Rafael Correa: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Rafael Correa

  1 2 3
   
Sortieren nach

Wahl in Ecuador Der aufbrausende Caudillo

Die große Mehrheit steht hinter ihm: 57 Prozent der Ecuadorianer stimmten für Rafael Correa. Seinen Wahlsieg widmet er Hugo Chávez. Nun will in die „Bürgerrevolution“ nach venezolanischem Vorbild weiter vorantreiben. Mehr Von Josef Oehrlein, Quito

18.02.2013, 18:39 Uhr | Politik

Ecuador Correa gewinnt Präsidentenwahl

Amtsinhaber Rafael Correa hat die Präsidentenwahl in Ecuador gewonnen. Der linksgerichtete Politiker erreichte in der ersten Wahlrunde die absolute Mehrheit. Sein Rivale, der Bankier Guillermo Lasso, erhielt 24 Prozent der Stimmen. Mehr

18.02.2013, 06:33 Uhr | Politik

Journalistin Carolina Andrade Was will Ecuador mit Julian Assange?

Unser kleines Land Ecuador versteht nicht viel vom Fall Assange. Aber wenn es gilt, sich als souveräner Staat zu beweisen und die Engländer zu ärgern, sind wir dabei. Mehr Von Carolina Andrade

24.08.2012, 17:46 Uhr | Feuilleton

Gastbeitrag Mit unlauteren Mitteln

Ecuador gewährt Julian Assange diplomatisches Asyl und verstößt damit gegen das Völkerrecht. Mittels der Unverletzlichkeit einer Botschaft darf die Strafverfolgung nicht behindert werden. Mehr Von Kai Ambos

22.08.2012, 19:20 Uhr | Politik

Wikileaks-Gründer Assange spaltet Amerika

Wegen des diplomatischen Asyls für Julian Assange in der Londoner Botschaft Ecuadors hat die Organisation Amerikanischer Staaten eine Dringlichkeitssitzung einberufen. Der Wikileaks-Gründer will sich angeblich an diesem Sonntag öffentlich zeigen. Mehr

18.08.2012, 15:58 Uhr | Politik

Julian Assange Ein Asylant ohne Asyl

Julian Assange hat sein Asylland schlau gewählt: Der ecuadorianische Präsident Rafael Correa inszeniert sich gerne als Kraft gegen die Vereinigten Staaten. Doch in London, wo Assange sich aufhält, rätselt man noch, wie es weitergehen soll. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

16.08.2012, 19:47 Uhr | Politik

Nicaragua Mit Herz und Verfassungsbruch

Präsident Ortega hat gegen geltendes Recht kandidiert und die Wahl manipulieren lassen. Jetzt kommandiert er junge Nicaraguaner ab, seinen Sieg zu bejubeln. Mehr Von Josef Oehrlein, Managua

10.11.2011, 15:27 Uhr | Politik

Politische Kommunikation Neue Medienmode lateinamerikanischer Potentaten

Hugo Chávez, an Krebs erkrankter Präsident Venezuelas, braucht keine Journalisten mehr, er kommuniziert direkt mit „dem Volk“. Sein Beispiel macht in vielen Ländern Schule. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

03.07.2011, 19:18 Uhr | Feuilleton

Aufruhr in Ecuador Der Präsident glaubt an eine Verschwörung

Ecuadors Präsident Correa wirkte wie ein Garant für Stabilität in der Region. Doch die Revolte der Polizei, die ihn nun in Bedrängnis brachte, hat er sich selbst zuzuschreiben. Correa sieht ein klares Beispiel für eine Verschwörung. Mehr Von Josef Oehrlein

01.10.2010, 21:29 Uhr | Politik

Meuterei in Ecuador Militär befreit Präsidenten aus Polizeikrankenhaus

Ecuadorianische Soldaten haben ein Krankenhaus in der Hauptstadt Quito gestürmt. Sie befreiten den von meuternden Polizisten festgehaltenen Präsidenten Rafael Correa. Bei Schusswechseln wurde mindestens ein Polizist getötet. Mehr

01.10.2010, 10:00 Uhr | Politik

Im Gespräch: Mario Vargas-Llosa Das System Chávez ähnelt dem Kuba Castros

Der peruanische Schriftsteller und Politiker Mario Vargas Llosa über die anstehenden Wahlen in Venezuela, die unglückselige Regentschaft Hugo Chávez' und die derzeitige politische Lage seines Kontinents. Mehr

19.09.2010, 16:04 Uhr | Feuilleton

Chile Rechtsruck bei Präsidentenwahl

Gegen den Trend in Südamerika hat es bei der Präsidentenwahl in Chile einen Rechtsruck gegeben. Der konservative Millionär Sebastián Piñera lag nach Auszählung fast aller Stimmen vorn. Nun steht eine Stichwahl im Januar an. Mehr

14.12.2009, 15:20 Uhr | Politik

Honduras Zwei Tote bei Protesten gegen Putschpräsidenten

Bei Zusammenstößen von Anhängern des gestürzten Präsidenten Zelayas mit Militär- und Polizeikräften sind zwei Personen getötet worden. Zelaya hatte zuvor vergeblich versucht, im Flugzeug nach Hondoras zurückzukehren. Mehr Von Josef Oehrlein

