Polizei Köln: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Polizei Köln

  1 2 3 4 ... 10  
   
Sortieren nach

NetzDG Ein Gesetz gegen die AfD?

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz hat mit Beatrix von Storch zunächst mal nichts zu tun. Ihrer Partei scheint das gut in den Kram zu passen. Mehr Von Frank Pergande

08.01.2018, 15:53 Uhr | Politik

Karneval Bilanz nach Weiberfastnacht in Köln

Die Kölner Polizei hat nach Weiberfastnacht Bilanz gezogen: Sie verzeichnete gerade bei karnevalsüblichen Delikten wie Taschendiebstählen und Straßenraub rückläufige Zahlen. Anders die Lage bei Sexualdelikten. Mehr

07.01.2018, 18:38 Uhr | Gesellschaft

Köln Jürgen Mathies als neuer Polizeipräsident vorgestellt

Jürgen Mathies ist der neue Polizeipräsident von Köln. Mathies nannte es als Ziel, das Vertrauen in die Polizei wiederherzustellen und das Sicherheitsempfinden in der Bevölkerung zu etablieren. Sein Vorgänger Wolfgang Albers hatte seinen Stuhl räumen müssen, nachdem NRW-Innenminister Jäger ihm und der Kölner Polizei schwere Versäumnisse vorgeworfen hatte. Mehr

07.01.2018, 13:59 Uhr | Politik

Debatte auf Bundesebene Residenzpflicht für Asylbewerber und mögliches Versagen der Polizei

Der Innenminister Nordrhein-Westfalens, Ralf Jäger, hat der Kölner Polizei schwere Versäumnisse vorgeworfen. Außerdem habe das Innenministerium keine Anweisung gegeben, die Herkunft von Tatverdächtigen zu verschweigen. CDU-Fraktionsvize Thomas Strobl forderte unterdessen eine Residenzpflicht für Ausländer. Mehr

07.01.2018, 12:52 Uhr | Politik

Nach Übergriffen auf Ausländer Kölner Polizei geht verstärkt auf Streife

Nach den Angriffen auf Ausländer in Köln will die Polizei den Streifendienst in der Innenstadt verstärken. Es soll einen „hohen Kräfteansatz geben“, um Gewalttätern „deutlich ihre Grenzen aufzeigen zu können“, wie es auf einer Pressekonferenz hieß. Mehrere Gewalttäter hatten bei ihren Angriffen auf Pakistaner und Syrer mehrere Menschen verletzt. Mehr

07.01.2018, 12:50 Uhr | Politik

Überwachungsvideo aus Köln Dreimal beklaut in 17 Minuten

Ein Überwachungsvideo an einer Kölner Haltestelle sorgt derzeit für Aufsehen im Internet. Ein schlafender Mann wurde im Januar innerhalb von 17 Minuten dreimal beklaut. Die Kölner Polizei will mit den Aufnahmen vor der Zunahme von Taschendiebstählen warnen. Mehr

05.01.2018, 15:05 Uhr | Gesellschaft

„Titanic“ bleibt gesperrt Tweets der Wahrheit

Der Twitter-Account des Magazins „Titanic“ ist immer noch abgeklemmt. Justizminister Maas findet das Netzwerkdurchsetzungsgesetz, das solche Sperren bedingt, immer noch gut. Er denkt dabei aber vor allem an die AfD. Mehr

04.01.2018, 18:32 Uhr | Feuilleton

Twitter sperrt „Titanic“ Storch-Satire ist nicht regelkonform

Wer AfD-Politikerinnen seinen Twitter-Account überlässt, muss mit Sperrung rechnen – auch dann, wenn es sich um eine deutlich gekennzeichnete Parodie handelt. Mehr Von Andrea Diener

03.01.2018, 13:57 Uhr | Feuilleton

Albrecht Glaser AfD hält an umstrittenem Kandidaten fest

Drei Mal ist Albrecht Glaser bei der Wahl zum Bundestagsvizepräsidenten schon durchgefallen. Doch die AfD will ihn wieder aufstellen – und macht den größten Kritikpunkt an dem Kandidaten zur Bedingung für Alternativen. Mehr

03.01.2018, 12:25 Uhr | Politik

Staatsanwaltschaft ermittelt Anzeige wegen Volksverhetzung

Beatrix von Storch und Alice Weidel hatten in sozialen Netzwerken auf einen Tweet der Kölner Polizei mit arabischen Neujahrswünschen reagiert. Mehr

02.01.2018, 18:26 Uhr | Politik

Debatte um Von-Storch-Tweet So funktioniert das NetzDG

Die AfD-Abgeordnete Beatrix von Storch hat gegen die Kölner Polizei getwittert. Daraufhin wurde ihr Account gesperrt. Das löste eine Debatte um das neue Netzwerkdurchsetzungsgesetz aus – obwohl es offiziell nicht Anlass der Sperrung war. Ein Überblick über das neue Gesetz. Mehr

02.01.2018, 16:53 Uhr | Politik

Hunderte Strafanzeigen AfD-Politikerin von Storch verteidigt ihren Silvester-Tweet

Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch steht zu ihrem Tweet als Beitrag zur Benennung von „Problemen“. Missstände müssten beim Namen genannt werden dürfen. Mehr

02.01.2018, 13:20 Uhr | Politik

Twitter-Sperre wegen „NetzDG“? Von Storch und Weidel sehen sich als Zensuropfer

Mit Tweets über „Männerhorden“ und „Migrantenmobs“ provozieren AfD-Politikerinnen Ärger. Alice Weidel beklagt Zensur. Beatrix von Storch droht sogar ein Ermittlungsverfahren. Mehr

02.01.2018, 05:14 Uhr | Politik

Kriminalität und Zuwanderung Begehen Flüchtlinge mehr Sexualstraftaten?

