Radovan Karadzic: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Attentat in Christchurch Serbischer Extremismus in Neuseeland

Utøya und Christchurch zeigen: Für islamophobe Rechtsradikale bietet der serbische Ultranationalismus eine wichtige Ergänzung ihres Hasspanoramas. Mehr

25.03.2019, 16:30 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Radovan Karadzic

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Letzte Instanz UN-Tribunal verurteilt Karadžić zu lebenslanger Haft

Der frühere bosnische Serbenführer Radovan Karadžić war vom UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag 2016 zu 40 Jahren Haft verurteilt worden. Er ging in Berufung – und muss nun ein härteres Urteil hinnehmen. Mehr

20.03.2019, 15:21 Uhr | Politik

49 Tote bei Anschlägen Was wir über den Täter von Christchurch wissen

Bei einem Angriff auf zwei Moscheen im neuseeländischen Christchurch sind 49 Menschen ermordet worden. Der mutmaßliche Haupttäter stammt aus Australien und wird als „extremistischer, rechtsgerichteter, gewalttätiger Terrorist“ bezeichnet. Mehr Von Oliver Kühn

16.03.2019, 05:42 Uhr | Politik

Schriftsteller Muharem Bazdulj „Das Klima in Serbien ist offener als das in Kroatien oder Bosnien“

Nach der langen Arbeit des Haager Tribunals sind die früheren Kontrahenten sich über die Fakten des Krieges nahezu einig. Sie bewerten sie nur anders. Was sagt der bosnische Schriftsteller Muharem Bazdulj dazu? Mehr Von Michael Martens

23.11.2017, 09:22 Uhr | Feuilleton

Srebrenica Das große Schweigen

Vor der Urteilsverkündung gegen den als Kriegsverbrecher angeklagten ehemaligen General Ratko Mladic haben sich bosnische Serben und Muslime in Srebrenica wenig zu sagen. Die Erinnerungen an das Massaker von 1995 sind allgegenwärtig. Mehr Von Simon Riesche, Srebrenica

22.11.2017, 15:40 Uhr | Politik

Nobelpreisträgerin in Belgrad Proteststurm gegen Herta Müller

„Die Serben haben sich selbst Leid angetan, und damit müssen sie jetzt leben“: Als Ehrengast der Belgrader Buchmesse verteidigt Herta Müller die Bombardierung Jugoslawiens und erntet Empörung. Mehr Von Michael Martens

28.10.2017, 14:31 Uhr | Feuilleton

Präsidentschaftswahl Wie Serbiens Regierungschef seine Macht ausbaut

Serbien ist auf wirtschaftlichem Erfolgskurs und will in die EU: Regierungschef Vučić ist der Motor dessen, er hat sein Land fest in der Hand. Bei den Wahlen heute will er den nächsten Schritt machen. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

02.04.2017, 12:48 Uhr | Politik

Serbien auf EU-Kurs? Im Wettstreit nationaler Gefühle

Die Neuwahlen in Serbien haben Premier Aleksandar Vučić gestärkt. Aber dessen EU-Kurs täuscht nicht darüber hinweg, wie sehr das Land mit sich und mit Europa hadert. Ein Besuch in Belgrad. Mehr Von Kerstin Holm

27.04.2016, 08:50 Uhr | Feuilleton

Kriegsverbrecher-Tribunal Absicht zum Völkermord?

Das Urteil im Fall Karadžić und der nahezu unmögliche Nachweis des Absichtsmerkmals beim Genozid. Mehr Von Kai Ambos

31.03.2016, 16:20 Uhr | Politik

Kriegsverbrechertribunal Die größte Niederlage der Anklage in Den Haag

Die Anklage gegen Šešelj war von Anfang an oberflächlich und schlecht recherchiert. Jetzt haben die Richter in Den Haag den umstrittenen serbischen Nationalisten freigesprochen. Das ist vor allem für Serbien ein Problem, wo Šešelj wieder Politik machen will. Mehr Von Michael Martens

31.03.2016, 13:33 Uhr | Politik

Vojislav Šešelj Die böse Ballerina

Vojislav Šešelj soll im Jugoslawienkrieg unzählige Verbrechen begangen haben. Eine Spirale der Grausamkeiten. Heute ist er noch immer aktiver Politiker. Und sich keiner Schuld bewusst. Eine Begegnung. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

30.03.2016, 17:19 Uhr | Politik

Vojislav Šešelj Im Gespräch mit einem mutmaßlichen Kriegsverbrecher

Vojislav Šešelj zu interviewen, einen der mutmaßlich schwersten Kriegsverbrecher des Jugoslawienkrieges, ist fast unmöglich. F.A.Z.-Korrespondent Michael Martens hat sich auf das Spiel mit dem alten Mann eingelassen. Das Gespräch im Wortlaut. Mehr Von Michael Martens

