Prishtina: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kosovo-Krieg Ein filmisches Denkmal für Vergewaltigte

„Ich glaube an die heilende Kraft der Leinwand“: Eine Begegnung mit Lendita Zeqiraj, einer Künstlerin aus dem Kosovo, deren Filme von Frauen und der Gewalt gegen sie handeln, vor allem im Krieg. Mehr

08.12.2019, 22:21 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Prishtina

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Albin Kurti im Interview „Wir sind eine Nation mit zwei Staaten“

Albin Kurti ist einer der Gewinner der Parlamentswahl im Kosovo. Im F.A.Z.-Interview spricht er über Korruption, den Ruf Kosovos in der Welt, den Einsatz von Tränengas und seine Vorliebe für die albanische Flagge. Mehr Von Michael Martens, Prishtina

07.10.2019, 10:44 Uhr | Politik

Wahl im Kosovo Amselfelder Männerdämmerung

Seit 1999 haben im Kosovo einstige Freischärlerführer die Macht, doch ihre Ära könnte bei der Parlamentswahl am Sonntag enden. Denn eine als unbestechlich geltende Frau fordert sie heraus. Mehr Von Michael Martens, Prishtina

05.10.2019, 21:17 Uhr | Politik

Kosovos Fußball-Nationalteam Wir sind dann mal da

Das Nationalteam des Kosovos überrascht und begeistert Europa. Sollte es sich für die Fußball-Europameisterschaft 2020 qualifizieren, droht politisches Ungemach. Mehr Von Michael Martens, Wien

16.09.2019, 16:11 Uhr | Sport

Freispruch für Haradinaj Kriegsverbrecher im dritten Anlauf?

Schon zweimal wurde der kosovarische Regierungschef Ramush Haradinaj vom UN-Tribunal für das frühere Jugoslawien freigesprochen – jedoch nicht, weil man ihn für unschuldig hielt. Mehr Von Michael Martens

22.07.2019, 08:51 Uhr | Politik

Serbiens Präsident Vučić „Schreckliche Lügen, um meine Familie zu kriminalisieren“

Vor dem Balkan-Gipfel in Berlin macht Serbiens Präsident Aleksandar Vučić der Regierung im Kosovo schwere Vorwürfe – und weist Gerüchte über Verbindungen seines Bruders zu Kriminellen zurück. Ein Gespräch. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

28.04.2019, 17:41 Uhr | Politik

Kosovo sucht Annäherung Ein Land kämpft gegen seinen Ruf

Die Bürger des Kosovos können nach wie vor nur mit Visum in den Schengen-Raum reisen – obwohl sich der Balkan-Staat als Musterschüler präsentiert. Doch einige Staaten sperren sich gegen eine Visumliberalisierung. Ministerpräsident Haradinaj kämpft um den Ruf seines Landes. Mehr Von Michael Martens, Prishtina

06.12.2018, 06:22 Uhr | Politik

Kommentar Balkan aus dem Takt

Serbien kassiert Geld, das dem Kosovo zusteht – und Kosovo drosselt seine Stromlieferungen. Der Streit zeigt, wie weit der Westbalkan von einer Wertegemeinschaft entfernt ist. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

08.03.2018, 11:43 Uhr | Wirtschaft

10 Jahre unabhängiges Kosovo Wenig Aufbruch, viel Stillstand

An diesem Wochenende feiert das Kosovo zehn Jahre Unabhängigkeit. Grund zur Freude haben die Einwohner in Europas jüngstem Staat aber eher wenig. Mehr Von Simon Riesche, Prishtina

16.02.2018, 17:52 Uhr | Politik

Serbenführer im Kosovo getötet Tod in der Hochburg der Balkanmafia

Für die Ermordung des kosovarischen Serbenführers Oliver Ivanovic kommen viele Täter in Frage – doch ein Verdacht liegt besonders nahe. Ivanovic selbst hatte in einem seiner letzten Interviews darauf hingewiesen. Mehr Von Michael Martens

16.01.2018, 17:26 Uhr | Politik

Marode Infrastruktur Im Kosovo gehen die Lichter aus

Die wirtschaftliche Misere vertreibt die Menschen. Stromausfälle und marode Kraftwerke blockieren die Entwicklung. Können deutsche Unternehmen die Zeitbombe entschärfen? Mehr Von Christian Geinitz

08.03.2015, 10:41 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlings-Diskussion Wirtschaftlich ist das Kosovo besser als sein Ruf

Die Menschen sind motiviert, aber die Arbeitslosigkeit ist hoch - das kleine Land auf dem Balkan steht vor einer Reihe von Problemen. Viele Menschen flüchten Richtung Westen. Mehr Von Christian Geinitz

15.02.2015, 20:25 Uhr | Wirtschaft

Auf den Spuren von Gabriel Grüner Ein Menschenleben

Vor fünfzehn Jahren wurde der Reporter Gabriel Grüner im Kosovo erschossen. Seine Kollegen jagten den Mörder jahrelang, bis sie ihn fanden. Vor Gericht musste der Täter nicht. Ein Freund reist jedes Jahr zum Todesort. Von einem, der nicht vergessen wird. Mehr Von Christoph Borgans

