kehrte am Mittwoch auch in Beirut vorerst wieder Ruhe ein. Mehr

26.01.2011, 16:17 Uhr | Politik

Regierungskrise im Libanon Obama begrüßt Anklage gegen Hariris Mörder

Barack Obama hat die Einreichung der Anklage im Mordfall Rafiq Hariri begrüßt. Knapp sechs Jahre nach dem Attentat prüft das Haager UN-Tribunal nun die Anklageschrift auf ihre Gerichtsverwertbarkeit. Syrien und die Hizbullah werden der Tat verdächtigt. Mehr Von Markus Bickel

18.01.2011, 09:33 Uhr | Politik

Hizbullah-Minister treten zurück Libanesische Regierung zerbrochen

Dem Libanon droht abermals eine Staatskrise: Aus Protest gegen die Weigerung Ministerpräsident Saad Hariris, die Zusammenarbeit mit dem UN-Tribunal zur Aufklärung des Mordes an seinem Vater zu beenden, haben die Oppositionsminister ihren Rücktritt erklärt. Mehr Von Markus Bickel, Berlin

12.01.2011, 18:05 Uhr | Politik

„Schlimmste Krise seit 35 Jahren“ Washington erhöht Druck auf Israel

Washington fordert von Israel größere Zugeständnisse an die Palästinenser, doch Ministerpräsident Netanjahu lässt keine Kompromissbereitschaft erkennen. Nun sagt der amerikanische Nahost-Vermittler wegen des Streits seine Jerusalem-Reise ab. Mehr Von Hans-Christian Rößler und Matthias Rüb

16.03.2010, 11:35 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Obama schickt wieder einen Botschafter nach Syrien

Fünf Jahre war Amerikas Botschafterposten in Damaskus unbesetzt - eine Reaktion auf den Mord am früheren Ministerpräsidenten Rafik Hariri. Nun geht Washington einen weiteren Schritt der Entspannung - und schickt den Diplomaten Robert Ford. Mehr

17.02.2010, 08:03 Uhr | Politik

Hariri-Mord Vier libanesische Generäle kommen frei

Vier Jahre nach dem Anschlag auf Libanons Ministerpräsidenten Hariri hat das Sondertribunal für den Libanon (STL) die Freilassung von vier Generälen angeordnet, die bislang als Hauptverdächtige galten. Mehr

29.04.2009, 18:25 Uhr | Politik

Den Haag Hariri-Tribunal eröffnet

Vier Jahre nach der Ermordung des früheren libanesischen Ministerpräsidenten Hariri hat sich ein internationaler Gerichtshof zur Aufklärung des Verbrechens konstituiert. Wegen der komplizierten Ermittlungen können jedoch noch Monate oder gar Jahre vergehen, bis tatsächlich ein Prozess beginnt. Mehr

01.03.2009, 14:40 Uhr | Politik

Syrien und Libanon nähern sich an Sarkozys historischer Kraftakt

Frankreichs Präsident Sarkozy spricht von einem historischen diplomatischen Kraftakt: Syrien und Libanon wollen diplomatische Beziehungen aufnehmen. Damit hat Sarkozy sich klar von der amerikanischen Linie abgesetzt und dem syrischen Präsidenten Assad den Weg zurück auf die internationale Bühne geebnet. Mehr

13.07.2008, 17:12 Uhr | Politik

Vor Gründung der Mittelmeerunion Libanon und Syrien wollen diplomatischen Kontakt

Die Präsidenten des Libanons und Syriens, Suleiman und Assad, haben sich in Paris getroffen. Die beiden Nachbarländer wollen diplomatische Beziehungen aufnehmen. Der französische Amtskollege Sarkozy versprach einen Besuch in Syrien und seinen Einsatz für das millionenschwere EU-Assoziierungsabkommen. Mehr

13.07.2008, 11:40 Uhr | Politik

Libanon Anti-syrischer Politiker bei Anschlag getötet

Bei einem Bombenanschlag in Beirut sind am Mittwoch zehn Menschen in den Tod gerissen worden. Unter den Opfern ist auch der Parlamentarier Walid Eddo, der ein enger Vertrauter von Saad Hariri, dem Vorsitzenden der anti-syrischen Zukunftsbewegung im Parlament war. Mehr

13.06.2007, 22:50 Uhr | Politik

Libanon UN-Sicherheitsrat beschließt Hariri-Tribunal

Mehr als zwei Jahre nach dem tödlichen Attentat auf den früheren libanesischen Ministerpräsidenten Rafik Hariri hat der UN-Sicherheitsrat beschlossen, ein internationales Tribunal zur Aufklärung der Tat einzusetzen. Bei dem Anschlag in Beirut wurden weitere 22 Menschen getötet. Mehr