30.03.2016, 17:11 Uhr | Politik

Urteil gegen Karadžić In seiner Wirkung kaum zu überschätzen

Das Urteil des UN-Kriegsverbrechertribunals gegen Karadžić ist nicht nur in der Geschichte des Balkans eine Zäsur. Mindestens ebenso bedeutsam wie das Urteil selbst wird die Reaktion in Serbien sein. Mehr Von Michael Martens

24.03.2016, 18:53 Uhr | Politik

Karadžić-Urteil Serbische Regierung beruft Sondersitzung ein

Nach der Verurteilung des früheren bosnischen Serbenführers Radovan Karadžić zu 40 Jahren Haft kommt die Regierung Serbiens am Freitag zu einer Sondersitzung zusammen. Auf der Agenda steht nur ein Thema. Mehr

24.03.2016, 18:39 Uhr | Politik

UN-Kriegsverbrechertribunal 40 Jahre Haft für Karadžić

Der frühere bosnische Serbenführer Radovan Karadžić ist vom UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag zu 40 Jahren Haft verurteilt worden. Die Richter schlossen sich zwar nicht in allen, jedoch in vielen Punkten der Anklagebehörde an. Mehr Von Michael Martens

24.03.2016, 17:41 Uhr | Politik

UN-Kriegsverbrechertribunal Die Mörder kamen während der Himbeerernte

Das Massaker von Srebrenica war das größte Kriegsverbrechen in Europa nach 1945. An diesem Donnerstag fällt das UN-Kriegsverbrechertribunal sein Urteil über Radovan Karadžić. Er war der Architekt der „ethnischen Säuberungen“ in Bosnien. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

24.03.2016, 07:52 Uhr | Politik

Nach den Anschlägen in Brüssel Bleiben die Verbrechen des IS straflos?

Wie kann die internationale Justiz die Verbrechen des „Islamischen Staates“ ahnden? Eine Analyse. Mehr Von Reinhard Müller

23.03.2016, 15:45 Uhr | Politik

Völkermord-Prozess Die langen Schatten von Srebrenica

In Den Haag endet bald einer der wichtigsten Prozesse des UN-Kriegsverbrechertribunals. Ist Radovan Karadžić mitschuldig an einem der größten Verbrechen Europas nach 1945? Und was sagt der Fall über den Balkan heute? Mehr Von Michael Martens, Belgrad

19.06.2015, 12:57 Uhr | Politik

Serbien Putin, Milch und Honig

Im UN-Gefängnis wetterte der serbische Nationalistenführer Šešelj gegen alle und jeden. Jetzt kehrt der krebskranke Chauvinist in seine Heimat zurück und wirbt für eine Allianz mit Putins Russland – muss uns das interessieren? Es sollte. Mehr Von Michael Martens

17.11.2014, 14:43 Uhr | Politik

Serbenführer Vojislav Šešelj Formal unschuldig

Nach fast zwölf Jahren Prozessdauer entlässt das Haager Tribunal den einstigen serbischen Kriegstreiber Vojislav Šešelj aus der Haft. Ein Urteil liegt immer noch nicht vor. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

07.11.2014, 19:20 Uhr | Politik

Kriegsverbrechertribunal Karadzic bestreitet jegliche Verantwortung für Srebrenica-Massaker

Der Anwalt des früheren bosnischen Serbenführers hat in seinem Schlussplädoyer in Den Haag der Darstellung widersprochen, Radovan Karadzic sei die „treibende Kraft“ hinter „ethnischen Säuberungen“ gewesen. Mehr

02.10.2014, 16:46 Uhr | Politik

Kriegsverbrechertribunal für Ex-Jugoslawien Ankläger fordern lebenslange Haft für Karadzic

Die Ankläger beim Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien haben eine lebenslange Haftstrafe für Radovan Karadzic beantragt. Dem früheren Serbenführer wird unter anderem vorgeworfen, für das Massaker von Srebrenica mitverantwortlich zu sein. Mehr

26.09.2014, 21:03 Uhr | Politik

UN-Kriegsverbrechertribunal Mladic verweigert Aussage

Im Kriegsverbrecherprozess in Den Haag hat sich der frühere bosnisch-serbische Armeechef Mladic geweigert, über seinen Weggefährten Karadzic auszusagen. Er leidet angeblich an Gedächtnisschwäche. Mehr

28.01.2014, 13:23 Uhr | Politik

Nikolić entschuldigt sich für Srebrenica Rednerische Irrfahrten

Serbiens Präsident hat sich für das Massaker von Srebrenica entschuldigt. Niemand aber sollte sich wundern, wenn Nikolić vor anderem Publikum Äußerungen von sich gibt, die diesen rhetorischen Kniefall wieder aufheben. Mehr Von Michael Martens