20.06.2014, 18:50 Uhr | Feuilleton

Beitrittverhandlungen Serbien drängt es in die europäische Familie

Der serbische Ministerpräsident Dacic spricht vom wichtigsten Tag für sein Land seit Ende des Zweiten Weltkriegs: Die EU hat die Beitrittsverhandlungen mit Serbien offiziell aufgenommen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

21.01.2014, 14:07 Uhr | Politik

Kamerafrau Nina Werth Ein gedeutschtes Leben

Als Kamerafrau kommt Nina Werth in diversen Milieus herum. Angela Freiberg ist Sozialmanagerin. Zusammen haben sie die Dokumentation Geboren in Offenbach gedreht. Mehr Von Eva-Maria Magel

08.01.2014, 12:22 Uhr | Rhein-Main

Kosovo-Serbien-Abkommen Normal ist das noch nicht

Ein Brüsseler Handschlag bedeutet den Serben im Nord-Kosovo wenig. Sie befürchten, dass ein Abkommen zwischen Belgrad und Prishtina ihnen das Leben im Alltag noch schwerer machen wird. Mehr Von Ann-Dorit Boy, Mitrovica

27.06.2013, 13:22 Uhr | Politik

Kosovo-Konflikt EU lobt Prishtina und Belgrad für Fortschritte

Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton sieht im Streit zwischen Serbien und Kosovo Anzeichen für eine deutliche Entspannung. Die Konfliktparteien sehen das völlig anders. Mehr

21.06.2013, 15:55 Uhr | Politik

Kosovo Serbien stimmt für Normalisierungsabkommen

Belgrad hat am Sonntagabend wenige Stunden vor dem Ablauf einer von der EU gestellten Frist einem Normalisierungsabkommen mit dem Kosovo zugestimmt. Die Regierung in Prishtina hatte die Mitte April erzielte Einigung zuvor bereits verabschiedet. Mehr

27.05.2013, 00:05 Uhr | Politik

Serbien und Kosovo Nicht nur auf dem Papier

Das Kosovo und Serbien normalisieren ihre Beziehungen. Für einen Beginn von EU-Beitrittsverhandlungen aber müssen Belgrad und Prishtina mehr liefern als nur Absichtserklärungen. Mehr Von Michael Martens

15.05.2013, 16:19 Uhr | Politik

Reportage zum Kosovo Tanz auf dem Balkan

Ramush Haradinaj ist ein Mann der Widersprüche. Im Kosovo-Krieg als Held gefeiert, später als Kriegsverbrecher angeklagt, möchte er nun Ministerpräsident werden. Mehr Von Hubert Spiegel

10.05.2013, 16:35 Uhr | Feuilleton

Kosovo-Serbien-Abkommen Die Mehrheit will eine Normalisierung

Der kosovarische Außenminister Hoxhaj sieht das Abkommen zwischen dem Kosovo und Serbien als Durchbruch für ganz Südosteuropa. Vereinzelte Kräfte, die gegen das Abkommen sind, seien kein Hindernis. Mehr

23.04.2013, 22:52 Uhr | Politik

Serbiens Ministerpräsident Dačić im Gespräch „Ich bin es leid, Märchen über das Kosovo zu erzählen“

Offen hat der serbische Ministerpräsident Ivica Dačić schon eingestanden, dass das Kosovo für Serbien weitgehend verloren ist. Im Interview mit der F.A.Z. geht er noch einen Schritt weiter: Serben und Albaner könnten sich „leicht“ auf einen Gebietstausch einigen. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

08.04.2013, 11:30 Uhr | Politik

Skandal im Kosovo Aussicht auf einen Job in Deutschland – gegen Geld

180 Studenten kommen jährlich aus Prishtina, Kosovo, nach Deutschland. Eigentlich wollen sie Geld verdienen, doch ein Unternehmen hat daraus ein Geschäft gemacht. Und verdient nun selbst. Mehr Von Urs Spindler und Arne Schulz, Prishtina

04.04.2013, 18:11 Uhr | Gesellschaft

Sinneswandel in Serbien Die Kosovo-Lüge

Serbiens Ministerpräsident Ivica Dačić ist ein alter Milošević-Mann - und bricht ein nationales Tabu. Der serbische Anspruch auf den gesamten Kosovo sei „ein Märchen“, verkündet er. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

11.03.2013, 22:00 Uhr | Politik

Europäische Union Keine Visafreiheit für das Kosovo

Reisen in die EU bleiben für Kosovaren schwierig. Defizite Prihstinas im Kampf gegen Korruption und Organisierte Kriminalität gefährden nach wie vor die innere Sicherheit, heißt es in einem Bericht der EU-Kommission. Mehr

12.02.2013, 15:24 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z