15 Prozent der Tatverdächtigen sind Zuwanderer. Werden sie öfter angezeigt – oder ist ihr Anteil ähnlich hoch? Forscher füllen jetzt die Lücken in der Statistik. Ihre Hauptaufgabe: Genauer zu differenzieren als die Polizei. Mehr Von Lydia Rosenfelder

21.11.2017, 17:07 Uhr | Politik

Kritik am NSU-Prozess Wegschauen, vertuschen, bremsen

Die Anwälte der Nebenkläger im NSU-Prozess greifen die Bundesanwaltschaft scharf an. Sie beklagen ein „ungeheuerliches Versagen“ des Staates. Mehr Von Karin Truscheit

15.11.2017, 21:29 Uhr | Politik

Europa League Kölner Polizei ist vorbereitet auf Belgrader Anhänger

Der 1. FC Köln spielt gegen Roter Stern Belgrad. Die Polizei ist deshalb in Alarmstimmung. Mehr

28.09.2017, 16:25 Uhr | Sport

Europa League Kölner Polizei ist gerüstet

Die Bundesligaklubs sind unter Zugzwang in der Europa League: In Köln gibt es aber noch ganz andere Sorgen. Mehr

27.09.2017, 19:13 Uhr | Sport

Sieben Tote bei Unfällen Schwere Zusammenstöße auf der A4 und einer Landstraße

Ein junger Autofahrer fährt bei Kerpen auf der A4 ungebremst auf einen Sattelzug auf und löst eine tödliche Kettenreaktion aus. Auf einer Landstraße sterben drei Seniorinnen. Mehr

28.08.2017, 00:06 Uhr | Gesellschaft

Geldautomaten-Sprengungen Es macht seltener „Bumm“

Die Zahl der gesprengten Geldautomaten ist erstmals wieder leicht rückläufig. Es gibt offenbar erste Fahndungserfolge. Ein Richter mokiert sich über hohe Beträge in den Automaten. In einem Fall trugen Täter einen Obdachlosen vor der Sprengung raus. Mehr Von Christian Siedenbiedel

26.08.2017, 15:02 Uhr | Finanzen

Razzia in Köln Waffe und Anabolika bei Hells Angels beschlagnahmt

Mit einem Spezialfahrzeug musste die Kölner Polizei das Eisentor des Vereinsheims der Hells Angels durchbrechen. Bei der Razzia entdecken die Beamten eine Munitionskiste und eine großkalibrige Waffe. Mehr

01.06.2017, 16:03 Uhr | Gesellschaft

Demos zum AfD-Parteitag Kein Chaos, dafür Karnevalsstimmung

Kurz sieht es am Morgen aus, als könnte alles ins Chaos kippen. Doch dann nimmt die Demonstration gegen den AfD-Parteitag in Köln fast schon Volksfestcharakter an. Mehr Von Timo Steppat, Köln

22.04.2017, 23:42 Uhr | Politik

Wegen AfD-Parteitags Polizei eskortiert Kölner Brautpaare zum Standesamt

Der Weg zum Standesamt war für 13 Paare in Köln besonders aufregend. Wegen der Demonstrationen rund um den AfD-Parteitag eskortierte sie die Polizei mit Streifenwagen. Mehr

22.04.2017, 18:14 Uhr | Gesellschaft

AfD-Parteitag in Köln AfD vertagt Abstimmung über Petrys Antrag für Realo-Kurs

In ihrer Eröffnungsrede hat Frauke Petry ihre Gegner scharf attackiert. Doch zeigt sich die Parteichefin auch kompromissbereit – und räumt eigene Fehler ein. Trotzdem wollen die Delegierten nicht über ihren „Zukunftsantrag“ abstimmen. Mehr

22.04.2017, 15:54 Uhr | Politik

Die Stadt ist lahmgelegt Wasserwerfer und Mannschaftswagen rund um Tagungshotel

Polizisten aus dem gesamten Bundesgebiet sind nach Köln gereist, um den AfD-Parteitag abzusichern. Am Samstagmorgen scheint die Schätzung von 50.000 Gegendemonstranten noch übertrieben. Mehr Von Timo Steppat, Köln

22.04.2017, 12:56 Uhr | Politik

Bundestagswahl Im grünen Loch

Die Grünen dümpeln in den Umfragen vor sich hin. Wieso Kritik ausbleibt, die Koalitionsfrage zur Gefahr wird und sich in Nordrhein-Westfalen für die Grünen schon die Bundestagswahl entscheiden könnte. Fünf Thesen. Mehr Von Tatjana Heid

13.04.2017, 20:40 Uhr | Politik
  1 2 3 4 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z