31.05.2007, 11:22 Uhr | Politik

Naher Osten Hilfloser Libanon

Die Libanesen machen Syrien für die Anschläge auf Urlaubsorte verantwortlich. Unterkriegen lassen wollen sich die Bürger nicht, sind der Attentatsserie aber hilflos ausgesetzt, beobachtet Markus Bickel. Mehr Von Markus Bickel, Aley

25.05.2007, 06:41 Uhr | Politik

Naher Osten „Massaker“ im Libanon

Unmittelbar vor dem Jahrestag des Hariri-Attentats sind bei Anschlägen auf zwei Kleinbusse nahe Beirut mindestens drei Menschen getötet und 18 verletzt worden. Zwölf Monate nach dem Mord an dem früheren libanesischen Premier droht eine Eskalation der Gewalt. Mehr

13.02.2007, 13:30 Uhr | Politik

Libanon Lahoud: Keine verfassungsmäßige Legitimität

Der libanesische Präsident Lahoud hat das von Ministerpräsident Siniora beschlossene Dekret zur Einsetzung eines UN-Sondertribunals, das den Anschlag auf den früheren Premier Hariri aufklären soll, abgelehnt. Mehr

09.12.2006, 16:28 Uhr | Politik

Nahost-Reise Steinmeier mahnt Syrien

Der deutsche Außenminister hat bei seiner Stippvisite in Syrien Damaskus aufgefordert, die radikalislamische Hizbullah im Libanon zur Mäßigung aufzurufen. Unterdessen gab es bei den Spannungen zwischen Schiiten und Sunniten in Beirut einen Toten. Mehr

04.12.2006, 13:30 Uhr | Politik

Krise in Beirut Mord an Minister erschüttert Libanon

Wieder ist im Libanon ein prominenter antisyrischer Politiker getötet worden. Industrieminister Pierre Gemayel wurde erschossen. Der amerikanische Präsident Bush warf Syrien und dem Iran vor, Beirut destabilisieren zu wollen, ohne die Länder jedoch für die Bluttat verantwortlich zu machen. Mehr

22.11.2006, 10:00 Uhr | Politik

Libanon Attentat auf Hariri-Ermittler

Im Libanon ist ein Bombenanschlag auf einen ranghohen Polizeibeamten verübt worden. Der verletzte Offizier Schehade war maßgeblich an den Ermittlungen gegen die Mörder des früheren libanesischen Ministerpräsidenten Hariri beteiligt. Mehr

05.09.2006, 16:47 Uhr | Politik

Libanon Ein ganzes Volk als Geisel der Hizbullah

Seit der Entführung von Gilad Schalit leidet die libanesische Bevölkerung. Dies könnte die ohnehin schwierige Regierungskoalition aus Schiiten, Sunniten und Christen auseinanderreißen und zu einem Bürgerkrieg führen. Mehr Von Markus Bickel, Beirut

16.07.2006, 18:23 Uhr | Politik

Hariri-Attentat UN-Ermittler wollen Assad vernehmen

Um das Attentat auf den früheren libanesischen Ministerpräsidenten Hariri aufzuklären, wollen die UN-Ermittler auch den syrischen Präsidenten vernehmen. Dessen früherer Stellvertreter Chaddam hat Assad beschuldigt, Hariri Monate vor dem Mord massiv gedroht zu haben. Mehr

02.01.2006, 13:33 Uhr | Politik

Jahresrückblick Das war 2005

Das Jahr der großen Katastrophen. Das Jahr, in dem die Deutschen erstmals eine Frau zur Regierungschefin wählten. Das Jahr, in dem nach Jahrhunderten wieder ein Deutscher Papst wurde. Es war ein besonders bewegtes Jahr. FAZ.NET blickt zurück auf 2005. Mehr

24.12.2005, 15:29 Uhr | Gesellschaft

Libanon Eine neue Terrorbotschaft

Während Sonderermittler Mehlis die Vereinten Nationen über den neuesten Stand seiner Ermittlungen im Mordfall Hariri unterrichtet hat, wurde bei einem Autobomben-Anschlag in Beirut ein syrienkritischer Journalist getötet. Mehr

12.12.2005, 16:18 Uhr | Politik

Mordfall Hariri Sicherheitsrat ermahnt Syrien

In einer einstimmig verabschiedeten Resolution fordert der UN-Sicherheitsrat Syrien auf, mit den Ermittlern im Mordfall Hariri zu kooperieren. Sanktionen werden Damaskus bisher aber nicht angedroht. Mehr

31.10.2005, 18:52 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z