25.04.2013, 19:23 Uhr | Politik

Balkankrieg Säuberung auf serbisch

Die ersten Monate des Kriegs in Bosnien vor genau zwanzig Jahren waren besonders blutig. Aber auch dort, wo es keine Massaker gab, wurden Bosniaken und Kroaten vertrieben. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

23.05.2012, 19:20 Uhr | Politik

Tomislav Nikolić Der Extremist

Am Sonntag wurde Tomislav Nikolić zum Staatspräsidenten Serbiens gewählt. Der ehemalige Nationalistenführer und Freischärler äußerte sich oft zugunsten der Kriegsverbrecher Karadžić und Mladić. Mehr Von Michael Martens

21.05.2012, 14:12 Uhr | Politik

Wahl in Serbien „Die Serben durften nicht entscheiden, wo sie leben wollen“

An diesem Sonntag wird in Serbien ein neuer Präsident gewählt. Tomislav Nikolić fordert Präsident Tadić heraus. Mit der F.A.Z. spricht er über seine Vergangenheit als Tschetnik-Führer im Kroatienkrieg und seine Wandlung zum EU-Befürworter. Mehr Von Michael Martens

19.05.2012, 22:48 Uhr | Politik

Prozess gegen Ratko Mladic Vorwurf Völkermord

Wegen Fehlern bei der Offenlegung von Beweisen hat das UN-Kriegsverbrechertribunal das Verfahren gegen Ratko Mladic vorerst auf unbestimmte Zeit vertagt. Der Prozess gegen den ehemaligen Armeechef der bosnischen Serben ist der Anfang vom Ende des längst mit seiner eigenen Abschaffung beschäftigten Haager Gerichts. Mehr Von Reinhard Müller

17.05.2012, 17:19 Uhr | Politik

Anerkennung Sloweniens und Kroatiens vor 20 Jahren „Oder es wird zerfallen“

Die Anerkennung Sloweniens und Kroatiens als unabhängige Staaten zum 15. Januar 1992 kam ein halbes Jahr zu spät. Dennoch gehörte sie zu den wenigen klugen Entscheidungen der europäischen Balkanpolitik Ende des vergangenen Jahrhunderts. Auf den Spuren eines Marschs in die Katastrophe und seiner Mythen. Mehr Von Michael Martens

15.01.2012, 21:55 Uhr | Politik

Mutmaßlicher Kriegsverbrecher gefasst Hadzic, der Letzte

Goran Hadzic ist gefasst und dürfte bald an das Haager Tribunal für das ehemalige Jugoslawien überstellt werden. Davon profitiert vor allem einer: der serbische Präsident Boris Tadic. Mehr Von Michael Martens und Friedrich Schmidt

20.07.2011, 20:23 Uhr | Politik

Libyen Kein Zeltplatz für Gaddafi. Nirgends

Die Vereinten Nationen haben den Weg verbaut, den libyschen Machthaber ins Exil ziehen zu lassen, um weiteres Blutvergießen zu verhindern. Denn die meisten Staaten wären verpflichtet, einen Haftbefehl des Internationalen Strafgerichtshofs zu vollstrecken. Mehr Von Thomas Gutschker

07.06.2011, 10:30 Uhr | Politik

Im Gespräch: Der serbische Präsident Boris Tadic Wir haben nichts zu verbergen"

Wer hat Radovan Karadzic und Ratko Mladic geschützt? Serbien will es herausfinden, der Welt mitteilen - und dann von der EU so behandelt werden wie Kroatien. Der serbische Präsident Boris Tadic im F.A.Z.-Gespräch über Kriegsverbrecher und die mögliche europäische Zukunft des Landes. Mehr

03.06.2011, 16:41 Uhr | Politik

UN-Kriegsverbrechertribunal Anklage gegen Mladic wird am Freitag verlesen

Nachdem Serbien Ratko Mladic nach Den Haag überstellt hat, wird der frühere General an diesem Freitag zum ersten Mal vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal erscheinen. Dann wird die Anklage wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verlesen. Mehr

01.06.2011, 13:34 Uhr | Politik

Serbien Nationalisten protestieren gegen Mladics Verhaftung

In Bosnien und Serbien haben am Sonntag Tausende gegen die Verhaftung Ratko Mladics protestiert. Zuvor hatte er seine Anhänger dazu aufgerufen, bei Demonstrationen gegen seine Verhaftung friedlich zu bleiben. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

29.05.2011, 22:40 Uhr | Politik

Protokoll der Flucht eines Mörders Das soll Ratko Mladic sein?

Niemand wagte, sich Ratko Mladic in den Weg zu stellen. Es dauerte fast sechzehn Jahre nach der Anklageerhebung, bis der Schlächter von Srebrenica gefasst wurde. Wie konnte er sich so lange der Justiz entziehen? Mehr Von Michael Martens

29.05.2011, 00:19 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z