Podemos: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach der Parlamentswahl Die Litanei von der Größe Spaniens

Der Rechtspopulismus zieht einen Schlussstrich unter die Zeit der politischen Nostalgie. Jetzt muss das Land lernen, Koalitionen zu schmieden und Kompromisse einzugehen. Mehr

29.04.2019, 11:23 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Podemos

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Nach Parlamentswahl in Spanien Stillstand in Madrid?

Nach seinem Wahlsieg hängt Pedro Sánchez an der Leine von Separatisten und Regionalisten. Für die viertgrößte Volkswirtschaft der Währungsunion verheißt das nichts Gutes. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

29.04.2019, 06:54 Uhr | Politik

Spanien Sozialisten gewinnen Wahl – keine eigene Mehrheit in Sicht

Bei der Parlamentswahl in Spanien siegen Ministerpräsident Sánchez und seine Sozialisten. Die erst vor wenigen Jahren gegründete rechtspopulistische Partei Vox zieht zweistellig ins Parlament ein. Mehr

29.04.2019, 04:21 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Spanien Ein schwieriger Sieg

Die spanischen Sozialisten gewinnen die Parlamentswahl, aber die Linke verfehlt die absolute Mehrheit. Die rechtspopulistische Vox-Partei setzt der konservativen PP zu, die ein Debakel erlebt. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

29.04.2019, 03:17 Uhr | Politik

Abstimmung In Spanien zeichnet sich hohe Wahlbeteiligung ab

Bei der Parlamentswahl in Spanien gehen bislang deutlich mehr Wähler an die Urnen als vor drei Jahren. Erste Hochrechnungen werden gegen 20 Uhr erwartet. Mehr

28.04.2019, 18:59 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Spanien Was wählen „Feminazis“?

Gerade noch rechtzeitig zu den Parlamentswahlen haben die spanischen Parteien ihre feministischen Standpunkte entdeckt. Der Streit um die Gleichberechtigung spaltet die Nation – in welchem Land wollen Spaniens Frauen künftig leben? Mehr Von Elena Witzeck, Madrid

28.04.2019, 13:18 Uhr | Politik

Spaniens Parteien Einig bei den Renten, uneinig bei den Steuern

Sollen die Steuern steigen oder sinken? Das linke und das rechte Lager haben sich vor der spanischen Parlamentswahl klar abgegrenzt. Dominiert wurde der Wahlkampf aber von anderen Themen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

28.04.2019, 12:16 Uhr | Wirtschaft

Spanien vor den Wahlen „Sie geben uns keine Stimme“

Die Entscheidung, wer Spanien regieren wird, hängt am Sonntag an einer großen Zahl von unentschiedenen, vor allem jungen Wählern. Aber wenige wissen, was die jungen Spanier wirklich wollen – und kaum einer fragt. Mehr Von Elena Witzeck

26.04.2019, 19:51 Uhr | Feuilleton

Parlamentswahl in Spanien Der Arbeiterpriester ruft zur Ordnung

Am Sonntag wird in Spanien ein neues Parlament gewählt. Im Fernsehen streiten die Spitzenkandidaten der Wahl darüber, wer von ihnen der größte Lügner sei. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

25.04.2019, 07:13 Uhr | Politik

Wahlkampf in Spanien Mit Falschinformationen gegen Podemos

Spanische Polizisten haben lange versucht, die Partei von Pablo Iglesias zu diskreditieren. Details der Kampagne bringt derzeit ein Untersuchungsausschuss ans Licht. Podemos selbst will nun regieren, um die Vorfälle endgültig aufzuklären. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

18.04.2019, 10:03 Uhr | Politik

Spanien Heiliger Wahlkampf mit dem Segen der Gottesmutter

Am 28. April stehen in Spanien vorgezogene Parlamentswahlen an. Die konservative Volkspartei PP und die rechtspopulistische Vox-Partei eröffnen ihre Kampagnen mit Prozessionen und Gebeten. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Ávila/Madrid

15.04.2019, 21:13 Uhr | Politik

Ministerpräsident Sánchez „Spanien braucht Stabilität“

Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez im Gespräch über die Chancen der rechtspopulistischen Partei Vox, separatistische Bewegungen und die Zukunft seines Landes. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

03.04.2019, 18:22 Uhr | Politik

Venezolaner in Spanien Sánchez unter Zugzwang

Hunderttausende Venezolaner haben sich schon nach Spanien abgesetzt. Und die Massenflucht dauert an. Die spanischen Behörden bekommen den Ansturm nicht mehr in den Griff. Mehr Von Hans-Christian Rößler