06.07.2009, 18:00 Uhr | Politik

Präsidentenwahl Correa feiert Sieg in Ecuador

Der linksgerichtete Staatspräsident Rafael Correa hat die Präsidentenwahl in Ecuador nach ersten Prognosen klar gewonnen. Er ließ sich schon kurz nach Schließung der Wahllokale als Sieger feiern. Mehr

27.04.2009, 10:46 Uhr | Politik

Wahlen in Ecuador Die Umwälzungen des Unauffälligen

Am Sonntag werden die Ecuadorianer nach allen Vorhersagen Präsident Correa im Amt bestätigen. Die besonders Linken aber sind enttäuscht: Correa redet zwar gern vom Sozialismus des 21. Jahrhunderts, gibt sich aber sonst nicht eben revolutionär. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

26.04.2009, 10:44 Uhr | Politik

Rentenmärkte Schwellenländeranleihen werden riskanter

Schwellenländeranleihen sind in Zeiten des Kreditbooms gut gelaufen. Das Beispiel Ekuadors macht die Risiken entsprechender Anlagen deutlich. Das Land will seine Anleihen mit einem Abschlag von mindestens 70 Prozent zurücknehmen. Mehr

02.01.2009, 16:23 Uhr | Finanzen

Neue Befreiungsbewegung Wolle statt Zwirn

Lateinamerikas Präsidenten schließen sich einer neuen Befreiungsbewegung an: Sie verzichten bei staatstragenden Anlässen auf Anzug und Krawatte. Die Krawatte gilt ihnen als Symbol der Herrschaft der Weißen und als Insignum der „Oligarchie“. Mehr Von Josef Oehrlein

09.09.2008, 14:43 Uhr | Gesellschaft

EU-Lateinamerika-Gipfel Kein Küsschen für die Kanzlerin

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez betrachtet den Lateinamerika-Gipfel als Bühne für Aggression und großes Versöhnungstheater. Doch die gewünschte Einladung nach Deutschland bringt ihm sein Schauspiel nicht ein. Mehr Von Josef Oehrlein, Lima

18.05.2008, 18:58 Uhr | Politik

Inflationsindexierte Anleihen Preisauftrieb könnte stützen

Preisindexierte Anleihen, kurz Linker, bieten bei steigender Inflationsrate die Chance auf eine positive Realrendite. In den vergangenen Jahren liefen die Papiere eher schlecht. Angesichts des globalen Preisauftriebs könnte das Interesse steigen. Mehr

28.04.2008, 14:47 Uhr | Finanzen

Krise beigelegt Kolumbien, Venezuela und Ecuador mögen sich wieder

Eine Woche hatten sich die Präsidenten Kolumbiens, Ecuadors und Venezuelas mit wüsten Beschimpfungen beharkt und die militärischen Muskeln spielen lassen. Dann die plötzliche Versöhnung, live im Fernsehen. Beobachter sprechen von Operettenpolitik a la Südamerika. Mehr

08.03.2008, 13:42 Uhr | Politik

Krise in Lateinamerika „Es geht um Krieg oder Frieden“

Erstmals seit Ausbruch der diplomatischen Krise in Lateinamerika sind alle Präsidenten der beteiligten Staaten bei einem Gipfeltreffen zusammengekommen. Mittlerweile gerät Kolumbien zunehmend in die Isolation - auch Nicaragua brach die diplomatischen Beziehungen ab. Mehr

07.03.2008, 16:17 Uhr | Politik

Anden-Krise Chávez droht Kolumbien mit Boykott

Im Konflikt über den kolumbianischen Militärangriff auf ein Rebellenlager in Ecuador kündigte Venezuelas Präsident Hugo Chávez Wirtschaftssanktionen gegen Bogotá an. Trotz der von Kolumbien ausgelösten Krise ließ die Guerilla-Gruppe Farc vier Geiseln frei. Mehr

06.03.2008, 13:44 Uhr | Politik

Nach der Tötung des Farc-Anführers Reyes Chavez: „Feiger Akt“ von „Mafioso“ Uribe

Venezuela und Ecuador haben die diplomatischen Beziehungen zu Kolumbien abgebrochen und ihre Truppen an der Grenze verstärkt. Sie reagieren damit auf den Tod des Guerrilla-Führers Reyes. Kolumbien sei ein Terroristenstaat, sagt Venezuelas Präsident Chávez und droht mit Krieg. Mehr

04.03.2008, 12:10 Uhr | Politik

Staatsanleihen Sorgen um Ecuador nehmen ab

Mit einem „B-“ bewertet S&P neuerdings die Anleihen Ecuadors. Das ist nicht eben ein gutes Rating, nichtsdestoweniger ein Fortschritt, der Hoffnung macht, dass die Regierung Correa auch weiterhin zahlt. Mehr

21.11.2007, 14:17 Uhr | Finanzen

Lateinamerika Die Revolutionäre bitten zur Kasse

Die Linksregierungen in Lateinamerika erhöhen die Steuern auf Öl- und Gasexporte. Doch das verschreckt die Investoren. Die Öl-Produktion sinkt auf breiter Front. Mehr

30.10.2007, 09:05 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z