28.01.2019, 15:09 Uhr | Politik

Die digitale Stadt Warum Barcelona die Insel der Hoffnung ist

Seit Ada Colau Bürgermeisterin ist, zeigt Barcelona wie smart mehr Demokratie sein kann – und wie attraktiv öffentlicher Raum dabei für alle wird. Mehr Von Carolin Wiedemann

01.11.2018, 06:40 Uhr | Stil

Forderung nach Mäßigung Vor einem heißen Herbst in Katalonien

In Katalonien mehren sich die Anzeichen für eine neue Konfrontation mit Madrid. Sánchez’ Entspannungsversuche scheinen zu scheitern. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

23.08.2018, 22:40 Uhr | Politik

Populismus Links und rechts – zwei Spielarten des Populismus

Im Süden Europas ist der Populismus tendenziell links, im Norden Europas tendenziell rechts – eine Folge der unterschiedlichen Verletzbarkeit der jeweiligen Politischen Ökonomien durch die Globalisierung. Mehr Von Professor Dr. Philip Manow

03.07.2018, 15:12 Uhr | Politik

Spanien-Kommentar Rajoys Erbe

Mariano Rajoy führte Spanien durch solides Wirtschaften aus der Finanzkrise – in den Stillstand. Rajoys Nachfolger müssen diesen Stillstand lösen, ohne die Stabilität zu gefährden. Mehr Von Hans-Christian Rößler

03.06.2018, 10:11 Uhr | Politik

Sánchez stürzt Rajoy Der „Hübsche“ hat hoch gepokert

Fast wäre die Misstrauensabstimmung gescheitert: Spaniens neuer Ministerpräsident Pedro Sánchez könnte in seiner Minderheitsregierung bald ähnlich wie Rajoy zu kämpfen haben – um sein politisches Überleben. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

01.06.2018, 22:09 Uhr | Politik

Debatte über Misstrauensvotum Spaniens gefährliche Krise

In Spanien startet die Debatte über den Misstrauensantrag gegen den Ministerpräsidenten. Nach den harten Urteilen im größten Korruptionsprozess des Landes werden bereits Neuwahlen gefordert. Doch es gibt etwas, was Mariano Rajoy retten könnte. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

31.05.2018, 08:44 Uhr | Politik

Vor der Wahl am Donnerstag Linke Träume in Katalonien

Vor der Regionalwahl in Katalonien werben die Sozialisten damit, sie könnten Separatisten und Unabhängigkeitsgegner versöhnen. Ist eine Mehrheit unter ihrer Führung in Sicht? Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

19.12.2017, 20:30 Uhr | Politik

Kommentar Auswandern als Krisenlösung

Griechenland geht es besser als Osteuropa, doch nirgendwo in Europa ist die Jugendarbeitslosigkeit so hoch wie dort. Die Lösung für junge Griechen liegt im Ausland. Mehr Von Michael Martens, Athen

14.09.2017, 14:50 Uhr | Politik

Ab nächstem Jahr Touristensteuer auf Mallorca soll verdoppelt werden

Die im Sommer 2016 auf Mallorca eingeführte „Ökotaxe“ wird im kommenden Jahr aller Voraussicht nach ansteigen. Die scharfe Kritik an dem Vorhaben folgt auf dem Fuße. Mehr

30.08.2017, 22:05 Uhr | Wirtschaft

World Pride Parade „Egal, wen du liebst, Madrid liebt dich“

In Madrid feiern mehr als eine Million Menschen ausgelassen die Parade zur World Pride. Die findet dieses Jahr zum fünften Mal insgesamt statt. Politiker und Einwohner zeigen sich stolz. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

02.07.2017, 22:54 Uhr | Gesellschaft

Rajoys Situation Spanien wächst und wackelt

Wenn Rajoy Staatshaushalt und Defizit in den Griff bekommen will, wird ihm das Sparen wohl nicht erspart bleiben. Aber jede noch so kleine Reform muss der Ministerpräsident hart erkämpfen. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

05.12.2016, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Pegida-Mitgründer Lutz Bachmann ist auf Teneriffa unerwünscht

Er hetzte gegen Einwanderer – und zog dann selbst ins Ausland. Auf Teneriffa ist Lutz Bachmann aber nicht willkommen: Das Regionalparlament hat ihn zur „persona non grata“ erklärt. Mehr

29.10.2016, 13:49 Uhr | Aktuell
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z